W246 B-Klasse, was muss, was kann, was ist überflüssig ?

Dieses Thema im Forum "Kaufinteresse / Kaufberatung" wurde erstellt von Physiknerd, 13.10.2015.

  1. #1 Physiknerd, 13.10.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Hallo,
    meine Mutter liegt voll in der Zielgruppe der B-Klasse, momentan fährt sie einen W169, A150, Schalter, Schiebedach, classic, nun soll aber ein neuer Wagen her. Und wer soll da nochmal gucken? ..... :D

    Ein erstes Angebot für einen B160 (Benziner !) ist schon eingeholt (neu). Auf den Listenpreis der Spontankonfiguration gabs nen dicken Nachlass, so sehr das Jahreswagen fast uninterssant sind.
    Die Basismotor und Grundausstattung reicht völlig aus, alles andere sei "Schnick Schnack", auch auf ein Schiebedach wird verzichtet. Aber das 7-Gang-DCT solls dann doch sein.


    Dann mal Punkt für Punkt:

    -> Motor

    B160, das bedeutet 109 PS. Und dann die Automatik ? Hätte ein wenig sorge, dass es sich trotz Doppelkupplung pomadig und kaum souverän anfühlt. Die Fahrleistungen sind aber ähnlich wie beim A150.
    Könnte das jemand bestätigen (sonst bleibt die Probefahrt)

    -> Ausstattungslinie
    Es wurde die Basis gewählt, aber "Urban" sieht meiner meinung nach um welten hochwertiger besser aus, täuscht der Eindruck?

    ->Sonderausstattungen
    Bisher: Das Navi (+ A CD20)und der Aktive Parkassistent (800€) wurden gewählt.

    Letzteres würde ich eher gegen die "Distronic Plus" (1000€) tauschen. Hab immernoch im Kopf das die Park assis eher so ne LKW-Lücke ansteuern, drunter aber verweigern. Oder eben nur die Rückfahr Kamera.


    -> Zusatz:
    Lohnt es sich die LED-Scheinwerfer zu kaufen, statt den Halogenleuchten ? Gefühlt sind LED-Scheinwerfer wegen dem harten hell/Dunkel übergang nicht richtig angenehm. Bei der neuen C-klasse sind die aber quasi ein Muss, da sonst die Optik (und damit der Wiederverkaufswert) leidet. Der Aufpreis wäre saftig. Zwischen den LED und Halogen scheinwerfern seh ich aber optisch wenig unterschied bei der B-Klasse.

    Gibt es sonstige Ausstattungen die man unbedingt mitnehmen sollte? (Laderaummangement? Fernlichtassistent)

    Und zu guter letzt:
    Gibts kein Reserverrad mehr?


    über Input würde ich mich freuen

    mfG

    Elwood
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Passauf02, 14.10.2015
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Was sind denn die Anforderungen?
    Nachtfahrten?
    Autobahn- oder Stadtverkehr?
    Fahrt durch Ballungszentren oder eher über Land?
    Der Wunsch nach 7-Gang-DCT und Disctronic kann ich nachvollziehen, beides sind tolle Features.
    Dabei muss man aber die Anforderung kennen. Wenn man auf der Autobahn mitschwimmen will, dann braucht die Distronic mehr Motorleistung, sprich Drehmoment.
    Wenn bei dichtem Autobahnverkehr in der Kolonne sich eine Lücke auftut, dann muss man die wieder schließen können. Ansonsten drängelt sich permanent jemand vor einen rein.
    Das schreibe ich aus eigener Erfahrung mit meinem W211 mit der 220 CDI Motorisierung. Daher mindestens den 180er oder 200er wählen. Die Basismotorisierung ist eh viel zu zäh bei dem Fahrzeuggewicht.
    Bzgl der Beleuchtung kann ich eigentlich auch nur zu der besseren Beleuchtung raten. Besonders wenn man älter ist, dann lässt die Sehkraft bei Dunkelheit nach weswegen man besser Xenon oder LED nehmen sollte.
    Ansonsten: Die Parktronik ist Super, Das Navi ist ein gutes Facelift zum Vorgänger (wenn man aber auf optimale Verkehrsinformation und Stauumleitung angewiesen ist, sollte man das Comand nehmen oder ein externes TomTom mit HD-Traffic nehmen), Fernlichtassistent ist Super
    Ein Reserverad gibt es lediglich als Notrad, welches aber nicht in die Kofferraummulde passt. Es muss im Laderaum mit Spanngurten fixiert werden und stört eigentlich nur.
     
  4. #3 Rundmaus, 14.10.2015
    Rundmaus

    Rundmaus Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Alfeld
    Marke/Modell:
    B200
    Moin,

    ich weiß nicht, inwieweit sich die Motoren deutlich verändert haben, aber beim Vorgänger T245 ist bei den Benzinern der B200 schon so gemütlich, dass eher entspanntes Dahingleiten als kräftige Beschleunigung angesagt ist. Weiß nicht ob es an der Auslegung des Antriebsstranges oder am Gesamtgewicht des Fahrzeugs liegt, aber trotz der gut 130PS bei 2l Hubraum ist der B200 merklich träger und zäher, als alle von der Leistung vergleichbaren Fahrzeuge, die ich vorher gefahren habe oder parallel fahre (BMW 316i 100PS, Nissan Primera 2.0l 136PS, Volvo 460L 2.0l 110PS, Ford Fiesta 1.6l 120PS).

    Allerdings sind das Eindrücke vom Vorgängermodell, vielleicht können W246-Fahrer sich mal dazu äußern, ob der Nachfolger weniger schwerfällig ist.

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  5. #4 Passauf02, 15.10.2015
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Der W246 in unserer Familie ist ein 180er mit dem 7G-DCT. Für mich durchaus gut motorisiert. Wenn mal Leistung gebraucht wird, dann greift das Getriebe entsprechend ein.
    Ich selber bin eher der Diesel-Fahrer, finde aber die Kombi von Benzinmotor und Getriebe durchaus gut.
     
  6. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Also wir haben nen B 200 Schalter, im Turbobereich alles gut, ansonsten schon recht zäh.
    Irgendwie kommt der Motor nicht so richtig oben rumm auch wenn er seine 220km/h schiebt, 240 sollen ja drin sein, hab ich aber noch nicht fahren können.
    Könnte auch wieder daran liegen, dass man da eine Schrankwand druch die gegen fährt.

    Wer was vom Autofahren haben will, Hände weg vom 7 DCT, was langweiligers hab ich noch nicht gefahren... Fahrspaß gegen null.

    Ansonsten sag was eure Anforderungen sind, ein neues aktuelles Fahrzeug würde ich nicht mehr mit Reflektionsscheinwerfern kaufen, Xenon oder LED kosten grade mal 1000-1600€ Aufpreis.
    Das Audio CD 20 reicht eigentlich, mir fehlt mit dem damals noch Becker MapPilot nichts.

    Zum Urban, ja es täuscht, es ist das gleiche Auto, ist zum einem die Optik und einige Sonderausstattungen werden zugebucht, ist aber auch im Konfigurator nach zu lesen.
    Exterieur
    • Komfort-Fahrwerk
    Interieur
    • Cupholder
    • Sonnenblenden mit beleuchteten Spiegeln
    • Sitzkomfort-Paket
    • Multifunktionslenkrad in Leder



    Greetz
    Base
     
  7. #6 Physiknerd, 15.10.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Danke schonmal für die Antworten.

    Bei dem Motor bin ich mir noch unschlüssig, ich glaube sogar unseren W123 T 200D mit ~70PS ist meine Mutter "sehr gern" gefahren. Das Fahrprofil nach knapp 9 Jahren A150 hat sich auf eine Durschnittsgeschwindigkeit von um 30km/h eingependelt. Das Auto wird nicht nur im zähesten Innenstadtverkehr benutzt, aber eben auch nicht immer nur auf der Landstraße. (Strecke zur arbeit mal ~30km über Tempo 70 straßen, einmal die Woche 60km über die Autbahn, innerorts einkaufen usw..
    Da der B160 bis B200 wohl alle den gleichen Hubraum haben gehe ich davon aus, es ist immer der "gleiche" Motor, aber mit elektronischer Begrenzung (Ähnliches Drehmoment)
    Falls Mercedes also auch der beschränktesten Variante die Automatik verpasst, dann wird das hoffentlich schon gut gehen. Angst mit dem Dingen auf der Fähre aus dem Stand die Auffahrtrampe nicht hochzukommen muss man ja wohl nicht mehr haben (Im Rückblick auf den vollbeladnen 200D ;) )
    Schlussendlich wird wohl nur eine Probefahrt aufschluss darüber geben obs "Reicht". Immerhin ist es ja ein 7 Gang Doppelkupplungsgetriebe, keine klassische 4 oder 5 Gang Automatik.
    Schaltpaddels gibts obendrein auch noch.

    ICH finde mehr Durchzug bei nem Auto auch immer besser. Dann fühlt man sich nicht so als hindernis. Solange sich das auto aber nicht ganz so sehr anfühlt wie ein LKW und auch halbwegs die Gänge sortiert bekommt müsste es reichen. Sportliche Ambitionen sehe ich absolut keine.


    Das mit dem Licht ist eine sehr nützliche info. Ich hätte wahrscheinlich auch zum LED-Licht geraten, eventuell mit Fernlicht Assistent. Auch wenn das vielleicht erstmal eine Umgewöhnung ist. Licht aus Glühbirnen finde ich immernoch angenehmer.

    PARKTRONIC, ist das der "Parkassistent" (Knöpfchen drücken und einparken lassen)? Im Prinzip würden "Piepser" sogar reichen. Wenn nicht gar eine Rückfahrkamera.
    Habe da die Abstufungen noch nicht so raus.
    Persönlich empfinde ich sowas als "nice to have"...aber einparken würd ich noch LIEBER selber. Bisher kam es mir auch eher so vor als passierten dann die Unfällle und Rempler eher beim Ausparken.

    Nerviger finde ich "Stop and Go", darum ja lieber die Distronic statt dem Parkdingen, auf der SA-Liste haben beide fast den gleichen Preis, mal sehen ob das angebot dann so gut bleibt.
    Mal sehen was da gewinnt.

    Schade das es nur noch dieses Elende Tirefit gibt. Auch ein "Kraftstofftank mit vergrößertem Volumen" fehlt mir bei der B-Klasse. Der Tank ist kleiner als bei meinem A140 (56Liter davon 7 Reserve) gegen 50 Liter.



    Als das Angebotene "Garmin MapPilot" bekommt keine Stau/Sperrungsinformationen ? Oder ist das "Command" nur besser? Auf Autobahnen ohne Sperrung find ich navis für Menschen die des Lesens fähig sind eigentlich überflüssig, über Land wirds dann schon manchmal knifflig. Richtig zu gebrauchen sind die dinger eigentlich in der (fremden) Stadt. Nur werden da größere Sperrungen nunmal selten auch in Navis eingepflegt.
    Kann sowas das Command Online? Bzw kann man schneller einfach die Straße X ausschließen und sich woanders herumführen lassen?
     
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Erwarte von den Schaltpaddels nicht zuviel, zum Motor, wir hätten auch einen B 250 genommen, aber den gabs damals noch nicht als Handschalter.
    Die haben den gleichen Hubraum, einige meinen ja es wäre nur Software bei den Motoren.
    Ich kenne es von BMW, dass sich die Motoren in einige anbauteilen unterscheiden, weil sie sonst die leistungsstärkeren Fahrzeuge nicht verkauft bekommen würden.

    Leuchten aber deutlich weiter die Fahrbahn aus.

    Unser Parkpilot im PreMopf ist so lala, ich bin schneller und genauer beim parken.
    Hatte auch schon, Parkvorgang abgeschlossen und stand noch halb auf der Straße mit der Nase :-D.
    Weiß ja nicht ob die es im Mopf verbessert haben.
    Aktiviert wird, die Parktronic bei langsamer fahrt automatisch, muss man dann nur im Kombi mit der OK-Taste bestätigen.
    Parkpiepser kannste vergessen, die sind schon bei 10cm Luft zu Hindernis auf Anschlag.
    Rückfahrkamera dagegen ist nicht schlecht.


    Naja, ich hab zwar auch noch ein Ersatzrad im W169, aber mit dem Schutzbrief, würde ich mich wohl auch eher abschleppen lassen.
    Der Kraftstofftank ist an die genügsameren Motoren angepasst xD.
    Der MapPilot hat müsste aber auch TMC haben, somit auch die Umberechnung der Route bei Stau, sofern es sich lohnt.
     
  9. #8 Physiknerd, 15.10.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Danke nochmal,

    Also PARKTRONIC: Schnickschnack, wenn dann lieber die DISTRONIC PLUS

    MapPilot: Ausreichend (muss nur das anpapp-navi ersetzen, mehr wird nicht erwartet, das Radio spielt Hörbuch-CDs und WDR2..)
    Scheinwerfer: LED
    Getriebe ohne fahrspaß, passt zum B160 Motor und zur Fahrweise........*Hust*. Ich gehe davon aus, dass die schaltpaddels niemals gebraucht werden...

    Dann passt ja fast alles xD
     
  10. #9 Zitronenfalter, 16.10.2015
    Zitronenfalter

    Zitronenfalter Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    W246 B180 CDI (2015)
    Auch der Garmin-MapPilot hat TMC (lt. Verpackung, weil in der Beschreibung wird es IMHO tatsächlich nicht erwähnt, A, B, CH, CZ, D,DK, E, F, FIN, GB, H,I, L, N, NL, S). (Das hatte sogar bei mir kürzlich die nach einem größeren Wasserrohrbruch in der Nähe eingerichteten temporären Sperren der betroffenen Straßen angezeigt und mich in der Vergangenheit auch schon mehrmals an Staus vorbei geführt). Auch funktioniert das Navi in Tunnels (erkennt, dass man die empfohlene Route nicht weiterfährt und berechnet dann bereits im Tunnel auch brav die neue Route).

    Einzig mit dem Update gibt es aktuell offenbar ein Problem (siehe HIER)
     
  11. #10 Passauf02, 16.10.2015
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Aus meiner Sicht die "Must-Have":
    (meine persönliche Sicht)
    Kraftstoffart: ich bevorzuge Diesel
    Motor: beim Benziner min den 180er - besser den 200er Beim Diesel min den 200er
    Getriebe: 7G DCT find ich gut - hohlt mehr aus dem Motor raus weil dann doch mal runter oder rauf geschaltet wird
    Scheinwerfer: auf jeden Fall Xenon oder LED
    Assistenten: Parktronik wegen dem Wiederverkaufswert- nur Piepser gibt es nicht -
    Distronic - für mich auf jeden Fall wegen Stop and Go Verkehr auf der AB - wer nicht viel AB fährt, dem sollte es egal sein
    Fernlichtassistent - ja, wenn man viel Nachts unterwegs ist - allerdings bei dichtem Verkehr nutzlos
    Navigation: min das Garmin Map Pilot (hat TMC), besser das Comand wenn man viel auch außerhalb der AB unterwegs ist wegen den besseren Verkehrsdaten
    Ausstattung: keine Meinung
     
  12. #11 Physiknerd, 16.10.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Den Motor muss man wohl wirklich mal fahren. Die Tendenz geht ja dazu, dass der kleine Motor bei dem doch schon merklich größerem auto schnarchlangsam ist.
    Allerdings fährt meine Mutter eben die A-Klasse (W168&W169) ohne Klage seit fast 15 Jahren immer in der Basismotorisierung A140, A150 Benziner mit 82 und 95PS.
    0-100 braucht bei beiden 10-12s. Ein B160 würde sich da eigentlich perfekt einreihen.

    Ob das nun gefällt hängt dann von den Ansprüchen ab, und ob man eigentlich "gerne" auto fährt, das würd ich mal meiner Mutter absprechen. Von A nach B, das zuverlässig und viel mehr nicht.
    Mein erster Gedanke wurde aber hier mehrfach bestätigt, schon mal danke dafür.

    Der 180er hat bei einem moderaten aufpreis 122 statt 109 PS. Der B200 kommt mit 156 daher, kostet aber auch 3000€ mehr auf der Liste.

    -Die Distronic seh ich sowohl als Sinnvoller als auch "wiederverkaufsförderlicher" als die Parktronic, wenn man eine der beiden wählen müsste. Ich steh aber auch beinahe jeden Tag im Stau auf der AB T_T. Vielleicht freu ich mich deswegen mehr aufs Einparken xD. Scherz bei Seite, das Auto hat eine eigene Garage, und wer nicht mehr einparken kann, der sollte auch nicht Auto fahren. Allerdings hilft ja schon die Automatik entspannter durch "Stop and Go".

    -Leider gibts hier kein Gesamtpaket "Fahrassistenz Plus" Der Spurhalte und Totwinkelassi kosten extra. In Kombination mit der Distronic kann ja z.b. die C-Klasse mehr oder minder Autonom einem Vorrausfahrenden Fahrzeug folgen.

    -Die Automatik war eindeutig gewünscht, für entspannteres Fahren.

    -Fernlichtassistent wird wohl reingequetscht wenns nicht zu teuer wird. LED-Licht werde ich empfehlen.

    -Das GarminMapPilot ist schon vorgesehen, das Command Online ist zu teuer. (Was mir grad einfällt, verfügt das Auto mit AudioCD20 und MapPilot über eine rudimentäre FSE via BT oder braucht man dafür einen zusatz ? )
    Es hätte mich auch gewundert wenn das navi nicht über TMC info verfügt.

    -Ausstattung Basis, Style,Urban. Etwas bling bling außen rum, die bessere innenraumbeleuchtung, und ein "Komfortfahrwerk" + Lederlenkrad Sitze Ledernachbildung find ich für 1200€ schon lohnenswert. Das verstellbare Fahrwerk/AMG-Line tieferlegung ist natürlich übertrieben.
     
  13. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Bislang vermisse ich eine Sitzheizung.
    Das ist für mich ein Muss.
    Regards
    Rei97
     
  14. #13 Passauf02, 16.10.2015
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Das Audio 20 hat Bluetooth-Basistelefonie. Also genug für die meisten Kunden. Man kann auch auf Komforttelefonie upgraden, dann kann z.B. die Fahrzeugantenne genutzt werden.
    Bzg. Navi ist TMC heute nicht mehr Stand der Technik. Moderne Systeme werten "Floating Car Daten" aus dem Internet aus und können damit auch Verkehrsbehinderungen außerhalb der AB auswerten.
    Ob man die Features braucht muss jeder für sich entscheiden.
     
  15. #14 Physiknerd, 16.10.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Sitzheizung habe ich tatsächlich vergessen. Die war auch auf der SA-Liste des angebots. Eine einfache Freisprecheinrichtung reicht völlig.
    Das TMC System KÖNNTE ja jegliche Sperrungen übertragen, dazu müssen die nur eingepflegt werden. Die gesendeten Daten werden ja zum UKW Funkturm auch übers internet übermittelt. In wie fern beide Systeme gepflegt werden wenn die Regierungen bald die lückenlose Überwachung und Identifizierung von Neufahrzeugen per SIM/GPRS Pflicht einführen kann man ja nicht sagen.

    Danke für die Hinweise.
     
  16. #15 AstattC, 16.10.2015
    AstattC

    AstattC Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    ehem. W 169, A 180 CDI Autotronic. Jetzt Golf VII GTD/DSG
    So unterschiedlich können Fahreindrücke sein.

    Ich hatte im Sommer Gelegenheit, einen B200 mit DCT über einige Tage und etwa 2000 km leihweise zu fahren.

    Als langjähriger Dieselfahrer hätte ich nicht damit gerechnet, wie ein moderner Benziner laufen kann: Das Auto ging einfach tierisch....

    Ansonsten sollte man, so meine ich, in Sachen Motorisierung die Kirche einfach 'mal im Dorf lassen. Es fahren zuhauf Autos mit kleinen Motoren durch die Gegend. Und alle kommen an.

    Meine Tochter fährt 'nen alten 60 PS Polo, meine Freundin einen Panda mit ebenfalls 60 PS. Kein Problem.

    Leute, die einfach von A nach B wollen und für die das Auto genau so ein Gebrauchsgegenstand wie die heimische Spülmaschine ist, kommen mit der kleinsten Motorisierung klar, weil mehr PS schlicht bedeutungslos sind.

    Einfach 'mal betrachten, in welchen Leistungsbereichen man sich im täglichen Betrieb so bewegt :rolleyes:

    Gruß
    Eric
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Physiknerd, 01.11.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Es ist ein "180 BE" Junger Stern aus 2015 geworden. In Urban. Distronic ist nicht dabei, ansonsten 7G-DCT und MapPilot, Park-Assi, Sitzheizung, und mehr (Liste grad nicht im Kopf)

    "Mountain-Grey" wurde es nicht (zu teuer ! Die Farbe ist SEHR gefragt ! ) darum "nur" Silber. In der näheren umgebung macht die Farbe bei gebrauchten ca 2000€ oder einiges an fehlender Ausstattung aus. Dennoch ein schickes auto. Den W169 "Pre Mopf" empfand ich immer als "Plump".

    Erster Eindruck: Fahren kann so langweilig sein. Nicht das es langsam gehen würde, aber man MACHT JA NIX. Einen Finger an der elektrischen Lenkung, Gänge sortiert das Getriebe auch alleine.
    Feinfühliges Anfahren (wie mit Kupplung) muss man wohl üben. Langsam oder behäbig ist die Kiste nicht. Die Schaltvorgänge (und damit zugkraftunterbrechung) kommen einem relativ lang vor, allerdings trügt der Eindruck. Wer nicht jedes jahr ein Getriebe und zwei Kupplungen zerstört schaltet einen Nicht-sportwagen mit Hand und Kupplung auch nicht schneller, aber man ist wenigstens Beschäftigt, während man bei der 7G-DCT nur wartet bis der Gang drin ist. Wenn man einfach nur fährt bekommt man auch garnichts davon mit das da irgendwas passiert.

    Der Innenraum ist auch schöner als im W169 (Classic v Urban, darum hinkt der Vergleich etwas). Die Materialien sehen dennoch leider auch bei Mercedes immer mehr nach "Plastik" aus.
    Auch die "Leder" Nahten scheinen generell bei allen neuen autos sehr "Grobschlächtig" zu geraten und weniger "dick" zu sein. Die Oberflächen sind auch nicht mehr ganz so schön.
    Aber hab das gefühl es geht nahc dem Motto "Guck mal hier, Fäden!, das ist Leder !"

    Klopft man mal auf die diversen Panels kann mans auch hohl klingen hören, allerdings völlig Knarzfrei wenn man grade keine Akustiktests macht. Wahrscheinlich sehen die auch nach 100.000 km noch genau so aus, und brauchen keinen Softlack der sich irgendwann schält.

    Dachhimmel und verkleidung in "schwarz" kann ich nur empfehlen. Nix spiegelt, alle Scheiben werden gefühlt größer. Was da stört ist der "Klotz" von Rückspiegelhalter. Da sind aber bestimmt ganz ganz wichtige sachen untergebracht. Dennoch hätte man das Teil etwas hochwertiger ausführen könnnen. Sieht aus wie ein Billig-Anrufbeantworter von 1998 der Etwas im Sichtfeld hängt.

    Sichtfeld ist auch noch was. Das Kleine, aber Dicke Lenkrad gefällt zwar in der Hand und auch optisch, allerdings hatte ich das doch dann aus meiner Sitzposition öfter mal vor dem KI. (Wohl noch zu hoch). Nun erschließt sich mir auch die Tacho Form vom W168. Anders als die sportlich anmutenden durchgestylten (kleinen )Rundinstrumente kann man den nämlich sehr gut ablesen.

    "Leuchtend Hell Orange RAL 2007" Fehlt mir im "durchgestylten" KI dann doch völlig, war aber im W169 nicht anders ( Ohne stern denkt man im W169 beinahe man sitze in einem VW)
     
  19. Lutzer

    Lutzer Elchfan

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    Mercedes A Klasse
    Erstes Angebot finde ich gut
     
Thema: B-Klasse, was muss, was kann, was ist überflüssig ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w246 familie

Die Seite wird geladen...

B-Klasse, was muss, was kann, was ist überflüssig ? - Ähnliche Themen

  1. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  2. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...
  3. A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht

    A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht: Hallo, bin neu hier im Forum. Haben probleme mit unserem kleinen Elch, W168 A160. Wenn man locker losfährt schaltet das Automatikgetriebe richtig...
  4. Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff

    Motorgeräusche T245 / B 160 Blue Eff: Gestern bin ich etwas flotter unterwegs gewesen - ca. 180 für 1,5 Stunden - und als ich dann auf 60 runter ging waren "ratternde" Geräusche vom...
  5. Zu blöd für die Suche? Ölfüllmenge T245/ B 170 Blue Eff.

    Zu blöd für die Suche? Ölfüllmenge T245/ B 170 Blue Eff.: Hallo, weiß jemand wie viel Öl in den 170er kommt? BJ. 2009. Danke.