W168 Automatikgetriebe, plötzlich kein Gang auf der BAB

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Hotzippo, 05.12.2010.

  1. #1 Hotzippo, 05.12.2010
    Hotzippo

    Hotzippo Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsmirglieder,

    meiner Frau ist auf der Autobahn ein Horrorszenario passiert.

    Sie fuhr auf die Autobahn auf und fuhr auf der mittleren Spur so ca 100-110 km/h, als plöztlich der Motor einfach nur hochdrehte und kein Kraftschluss mehr da war.
    Sie rettete sich und mein 6 jährigen Sohn waghalsig rechts auf den Rasen da genau dort keine Standspur existierte.
    Sie hat versucht den Wählhebel von D nach N und wieder zurück auf D zu schalten jedoch drehte der Motor als wär der Wählhebel auf N.

    Erst nachdem sie den Motor aus und nach paar Sekunden wieder angemacht hat ging wieder alles wie gewohnt.
    Seit dem 500km ohne Probleme gefahren.
    Ob im Display die F Anzeige aufgetauscht kann sie sich jedoch in dem Schockzustand nicht mehr erinnern.

    Getriebespülung wurde vor ca 1000km nach TE Mthode in einer MB Werkstatt durchgeführt.

    Fahrzeug ist ein A170 CDI BJ 2002 mit 115000 km.

    hat jemand eine Idee?

    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Schon mal den Fehlerspeicher befragt?

    (im übrigen ist es zwar unangehm auf der Autobahn keinen Vortrieb mehr zu haben, jedoch sollte jeder Autofahrer mit Führerschein das beherrschen können).

    gruss
     
  4. #3 Hotzippo, 05.12.2010
    Hotzippo

    Hotzippo Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein der Fehlerspeicher konnte noch nicht ausgelesen werden.

    (im übrigen, es war 18 uhr rush hour und auf der rechten Spur sehr viele LKW´s und ich muss sagen, sie hat es beherrscht ;) )
     
  5. #4 HeizZza, 06.12.2010
    HeizZza

    HeizZza Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A170 CDI Lorinser bis 2012, ab Juli 2015 A210 AMG
    Dann lass mal den Fehlerspeicher auslesen und berichte uns, ob es was neues gibt ;)
     
  6. #5 Hotzippo, 06.12.2010
    Hotzippo

    Hotzippo Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    das werde ich die Tage machen lassen,
    eventuell trat ja dieser Fehler schon einmal bei einem User auf.
     
  7. #6 Hotzippo, 11.12.2010
    Hotzippo

    Hotzippo Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    im FS war das EHS abgelegt.
    Die A-Klasse mit Automatik und um die 100Tsdkm
    ist doch eine tickende Zeitbombe. Ich möchte nicht wissen ob die Situation die meine Frau erlebt hat, immer so glimpflich ausgehen würde.

    Der Meister meinte entweder eine A mit überholtem Getriebe kaufen oder einfach sein lassen.
    Er kenne keine A-klasse die keine Probleme mit dem A-Getriebe gemacht hat, so um die 100tsd sind die fast alle fällig.
     
  8. #7 Schleicher, 11.12.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Naja,
    Wegen einer defekten Elektrohydraulischen Steuereinheit gleich das Auto zu verkaufen? Sicherlich eine unangenehme Sache da nicht ganz billig. Aber was bekommt man für den (alten) Elch und was kann man dafür neues erwarten.

    Konnte man bei der Prüfung feststellen ob es ein elektrischer oder Mechanischer Fehler war? Nicht das es zum Schluss an irgendwelchen korrodierten Kontaktstellen gelegen hat.

    Und wenn der Elch sonst noch in Ordnung ist, Wartungen bislang regelmäßig durchgeführt wurden halte ich eine Reparatur für Sinnvoll. Das aber ist Ermessenssache und muss jeder für sich entscheiden.
    Sicherlich gibt es gerade bei den AT-Getrieben einige Schwächen. Deshalb aber die Aussage zu treffen das ab ca. 100tkm fast alle fällig sind halte ich auch für übertrieben.

    Gruß Klaus
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sollte dies nicht möglich sein, so würde ich als erstes die Frage stellen ob da tatsächlich eine Eignung bestanden hat ein KFZ zu führen (nicht formal, sondern tatsächlich).

    An der Stelle möchte ich mal einen kleinen Aufruf machen an alle die einen W168 mit mehr als 100tkm haben und noch keine Getriebereparatur haben.
    Denn diese These möchte ich bezweifeln!

    gruss
     
  10. #9 Hotzippo, 11.12.2010
    Hotzippo

    Hotzippo Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    verkaufen kommt auch gar nicht in Frage, der Elch hat neue Bremsscheiben+Beläge , Stossdämpfer; Dpf , inspektion bekommen............meine Frau liebt den Elch.
    Bei uns ist es so, dass das Getriebe zwei Fehler aufweist.

