W169 AUTOTRONIC „S“ oder „C“

Diskutiere AUTOTRONIC „S“ oder „C“ im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, Ich habe mal eine Frage: Das neue AUTOTRONIC kann man einmal in Stellung „S“ wie Standart und „C“ wie (C) Komfort fahren. Bei der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchdriver, 12.02.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo zusammen,

    Ich habe mal eine Frage:
    Das neue AUTOTRONIC kann man einmal in Stellung „S“ wie Standart und „C“ wie (C) Komfort fahren.
    Bei der Komfortstellung wir die Drehzahl stets niedrig gehalten um einen leisen Lauf des Motors zu gewährleisten. Das funktioniert auch prächtig.
    Wenn man z.B. eine Strecke mit eingeschaltetem Tempomat zurücklegt und von „C“ nach „S“ schaltet, steigt die Drehzahl merklich an.

    Nun schwirrt mir aber immer eine „Formel“ im Kopf herum:

    Niedrige Drehzahl = niedriger Kraftstoffverbrauch
    Hohe Drehzahl = hoher Kraftstoffverbrauch


    Leider erzählt mir der Bordcomputer (Verbrauchsanzeige) was komplett Gegenteiliges.

    Auf der gleichen Strecke (schön gemischt, Stadt, Land, Autobahn ca. 50 Km) erreiche ich in Stellung „S“ einen Verbrauch der ungefähr einen Liter unter dem liegt, den ich mit der Stellung „C“ erreiche.

    Wie kann das sein?

    Bis dann
    elchdriver
     
  2. Anzeige

  3. #2 elch_udo, 12.02.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ich glaube kaum, das du bei beiden Fahrten exact die gleichen Verhältnisse hattest.
    Diese Art von "Vergleich" ist absolut indiskutabel.
     
  4. #3 hometown, 12.02.2006
    hometown

    hometown Guest

    ich glaube auch eher, das es erst bei größeren vergleichbaren Strecken.

    Vergleichbar sein wird.

    *daumen*
     
  5. #4 elchdriver, 12.02.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Ok, dann kann es an den Verhältnissen gelegen haben.

    Doch generell ist es richtig, dass bei niedrigeren Drehzahlen niedrigere Verbrauchswerte erzielt werden, oder?

    Nebenbei gesagt macht „C“ längst nicht so viel Spaß wie „S“.
    Das Beschleunigen ist doch sehr zäh in Stellung „C“.


    Ich werde das auf jeden Fall weiterhin beobachten.

    Bis dann
    elchdriver
     
  6. #5 elch_udo, 12.02.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Korrekt!
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Für den Teillastbereich gilt das auf jeden Fall. Wenn du also dahinrollst ist der höchstmögliche Gang der spritsparenste.
    Im Volllastbereich (beim beschleunigen) gilt das nicht unbedingt. Da ist der Bereich wo am meisten Leistung pro Umdrehung herausgeholt wird der günstigste. Und das ist der Bereich des max. Drehmoments.
    Man kann also durchaus beim Beschleunigen etwas mehr Umdrehungen geben. Jedoch muss man dann sehr viel genauer darauf achten sofort hochzuschalten wenn der Beschleunigungsvorgang beendet ist und der Motor nur noch im Teillastbereich arbeitet.
    Auch hat man natürlich nichts gewonnen wenn man gut beschleunigt hat, aber gleich wieder bremsen muss. Dann kostet diese Fahrweise durchaus mehr Sprit als wenn man niedertourig gar nicht erst so schnell geworden wäre.

    gruss
     
  8. #7 Peter w169, 12.02.2006
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 140 W168
    Hi,
    mein neuer hat erst 700 km, aber ich überprüfe die beiden "Stellungen"auch,

    und stelle fest das er auf der Stufe S gut einen Liter weniger brauch, also C fahre ich nur wenn es Glatt oder wie in den letzten Tagen geschneit hat ohne Ende, und der Wagen etwas unterturiger laufen soll,
    warten wir nun mal bis das Frühjahr kommt,
    noch auffallend war bei mir, als ich noch im silbernen 180 CDI unterwgs war mit eingeschalteter Klimaanlage , lag der Verbrauch auch besser als ohne, bei Temp, unter 0 Crad,,

    wie auch immer, bin ständig am Kontrolieren,, hatte es auch schon geschafft bei einer Überlandfahrt bei normaler Fahrerei aug 5,2ltr, zu kommen beim 6 gang Schaltgetriebe, und einer Laufleistung von ca. 18000 km,,,

