Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten

Diskutiere Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, der Elch meiner Frau (A200CDI EZ2005 160tkm) fängt leider an uns langsam Kummer zu machen. Ich habe schon einige Threads über...

  1. #1 18nullzwo, 05.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Hallo,

    der Elch meiner Frau (A200CDI EZ2005 160tkm) fängt leider an uns langsam Kummer zu machen. Ich habe schon einige Threads über Autotronic-Probleme gefunden, bin mir aber nicht sicher ob bzw wo und wie unser Fehler dazu passen könnte.

    Bei uns stellt sich die Situation wie folgt dar:
    Zunächst nur nach längeren zügigen Autobahnfahrten (+500Km/+/-140Km/h) fing der Wagen, nachdem man die Autobahn verlassen hat und an einer Ampel/Kreuzung stehen geblieben ist, beim anfahren 1-2mal an heftig zu ruckeln und wirr zu schalten bis hin zum ausgehen/abwürgen. Nach neu Starten des Motors lief dann wieder alles wie gewohnt recht Butterweich.
    Nun seit ca 1Woche passiert dies immer häufiger, wenn man Strecken größer 5Km fährt und über 80km/h. Nie beim normalen fahren, sondern immer nur beim Anfahren aus dem Stand mit warmem Motor/Getriebe. Bei Kurzstreckenfahrten ist alles in bester Ordnung.

    Da wir den Vörganger Elch (W168 180CDI Automatik), trotz vieler teurer aber nicht von Erfolg gekrönnten Getriebereparaturen(2Spülungen die erste weil es empfohlen wurde, wo noch alles gut war; 2 Steuergeräten(!?!), noch eine Spülung nachdem es Probleme gab,...) verloren haben, der hatte allerdings 290tkm auf der Uhr. Haben wir jetzt Angst das selbe mit dem 169iger auch zu erleben.

    Ausser Fehlerspeicher auslesen habe ich auf Grund der schlechten Erfahrungen bisher nichts machen lassen, wobei keine Fehler abgelegt waren/sind.

    Hat hier evtl. jemand eine Idee?
    Oder weiß gar einen Spezialisten im Rems-Murr-Kreis?


    PS: Letzter Getriebeölwechsel in 4/2018 bei 145tkm, beim Freundlichen OHNE Spülung.

    Dank und Gruß

    18nullzwo
     
  2. Anzeige

  3. #2 dasBesteamNorden, 05.09.2019
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Hallo 18nullzwo

    Na du bist ja auch ein Athlet :evil:

    Stellst Fragen, hast Fehler auslesen lassen, und benennst sie nicht ?!!!!!

    Daher mein Vorschlag:
    Wenn du das Protokoll vorliegen hast ... Foto machen ... hier einstellen ... und dann wirds vermutlich auch aktive Hilfe geben !

    Okay so für dich ? :-) Ich denke schon ... *thumbup*
     
  4. #3 18nullzwo, 05.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Moin dasbesteamnorden,
    wie schon geschrieben es war nichts abgelegt, so dass ich nichts schreiben kann ... . Es gab auch nie eine Warnlampe die sich gemeldet hat, nur ein hartes ruckeln, teilweise bis zum abwuergen... .
    Gruss 18nullzwo
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 dasBesteamNorden, 05.09.2019
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Okay ...
    aaaber ... wo ... und mit welchem Gerät wurde "ausgelesen" ???

    Warste bei Mercy-Benz ... an der Star-Diagnose ?
     
  6. #5 18nullzwo, 05.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Nein nicht bei Mercedes, aber lt Werkstatt koennen sie auch auf alle Steuergeraete/Baugruppen(?)zugreifen. Was fuer ein Tester weiss ich allerdings leider nicht, man konnte wohl aber Getriebe und ABS anwaehlen, zumindest fragte einer der Mitarbeiter seinen Kollegen ob dort Fehler hinterlegt seien.... .
     
  7. #6 dasBesteamNorden, 05.09.2019
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Dazu morgen mehr von mir ...
    auch meine Augen werden schwer ... schwerer ... schauen sie auf dieses Pendel ... und stellen sie fest dass... die Aaaaugen werden schwer und schwerer ... :sleeping:

    Wir lesen uns morgen ... *thumbup*
     
  8. #7 stuermi, 06.09.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    560
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Also wenn das noch das originale Getriebe von 2005 ist, dann ist die Chance groß, daß da der Wandler getauscht werden muss. Hatte ich damals auch. Da gab es wohl bei den frühen Modellen einen bauartbedingten Fehler, wodurch das Öl bei höheren Geschwindigkeiten aufgeschäumt ist und danach ging der Wagen in den Notlauf bzw. hat geruckelt und gebockt. Nach einem Neustart und/oder Abkühlung ging es dann meistens wieder - bis man wieder schneller gefahren ist.

    Ich will da jetzt keine Panik verbreiten, aber von der Fehlerbeschreibung klingt das fast 1:1 wie meine Symptome damals. Getauscht wurden deswegen Wandler und die elektrohydraulische Steuereinheit.
     
    Schrott-Gott, ea-yxz und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 18nullzwo, 06.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Hallo Stuermi,
    das hört sich wahrlich nicht gut an. Weisst Du warum beides also Wandler + elektrohydraulische Steuereinheit getauscht werden musste? Sind ja leider beides nicht gerade günstige Teile und rein wirtschaftlich ist ja sogar der kleinste Euro eigentlich schon zu viel investiert. Da der Benz aber ansonsten halt echt noch gut dasteht und für unsere Bedürfnisse so mit das optimalste Auto ist würden wir ihn gerne am Leben erhalten, nur bei +/-2000€ absehbare Reparaturkosten sollte/muss und wird hoffentlich doch die Vernunft siegen ... .
    Dank und Gruß
     
  10. #9 Heisenberg, 06.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    6.879
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Steht doch in seinem Text!

    Lesen und Verstehen ist wohl zu einer "Königsdisziplin" geworden.
     
  11. #10 18nullzwo, 06.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Hallo Heisenberg,
    manchmal wäre Licht im dunkeln anschalten wohl hilfreich. Gerne aber auch nochmals so, dass auch Du meine Frage verstehst, was zwar eigentlich nicht so schwer sein sollte aber bitte, bin ja neu hier.
    Warum muss nach Schaumbildung sowohl Wandler als auch Steuereinheitgetauscht werden und nicht nur der Wandler oder die Steuereinheit einzeln? Sprich bedingt der Schaden(durch Schaumbildung) an dem einen einen Schaden an dem anderen? War es nur zur Sicherheit? Weil es einfach absoluten Sinn macht wenn man schon die Kiste soweit auseinander gerupft hat(?)?.... .
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    zu #10

    was erwartest du bitte.
    Ich bin mir sicher, dass Fehler bezüglich des Getriebes im Speicher abgelegt werden.
    Soll Heisenberg die Hand auf den Monitor legen und sagen es ist nur der Wandler oder nur das Steuergerät?
    Das kann keiner und wäre auch nicht seriös, du kannst von selbstgemachten Erfahrungen profitieren, siehe stuermi.

    oder

    https://www.elchfans.de/threads/a-2...-beim-bremsen-kurz-vorm-stehen-bleiben.44196/

    Bei dem einen wird es der Wandler sein, bei dem einen nur das EHS, bei dem anderen wird eine Ölspülung helfen, bei dem einen die Software und bei einigen wahrscheinlich alles auf einmal.
    Wer kann es von der Ferne her schon wissen?

    Du willst das Licht eingeschaltet wird?
    Fahre zu Mercedes und lass es richtig auslesen, dass wird erstmal der günstigste Weg bei der Fehlersuche sein.

    Hier wurde schon geruckelt und einiges bereits gelöst.
    https://www.elchfans.de/search/152539/?q=autotronic+ruckeln&o=relevance&c[node]=101

    und/oder ruf mal hier an:
    https://www.goherrmanns.de/A--und-B-Klasse-Automatikgetriebe-_1701.aspx

    Vielleicht können die mit den beschriebenen Symptomen etwas anfangen.

    Gruß
     
    Heisenberg gefällt das.
  13. #12 18nullzwo, 06.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Moin ea-xyz,

    ich hoffte, was ich ja mit Stuermi auch getan habe, ander Personen zu finden die ähnliche/gleiche Symptome bei Ihrer A-Klasse hatten und deren Erfahrungen/Lösungen/Reparaturkosten zu erfahren um nicht wie bei unserer Vorgänger A-Klasse dem Freundlichen das Geld für (erfolglose) Versuche zu überbringen (s.o.).

    Danke für den Tip mit Goherrmanns den habe ich heute auch schon ergoogelt, leider ist der entsprechende MA aber erst wieder ab Montag im Haus. Liest sich aber alles richtig gut und ist nur knappe 100km weit weg. Hast Du schon eigene Erfahrungen mit ihm?

    Den Rat mit bei MB auslesen registriere ich, werde ihn allerdings wohl nur dann in die Tat umsetzen wenn ich sonst nicht weiter kommen. Hätte ich den Freundlichen vor der Türe wäre es sicher wieder etwas anderes, oder hätte ich dort bereits einmal gute Erfahrungen gemacht. Aber wie gesagt meine Werkstatt hat ausgelesen, und kann auch auf die Untersteuergeräte(?) zugreifen. Auch scheint es leider nicht unbedingt üblich, das Fehler bei ruckelndem Getriebe abgelegt werden, wobei ich hier keinerlei Ahnung habe sondern mich lediglich auf gefährliches www-Wissen berufe.

    Grüßle
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 stuermi, 06.09.2019
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    560
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Warum genau beides getauscht werden musste kann ich nicht sagen, aber da sich das Baumuster offenbar geändert hat, wird wohl die EHS nicht mehr zum neuen Wandler passen und musste somit ebenfalls durch ein neueres Modell ersetzt werden.

    Ist jetzt aber nur eine Vermutung meinerseits. Mir war das damals auch wurscht, da Gebrauchtwagengarantie seitens Mercedes und somit für mich bis auf die Schmiermittel kostenlos *thumbup*
     
    Heisenberg, Schrott-Gott, ea-yxz und einer weiteren Person gefällt das.
  15. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Moin 18nullzwo,

    ich bin mir sicher, dass im Umfeld von dir genügend freundliche existieren, die dir die Steuergeräte (ja es sind viele) auslesen können.
    Ich habe keine Erfahrung mit Goherrmanns gemacht, aber es liest sich alles gut und ein seriöser Betrieb sollte dir kompetent weiterhelfen können.

    Wenn du Auto fahren möchtest schliesst du dir Tür auf, öffnest die Tür, setzt dich hin, schnallst dich an, startest den Motor, legst den Gang oder die Fahrstufe ein, checkst den Verkehr und dann fährst du los.
    Alles hat also eine vernünftige Reihenfolge, die einen Sinn hat.
    Genauso ist es auch mit dem auslesen
    Ja es gibt Geräte die vieles auslesen können, aber auch diese haben Ihre Grenzen.
    Ich bin mir sicher, dass der freundliche immer noch eine Stufe tiefer kommt als eine Nicht-Mercedeswerkstatt, ich bin mir auch sicher, dass Mercedes bestimmt nicht alles zugelassen und somit geöffnet hat.

    Wenn man halt eben nicht weiß, also zu scheinen meint, mal gehört hat, solltest du das Ausschlußverfahren wählen.
    Beginne bei der Fehlersuche bei der günstigsten Methode, das ist in deinem Fall das auslesen.
    Du hast schlechte Erfahrung mit dem einen freundlichen gemacht, such dir einen anderen, dass sollte in der Nähe von Stuttgart ja wohl möglich sein.

    Frag zusätzlich hier nach, beschreibe dein Leid
    https://ecu.de/mercedes/getriebesteuerung/cvt---fcvt-(722.8)-autotronic-4341/

    oder hier
    https://www.str-automatik.de/automatikgetriebe/mercedes/autotronic/

    aber alle werden sagen, bitte auslesen.

    Gruß
     
    Heisenberg, 18nullzwo und Schrott-Gott gefällt das.
  16. #15 Schrott-Gott, 06.09.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    2.424
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Heisenberg gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 06.09.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    2.424
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Da fällt mir doch prompt die Werksinstandsetzung ein ....

    Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart PWI
    70327 Stuttgart
    Deutschland
    +49 711 25900
     
    Heisenberg und 18nullzwo gefällt das.
  18. #17 18nullzwo, 06.09.2019
    18nullzwo

    18nullzwo Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Laendle
    Marke/Modell:
    Opel Signum, BMW1802, W169 200CDI
    Werde mir die Sache mit dem Auslesen bei MB nochmals durch den Kopf gehen lassen, wenn hier tatsaechlich davon ausgegangen wird, dass da "Sperren" seitens MB bestehen koennten, die freie Werstaetten bei so einem alten Fahrzeug noch ausbremsen. Und ja im Umkreis von 30Kilometern habe ich tatsaechlich viele MB-Haendler, sogar fast noch die PWI.

    Danke fuer die Links!
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Ein Auto ist eben kein Open Source Projekt.
     
    Heisenberg gefällt das.
  21. #19 Heisenberg, 07.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    6.879
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Aber auch kein Buch mit Sieben Siegeln!
    Such Dir eine Werkstatt mit einem Vernünftigen Diagnose Tester (Bosch, Hella Gutmann, Delphi ....) Diese können alle mit allen Steuergeräten im Auto Kommunizieren!
    Das ist so gewollt und spätestens seit 2005 Pflicht! Zum Freundlichen brauchst du nur wenn du etwas Spezielles Codiert haben möchtest, das "Dürfen" die Freien Werkstätten nicht, wegen Garantie und Gewährleistung.
    Ich Tippe in deinem Fall auf die üblichen verdächtigen Leitungsbrüche innerhalb der Getriebe ECU zu den Sensoren, selten sind die Sensoren selber betroffen ... das ist leider bei Laufleistungen größer 130k nicht so selten.

    Auch wenn der Kollege unheimlich Pfuscht, so sieht man aber welche Anschlüsse gemeint sind:



    Sollte jedoch wirklich nur einer der Sensoren eine Macke haben, ist das auch ohne öffnen der ECU zu Messen und auch auszutauschen. Aber lass es falls nötig von jemanden machen der das öfters macht und Erfahrung hat.

    Nachtrag:
    Am ende dieses Videos sind die evtl. Vorhandenen Fehlermeldungen aus dem Steuergerät aufgeschlüsselt.

     
    18nullzwo, Plant, Metengo und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten

Die Seite wird geladen...

Autotronic spinnt nach Autobahnfahrt/höheren Geschwindigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Hoher verbrauch und zeitgleich weniger Leistung

    Hoher verbrauch und zeitgleich weniger Leistung: Hallo liebe forumsleut. Ich würde über den Wagen meiner Frau sprechen. W169 A170 Bj2006 Benziner Automatik 212000km auf dem Zähler. Das Problem...
  2. W 168 CDI Automatik spinnt

    W 168 CDI Automatik spinnt: Moin Elchfans, bin neu im Forum und bin am Verzweifeln; mein W168 CDI Langversion, Automatik, Bj. 2002 fängt an zu "spinnen". Vor etwa 10 Wochen,...
  3. Autotronic - Entwicklungsstufen?

    Autotronic - Entwicklungsstufen?: Hallo in die Runde, nach langer Abstinenz möchte ich mich wieder in Richtung einer A Klasse verändern - die nunmehr vierte wird es dann......
  4. Elektrik spinnt, Blinker geht an wenn Hupe betätigt wird

    Elektrik spinnt, Blinker geht an wenn Hupe betätigt wird: Hallo liebe Elchfans, Ich habe 2016 meinen A190 W168 gekauft. Wie sich kurz nach dem Kauf heraus stellte, wurde der Arme wohl nicht sehr geliebt...
  5. Hilfe, plötzlich spinnt der Wagen!

    Hilfe, plötzlich spinnt der Wagen!: Guten Morgen allerseits, ich habe ein Problem, das gestern ganz plortlich auftrat. Morgens noch zur Frühschicht gefahren und nachmittags zurück,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden