Automatikgetriebe spinnt !!!

Diskutiere Automatikgetriebe spinnt !!! im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Moin, heute auf der Autobahn festgestellt daß das Getriebe noch bis zur fiktiven Fahrstufe/Gang 5 hochschaltet. D.h. Drehzahl erhöht. Hat irgend...

  1. #1 rara210, 10.01.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
    Moin,
    heute auf der Autobahn festgestellt daß das Getriebe noch bis zur fiktiven Fahrstufe/Gang 5 hochschaltet.
    D.h. Drehzahl erhöht.

    Hat irgend jemand eine Idee???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Automatikgetriebe spinnt !!!. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 10.01.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Nein!
     
  4. #3 rara210, 07.02.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
    Hallo 245er Gemeinde,
    ich hatte ja schon das Problem erwähnt daß meine Autotronic manchmal in der 5. Fahrstufe hängen bleibt.
    Nach einem Stopp, auch mit noch laufendem Motor, geht es wieder.
    Ölwechsel gemacht nach TE. Fehler ist aber immer noch da. Fehlerspeicher ausgelesen, kein Fehler abgelegt.
    Kennt jemand dieses Problem?

    Danke vorab.
     
  5. #4 stuermi, 07.02.2020
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    667
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Darf ich mal fragen, wie Du die "5te Fahrstufe" erkennst? Bist Du im manuellen Modus?
     
  6. #5 rara210, 07.02.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
    Ich fahre in Stellung C. Gemerkt habe ich das an der sich nicht mehr ändern wollenden Drehzahl.
    Normal bei 100kmh ca. 1.800, jetzt 2.600.
    Dann erst Manuell probiert. Da ab Fahrstufe 5 keine Änderung mehr. Es wird 6 und 7 angezeigt aber keine Änderung der Drehzahl nach unten.
    Wie gesagt, tritt nur ab und zu auf.
     
  7. #6 dasBesteamNorden, 07.02.2020
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    462
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Was hat er denn runter mit dem CVT-Getriebe ?
    Im Avatar stehen 115 tkm, wie lange ist das denn her ?
     
    Heisenberg gefällt das.
  8. #7 rara210, 07.02.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
    Hat jetzt 118.000 km runter.
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. #8 stuermi, 08.02.2020
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    667
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Ich glaube, da ist jetzt gerade bei uns allen die Glaskugel kaputtgegangen :huh:
    Kein Fehler im Speicher, Getriebeöl gewechselt, Fehler tritt nur ab und an auf... da wird wohl kaum einer eine wirkliche Idee zu haben, außer zu sagen "Da ist was kaputt :D"

    Meine Tipps für die Lotterie: Wandler oder Softwarefehler. Vielleicht auch EHS.
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  10. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin beisammen,
    mir fällt gerade ein Fehler ein, den das Getriebesteuergerät nicht so ohne weiteres erkennt und einem bekannten einen Mehrverbrauch in der Größe des Mehrwertsteuersatzes beschert hat.
    Möglich, daß meine Idee f.d.A. (keine politische Partei!) ist, doch was soll's?
    Mein Kumpel hatte, nachdem seine Frau durchgesaugt hatte, in seinem "Cadillac Catera" - wie der B-Omega auf der Westseite des großen Teichs heißt - die Fußmatten seitenvertauscht im Fahrzeug.
    Das sorgte dafür, daß der Kickdown ständig aktiviert war.
    Wenn es solch eine Fehlermöglichkeit beim T245 auch gibt, weil der Kickdownschalter und der Pedalwertgeber nicht zueinander auf Plausibilität geprüft werden, sind wir der Sache vielleicht näher.

    Wenn natürlich gar kein Kickdownschalter da ist und die Antriebsstrangsteuerung alles ab 90% Vollgas als Kickdown wertet (so würde ich es jedenfalls als Entwickler lösen), ist dieser Denkansatz leider wertlos.

    @Heisenberg wird vermutlich noch etwas dazu tippen können.

    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 08.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Meine Glaskugel ist Kaputt *heul*

    Und mein Schrauben Orakel:
    DSC09377.JPG
    Will 15 Tage vor und 14 Tage nach Vollmond nicht die Wahrheit sagen.
     
  12. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin @Heisenberg ,
    ich wollte eher nur die Frage beantwortet haben, ob der T245 einen Kickdownschalter hat. Wenn ja, kann man den von mir geäußerten Denkansatz weiter verfolgen.
    Wenn nein, dann müssen wir andere Lösungen verfolgen.

    Gruß,
    Obi
     
  13. #12 Heisenberg, 08.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    In der Regel schon, aber ohne genaue Angaben zum Fahrzeug (besser ist die FIN/VIN) suche auch immer nur Quer und finde nichts wirklich brauchbares (Offensichtliches) ... Der TS kann sich diesbezüglich aber gerne mit FIN/VIN und PM (Unterhaltung) bei mir melden und ich schaue mal nach.
    Ergebnisse werden natürlich wie immer hier Gepostet :D

    Nachtrag:
    Ein Verschleiß der Schubgliederkette bei einem CVT ohne Ölwechsel nach Wartungsplan ist keine Seltenheit, da hilft dann auch kein Spülung nach TE bei 110.000 ;-)
    Auch könnte die ein oder andere Lammelenkupplungsscheibe einen weg haben.
     