    Peter W169
     
  9. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Bei der E-Klasse fährt der Wagen in S im 1. Gang los, bei C im 2. Gang. Ich denke das ist auch auf die A-Klasse zu übertragen. *elch*
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein gutes Beispiel dafür, dass man auch Umstände für erhöhten/niedrigeren Spritverbrauch verantwortlich machen kann ohne dass dieser einen Einfluss darauf hat ;D. Denn wieso sollte das Auto denn mit eingeschalteter Klima weniger verbrauchen. Bei den Temperaturen muss die Klima eh nichts tun und hat deshalb auch null Einfluss auf den Spritverbrauch. Der unterschiedliche Spritverbrauch hat definitiv andere Ursachen (und bei der "C" bzw. "S" Stellung wird das auch ein ganzes Stück weit so sein ;) ).

    gruss
     
  11. #10 elch_udo, 13.02.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Nein, ist es nicht! Die fährt immer im 1. los.



    Wahrscheinlich lag es an der silbernen Farbe! ;D
     
  12. #11 BlackElk, 13.02.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    C omfort hat schon immer etwas mehr gekostet ...

    ... und es gibt da sicherlich einige Möglichkeiten, den Motorlauf sanfter zu gestalten, indem man das Kennfeld (Zündzeitpunkt und Einspritzmenge in Abhängigkeit von Drehzahl und Leistungsbedarf) variiert - was sich dann natürlich im Verbrauch niederschlägt.

    Systembedingt hat der LMM im unteren Bereich (geringe Drehzahl) auch noch den größten Meßfehler, so daß in diesem Drehzahlbereich erst (langsam) nachgeregelt wird, wenn die Lambdasonde was "sieht", aber dann ist der Sprit ja schon durch den Motor durch.


    GENAU könnten dir das nur die Entwickler bei DC sagen, was da passiert ... aber die werden sich wohl in Schweigen hüllen.
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 sternfreund, 13.02.2006
    sternfreund

    sternfreund Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Elegance
     
  15. #13 elch_udo, 13.02.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Sorry, aber das es um den w169 geht, habe ich im Laufe des Threads aus den Augen verloren.
    Diese meine Aussage bezog sich auf den w168.
    Beim w169 mit Autotronic (die übrigens sehr schätzen und lieben gelernt habe) trifft natürlich deine Aussage zu!
     
Thema: AUTOTRONIC „S“ oder „C“
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a150 autotronic schlapp in den unteren drehzahlen

    ,
  2. mercedes w245 autotronic c oder s

Die Seite wird geladen...

AUTOTRONIC „S“ oder „C“ - Ähnliche Themen

  1. Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten

    Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten: Hallo, der Elch meiner Frau (A200CDI EZ2005 160tkm) fängt leider an uns langsam Kummer zu machen. Ich habe schon einige Threads über...
  2. andere C 180 Elegance (W202)

    C 180 Elegance (W202): Hallo liebe elchfans, da manche von Euch auch noch andere ältere Benze fahren, biete ich auch hier meinen C 180 an, den ich aus einem Nachlass...
  3. W169 Carlsson C-tronic IV CD18/20 W169 W245

    Carlsson C-tronic IV CD18/20 W169 W245: Hallo Ich verkaufe eine Carlsson C-tronic IV Diesel Power CD18/20 Artikel Nr 12210200 Für einen Mercedes A / B 180 200 CDI Inkl Gutachten zum...
  4. Autotronic - Entwicklungsstufen?

    Autotronic - Entwicklungsstufen?: Hallo in die Runde, nach langer Abstinenz möchte ich mich wieder in Richtung einer A Klasse verändern - die nunmehr vierte wird es dann......
  5. A170CDI - irgendwo bläst´s raus

    A170CDI - irgendwo bläst´s raus: Werte Foristen! Meine Holde brachte heute Ihren A170CDI (Bj.2001 - 95PS - Automat - 210tkm) mit einem neu aufgetretenen Geräusch nach Hause: Man...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden