W168 Automatikgetriebe

Diskutiere Automatikgetriebe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Freunde , Habe da ein Problem mit meinem Automatikgetriebe . Wenn ich nach kurzer Fahrt abbremse und kurz vorm Stillstand bin ruckt mein...

  1. Holli

    Holli Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer/Schweisser
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    A-160 W168
    Hallo Freunde ,

    Habe da ein Problem mit meinem Automatikgetriebe .
    Wenn ich nach kurzer Fahrt abbremse und kurz vorm Stillstand bin ruckt mein Elch einmal .
    Habt Ihr `n Tipp was das sein kann.

    Gruß Holli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
  4. Holli

    Holli Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer/Schweisser
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    A-160 W168
    Hallo,

    Ja , genau wie im ersten Abschnitt bremsen und eimal nicken.
    Und ist das normal ?
    *ulk*
    Ich danke Dir , da weiß ich wenigstens (er bricht nicht gleich auseinander)
    Gruß Holli
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Lass mal einen Ölwechsel machen.
    Hilft bei unsauberen Schaltvorgägen oft Wunder.

    gruss
     
  6. #5 Andy2008, 27.07.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    Hallo,

    lass mal wissen:
    a. Bj.
    b. Km-gerannt
    c. wann letztes mal die "Brühe" gewechselt

    hab da evt. ne Antwort. *aetsch*

    Grüße aus Freiburg
    Andy
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bingoman, 27.07.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Hallo Holi,

    bei meinem 140er Automatik (1,6l) habe ich den gleichen Ruck kurz vor dem Stillstand. Look:

    A140 Automatik starke Kriechwirkung bei Kaltstart?

    Die erst kürzlich gemachte Getriebeölspülung nach TE-Methode bei 70 Tkm hat dazu nichts bewirkt. War aber bezüglich Getriebe-Lebensdauer eine (hoffentlich) gute Investition.

    Den Ruck vor dem Stillstand habe ich grundsätzlich nur bei kaltem Getriebe. Durch eine gewisse "Anhaltetechnik" kann ich den Ruck aber verhindern. Nicht zügig und gleichmäßig bis auf Stillstand abbremsen, sondern bei etwa Schrittgeschwindigkeit dem Getriebe die Möglichkeit zum 'ruckfreien' Zurückschalten auf die erste Fahrstufe geben und dann erst bis zum Stillstand bremsen. Klingt kompliziert, ist aber echt einfach.

    Wenn du den Ruck so wie ich nur bei kaltem Getriebe hast und ansonsten keine Beanstandungen hat, dann würde ich mir an deiner Stelle keinerlei Sorgen machen.

    Einige schreiben in anderen Beiträge, daß bei deren Automatikgetriebe im Stillstand keine Fahrstufe eingelegt ist und erst bei Lösen der Bremse die erste Fahrstufe reingeht. War mir zuerst abstrus, aber jetzt erklärbar. Laut Aussage des Serviceberater in der örtlichen NL ist dieses Verhalten im Getriebesteuergerät parametrierbar. Er rät aber persönlich davon ab. Das ständige automatische Herausnehmen und Wiedereinlegen der Fahrstufe bei jedem Stoppvorhang ist erheblich verschleissfördernd fürs Getriebe.

    Gruß
    bingoman
     
  9. #7 Vaneo freund, 01.08.2010
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ja das kenne ich auch. Weiter kann ich vom Abwürgen des noch kalten Motors + ATG beim ersten starten am Morgen und dem einlegen der Fahrstufe berichten. Dazu kommt noch eine unglaublich träge Vollgasbeschleunigung aus dem Stand. Am Anfang sehr verhalten im 1ten Gang, dann losbrausend ab ca. 3000U/min. Egal ob der Motor warm oder kalt ist.

    Vaneo 1.9L Teilölwechsel bei 80.000Km mitlerweile ~114.000Km. Nach dem Ölwechsel wesentliche Verbesserung bei warmen Getriebe. EHS neu rein bei 105.000Km. Beidesmal ist der Teilwechsel vom Öl gemacht worden.
     
Thema:

Automatikgetriebe

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. Und wieder d automatikgetriebe

    Und wieder d automatikgetriebe: Guten Morgen an alle mein kleiner elch fährt Nicht rückwärts wenn er warm ist Getreide öl ist neu bitte um Hilfe danke im voraus
  2. Automatikgetriebe Deckel undicht

    Automatikgetriebe Deckel undicht: Der Deckel des Getriebes bei unserem W168 Bj. 2000 ist undicht. Kann jede Werkstatt die Dichtung austauschen oder sollte ich besser zu Mercedes...
  3. W168 mal wieder das Automatikgetriebe

    W168 mal wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  4. A160 wieder das Automatikgetriebe

    A160 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  5. Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe

    Mercedes W168 wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...