W168 Automatik schaltet spät wenn kalt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von elchfan42, 30.03.2011.

  1. #1 elchfan42, 30.03.2011
    elchfan42

    elchfan42 Guest

    Ich habe wieder mal eine Frage.
    Mein A160 mit Automatik schaltet morgens, wenn es noch recht kalt ist erst ab ca. 3000 U/Min.
    Wenn ich dann mal ein paar hundert Meter gefahren bin, schaltet er auch unter dieser Drehzahl.
    Ist das normal, oder deutet das auf anstehende Probleme hin?
    Gerade einen klaten Motor würde ich gerne nicht so hoch drehen...

    Ich habe das Auto noch nicht lange genug um selbst sagen zu können ob das schon mal anders war *kratz*
    Das Auto hat jetzt ein wenig über 80 KTM drauf.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vision A, 30.03.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo,

    ist normal. Der KAT benötigt eine bestimmte Abgastemp. um richtig arbeiten zu können. Daher den erhöhte Kalt-lauf.
    Das war leider Nötig um die bessere Schadstoffeinstufung zu bekommen.
    Kannst hier ja mal lesen....

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kaltlaufregler*

    *Der Kaltlaufregeler ist zum Nachrüsten gedacht bei alten Fahrzeugen. Beim *elch* ist sowas schon im Steuergerät einprogrammiert. Aber vom Sinn her der gleiche Effekt.

    Keine Sorge ist normal! :)

    bb
     
  4. #3 elchfan42, 30.03.2011
    elchfan42

    elchfan42 Guest

    Danke für die Info, aber kannst du mir noch erklären was der Kaltlaufregler mit dem spät schalten zu tun hat ? Ist das nicht eine reine Getriebesache?
     
  5. #4 Robiwan, 30.03.2011
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Später schalten = höhere Drehzahl = mehr Treibstoff der verbrennt wird = höhere Abgastemperatur.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dadurch wird der Motor schneller auf Temperatur gebracht, was unter dem Strich die Schadstoffe reduziert. Ist natürlich nicht gut für den Verbrauch, aber politisch so gewollt.

    Also ganz normal.

    gruss
     
  7. #6 capriefischer, 30.03.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
     
  8. #7 elchfan42, 31.03.2011
    elchfan42

    elchfan42 Guest

    Ich hab das haute mal versucht, aber bei mir schaltet da nix, wenn er auf D steht *kratz*
     
  9. #8 CarstenE, 31.03.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Weiss nicht ob es hilft... nen Versuch ist es aber wert

    Klemm mal für eine halbe Stunde die Batterie ab

    Dadurch verlieren die Steuergeräte (hoffentlich) ihre Flausen... Danach sollte es wieder besser gehen


    Grüsse
    Carsten
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wäre mir auch neu, dass beim W168 ein drücken nach "oben" ein hochschalten bewirkt.
    Das gibt es bei einigen Mercedes, aber wie gesagt wäre es mir beim W168 neu.

    gruss
     
  11. #10 monster, 01.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    das mit dem manuellen Eingriff funktioniert gut.
    Allerdings muß man, wie capriefischer schreibt,
    nach rechts zum Hochschalten und
    nach links zum Runterschalten.

    Nix nach oben oder unten oder vorn oder hinten ;D

    Steht doch auch auf dem Schaltschema "Rechts +" und "links -", oder?

    Schau Dir mal das zweite Bild in folgendem Link an. Da erkennst Du neben "D" noch "+" und "-" ;) .

    http://www.motor-talk.de/marktplatz/a-klasse-w168-automatik-gangerkennungsmodul-t2102662.html


    Und bitte nur kurz betätigen!
    Betätigst Du den Hebel über eine längere Zeit (im Handbuch nachlesen), dann speichert der Elch den Gang als max. (z.B. für Motorbremse den 3. Gang bei Talfahrt)

    Möchte auch nicht unerwähnt lassen,
    daß einige dieses manuelle Schalten für den frühen Verschleiß der im Schaltmodul verbauten "Leiterbahnen" verantwortlich machen.

    Was ich nicht verstehe, ist der letzte Hinweis: vom Gas gehen.
    Das tue ich nicht. Ich schalte bei konstantem Gas. Ich gehe weder runter noch rauf mit dem Gas bei dem Schalteingriff.

    schönes WE! :)

    monster
     
  12. #11 CarstenE, 01.04.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Das kann ich so nicht bestätigen.

