Automatikgetriebe schaltet in gang "D" nicht sofort when Kalt...

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von dadash, 15.11.2012.

  1. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Mein BJ2000 A160 Avantgarde Automatikgetriebe Dauert sehr lang im gang "D" zu schalten wenn Kalt.
    In die Früh ich liege Gangschalter im "D" aber das Auto bewegt sich gar nicht.

    Erst nach einige Sekunden Gaspedal drucken und höhere Drehzahl jumped / springt er im gang "D" und fährt.
    Dann ist alles normal bis das Nächste Früh Kaltstart. Manchmal das Gleiche in der Früh aber beim "R" Rückgang.

    Ist das Normal für die Kalte Jahreszeit?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 15.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Nein!!

    Ölstand i.O.? Bei Automatikgetriebe sehr wichtig wegen der Schaltqualität und der Schaltzeit!!!
    Wie lange ist der letzte Ölwechsel im Getriebe her? Ein zugelegter Ölfilter kann auch sehr zur Verschlechterung der Schaltqualität und der Füllzeit der Ventile führen...
    Grüsse vom F.
     
  4. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Meinst das Motor oder Getriebe Öl?
    Das Motor Öl stand ist Gut, Ölwechsel vor 3 Monate.

    Schaltgetriebe Öl ist nicht messbar oder?
    Ein Werkstat hat gesagt das A160 Automatikgetriebeöl ist versiegelt und braucht kein Wechsel oder Nachfüllen

    Ich geh davon aus das Schaltgetriebe Öl is OK, das Auto is bis 2012 Scheckheft gepflegt...
     
  5. #4 flockmann, 15.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Das Getriebe hat zumindest keinen Ölstab wie der Motor. Den Ölstand kann man sehr wohl messen mit einem "Referenzmessstab".
    Ich meinte das Öl von Deinem Automatikgetriebe. Es gab mal die "Meinung" dass ein Ölwechsel im Getriebe nicht mehr nötig sei... deswegen auch der damalige Wegfall der Ablassschraube am Wandler. Diese Annahme hat sich als ziemlich falsch herausgestellt!!!!!!
    Ein Getriebewechsel hat definitiv seinen Sinn!!!! Solltest Du aus Deinem Serviceheft nicht nachlesen können dass das Automatikgetriebe bereits einen Ölwechsel bekommen hat würde ich einen Termin in einer Werkstatt ausmachen und das erstmal durchführen lassen. Natürlich mit wechseln des Getriebeölfilters und, wenn nötig, Spülen dess Wandlers.
    Wieviele Kilometer hast Du denn schon auf Deinem Elch?
    Grüsse vom F.
     
  6. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Ich hab das Handbuch und online Automatisches Getriebe 722.7 geschaut aber keine schraube / Öffnung zum nachfüllen oder messen gefunden. Kennst du das?

    Das Problem besteht nur im Kalten zustand bei niedrige Nacht Temperatur, über 10° ist alles normal. Auch im Kalten zustand nach den ersten wegfahren ist der Problem Komplett behoben, kommt nicht mehr vor.

    Übrigens ich hab noch ein Frage, mein Auto war 1 Monat nicht gefahren weil ich weg war. Das Öl ist vor 3 Monat erneuert (Mr Wash 10w40) aber jetzt sieht ziemlich schwarz, nicht mehr wie neue Öl...ich hab nicht mal 500km nach der Ölwechsel...
     
  7. #6 w168012002, 16.11.2012
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    Diese Meinung gibt es beim Stern bis heute noch.. *ironie*



    Scheckheft gepflegt, bedeutet ja nur "überteuerter (Motor-)Ölwechsel" und paar Sichtkontrollen, da wird ja nicht mal die Unterbodenverkleidung abgeschraubt wegen "Rostkontrolle" .... wie soll dann da so was exotisches wie ein Automatikgetriebe-Ölwechsel dokumentiert sein? *ironie*



    Ich habe vor paar Jahren bei einem Freundlichen (der auch die TE-Methode anbietet) auf die Frage nach den Kosten einer Automatikgetriebeölspülung bei einem W168 zur Antwort erhalten: "Das lohnt sich bei dem Fahrzeug doch gar nicht mehr...."
     
  8. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Als Notlösung im Kalte zustand schalte ich erst im "D4", auto "jumps" und dann "D" und alles ist ok...

    kann es sein im Niedrige Temperaturen wegen verschleiße im Schalthebel oder Kontrollmechanismus nicht sofort im gang springt ?

    Ich hab auch öfter gelesen ein Automatikgetriebeölwechsel ist nicht nötig weil Öl ist voll versiegelt ohne Verlust. Hier in Forum sind viele Meinungen gegen und vor- ein Automatikgetriebeölwechsel.

    Wenn das Auto 3 oder 4 Jahr aushält bin ich zufrieden, hat nicht viel gekostet
     
  9. #8 flockmann, 16.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Wer hat denn hier was gegen einen Automatikölwechsel? (Von den Kosten mal abgesehen)
    Ein Ölwechsel (in den richtigen Abständen) hat NUR Vorteile (ausser den oben angesprochenen Kosten).

    Dass das Getriebe das Öl nicht verbraucht ist schon richtig, allerdings altert auch dort das Öl und durch den Abrieb im Getriebe legt sich eben schon mal ein Filter teilweise zu. Wer schon mal eine Elektrohydraulische Steuereinheit in den Händen gehalten hat mit den ganzen filigranen Ölkanälen und den Federchen und Ventilen der kann verstehen dass dort schon kleinste Verunreinigungen zu Problemen führen kann.
    Wieviel Kilometer hat denn Dein Elch schon auf dem Tacho?
    Grüsse vom F.
     
  10. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    160,000 km, a baby elch :thumbsup:
     
  11. #10 Peter54, 16.11.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Dann wirst du wohl um eine Getriebeölwechsel nicht herum kommen, am besten mit Spülung.
    Mit etwas Glück funktioniert er dann wieder.
    Oder zu MB, die verkaufen dir gleich ein neues Getriebe.

    Gruß
    Peter
     
  12. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Wie viel kostet das? Ungefähr...?
    Ich glaube es wird mehr als mein Elch kosten :-P
     
  13. zippo

    zippo Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / Fiat Uno Mono Mille
    hy,
    so einen scheckheftgewarteten 170cdi automatik habe ich auch,allerdings mit ca 100tkm mehr. ;-)

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=490597#post490597

    auch bei mir hies es das das auto ein wirtschaftlicher totalschaden wäre da sich u.a. die automatik unangenehm bemerkbar machte.

    ölwechsel nicht nötig,nicht möglich blablabla.......... :thumbdown:

    ich habe den ölwechsel dann selbst gemacht,mit dichtung,filter und öl waren es keine 70 euro teilekosten.

    seither schaltet das getriebe wie ein neues.

    die meinung das die automatikgetriebe keine ölstandskontrolle brauchen kann ich übrigends nicht teilen.

    6liter ATF sollen drin sein,2 liter kamen bei mir noch heraus!
    da der wandler nicht leerläuft und anschliessend knapp über 4 liter wieder reingingen unterstelle ich einmal das min. 2 liter gefehlt haben.
    das getriebe selbst ist aber trocken was zeigt das wie auch bei schaltgetrieben im laufe der zeit der füllstand dadurch sinkt das sich das öl als "nebel",in folge hoher öltemperaturen,durch die getriebeentlüftung verabschiedet.

    es gibt tatsächlich keine ablasschraube am getriebe,es muss die komplette ölwanne zum wechsel abgenommen werden,also eine grosse wanne darunterstellen. ;-)

    gruss zippo B-)
     
  14. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Das selber machen ist ein Möglichkeit. Dichtung und filter kann ich wahrscheinlich im ebay günstig kaufen.

    Gibt es ein Anleitung?

    Das Ölwanne muss weg zum leeren, aber wie wird gefüllt? Gibt ein Öffnung / schraube oben zum nachfüllen?
     
  15. zippo

    zippo Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / Fiat Uno Mono Mille
    hy,
    es gibt zwar auf ebay ölwechselsets incl. öl für das getriebe um ca. 60€,
    aber davon würde ich die finger lassen.

    ich kaufe solche teile lieber beim örtlichen teilehandel und weis mit wem ich es zu tun habe. ;-)

    eine anleitung gibt es meines wissens nicht hier im forum,aber die suchfunktion kann dir da sicher weiterhelfen.

    ansonnsten:

    1.unterbodenverkleidung abmontieren

    2.getriebeölwanne demontieren.

    3.filter aus dem getriebe ziehen,der ist nur gesteckt.

    4.ölwanne und den magnet darin reinigen,ich nehme dafür bremsenreiniger.

    5.steuerschieberkasten mit bremsenreiniger kräftig abduschen.

    6.das ganze min.15 min. ablüften und austropfen lassen.

    7.dichtung und filter erneuern.

    8.zusammenbau in umgekehrter reihenfolge.

    9.am ölstandspeilrohr (motorraum) mit sanfter gewalt die plastikkappe abziehen.

    10. mit einem dünnen kunststoffschlauch,trichter und geduld frisches öl durch das peilrohr einfüllen,min.3liter.

    11.motor starten und alle fahrstufen kurz durchschalten.motor aus.

    12.mit einem dünnen kabel/draht als peilstabersatz den ölstand abstechen.
    das kabel solange einschieben bis es fühlbar in der ölwanne aufsteht.
    kabel herausziehen und die füllstandshöhe messen.
    schritt 10,11,12 solange wiederholen bis der füllstand ca. 60mm? beträgt

    (das genaue mass muss ich morgen nochmal heraussuchen.)

    13.deckel drauf und probefahrt. ;-)

    gruss zippo B-)
     
  16. stinni

    stinni Guest

    ich würde so einen Wechsel nicht selber machen.
    Ist viel zu viel Sauerei und es reicht ja nicht einfach alles zu wechsel. Man bekommt es ja nicht so einfach raus.
    Nach der TE Methode wird es so lange gespült bis wirklich alles erneuert ist.
    300 Euro die sich aber lohnen. Bei mir wurde das bei 180 000 KM gemacht. Nun hat er 250 000 runter. MB wollte mir mal ein Neues verkaufen.
    Viele wollten es reparieren. Preise ab 1000 Euro aufwärts.
    Na ja muss jeder selber wissen....wer einen Elch für 300 Euro kauft wird wohl nicht nocheinmal 300 Euro in einen Ölwechsel stecken.

    Und....@ TS mein Motor-Öl ist nach 5000 Km noch relativ hell. Schwarz wird es erst nach 10 000 Km. Fahre allerdings auch seit 250 000 KM nur Mobil 0W40 syn. Bei Mr. Wasg ATU und Co wechselt man kein Öl da kannste dein Öl auch direkt bei Aldi kaufen.
    Übrigens , bei der Laufleistung schütte ich nach 10 000 Km 0,3-0,5 Liter Öl nach. Gewechselt wird nach Assist aca. alle 18 000 KM

    Für dich lohnt sich eine Umstellung auf syn. vermutlich nicht da es für dein Auto zu spät ist

    http://www.automatikoelwechselsystem.de/
     
  17. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
  18. hanna

    hanna Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    6
    Guten Tag, die erste Prüfung sollte der Ölstand und die einfache Ölprüfung sein. Eine einfache Prüfung ist über die beschriebene Drahtmethode ist ohne Kosten möglich. Ich habe meinen " Prüfstab" nachgemessen, es sind 55mm, die mit Öl benetzt sein müssen, wenn der Stab aufliegt. Wenn das Öl schwarz(verbrannt) ist kann es eine teure Reparatur nach sich ziehen. Ein Versuch wäre die auch schon beschriebene Spülung. Wenn der Ölstand stimmt und es sauber ist evtl. ein normaler Wechsel des Automatiköls.

    mfg. hanna
     
  19. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Ok Danke.
    Zippo sagt das Eingang findet man neben den Motorölstab mit ein Plastikkappe gedeckt, richtig?
    Kann ich das Motorölstab nutze oder brauch ich ein coat hanger / Draht?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 18.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Das Einfüllrohr findest Du über den Getriebe. Bischen schwer zu finden hinter/ neben dem Scheibenwaschbehälter.
    Schwarze Kappe mit einer kleinen Plastiksicherung (schwarz original/ rot als ET erhältlich)
    Motorölmessstab kannst Du nicht verwenden da das Einfüllrohr schmaler ist als das vom Motor. Nimm wie schon gesagt ein Stück Draht.
    Grüsse vom F.
     
  22. dadash

    dadash Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A-160 (W168) Avantgarde 1.6 Liter Benzin Automatic Reg 2000
    Ich hab ein kein richtige draht zu Haus gefunden, ich fahre später zum obi

    Das hab ich im ebay gefunden Ölmessstab Mercedes Automatikgetriebe A-Klasse (W168,W169)

     
Thema: Automatikgetriebe schaltet in gang "D" nicht sofort when Kalt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pi news

    ,
  2. merccedes getriebe schaltet nicht in D

    ,
  3. a 170 schaltet nicht im 1 gang

    ,
  4. automatikgetriebe erster gang kuppelt nicht aus,
  5. w168 automatik schaltet spaet im kalten zustand,
  6. bmw automatikgetriebe kuppelt nicht aus,
  7. meine Automatik geht in der früh nicht,
  8. mercedes a140 automatik schalten wann in den nachst hoheren gang,
  9. automatikgetriebe und kälte,
  10. a 160 motor ruckelt getriebe schaltet schlecht,
  11. automatikgetriebe wann 80 grad,
  12. mercedes automatik schaltet nicht wenn kalt ist,
  13. wieviel automatikgetriebeöl aKlasse 170 ,
  14. automatikgetriebe schaltet nicht richtig,
  15. mb w168 schaltet schlecht,
  16. mercedes benz a klasse automatikgetriebe schaltet nicht mehr,
  17. mercedes benz a 170 classic wieviel Gänge hat das automatikgetriebe,
  18. Automatikgetriebe braucht nach schalten lange
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe schaltet in gang "D" nicht sofort when Kalt... - Ähnliche Themen

  1. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  2. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  3. Rückfahrscheinwerfer lechtet durchgehend trotz Schalterwechsel mit eingelegtem 5. Gang

    Rückfahrscheinwerfer lechtet durchgehend trotz Schalterwechsel mit eingelegtem 5. Gang: Liebe Forengemeinde, trotz vieler ähnlicher Themen zu Problemen beim Wechsel des Rückfahrlichtschalters unterscheidet sich dieser Thread, indem...
  4. Auto springt bei Kälte nicht an

    Auto springt bei Kälte nicht an: Hallo kann mir jemand sagen was das sein könnte wenn das Auto warm ist Ansprikt wenn er Kalt ist nicht anspringt. Kurbelwellensensor habe ich...
  5. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...