B Klasse Kauf <= viele Fragen, insbs. "Wie lange kann ich eine B Klasse 180 fahren? Bis 400 000 km?"

Diskutiere B Klasse Kauf <= viele Fragen, insbs. "Wie lange kann ich eine B Klasse 180 fahren? Bis 400 000 km?" im Kaufinteresse / Kaufberatung Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo liebes Forum. Ich stehe vor einer schwierigen Sache, und die wiegt schwer, zumal ich Autos wirklich hasse! B-) Problem: Also, ich...

  1. #1 Arvenius, 29.03.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hallo liebes Forum.

    Ich stehe vor einer schwierigen Sache, und die wiegt schwer, zumal ich Autos
    wirklich hasse! B-)

    Problem: Also, ich benötige ein Familienauto. Wir haben uns jetzt mehr und mehr in die
    B Klasse 'verliebt', die jedoch einiges kostet, zumindest hier in Frankreich. Wir wollen eine
    gebrauchte B Klasse 180 (Diesel, einfachste Ausstattung) von MB/Frankreich kaufen.
    Wir fahren im Schnitt um die 20 000km / Jahr und nehmen nur einen Diesel.

    Ich habe da einige Fragen:
    1. Allgemein - max km: Wenn ich eine B Klasse kaufe, wie lange kann ich die
    dann fahren? Sind 300 000 km garantiert, nach einigen wenigen Reparaturen?
    Was ist da so der allgemeine Schnitt? Und: muss man das Auto viel pflegen?

    2. Allgemein - Reparaturen: Was sind so typische Reparaturen? Was sind so Eure
    Erfahrungen? Wäre es bsp. besser, einen Renault Scenic zu kaufen?
    Ist das Auto wirklich fast frei von Reparatur? Oder habt Ihr einige Links
    zu Seiten, die all das dokumentieren?

    3. MB Frankreich macht mir folgendes Angebot: B Klasse 180 CDI Sport, 2009,
    50 000 km, große Revision von MB vor Kauf, Reifen neu, keine Kratzer
    und keine zusätzlichen Erweiterungen, 12 Monate Garantie.

    Preis 17 000 Euro.

    Ist das üppig oder gar Wahnsinn, also Finder weg? Zurück nach D, die Karre
    dort kaufen und dann ummelden? (jetzt bin ich gespannt auf die Reaktionen)

    Ich habe eigentlich noch mehr Fragen aber ich lasse es jetzt mal so.


    Danke im voraus für ein paar Hinweise.

    Gruesse.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 29.03.2013
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Die kann dir keiner garantieren, nicht einmal Mercedes.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zu 1.:
    Garantieren kann dir natürlich keiner etwas. 300tkm entsprechen bei dir dann rund 15 Jahren. Da fängt der Zahn der Zeit erfahrungsgemäß schon an zu nagen.
    Im Normalfall sollte das aber drin sein (natürlich mit einigen Reparaturen). 400tkm und 20 Jahre ... naja, da dürfte es dann langsam eng werden ;).

    Zu 2.:
    Schau dir auf jeden Fall die Türen in Bezug auf Rost an.
    Hier kannst du es nachlesen: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=24956
    (A- und B-Klasse haben da das gleiche Problem)
    Allgemein machen die Diesel (gilt für alle Modelle und Hersteller) ab einer gewissen Grenze gerne Probleme an Injektoren, Turbos und Hochdruckkomponenten.

    Zu 3.:
    Ich kenne die Preise in Frankreich nicht, aber in D wäre das sehr teuer.
    Vielleicht doch besser in D kaufen ;).

    gruss
     
    Arvenius gefällt das.
  5. #4 Arvenius, 01.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hallo Jupp.

    Vielen Dank für die Hinweise und den Link. Danke auch Dir, Elchfan577, für die knappe, klare Antwort.

    Ich war jetzt bei einem anderen Mercedes-Händler und wurde um so mehr enttäuscht: für die gleiche B Klasse - 1. Fahrzeug, 45 000km, Kratzer am Lack, Reifen runter, usw. 18 400 Euro. - 2. Fahrzeug: 127 000 km, einige Kratzer am Lack, Reifen runter, Rost an den von Dir erwähnten Türen, 11 800 Euro.
    Sehr eigenartig: MB sagte mir, die würden die Reifen und den Lack und anderes noch machen (wahrsch. eine kleine Inspektion), aber erst nach dem Kauf. - Egal, Fazit: Ich werde nicht zu MB gehen, denke ich, ist zu teuer.

    Ich habe jetzt hier in meiner Umgebung 2 Private kontaktiert:

    1. Angebot
    180 CDI Sport
    Diesel
    Erstzulassung: 2008
    75 000 km
    Letzte Inspektion bei 70 000km
    Inspektion immer bei Mercedes
    Preis: 13 500 Euro

    2. Angebot
    180 CDI Design Edition
    Diesel
    Erstzulassung: 2006
    88 000 km
    Letzte Inspektion: ?
    Inspektion immer bei Mercedes
    Preis: 12 000 Euro

    Was denkt Ihr? Mal sehen, vielleicht sehe ich die Fahrzeuge ja morgen oder in den nächsten Tagen ... .

    Gruesse.

    EDIT: Sagt mal, rostet die B Klasse etwa? :-X - Wenn das wirklich ein gravierendes Problem ist, dann ... ist's bei mir wahrscheinlich vorbei ... . ;-(
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nichts gutes!

    Angebot zwei geht gar nicht. Angebot eins ist auch nicht grade toll (einfach Preis/Leistung).

    Wie gesagt, ich weiß nicht wie die Marktlage in Frankreich aussieht, aber in D würde ich bei dem Budget mich so im Leasingwagenbereich umschaun (2,5-3,5 Jahre alt).

    Z.B. der hier:
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...res=EXPORT&minMileage=50000&maxMileage=100000

    Der soll jetzt nicht die Endlösung sein, sondern nur ein Beispiel dafür sein, was ich viel viel eher nehmen würde, als die von dir angedachten.
    Lieber ein paar Kilometer mehr in kurzer Zeit, als weniger Kilometer in langer Zeit.
    Der oben von mir genannte wird in erster Linie auf der Langstrecke bewegt worden sein (anders funktionieren 40tkm/Jahr nicht). Das ist tausend mal besser als 15tkm/Jahr im Kurzstreckenverkehr.

    An den von mir erwähnten Türen ... ja!
    Ansonsten nein.
    Aber jedes andere Fahrzeug hat auch sein Schwachstellen und die Türen sind in der Tat die einzige richtige Schwachstelle (ist natürlich nicht toll, aber durchaus ingesamt als Schwachstellen vertretbar).

    gruss
     
  7. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    wenn es beim Thema Rost nur die Türen wären. Es kann aber leider noch mehr Bereiche betreffen. Ich hatte den Rost auch noch an der Heckklappe, im B-Klasse-Club haben auch noch einige Rost an der Motorhaube (Unterseite), die Federbeindome (Nähte) im Motorraum kann es erwischen und auch am Unterboden gibt es im Bereich der Hinterräder Dichtnähte unter denen der Rost blühen kann. Ach und der Tank rostet auch gerne mal, auch hier hatten wir im B-Klasse-Club schon Fälle. Es sind also schon einige Stellen zu prüfen, wobei hier speziell die etwas früheren Baujahre auffälliger sind. Ich bin mir aber sicher dass es in naher Zukunft auch bei den Fahrzeugen späterer Baujahre ähnliche Probleme geben wird. Hätte ich das z.B. damals gewusst als ich mich für meinen W245 entschieden hatte dann hätte ich großen Abstand genommen. Sieht man vom Rost und den hohen Wartungskosten mal ab ist der W245 aber, speziell als CDI, ein tolles Auto.

    Gruß Thomas
     
  8. #7 Dartanddive, 12.04.2013
    Dartanddive

    Dartanddive Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Schwarzwald (Nord)
    Marke/Modell:
    B 180 CDI einer der letzten W245 er und nen Seat Ibiza Re Import aus Tchechien
    Kauf das Auto in D.

    Habe meinen in Freiburg bei MB gekauft. C 180 CDI Flottenpaket Audio 50 APS Navi Nebeler Sitzheizung Alus Sitzpaket usw usw Erstzulassung 10.2011. 14800 Km für 16800 € das ist der halbe Neupreis und dazu die zweijährige junge Sterne Garantie. *doll*
     
  9. #8 Arvenius, 13.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Leute,

    ich habe jetzt eine B Klasse hier in Frk. gekauft, zumal ich unbedingt ein Auto benötigte. Nach zwei Tagen: Ich bin echt zufrieden. B-)

    Ich habe zwei Fragen:

    1. Bei http://www.mercedes-benz.de/ kann man sich online registrieren. Man kann sogar die Fahrzeugnummer (WDD...) eingeben. Macht das Sinn, auf diese Art und Weise sein Fahrzeug zu registrieren? Was passiert eigentlich, wenn man gerade jetzt das Fahrzeug von jemanden gebraucht gekauft hat? - Die haben ja nur den Erstbesitzer ... oder?

    2. Beim Fahren hört man es ein klein wenig wummern (Frequenz hängt von der Geschw. ab), das Geräusch kommt eher vom hinteren Bereich des Autos. Ich kenne das von meinem alten Renault R5 (verschrottet), was damals an den Reifen gelegen hatte. Kann das auch hier der Fall sein? (- Also, mein Gefühl sagt mir, dass es die Reifen sind).
    Sollte man nicht lange warten und die Reifen sofort auswechseln und insbesondere auswuchten lassen? Kann ich noch locker 20 000 km fahren oder ist es höchste Eisenbahn? - Ich habe 215/45R17 87V Reifen.

    3. Die Reifen sind echt speziell, und auch sehr teuer (160 Euro/Stk.). Was kosten 4 neue normale Räder in etwa?

    Danke für ein paar Hinweise.
     
  10. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Hallo,

    na dann herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto. So lange nichts großartiges kaputt geht wirst Du sehr viel Freude mit dem Auto haben. Darf ich fragen, was für eine Motorisierung und Ausstattung Du gewählt hast?

    Ansonsten zu Frage 1: Ich hatte mich zwei Mal registriert, jedes Mal war nach dem ersten An- und Abmelden dann mein Passwort ungültig und anschließend mein Account inaktiv. Ich persönlich fand das jetzt auch nicht sooo nützlich für meine Bedürfnisse dass ich eine Registrierung für wichtig halte. Man kann halt z.B. online Termine zum Service machen usw. Probier es einfach aus, es kostet ja nichts und dann wirst Du sehen ob es was für Dich ist oder nicht.

    Zu Frage 3: Ja, 17 Zöller kosten eben...sehen dafür aber auch cool aus und man hat ein super Handling. Der Preis variiert aber je nach Reifenhersteller. Ich habe mir letzte Woche erst einen neuen Satz 215 45 R17 Sommerreifen aufziehen lassen. Entschieden habe ich mich für die Hankook Ventus V12 EVO, da kostet das Stück je nach Anbieter um die 100€. Siehe z.B. >>hier<<

    Gruß Thomas
     
    Arvenius gefällt das.
  11. #10 Mr. Bean, 13.04.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Meine Glaskugel ist leider in Reparatur. Ich hoffe, sie bekommen sie wieder hin *beten*


    Du mußt das schon selber lokalisieren. Wie sollen wir das von hier aus machen? Und wie um alles in der Welt sollen wir bei so einer wagen Angabe helfen?
     
    Arvenius gefällt das.
  12. #11 Arvenius, 13.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hallo Thomas,

    vielen Dank für die Glückwünsche! Hier die Daten:

    Mercedes B Klasse, B-180 CDI M6, Diesel
    75 000 km
    Manuelle Schaltung
    Sport Paket
    Außen: Cosmos-Schwarz, Lack 1A gepflegt
    Innen: Schwarz, Artico schwarz
    17'' Felgen, Reifen noch etwa 1 Jahr befahrbar
    Automatische Klimaanlage
    ABS, ESP, Tempomat, usw.

    Ich muss den anderen, verbleibenden Kram noch aus dem Französischen übersetzen.
    Ich denke jedoch, dass Du Dir jetzt schon ein gutes Bild machen kannst.

    Wir haben heute mit der Familie eine Spritztour gemacht (100km insgesamt, viel Sonne,
    im Süden Frankreichs).
    Zunächst testeten wir die Route meiner Frau (2 x 26 km) und stellten fest, dass der
    Wagen etwa 5.3 l/100km verbraucht. Dies ist ein recht guter Wert, denke ich. Dann waren
    wir auf diversen Aussichtsplattformen (ist recht hüglig hier in der Gegend): Der Verbrauch
    lag da bei 6.0 l/100km. Auch das geht. Und sonst: tolles Fahrgefühl mit viel Platz im Auto.
    Sehr angenehm ist das Schalten mit aufgelegtem Arm und die hohe Sitzposition.

    Wir sind sehr zufrieden!

    B-) B-)
     
  13. #12 Arvenius, 13.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hmm, ich habe heute beim Fahren hinten gesessen (meine Frau fuhr) und ... das oszillierende
    Geräusch ist sehr schwer zu lokalisieren. Also, vielleicht werde ich morgen mal den Reifendruck
    kontrollieren. Falls das nicht hilft, frage ich mal bei MB nach. Vielleicht müssen die Reifen neu
    ausgewuchtet werden. PS: Das Lenkrad wackelt nicht, also so gravierend scheint es nicht zu sein.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zu 1.:
    Ich habe es gemacht. Ist jetzt nichts lebenswichtiges, aber ich fand es ganz praktisch, um erstens mal restlos die Sonderausstattungen zu klären und zweitens habe ich damit am Rechner auch gleich die passende Bedienungsanleitung (ja, findet man auch woanders). Funktioniert auch, wenn man gebracht gekauft hat.

    Zu. 2.:
    Kontrolliere mal, ob hinten ein "Sägezahn" zu erkennen ist.

    gruss
     
    Arvenius gefällt das.
  15. #14 Arvenius, 20.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Okay, danke. Habe mich vorhin registriert.

    Ist das ein Scherz? Wie meinst Du das?

    Grüße und danke!


    Zum Thema "Wummern" / "oszillierendes Geräusch"
    Ich bin jetzt ein wenig Autobahn gefahren: Dieses Geräusch tritt im Geschwindigkeitsbereich zwischen 70 und 100 km/h auf. Habt Ihr irgendwelche Ideen?
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, kein Scherz.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sägezahnbildung
    Lies mal nach.
    Fühlen kann man das übrigens besser als sehen ;). Also mal die Hand drüber fahren lassen.

    Nicht richtig ausgewuchtet klingt aber auch plausibel (insbesondere in dem Geschwindigkeitsbereich).

    gruss
     
  17. #16 Arvenius, 20.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Okay, ich werde mal morgen sehen und berichten. Danke für den Hinweis.

    Habe noch eine Frage: Welche Reifenmarke soll ich nehmen? Habt Ihr vielleicht sogar
    ein genaues Produkt? Ich benötige 215/45R17 87V Reifen.

    Gruss und Danke.
     
  18. #17 Arvenius, 21.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hallo Jupp.

    Tatsächlich, ich habe hinten Sägezahnreifen (Bridgestone Potenza 225/45/17, RE050). Der Sägezahn ist insbesondere im Innenprofile klar spürbar. Alle drei dieser kleinen flachen Stellen sackt das Profil ab. Die vorderen Reifen weisen diesen Effekt nicht auf.

    Fragen:

    1. Wovon kommt das? Liegt das an der schlechten Reifenqualität? Oder ist vielleicht etwas an der Achse? Hinten habe ich Goodyear Reifen drauf, sie sind schon abgefahren und müssten so nach 5000 km runter.

    2. Kann ich damit eigentlich noch fahren? Das wummernde Geräusch ist, wie oben geschildert, nicht so stark aber hörbar, das Lenkrad ist still beim fahren.

    3. Ich könnte folgende Reifen relativ schnell kaufen und montieren lassen: Hankook VENTUS PRIME2 K115, 121 Euro. Kann man diese Reifen empfehlen?

    4: Ich habe jetzt 215/45R17 87V Reifen. Kann ich auch 215/55R17 Reifen nehmen, also die Dicke variieren?

    Danke im voraus für ein paar Hinweise.
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zu 1.:
    Ich hatte es mal bei der A-Klasse und zwar nur mit Conti Winterreifen. Die Reifen spielen auf jeden Fall mit eine Rolle, jedoch neigen frontgetriebene Fahrzeuge, die kaum Last auf der Hinterachse haben, hinten zu diesem Phänomen.
    Wirklich vorbeugen kann man eigentlich nur dadurch, dass man bei jedem Sommer/Winter Wechsel, vorne/hinten eben auch wechselt. Genau diesen Wechsel würde ich dir an sich jetzt auch empfehlen, wenn die Reifen aber praktisch schon runter sind, dann vielleicht auch damit zu leben (musst du entscheiden).

    Zu 2.:
    Auf jeden Fall. Klingt schlimmer als es für das Auto ist.

    Zu 3.:
    Reifenkauf ist immer etwas Glaubensfrage. In Foren wirst du dazu keine wirklich befriedigende Antwort finden. Ich persönlich schwöre auf Michelin.

    Zu 4.:
    Klares NEIN!
    Der Tacho würde falsch gehen und die Räder würden schleifen.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Arvenius, 21.04.2013
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 120 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Hey Jupp,

    echt vielen Dank für Deine Kommentare. Bist Du übrigens ein Automechaniker oder etwas ähnliches, vielleicht ein Chefdesigner bei Daimler? B-)

    Rate mal, was ich heute festgestellt habe: Wir waren wieder mit der Familie unterwegs, und ich konnte wieder dieses Wummern hören. Ich konnte auch mal auf der Autobahn aufdrehen: ich stellte fest, dass 1. dieses Wummern ab 100km/h weg ist aber dann auch andere sehr leise Geräusche erscheinen. Letztere sind kaum zu hören. Ich habe dann heute Abend verstanden, woher all dies herkommt: Ich habe Bridgestone Potenza 225/45/17 Reifen mit der Bezeichnung RE050 (symmetrisches Profil). Im Internet beklagen sich viele Leute über diese Reifen, zumal sie die SÄGEZAHN-Erscheinung an ihren Reifen nach wenigen Kilometern beobachten können. Lies mal hier: Bridgestone Potenza Reifen

    Des weiteren habe ich zum ersten mal den Reifendruck gemessen und fast einen Schock bekommen: Der Vorbesitzer hat fast 0.5 Bar mehr auf die Reifen gepresst (2.7 bar) als es eigentlich sein sollten (2.3 bar auf allen vier Reifen, von MB vorgeschrieben). Ich habe bei jedem Reifen den Druck auf 2.4 bar gebracht.

    Soweit ... mein Vater (40J Mercedes-Fahrer) meint auch, dass man Michelin kaufen sollte, insbesondere für Mercedes. Hmmm ... dann werde ich wohl nächste Woche für hinten zwei kaufen, mal sehen. Kann man mit Michelin Reifen 70 000 km fahren?

    Gruesse.
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der Reifenluftdruck wird nicht ursächlich für den Sägezahn gewesen sein.

    Normalerweise ja. Auf der A-Klasse habe ich seinerzeit rund 120.000km mit den Michelins ab Werk geschafft.

    Trotzdem bleibt, egal welchen Reifen du dir zulegst, wechsle zyklisch ab und an von vorne nach hinten die Räder (weiß ja nicht, ob du in Frankreich überhaupt Winterräder hast).

    gruss
     
Thema:

B Klasse Kauf <= viele Fragen, insbs. "Wie lange kann ich eine B Klasse 180 fahren? Bis 400 000 km?"

Die Seite wird geladen...

B Klasse Kauf <= viele Fragen, insbs. "Wie lange kann ich eine B Klasse 180 fahren? Bis 400 000 km?" - Ähnliche Themen

  1. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  2. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  3. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  4. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  5. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...