    Die Steuerung will bis in den 5. Gang (je nach Geschw. - ist soweit klar)

    Hälst du den Hebel nach links gedrückt geht die Steuerung nur hin und stellt (Im Display gut lesbar) auf den (aktuell) eingelegten Gang um- je nach Geschw. ist das der 2., 3. oder 4.- bei sehr langsamer Fahrt sogar der Erste.

    Hälst du den Hebel nach rechts gedrückt geht die Steuerung wieder auf D

    Antippen des Wählhebels führt zur stufenweisen Gang rauf/runter-Wahl


    Vorgang vor Bergabfahrt:
    - Hebel nach links gedrückt halten= Im KI steht nun der aktuelle Gang
    - noch einmal nach links tippen und das Getriebe schaltet einen Gang runter- jetzt wirkt die Motorbremse




    Grüsse
    Carsten
     
  13. #12 monster, 01.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Hallo Carsten,

    ja danke für die Berichtigung. *thumbup*

    Selbstverständlich führt "ein längeres Halten nach +" zur Rückstellung in den normalen Automatik- Modus, also "D".
    Asche über mein Haupt. *heul*
    Alles andere von Dir gesagte, hatte ich oben schon ausgeführt. ;)

    @TS:

    Hast Du den Schalter auf "W" oder "S" (Winter oder Sommer) stehen?
    Wenn Du es ruhiger magst, kannst Du auch nur auf "W" fahren.
    Dann schaltet er früher in den nächsthöheren Gang und beim Runterschalten später wieder in den niedrigeren.
    (Fährt meine Holde auch im Sommer sehr gern - ist weniger hektisch)

    Gruß,
    monster
     
  14. #13 elchfan42, 01.04.2011
    elchfan42

    elchfan42 Guest

    Bei mir schaltet wie schon geschrieben nix, wenn ich nach rechts drücke.
    Er will die ersten 500m mindestens 3000 u/min dass er hochschaltet...
    Anzeige D im Display...
    Schalter steht auf W
     
  15. #14 Peter54, 01.04.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Also ich kann an meinem Automatik, das hochschalten per Hand nicht beeinflussen.

    Im kalten Zustand schaltet meine Autom. auch etwas später als sonst.

    Zurück schalten geht immer, falls die Steuerung es zulässt und der Motor nicht überdreht wird.

    Hoch schalten in die einzelnen Gänge geht natürlich so nicht.
    Sonst könnte man ja im ersten Gang anfahren und anschließend das Getriebe zwingen sofort in den 5. Gang zu schalten.
    Das hoch schalten ist schon von der Steuerung abhängig.

    Gruß
    Peter
     
  16. hanna

    hanna Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    6
    Guten Tag,

    ein Grund für den späteren Schaltpunkt ist die Viskosität des Automatiköls.

    Der Aufbau eines Drehmomentwandlers ist diebezüglich selbsterklärend.

    mfg. hanna
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Erklärung passt nicht, denn die Temperatur wird offensichtlich nicht gemessen, sondern es wird ein Zeitprogramm abgefahren.
    Sprich die höheren Drehzahlen sind auch klar bei warmen Getriebeöl zu beobachten (Motor aus nach langer Fahrt, Motor nach fünf Minuten wieder an ... und anschaun wie es läuft).

    gruss
     
  19. #17 CarstenE, 02.04.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Resette doch erst mal die Steuergeräte
    Batterie abklemmen für 15 Minuten

    Alles ander ist Glaskugelleserei
     
Thema: Automatik schaltet spät wenn kalt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 automatik schaltet spät

Die Seite wird geladen...

Automatik schaltet spät wenn kalt - Ähnliche Themen

  1. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  2. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  3. Auto springt bei Kälte nicht an

    Auto springt bei Kälte nicht an: Hallo kann mir jemand sagen was das sein könnte wenn das Auto warm ist Ansprikt wenn er Kalt ist nicht anspringt. Kurbelwellensensor habe ich...
  4. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  5. A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht

    A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht: Hallo, bin neu hier im Forum. Haben probleme mit unserem kleinen Elch, W168 A160. Wenn man locker losfährt schaltet das Automatikgetriebe richtig...