    Obi gefällt das.
  14. #13 stuermi, 08.02.2020
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    667
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Alle CVT Modelle von Mercedes (W169/T245) haben einen Kickdownschalter soweit mir das bekannt ist.
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 08.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Hier mal ein Überblick, wie es in einem 722.8xx aussieht!
    2020-02-08 15_34_42-Greenshot.png
    (Zum Vergrößern Daraufklicken)


    Nachtrag:
     

    Anhänge:

    • 722.8.pdf
      Dateigröße:
      422,3 KB
      Aufrufe:
      15
    Obi, stuermi und Schrott-Gott gefällt das.
  16. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin @Heisenberg ,
    Oh ja, dann bi ich einmal gespannt, was die Software da lustiges macht.
    Ich erinnere mich noch an einen Harald K., dessen T-Modell (frag mich nicht, welche Baureihe, könnte ein W211 gewesen sein) im Betrieb mit Pöl eines Tages auffällig auf spät verschobene Schaltpunkte aufwies.
    Wenn nun eine bestimmte Beschleunigung nicht erreicht wurde, blieb die Steuerung in der kleineren Gangstufe, um den Wagen mit größtmöglicher Beschleunigung aus dem Gefahrenbereich zu bekommen. So in die Richtung ging das wohl.

    Zurück zum verschlissenen Kraftübertragungselement: Es würde mich nicht wundern, wenn die Getriebesteuerung merken würde, daß die Antriebsdrehzahl und die Ausgangsdrehzahl des Getriebes nicht zueinander paßt, sprich: Schlupf stattfindet. Möglicherweise versucht die Getriebesteuerung noch zu retten, was zu retten ist, indem dann die kürzere Übersetzung gefahren wird, bis eben kein Schlupf mehr feststellbar ist (Wenn das mögliche Eingangsdrehmoment bei einer langen Übersetzung für die gewünschte Wunschgeschwindigkeit über der Schlupfgrenze liegt, wird eben die Übersetzung verkürzt, bis die nötige Zugkraft hinten raus kommt und das Eingangsmoment unter der Schlupfgrenze liegt; Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl, was ja dann über die zwangsläufig höhere Eingangsdrehzahl erfüllt ist).

    Jedenfalls hatten Frau Obi ( @Herasdejavou ) und ich die lange Telefonkonferenz, in der ich ihr Hinweise gab, wie sie sich im Falle des Falles mit ihrem Dienstwagen und der langsam an die Verschleißgrenze kommenden Kupplung noch heim retten kann, wenn denn der Kupplungsverschleiß sich bemerkbar macht.
    Erst ging es darum, zu erkennen, wann die Kupplung nicht mehr greift: Wenn beim Gasgeben die Drehzahl schneller steigt als die Geschwindigkeit, und dann beim Gaswegnehmen die Drehzahl wieder im bekannten Bereich landet. Da hilft am Berg noch eine Maßnahme, die bei unseren 12-Ganggetrieben natürlich noch einen Schwung Möglichkeiten bereithält: was man im 12. Gang nicht schafft, versucht man im 11. oder 10. Gang, denn mit jeder kleineren Gangstufe erhöht sich die Zugkraft um 25%. Die Eingangsdrehzahl steigt natürlich auch um 25%, man kann also bei Tempo 80 dann nicht mehr in den 9. Gang herunter schalten.


    Kommen wir wieder zurück zu @rara210 s Problem: Ich fürchte genau wie Du, @Heisenberg , daß es ohne eine Komplettrevision nicht mehr geht. Wenn ein Drehmomentübertragungselement schon durch Schlupf geschädigt ist, kann man ohne Zerlegung und Ersatz wohl nichts sinnvolles mehr machen.

    Es ist wohl eine Frage dessen, wie viel Geld man in die Hand nimmt und ob sich jemand findet, der die Sache überhaupt beherrscht. Von "bezahlbar" und "dem Zeitwert des Wagens angemessen" will ich gar nicht reden. Ich denke, daß die Geschichte sehr schnell etwas für Leute wird, die sich beweisen wollen, daß sie den Fehler finden und auch beheben können. Eine Sache für Überzeugungstäter eben.

    Ich würde mir einmal Daten loggen. Wenn die Getriebeöltemperatur in der Warmfahrphase verdächtig schnell ansteigt, ist da wohl einiges an Schlupf mit von der Partie. So viel, daß man mit der zerriebenen Leistung ohne Probleme ein Haus heizen könnte...

