Automatikgetriebe Problem

Diskutiere Automatikgetriebe Problem im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Servus Ich wollte mich kurz vorstellen.Ich bin 45 Jahre alt,komme aus der Bodensee-Region und fahre seit kurzem einen A170 CDI Bjhr.2000.Ich bin...

  1. Mess

    Mess Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Servus

    Ich wollte mich kurz vorstellen.Ich bin 45 Jahre alt,komme aus der Bodensee-Region und fahre seit kurzem einen A170 CDI Bjhr.2000.Ich bin eigentlich mit dem Auto sehr zufrieden aber leider habe ich jetzt ein kleines Getriebe Problem.Während der Fahrt erscheint im Display ein F und es ist kein Kraftschluß mehr vorhanden.Wenn man den Motor ausmacht und neu startet läuft er wieder ganz normal.Mein Händler meint so einen Fall hatte er noch nie weil normalerweise müsste das Getribe in den Notlauf schalten.Eine Getriebespülung habe ich auch schon ohne Erfolg machen lassen.Hat jemand von Euch so ein Problem schon mal gehabt?

    Gruß Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derjoseph, 12.12.2011
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    Hallo

    Ich lass mich gern berichtigen, aber ist denn das "F" im Display nicht der Notlauf ?

    Gruß
    Joseph
     
  4. #3 monster, 12.12.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Hallo Joseph,


    die Anzeige "F" im KI ist ja nicht eineindeutig. *teufel*

    Die Anzeige "F" im Display steht ja nicht dafür, daß das Getriebe auch im Notlauf ist.
    Wenn das Getriebe aber im Notlauf ist, siehst Du das "F". ;)

    Die Anzeige "F" steht eben für "F"ehler und/oder sein englisches pendant im Getriebe.

    Im Notlauf wäre es ja noch gelaufen, d.h. es hätte Kraftschluß bestanden.

    @ Mess
    Viel Glück mit Deinem Elch!

    Gruß,
    monster
     
    Mess gefällt das.
  5. #4 derjoseph, 12.12.2011
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    @monster

    Danke, wieder was dazu gelernt *thumbup*

    Joseph
     
  6. #5 CarClean, 12.12.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    was soll das heißen bzw. bedeuten ?( . Die Region ist groß :whistling:


    Ich hatte gestern auch mit meinem Getriebe Probleme mit dem Kraftschluss und bin der Ursache gleich heute auf den Grund gegangen. Einmal den FSP auslesen und schon hatte ich die Info die ich gesucht habe. Keine Störung im Getriebe, aber dafür einen defekten Bremslichschalter.
    Dann habe ich mir den Ölmeßstab ausgeliehen um den Ölstand zu prüfen, da die Motordrehzahl ab und an im Kraftschluss hoch ging. Nach dem messen stellte ich eine Fehlmenge vom Öl fest ??? . Nach dem nachfüllen und einer Probefahrt bin ich wieder mit dem Schalten zufrieden *thumbup* .
    Wenn morgen der Bremslichtschalter getauscht ist, so wird der FSP nochmals ausgelesen und ggf. die Fehler die jetzt noch einmal gekommen sind gelöscht.
     
  7. #6 w168012002, 13.12.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    also das glaub ich jetzt wirklich nicht.....

    Wenn "genügend" Öl fehlt, dann schaltet es nicht mehr korrekt, aber der Bremslichtschalter hat mit dem Automatikgetriebe nix zu tun
     
  8. #7 Cécile, 13.12.2011
    Cécile

    Cécile Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A190 L Avantgarde Automatik
    :rolleyes: das glaube ich nach meinen Erfahrungen auch nicht wirklich, dieser Fehlerspeicher ist im Grunde für die Katz, denn natürlich "findet" der was - zum Beispiel einen defekten Bremslichtschalter - also einen Fehler, der zufällig gerade auch da ist, mit dem eigentlichen Problem aber nur insofern zu tun hat, als dass es sich um das selbe Auto handelt 8)

    Ich hatte über ein Jahr schleichende Probleme mit dem Automatikgetriebe, x-mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, alle möglichen Fehlerleins gefunden, aber die Ursache für das Schaltproblem blieb davon gänzlich unbeeindruckt.
    Ich vermute, dass rein mechanische Defekte nicht erfasst werden . . . was weiß ich . . . jedenfalls bin ich inzwischen ein bisschen klüger und vertraue auch wieder mehr auf meine eigenen Beobachtungen. Damals war es nämlich schon offenkundig, wo man hätte forschen müssen: nämlich schlicht und einfach Getriebeölverlust. Da es aber nicht tropfte wie blöd und außerdem an einer Stelle sichtbar wurde, wo man das nicht direkt dem Getriebe zuordnen konnte [Flüssigkeiten folgen zwar auch der Schwerkraft, suchen sich aber ihren Weg durch Abdeckungen und entlang von anderen Karosserieteilen] blieb das unbeachtet. Anfangs verstieg sich ein Werkstattmeister sogar zu der Aussage: das ist typisch, da an der Stelle, das ist die Klimaanlage ??? aha, wusste gar nicht, dass die mit Öl betrieben wird :P das gehört aber in das Kapitel: Frau fährt in Werkstatt . . . LEIDER!

    Bei mir war es anfangs genauso: F erschien im KI, keine Beschleunigung mehr möglich, Motor ausgestellt, Neustart, alles ging wieder . . . bis das immer öfter auftrat und irgendwann dann die Motor-Diagnose-Leuchte mir den Weg in die Werkstatt wies - diesmal eine andere. Es war eine Kleinigkeit, die bei Nichtbeachtung zu einem kapitalen Schaden hätte führen können: bei einer der Getriebeölleitungen war irgend so ein kleines Verbindungsstück aus Alu korrodiert, schleichender Ölverlust bis es eben nicht mehr ging.

    LG
    Britta
     
    syscab gefällt das.
  9. #8 CarClean, 13.12.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    dann hilf uns doch mal auf die Sprünge warum nicht :!:
    Also bei MB hat man mir aufgrund meines Fehlers und meiner Beschreibung des Problemes bestätigt, das der Bremslichtschalter unter anderem bei dem Fehler auch eine Ursache spielt.

    Wenn du aber eine andere Begründung hast, würde die mich naklar auch Interessieren ;)
     
  10. #9 backfisch, 14.12.2011
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Der Bremslichtschalter hat 2 Funktionen ...
    1 Bremslicht
    2 Reset/Kontrollsignal an Steuergerät/e (ABS ASR Automatik Kombiinstrument ...)

    Dieser kleine Schalter bringt nicht nur A-Klassen durcheinander ... das kommt bei vielen Marken/Modellen vor ...

    Was genau passiert und welcher Draht wohin geht ... weiss ich nicht aber nach Tausch des Schalters konnten viele wieder fahren ...

    gruss Meinhard
     
    vwlupo02 gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 BCE1992, 15.12.2011
    BCE1992

    BCE1992 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 140 (168)
    Hallo zusammen,

    ich habe letzte Woche das gleiche Problem gehabt und gestern war mein Wagen in der Werkstatt zur Reparatur.

    Meines Erachtens ist der Bremslichtschalter einmal für das Signal für den Rückfahrscheinwerfer zuständig und um die Wählhebelsperre zu lösen, damit man aus P (bei gedrückter Bremse) auf R,N,D schalten kann.
    Wenn du aus P (ohne Bremse treten) in R,N,D schalten kannst, dann kann das zwei Ursachen haben:
    Zum einen kann es, der bereits erwähnte, Bremslichtschalter sein
    oder
    es ist ein Bowdenzug der ausgehängt ist. Sollte es zweiteres sein, dauert die Reparatur 15min.
    Einfach wieder einhängen und straffen lassen.

    Bei mir war es allerdings das Wählhebelmodul das den Geist aufgegeben hat. Leider auch schon nach 67.000 km (Schwache Leistung -.- )
    In diesem Fall würde es ziemlich teuer für dich werden, wenn du nicht noch eine Gebrauchtwagengarantie o.ä. hast...


    Gruß
     
  13. #11 lo-cutus, 17.12.2011
    lo-cutus

    lo-cutus Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A170CDI MOPF 148000km BJ2003 Automatik
    F im Display kommt bei mir auch. Vorzugsweise meist auf der Autobahn, so 2-3 mal pro Jahr. Motor aus / an dann geht es wieder weiter. Manchmal leuchtet danach die gelbe Motor Anzeige für paar Stunden. Hatte bisher nicht rausgefunden woran das liegt.
     
Thema: Automatikgetriebe Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatikgetriebe a klasse probleme

    ,
  2. mercedes b klasse automatik probleme

    ,
  3. mercedes a klasse w168 automatik probleme

    ,
  4. mercedes a klasse automatik probleme,
  5. automatik auto springt nicht an fehler p0753,
  6. a-klasse automatik probleme,
  7. w168 automatik kaufberatung,
  8. a klasse automatikgetriebe probleme,
  9. probleme mit a klasse automatik,
  10. mercedes b klasse probleme automatikgetriebe,
  11. automatik kein kraftschluss wegen defekten bremslichtschalter,
  12. a klasse automatik schaltet nicht,
  13. machen automatikgetriebe der A klasse probleme,
  14. w169 automatikgetriebe probleme,
  15. mercedes w168 getriebe probleme,
  16. mb a klasse w169 automatik getriebe bremsschalter defekt motor startet nicht meher ,
  17. haben alle a- kassen automatik probleme?,
  18. mercedes benz a 140 fehler p0753,
  19. a-klasse automatikgetriebe schaltet nicht tipp,
  20. getriebefehler durch bremslichtschalter,
  21. w168 automatikgetriebe schaltet nicht,
  22. mercedes a klasse fehlermeldung getriebe werkstatt
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe Problem - Ähnliche Themen

  1. Und wieder d automatikgetriebe

    Und wieder d automatikgetriebe: Guten Morgen an alle mein kleiner elch fährt Nicht rückwärts wenn er warm ist Getreide öl ist neu bitte um Hilfe danke im voraus
  2. Automatikgetriebe Deckel undicht

    Automatikgetriebe Deckel undicht: Der Deckel des Getriebes bei unserem W168 Bj. 2000 ist undicht. Kann jede Werkstatt die Dichtung austauschen oder sollte ich besser zu Mercedes...
  3. W168 mal wieder das Automatikgetriebe

    W168 mal wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  4. A160 wieder das Automatikgetriebe

    A160 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  5. Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe

    Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...