Automatikgetriebe 722.7 reparieren

Diskutiere Automatikgetriebe 722.7 reparieren im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi Jungs, Ich habe ein Problem mit meinem Automatikgetriebe. Das Automatikgetriebe hat folgende Probleme. - Vom 1. zum 2. Gang schaltet das...

  1. #1 W168 SC, 01.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi Jungs,

    Ich habe ein Problem mit meinem Automatikgetriebe. Das Automatikgetriebe hat folgende Probleme.

    - Vom 1. zum 2. Gang schaltet das Getriebe im kalten Zustand sehr spät.
    - Im warmen Zustand schaltet das Getriebe vom 1. zum 2. Gang mit viel zwischengas. Also wie ein Fahranfänger mit einem E46 mit 6Zylinder und spät kommender Kupplung.
    - Wenn ich den Rückwärtsgang einlege, wird dieser meist durch ein starken Schlag eingelegt. Wenn ich dann rückwärts fahre habe ich das Gefühl, dass das Getriebe ein- und auskuppelt. Wenn ich dann im Rückwärtsgang stehen bleibe wird ebenfalls der Gang alle 3 Sekunden aus- und eingekuppelt.

    Das Fahrzeug hat 72.000Km runter.

    Ich möchte nun von euch wissen, was ich am besten machen könnte. Vielleicht hat jemand das selbe Problem.

    PS: Ich habe bald eine eigene Hebebühne und viel Geduld mit meinem 168er. Zudem habe ich (denke ich) genug Werkzeug, Mut und Geschick um diese Sache zu beseitigen.

    MfG Philipp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vaneo freund, 01.02.2013
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Prüf doch mal den Automatikgetriebeölstand. (Bei MB) Danach wird dir sicher eine Automatikgetriebeölspülung zu empfehlen sein.
     
  4. #3 Schleicher, 02.02.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Möchte mich eigentlich den Gedanken von Vaneo Freund anschließen. Geb mal unter Suchen > Getriebeölspühlung < ein. Dort gibt es noch mehr Informationen die dein Problem eventuell beseitige können. Bei vielen hat es geholfen.Vielleicht auch bei dir.

    Gruß Klaus
     
  5. #4 W168 SC, 02.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi Jungs,

    Ich hab jetzt noch keine genaue Adresse für eine Getriebespülung.

    Aber ich habe eine Frage. Ich habe ja einen 168er Baujahr 99. Dort müsste doch eine Ablassschraube am Wandler sein? Ab Baujahr 2000 wurde diese doch erst eingespart.

    Wo Habt ihr die Getriebespülung machen lassen? Raum Frankfurt? Kosten?


    MfG Philipp
     
  6. Relo

    Relo Elchfan

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo,

    es hört sich nicht gut an was du da Berichtest.
    Ich glaube nicht ,dass es am Getriebeölstand liegt.Selbstverständlich soll dieser korrekt sein.
    Wohl dem der einen Mess Stab besitzt!

    Hast du einen eingetragenen Fehler im Fehlerspeicher?
    Einen " F" Fehler im Display?
    muss aber nicht sein.
    Ich Tippe hier einmal unverbindlich auf den Schaltschieber.
    Ich glaube die sog. EHS ist hier die Ursache.
    Und damit ist eigentlich der Wert des Fahrzeuges ???????

    Wenn du Bastler bist,kannst du auch die EHS abbauen ,die Magnetventile ausbauen und reinigen,den Ölfilter erneuern und einen Ringmagneten in die Ölwanne setzen.
    Sollte aber der Schaltschieber nicht richtig funktionieren ist es ein Problem.
    Mich hat es 2008 1500 Euronen gekostet.
    MB Werkstatt!
    n.b. Bei meiner 168 Bj.12/1998 ist im Wandler keine Ölablass Schraube.
     
  7. #6 W168 SC, 02.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi Relo,

    Ich hatte das "F" als ich das Fahrzeug gekauft hab. GEM getauscht alles wieder gut.

    Die anderen Probleme kamen Stück für Stück. Die EHS werde ich ausbauen, wenn ich die Getriebespülung gemacht hab.

    Ich werde 100% keine neue EHS einbauen. Ich mag dieses "Wegwerfen und Neu" nicht.

    Falls ich eine Werkstatt in meiner Umgebung finde, die eine Getriebespülung für 350€ macht, werde ich es machen.

    Falls nicht.... EHS raus alles sauber machen...Fehler finden.... einbauen.


    MfG Philipp
     
  8. Relo

    Relo Elchfan

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo,
    genau!
    So würde ich es auch machen.
    Bei mir hat der Schaltschieber beim Vorwärtsfahren auch die Rückwärtskupplung beaufschlagt.
    Die Lamellen waren ab.
    Die Kupplung selbst kostet nicht viel,aber das Getriebe aus und zerlegen sowie einbauen!


    mfg
     
  9. #8 W168 SC, 02.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi,

    Die EHS kann ich ja auch bei eingebautem Getriebe entfernen.

    Wie hat sich dein Defekt gemeldet?

    Ich hab eben hier im Forum die Funktionsbeschreibung von 722.7 gefunden.

    Ich denke das beide Fehler durch das Magnetventil Y3/7y3 verursacht werden. Möglicherweise aber auch durch den Regelschieber RS25R welcher beim Rückwärtsgang durch eine Druckdifferenz geschaltet wird. Ist dort der Kanal verdreckt bzw verstopft kann der Druck nicht richtig aufgebaut werden...das Steuergerät sagt "Druck zu niedrig" und der Druck wird wieder neu aufgebaut, dies erklärt das rucken im Stillstand bei eingelegtem Rückwärtsgang.

    MfG Philipp
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Relo

    Relo Elchfan

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo,

    Das kann sein.
    Du gehst sauber ins Detail.
    Ich habe im WIS auch meine Infos gesucht.Die aufschaltung der Ventile sind doch egal. Du solltest sie alle reinigen und soweit möglich die Kanäle spülen.
    Nimm Bremsenreiniger und Druckluft. (aber das weisst Du doch selber).Billig! Dann schraub die Einheit wieder drauf und füll ATF auf.
    Entweder es geht,oder.....
    Getriebeschaden.
     
  12. #10 W168 SC, 03.02.2013
    W168 SC

    W168 SC Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Butzbach
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hi,

    Ich werde alles reinigen das ist klar. Ich möchte aber trotzdem die Funktion verstehen. Ich hab leider noch keine Ersatzteilnummer für Getriebeteile.

    Weiß jemand welche Bauteile man einzeln bei MB bestellen eventuell sogar mit Ersatzteilnummer?


    Ich werde das Auto erstmal nächste Woche TÜV fertig machen. Dann muss ich die Hebebühne aufbauen und dann kann es losgehen.


    MfG Philipp
     
Thema: Automatikgetriebe 722.7 reparieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automat 722.7

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe 722.7 reparieren - Ähnliche Themen

  1. Und wieder d automatikgetriebe

    Und wieder d automatikgetriebe: Guten Morgen an alle mein kleiner elch fährt Nicht rückwärts wenn er warm ist Getreide öl ist neu bitte um Hilfe danke im voraus
  2. Automatikgetriebe Deckel undicht

    Automatikgetriebe Deckel undicht: Der Deckel des Getriebes bei unserem W168 Bj. 2000 ist undicht. Kann jede Werkstatt die Dichtung austauschen oder sollte ich besser zu Mercedes...
  3. W168 mal wieder das Automatikgetriebe

    W168 mal wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  4. A160 wieder das Automatikgetriebe

    A160 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  5. Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe

    Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...