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 09.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    https://www.actronics-gmbh.de/acinsights/mercedes-benz-temic-vgs-722-8

    Selber Handanlegen ist nicht jedermanns Sache.
    Ich Persönlich würde mir ein gebrauchtes vom Verwerter besorgen, Zerlegen und schauen was die Literatur so hergibt. Es gibt ja genügend How-To's nur leider eben nicht immer in Muttersprache ;-) .... Obwohl, Irgendwann werde ich schon eins Bekommen :whistling:
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Schrott-Gott, 10.02.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    2.712
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Ich bin mit dem Opel Kadett A Kombi seiner Zeit von Frankreich bis Plochingen gekommen.
    Mit bei Vollgas hochdrehendem Motor wegen durchrutschender Kupplung.
    DAS darf man dann partout NICHT machen, sonst ist innerhalb Minuten komplett Sense.
    Autobahn also höchstens 60 ...
    Und bei Steigungen noch VIEL weniger ... .
    Ging damals noch auch wenn einige Lkws ... *aufsmaul**aufsmaul**spock**spock* !
     
    Obi gefällt das.
  19. #18 rara210, 10.02.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
    Hallo,
    vielen Dank für die ganzen Ideen und Antworten. Am Samstag wurde eine neue Software aufgespielt, hat aber nichts gebracht. Fehler ist heute wieder mal aufgetreten. Das Getriebe schaltet eigentlich sauber und weich, mir ist aber aufgefallen daß beim anfahren es sich anfühlt als würde es ein wenig unrund laufen.
    Aber nur auf den ersten Metern. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.
     
    Obi gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 10.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    8.373
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Welche und Warum? Protokoll vorhanden? Bitte Posten!
    Das deutet auf die Kette hin .....
    https://gearsmagazine.com/magazine/handle-with-care-cvt-belts/

    Mercedes verwendete gerne Schubgliederbänder ..:
    091020_Erklaerungsbild_nwm2ytezzm.jpg

    Diese sind bekannt dafür das schon mal das eine oder andere "Glied" darin im laufe der Zeit verschwindet.
    Dann entsteht eine Lücke und dadurch natürlich auch Schlupf.
    Meist Kleben die gelösten Teile am Magneten in der Ölwanne, sind es mehr wie ..(5) .. sollte die Kette getauscht werden.

    Nachtrag:
    Noch ein paar Bilder aus dem WWW
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      1,1 MB
      Aufrufe:
      26
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      1 MB
      Aufrufe:
      24
    • 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      1,3 MB
      Aufrufe:
      25
    • 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      625,4 KB
      Aufrufe:
      26
    • 5.png
      5.png
      Dateigröße:
      942,3 KB
      Aufrufe:
      20
    • 6.png
      6.png
      Dateigröße:
      1,5 MB
      Aufrufe:
      20
    monster, Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 rara210, 10.02.2020
    rara210

    rara210 Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Selbstständig Innenausbau
    Ausstattung:
    Leder, Bi-Xenon, Navi-Command,Parktronic,Sitzheizung,el. anklappbare Spiegel.
    Marke/Modell:
    Mercedes T245 B200 Automatik Bj. 12.2006 115.000km
Thema:

Automatikgetriebe spinnt !!!

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe spinnt !!! - Ähnliche Themen

  1. Automatikgetriebe: Ölwechsel und Spülung im Raum Köln

    Automatikgetriebe: Ölwechsel und Spülung im Raum Köln: Hallo zusammen, wen empfehlt Ihr im Raum Köln / Aachen für Ölwechsel und Spülung beim Automatikgetriebe? Beste Grüße
  2. A190 Hupe spinnt - Ersatz von anderen Benz?

    A190 Hupe spinnt - Ersatz von anderen Benz?: Hi, gerade dabei den runtergerantzen A190 vom Ken wieder flott zu machen Die Hupe geht nur am und an, zu 90% nicht. Sicherung gecheckt, bleibt...
  3. Sind Kettenrisse im Automatikgetriebe ein übliches Problem? Gibt es unterschiedliche Getriebe ...

    Sind Kettenrisse im Automatikgetriebe ein übliches Problem? Gibt es unterschiedliche Getriebe ...: Hallo liebes Forum. Unser B200 CDI soll angeblich einen Kettenriss im Automatikgetriebe haben. Ist das ein übliches Problem? Kann man den...
  4. Messstab Automatikgetriebe abgebrochen

    Messstab Automatikgetriebe abgebrochen: Hallo und guten Abend an die Meister, wir fhren seit einiger Zeit einen 168er mit Automatikgetriebe. Nun ist der Ölwechsel am Getriebe fällig und...
  5. Wie beim Automatikgetriebe den Bereich unter der Wippe Standard/Winter öffnen?

    Wie beim Automatikgetriebe den Bereich unter der Wippe Standard/Winter öffnen?: Hallo zusammen, bin gerade dabei, mich bei unserem 160er MoPf mit den Schaltern in der hinteren Mittelkonsole auseinanderzusetzen (Austausch der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden