B 180 CDi Probleme mit durchzug

Diskutiere B 180 CDi Probleme mit durchzug im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Guten Abend, ich bin verzweifelt auf der Suche nach Hilfe ohne erstmal den Freundlichen anzufahren... Ich habe eine B Klasse 180 CDi 220.000km...

  1. Arshin

    Arshin Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich bin verzweifelt auf der Suche nach Hilfe ohne erstmal den Freundlichen anzufahren...

    Ich habe eine B Klasse 180 CDi 220.000km das mir zz schwierigkeiten bereitet: Motorkontrolleuchte ist an und das Auto zieht als hätte es keinen Turbolader :-( ala 124 200 Diesel lach.

    Laut Tester:
    -P2015 Ansaugkrümmer Läufer Positionssensor / Schalter Schaltkreis Reischweite / Leistung Bank 1

    Ich verstehe leider reingarnicht von diesem Fehlercode und hab erstmal auf gut Glück Filterkasten abgebaut inkl. (linkeseite) Turboschlauch... "es ist ziemlich Ölig im Schlauch" und konnte nichts erkennen... ich dachte mir das irgendein Kabel sei ab oder Schlauch gerissen aber garnichts... weiter mitm Tester und ich merke das der Ladedrucksensor keine Infos rausspuckt also nochmal auseinander gebaut und am linken Turboschlauch hab ich den Sensor gesehen (wenn der das überhaupt ist) den habe ich paar mal ab und drauf gesteckt und habe mir den Luftmassenmesser angeschaut dieser war auch ziemlich verölt (wieso auch immer) den habe ich mit einige stossen WD40 "gereingt" und trocknen lassen... alle Fehler gelöscht und schwupp die Kiste läuft wiene 1... ausgiebig probegefahren und getankt mehrmals an und aus gemacht alles ok ... nach ca. 2Stunden wollte ichs wieder sehen bzw vorm Schwiegervater angeben und schwupp ist die Kiste wieder zu Gurke geworden ;-( kurz an und aus gemacht und alles ist ok.

    Was kann das sein und was versteht ihr aus dem Fehercode?
    Sobald der Fehler da ist dreht das Auto nimmer über 3000 und keinerlei Turbo Geräusch und wenn er OK ist hörst du den typischen Turbo psssten und ordentlich Umdrehung/Durchzug.

    Nach meinem Wissensstand was ich von Opel Vivaro habe können nur 3 Sachen eine Rolle spielen: Luftmassenmesser,Ladedrucksensor und ladedruckventiel.

    Bin echt über JEDEN Tipp DANKBAR *thumbup*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Arshin

    Arshin Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eben nochmal schnell eine Runde gedreht mitm Tester: Ladedruck wird angezeigt und auch Luftmasenmesser aber fehler ist drinn.... sobald ich stehen bleiben und aus und an mache läuft es gut aber nach 10meter Fahrt Feher wieder drinne...

    Auf Autoteile pöllat hbe ich mir den Ladedrucksensor angeschaut ... Kann mir jemand sagen wo der Sitzt(lag wohl falsch)?
    Welche Funktion hat die Drallklappe? Diese hatte ich ausgebaut komplett und dachte mir das man da was machen kann aber leider ist das Teil komplett gepresst und das was ich da abnehmen konnte machte mir einen sehr verölten Eindruck. (Drallklappe = Ladedruckventiel?)
     
  4. Arshin

    Arshin Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    64Hits und keiner hat ne Idee?
     
  5. #4 ihringer, 22.05.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    260
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Vielleicht AGR Ventil verrußt oder Turbolader verrußt ?
    Das war bei unserem 180 CDI W169 mit knapp 100.000 Km Laufleistung so, bei ähnlich lautene Fehlerauslesung bei Bosch.
    Auch bei uns war es zu spüren, das geringfügig weniger Leistung vorhanden war, aber erst nach
    austausch der Teile ! Eben da war man erstaunt das der Überhohlvorgang auf der Landstraße plötzlich
    was flotter von statten ging, nach austausch der Teile.
    Ursprünglich war ich zur Werkstatt wegen Assyst und Glühkerzenwechsel.
    circa 10 Tage vor dem Termin ging auf einmal die Motorkontroll-leuchte an und der Motor zog
    ab da nur noch bis 2200 U/min .
    Und eben das Diagnosegerät was von Abgass-stau und unregelmäßigkeiten beim Ladedruck anzeigte.

    Das verrußte AGR Ventil hab ich gesehen, da konnte sich vor lauter Ruß sich nichts mehr bewegen.
    Den Turbo hab ich hier sogar liegen, weil der Werkstattmeister meinte die eigentliche Ursache beim
    AGR Ventil gelegen hat. Da aber ein tausch des Turbo möglicherweise bei weiteren 20-30.000 km Laufleistung
    gekommen wäre, der Motorrraum eh schon halb gestrippt war und ich den nagelneuen Turbo
    für die Hälfte bekommen hab wie bei MB....ein bissle Kuddelmuddel...weil ich den Turbo selber gekauft hatte.
    Direkt alles zusammen gemacht in der Erwartung davor demnächst Ruhe zu haben.

    Meine Geschicht, muss sich nicht mit Deinem Problem 100% decken.
    Es gibt halt Gleichheiten....

    Und hier im Forum hab ich gelesen, das Unerschrockene mit Schraubertalent selber AGR Ventil
    und Turbolader ausgebaut haben, beides von Ruß befreit, Lager geölt, usw....und derren Motoren
    liefen wieder 1a.
    Ich hab nicht das Talent..... :-X
     
  6. #5 Arvenius, 11.06.2014
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    ... für den, den es noch interessiert, hier einige Links zum Thema AGR Ventil:
    • Link - Elchforum
    • Link - Elchforum
    • Link - Elchforum
    • Link - B-Klasse - Club
    • Link - B-Klasse - Club
    • Link - Motor-talk
    • Link - Motor-talk
    • Link - Motor-talk
    • Link - JustAnswer, Plan vom AGR
    • Link - Benzworld
     
Thema: B 180 CDi Probleme mit durchzug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Luft ventil agr d Klasse w246 180 cdi Probleme

    ,
  2. p2015 fehlercode mercedes

    ,
  3. w246 ladedrucksensor

    ,
  4. w 246 ladedrucksensor und motorkontrolleuchte,
  5. w246 luftmassenmesser cdi,
  6. p2015 b 180,
  7. ansaugbrücke w 245 b 180 cdi verrusst,
  8. Mercedes b 180 cdi W246 Turbo Probleme,
  9. b 180 cdi durchzug,
  10. w245 180cdi turboschlauch lösen,
  11. t245 fehlercode
Die Seite wird geladen...

B 180 CDi Probleme mit durchzug - Ähnliche Themen

  1. Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima

    Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima: Hallo, Ich brauche einen Rat. Die Batterie Lampe leuchtete nach dem anlassen des Motors, zusätzlich ging die Servolenkung nicht mehr. Erreger...
  2. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. Externer Startknopf/ Anlasser/ Starter Probleme

    Externer Startknopf/ Anlasser/ Starter Probleme: Moin Jungs, Verzweifle an dem externen Startknopf an Mamas A Klasse W 168, 2001. Muss den Abbauen, weil der aus welchem Grund auch immer einen...
  5. nach KI ausbau probleme mit der Zentralverigelungspumpe

    nach KI ausbau probleme mit der Zentralverigelungspumpe: Hallo Leute muste heute zwechs Birnschen wechsel das KI ausbauen , so weit alles OK nur hört die Pumpe von der ZV jetzt nach dem Abschliesen...