Automtikgetriebe Ölwechsel Wandler

Diskutiere Automtikgetriebe Ölwechsel Wandler im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Gibt es denn welche die an einem 722.7 Autuomatikgetriebe einen Ölwechsel gemacht haben? Wer hat einen Ölwechsel bzw eine Ölspülung nach Tim...

  1. #1 schabernackl, 18.05.2014
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Gibt es denn welche die an einem 722.7 Autuomatikgetriebe einen Ölwechsel gemacht haben?
    Wer hat einen Ölwechsel bzw eine Ölspülung nach Tim Eckart gemacht?
    Wer weiß, wo und bei wem es für dieses Getriebe einen Wandler mit Ölablassschraube zum Ablassen des Automatiköls gibt ?

    Danke für die Antworten, Hinweise und unterhaltenden Kommedntare
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 19.05.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Suchbegriff eingeben (oben rechts auf der Seite - da schreibt man diese Wörter rein und drückt dann die linke Maustaste, wenn der Pfeil (Cursor) auf dem weißen Dreieck im grünen Viereck steht):
    Beispiele: Ölwechsel Automatik Tim Eckart

    Unter anderem:
    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=46979

    -
    http://www.babybenzclub.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=365252#post365252

    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=514190#post514190

    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=496767#post496767

    -
    Außerdem verweise ich auf meine in diesem thread bereits angegebenen posts:
    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=47629

    -
    Da es sich weiterhin um das gleiche Problem handelt, hättest Du in diesem thread weiter schreiben können, es macht nicht viel Sinn zu einem Problem mehrere threads an zu fangen !!

    Bitte lies die links durch und Deine Fragen beantworten sich - fehlt noch was, dann benutze erst mal die SuFu (oben beschrieben).
     
  4. #3 schabernackl, 19.05.2014
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Danke für deine Tipps, gefunden habe ich die, mit einer Ausnahme, auch, ich hoffe aber ständig, aß man mit einer offen gestellten Frage den einen oder anderen doch aus seiner Lethargie wecken kann.
    Ich stelle die Frage auch aus dem Grund, weil ich bislang nur an Vehikeln älterer Bauart zugange war/bin und sich die "Probleme", die sich an neueren Fahrzeugen ergeben, mir (noch) nicht so erschließen. Konntest du es nicht selbst lösen, half zur Not der andalusische Dorfschmied.
    Ich werde mich zurückhalten, bekanntes vielleicht gleich mit anführen.
     
  5. #4 Vaneo freund, 19.05.2014
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ich habe am Freitag diese Woche einen Termin zur Automatikgetriebeölspülung nach Tim Eckart. Ich werde dann berichten.
     
    schabernackl gefällt das.
  6. #5 schabernackl, 20.05.2014
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Ich bin gespannt
     
  7. #6 w168012002, 21.05.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
  8. #7 Vaneo freund, 26.05.2014
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Erster Eindruck, kleine Werkstatt mit einem Meister und zwei Mechanikern. Das Aufräumen der Werkstatt ist aber nicht Ihre Stärke. :-X

    Telefonisch wurde nach meiner Frage, welches Öl reinkommt erst mal was falsches gesagt. Öl mit der Freigabe 236.14 kommt rein, ist abwärtskompatibel zu allem!! Das füllen Sie überall rein, sogar in uralte und sonstige Getriebe. Was für ein Quatsch. Ich habe dann in einer langen E-Mail auf die MB Bevoliste verwiesen und auf das dort für mich mit 722.7 Getriebe vorgeschriebene 236.10 Öl verwiesen. Die vier von MB dort zugelassenen Öle haben Sie aber leider nicht, ich kann aber gerne selber mal so 11L mitbringen. Das habe ich dann gemacht. Original MB 1L Flaschen, 11Stück. *keks*

    Morgens um 8 war ich dann da, nach kurzer Wartezeit wurde der Getriebereiniger eingefüllt und ich sollte 15min. rumfahren.

    Ich habe alles gegeben. Langsames beschleunigen mit seeeehr langsamen Gangwechseln. Schnelles beschleunigen mit schnellen Gangwechseln. Manuelles Runterschalten bis zurück zum ersten Gang und den Motor/das Getriebe während dem Gangwechsel bremsen lassen. Auf der Stelle zig mal ein paar Meter vor und zurück mit Gangwechsel im Stand und auch während dem langsamen rollen von D auf R.

    So waren dann etwa 30min. rum bis ich wieder bei der Werkstatt war. Kein Problem. Das Auto wurde nach kurzer Wartezeit reingefahren und der Mechaniker machte sich auf die Suche nach den Öl-Leitungen vom ATG. Er hat rumgeleuchtet und gesucht, puhh. Ich machte den Vorschlag Ihm zu helfen, fand er nicht so gut. Er macht das ja nicht zum ersten mal. Aha, er hat ja dann auch die Ölleitung gefunden, dauerte eben nur etwas länger. Abgenommen wurde der Luftansaugschlauch (dazu später mehr) und die Adapter wurden angeschraubt. Der Motor gestartet und mit dem laufenlassen kam die schwarze Brühe aus der Ölwanne in den Altölkannister rein. Als nur noch Luft Bläschen kommen Motor aus und Ölwanne ab. Am Magnet waren klar feine Späne. Was aber normal sein soll. Leider waren auch ein paar nicht magnetische Metallspäne in der Ölwanne. Die sollen kein gutes Zeichen sein. Die Ölwanne und der Magnet wurden fast schon sterilisiert, so sauber wurden die gemacht und wieder alles mit neuem Filter und neuer Dichtung zusammengeschraubt. Der Anschluss der Ölleitung an der vorderen Getriebe Wand oberhalb der Ölwanne war etwas feucht/verschwitzt. Deswegen auch hier noch schnell neue Dichtringe reingemacht. Dann wurden von 9Litern frischem Öl etwa 3-4Liter mit der elektrischen Ölpumpe in die Ölwanne reingepumpt. Jetzt wurde wieder der Wagen gestartet, parallel dazu neues Öl weiter reingepumpt. Im Altölkanister mit durchsichtigem Schlauch kam erst noch schwarzes, dann rotes alt/frischöl vom Ölkühler raus. Der ganze Vorrat an frischem Öl ist bis auf einen kleinen schluck komplett rein gefüllt worden. Es ist also eine Mengen an dem Öl was aus dem Ölkühler rauskommt und zum Getriebe wollte gleich wieder in den Altölkanister verschwunden und dafür durch das neue Öl ersetzt worden.

    Fertig. Zum einstellen vom Ölstand wurde aber ein echt blöder Fehler gemacht. Ich war ja die ganze Zeit am Auto und habe den Mechaniker so zugeschaut und Ihn merken lassen, das ich mich informiert habe und Ihm Hilfe angeboten. Das hat Ihn zwar genervt, aber wir müssen ja kein Bier zusammen trinken gehen. :rolleyes: Jetzt nimmt der vor meinen Augen den roten Ölmesstab und hält Ihn bei laufendem Motor ins Getriebe und liest ab, Pumpt noch mal Öl dazu, liest wieder ab. Ich frage ganz direkt, ob er den die Öltemperatur kennt :cursing: und warum er nicht den grünen Ölstab nimmt. Antwort: Die Temperatur kennt er nicht, würde schon so passen. Es war ja weit und breit auch keine STAR Diagnose in der Werkstatt zu sehen und der Rote Messstab ist ja universal, für mein Getriebe lang genug. Also schon alles so O.k. ;-(



    Das wars. Alles war so weit für mich noch eigentlich so in Odnung, bisher, aber nicht das!! Ich helfe ja gerne, erkläre was zu Ölfreigaben, bin als Handlanger da. Ich habe nichts mehr gesagt. Einen von seinen Fähigkeiten überzeugten Menschen auf seinem Gebiet kann ich als Kunde nicht auch noch den Umgang mit Temperatur von Öl und unterschiedlichen Messtäben erklären. Einem sich mit Bimetall öffnenden Ölausgleichsbehälter bei 80°C im Getriebe selber auch nicht.

    Bei MB wurde der ÖL-Stand dann am Samstag kurzfristig richtiggestellt und mir gezeigt, das meine Ölwanne vom ATG undicht ist. Entweder nur zu leicht mit den sechs Schrauben angezogen oder die Ölwanne aus Metall selber ist verbogen. Ich habe sie selber erst mal zu Hause erst alle in bischen aufgemacht und dann alle nachgezogen. Schön über kreuz, mit 10Nm im EPC stehen aber nur 8Nm drin. (ich habe nur eine sehr alte Version davon) Hoffentlich ist das jetzt dicht.

    Achso. Den Luftansaugschlauch hat er einfach wieder mit dem flachen abgewinkeltem Stück in die Frontmaske der Karosse gedrückt. Zuhause ist mir dann aufgefallen, das das Gegenstück vorne im Kühler liegt. Ich habe es selber zusammengebaut. Warum nicht auch das selber machen.

    Der Preis war nach dem anliefern vom Öl allerdings sensationell billig. Knapp 170€



    So, jetzt erst mal gute Nacht. :sleeping: Fragen gerne in den nächsten Tagen wieder.
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Wenn ich das lese, muss es richtig heißen: "Gute Nacht Deutschland!"
    Zum Mars fliegen ist scheinbar einfacher.
    G
    RENE
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 26.05.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Mensch, hast Du aber eine Esels Engelsgeduld bewiesen!

    Das ist ja eine Anhäufung von Fehlverhalten. Da reissen doch auch 170 Euro "Billigheimer" nix mehr. Hättest Du Dich nicht kundig gemacht und der Werkstatt "geholfen", hätte das aber mächtig daneben gehen können.
    Falsches Öl...
    Falscher Ölstand eingestellt ...
    Reicht doch um ein Getriebe (auf längere Sicht) zu zerstören!
    Und: Ein Kunde, der nicht daneben steht oder keine Ahnung hat, kriegt doch davon gar nichts mit und zahlt... und zahlt ... und ... ZAHLT!!!

    Welche Werkstatt war das denn? (Damit da niemand mehr hin geht ...)
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  11. #10 Vaneo freund, 26.05.2014
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    @ tommy69

    Bei MB 5-Gang-Automatikgetrieben mit geregelter Wandlerüberbrückungskupplung (KÜB) für
    Fahrzeuge mit Vorderradantrieb (722.7) muss Öl nach Blatt 236.10 eingefüllt werden.

    Nachzulesen in den MB-Bevolisten in Blatt 231.1 , Seite 2
    Der direkte Link dazu: http://bevo.mercedes-benz.com/d/d/de/Spec_231_1.pdf


    Im Blatt 236.10 auf das hier verwiesen wird, sind dann ausschließlich folgende ATF Öle freigegeben:
    1. MB 236.10 Flüssigkeitsgetriebeöl (ATF) Teilenummer: A 001 989 21 03
    2. Shell ATF 3403 M-115
    3. RAVENOL ATF M 6-Serie
    4. Shell SPIRAX S4 ATF 3403

    Ich selber kann nur die ersten beiden Ölsorten besorgen.
    Das MB ATF gibt es nur als 1L Flasche für 8,99€ im Online-Shop inkl. Versand. Sonst bei MB teurer.
    Das Shell ATF 3403 M-115 bekomme ich als 20L Fass für 128,60 € inkl. Versand. (1 Liter = 6,43 €)

    Mercedes-Benz Betriebsstoff-Vorschriften: Blatt-Übersicht: http://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/bevo-blaetter-sort1.html

    Bei Fragen welche Werkstatt, würde ich nur per PN antworten wollen.
     
  12. #11 tommy69, 27.05.2014
    tommy69

    tommy69 Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    47608 Geldern
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo
    Super,vielen Dank
    Wieviel Öl kommt denn ungefähr rein, wenn die Ölwanne und der Schaltschieberkasten ab waren
    Gruß
    tommy
     
  13. #12 w168012002, 27.05.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002

    bin ja nicht der "Ölpapst", aber diese Aussage gibt es von diversen Öl-Herstellern/-Vertreibern:

    z.B. http://www.kfz-betrieb.vogel.de/service/teilehandel/articles/384480/



    Bei "Youngtimern" gibt es ja auch das Problem, das die die damals vorgesehenen Betriebsstoffe (aus den 80-ern) gar nicht mehr erhältlich sind :!:
     
  14. #13 Schrott-Gott, 27.05.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, das viele neue Öle als "abwärtskompatibel" bezeichnet werden, ist zwar richtig - ich habe aber von Oldtimer-Spezis auch öfters schon den Ratschlag gehört: "Nimm um Gottes Willen nicht das neue Öl, das Getriebe verträgt das nicht, auch wenn es zugelassen ist."
    Jetzt aber nicht speziell auf 722.7 bezogen, sondern eher bei älteren Fahrzeugen. Ich tendiere dazu, auf Erfahrungen alter Praktiker eher zu vertrauen, als auf "Marketing-Strategen", denen ein einfacher Verkauf wichtig ist.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Vaneo freund, 27.05.2014
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ich bin da der "Auf-Nummer-Sicher-geher". Wenn sich MB extra für mein Getriebe in die Bevoliste Öl nach 236.10 reinschreibt, dann wird es in meinem Getriebe keinen Grund geben, etwas anderes rein zu füllen. Macht bitte jeder was er will, mir egal. Aber weiter will ich mich wegen dem "Warum" oder "Weshalb" auch nicht an einer Diskussion beteiligen.

    Ölmengen Getriebe 722.7: Neubefüllung = 6,3l Ölwechsel: 3,3l (beim Abnehmen der Ölwanne)

    Gut, das ich eine Getriebeölspülung gemacht habe, 3L (rund die Hälfte) bleiben ja sonst immer drin.



    Zitat MB-Bevoliste:

    Zitat Anfang:"Die nachfolgende Produktliste soll Ihnen helfen, den richtigen Betriebsstoff für Ihr Mercedes-Benz Fahrzeug/ Aggregat aus der Marktvielfalt auszuwählen.
    Wir empfehlen, ausschließlich die in der nachfolgenden Liste aufgeführten, von Mercedes-Benz geprüften und freigegebenen, Produkte zu verwenden.
    Bitte verwenden Sie prinzipiell nur Produkte,


    1. auf deren Gebinde die Beschriftung „MB-Freigabe xxx.xx“, z.B. MB-Freigabe 229.51, zu finden ist.
      (Eine Bezeichnung „MB 229.51“ bedeutet z.B., dieses Produkt wurde NICHT von Mercedes-Benz geprüft und freigegeben)
    2. die in der aktuellen MB BeVo gelistet sind, da nur gelistete Produkte nachweislich eine gültige MB-Freigabe aufweisen. " Zitat Ende.
     
  17. #15 Vaneo freund, 28.05.2014
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

Thema: Automtikgetriebe Ölwechsel Wandler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandleröl ablassen a160 w168

    ,
  2. w164 wandler olwechsel

    ,
  3. w168 170 cdi atf 2 oder 3

    ,
  4. w168 automatikgetriebe ölwechsel,
  5. mercedes a klasse wandler,
  6. w168 automatik getriebeöl 236.10 freigabe,
  7. m klasser wandler ölwechsel
Die Seite wird geladen...

Automtikgetriebe Ölwechsel Wandler - Ähnliche Themen

  1. Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?

    Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?: Ich war letzte Woche mal wieder bei der Inspektion (also mein Auto). Alles wie es soll, so freut es den Besitzer. Ich frage mich allerdings, ob...
  2. W168 Automatik Ölwechsel

    W168 Automatik Ölwechsel: MoinMoin, kann mir bitte einer erklären wie der Ölwechsel von statten geht am A140 Bj2000 Automatikgetriebe. Oder einen Link (finde nichts...
  3. Mercedes A klasse Geräusche, Wandler defekt?

    Mercedes A klasse Geräusche, Wandler defekt?: Hallo, ich habe ein Problem, ich mache gerade eine Europa Tour und bin jetzt in Lissabon ( Komme aus NRW ), jetzt macht das Auto, welches meinem...
  4. Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI

    Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI: Hallo zusammen, ich habe nun einen Ölwechsel bei MAC Oil machen lassen mit Shell Helix ÖL 10 w 40 es wurden 4,5 ltr Öl eingefüllt und der...
  5. Ölwechsel bei Kaltstartklackern?

    Ölwechsel bei Kaltstartklackern?: Ich würde gern einmal wissen, wie ich das Klappern beim Kaltstart abmildern kann. Wenn man den Wagen das erste Mal am Tag anlässt, ist es bei...