    1. Fehler: Riss in einem Lamellenträger dadurch Druckverlust beim Schaltvorgang (harter Schaltvorgang). Der Lamellenträger ist nur der Haltekorb der Kupplungslamellen – die Lamellenscheiben sind noch nicht abgenutzt und es handelt sich dadurch um keinen Schaden der Lamellenscheiben.

    2. Fehler: das rausspringen des eingelegten Ganges (geht erst wieder nach dem die Zündung aus-eingeschaltet wurde) liegt an einem Elektrischen Fehler der Elektrohydraulischen Steuereinheit (EHS).

    Das Auto hat noch Garantie, dieser Fall wurde der Mr.Garantie Gesellschaft eingereicht, mal schauen was die dazu sagen.

    @ Jupp

    du verstehst nicht dass es hier um die hohe Gefahr die in diesem Falle bestand geht und nicht ob sie es schafft oder nicht......denn geschafft hat sie es ja.

    Fahre doch bitte auf einer dreispurigen Autobahn ohne Not/Standspur in der RushHour mit ca 100km/h auf der linken Spur, lege den Leerlauf ein und versuche dann rechts auf den Rasen zufahren.......machbar ist es ,jedoch auch sehr gefährlich wenn die 40tonner mit Hupe und Lichthupe auf dich zugerollt kommen.

    Wenn es für dich doch kein Problem darstellt kannst es ja dann machen und hier dann berichten.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Hotzippo
    Alles mehrfach mit einem W168 durch, wenn auch aus anderen Gründen.
    Ist unangenehm, aber für jeden erfahrenen Autofahrer machbar (ohne die Sicherheit signifikant zu gefährden).

    Wenn ich so manchen sehe, wie er/sie sich jedoch auf der Autobahn einsortiert, dann denk ich, dass das aussortieren nicht ein Problem des Autos ist, sondern des Fahrers.

    gruss
     
  12. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Toll, das du so ein spitzenmässiger Autofahrer bist :-X
    Wenn ich so tagtäglich die sich gegenseitig am Vordermann klebenden LKW Fahrer sehe, dann möchte ich nicht in der Situation sein, rechts ausscheren zu müssen und dies ohne Motorkraft.

    Diese Frage würde ich gern jedem zweiten Autofahrer im Ruhrgebiet stellen, wenn zwei Schneeflocken auf der Strasse liegen.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Mr. Bean, 12.12.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Als Erstes den Warnblinker setzen. Hätten nun alle Fahzeuge den Vorgeschriebenen Sicherheitsabstand, wäre ein Ausrollen mit einem doppeltem Fahrbahnwechsel eigentlich kein Problem.

    Gerade die haben so einen Abstand zu haben, das sie jederzeit gefahrenlos bremsen können. Mit Platz da, Lichthupe setzen und Hupen erklären sie nur, das sie die Verkehrsregeln bewußt nicht beachten und unfähig sind, am Straßenverkehr teizunehem!
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja es kommt zwar vor, aber es doch absolut nicht die Regel, dass LKW´s so dicht aufeinander sitzen, dass man da sich nicht noch dazwischen quetschen kann.

    Wie Mr. Bean sagte: Warnblinker an, das sehen die meisten und dann geht es auch rüber.
    Aber auch klar: Das ist nicht angenehm.

    gruss
     
Thema:

Automatikgetriebe, plötzlich kein Gang auf der BAB

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe, plötzlich kein Gang auf der BAB - Ähnliche Themen

  1. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  2. Rückfahrscheinwerfer lechtet durchgehend trotz Schalterwechsel mit eingelegtem 5. Gang

    Rückfahrscheinwerfer lechtet durchgehend trotz Schalterwechsel mit eingelegtem 5. Gang: Liebe Forengemeinde, trotz vieler ähnlicher Themen zu Problemen beim Wechsel des Rückfahrlichtschalters unterscheidet sich dieser Thread, indem...
  3. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  4. A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht

    A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht: Hallo, bin neu hier im Forum. Haben probleme mit unserem kleinen Elch, W168 A160. Wenn man locker losfährt schaltet das Automatikgetriebe richtig...
  5. Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone

    Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone: Hallo Freunde, unser 170 CDI bj 11/1999 132000 kmh hat ein nerviges Problem. Bei "30 kmh ohne Last" gerade Strecke bleibt er im 3. Gang u....