W168 Bald Ende der Fahnenstange mit W168

Diskutiere Bald Ende der Fahnenstange mit W168 im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Also: Hab mich mal etwas zurück gehalten, weil ein Auto mit 14 Jahren durchaus noch gut aussehen mag. Es begann 2018 mit TÜV und K1, was zusammen...

  1. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.063
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Hab mich mal etwas zurück gehalten, weil ein Auto mit 14 Jahren durchaus noch gut aussehen mag.
    Es begann 2018 mit TÜV und K1, was zusammen fast 3500€ kostete. Jetzt kam die 5. Lima einmal oschinool , dann 3 Monate Reinfall der A170CDI wassergekühlten Lima und dann Austausch für 1250€ gegen eine Bosch und 8 Monate später auf Garantie eine Neue. Die ist heute, 11 Monate später wieder hinnich. Sowas ist mir noch nie begegnet, und ich kämpfe mit Verschrottung oder nochmal 1250€.
    Die Kosten der DC Schrotte laufen mir davon. Ein W202 Kombi kostete 2012 4000€ und der läuft bis heute.
    Dafür hätte ich einen Dycia Logan neu bekommen.
    Regards
    Rei97
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 14.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    *kratz* *kratz*
    Da ist doch irgendwas faul !?
    Du bist doch Schrauber!? hast du das nicht selbst gemacht und geforscht?
    Ja.

    Dann Fahr ihn mal. Bitte!
    Von den Renault verschnitten fahren hier eine Menge durch die Gegend, Motor ist absolut OK, aber der Rest .... *spock*
    Da kannst du auch einen Plastik OPEL kaufen.
     
  4. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.063
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ich befürchte, daß die Bosch Limas Recyklate sind, und daß die evtl in China aufgearbeitet werden.
    Dafür sind halt 800€ vom Fachhändler viel Geld, wenn sie maximal 11 Monate halten.
    Da es keine Garantie auf die Garantie gibt und der 2. Tausch genau 26 Monate her ist, muss ich wieder latzen.
    Montiert hat es beim 2. mal eine Werkstatt, die den Tausch ohne Ablassen des ITs beherrscht.
    Da hab ich das mit angesehen und die Montage war mit 250€ deutlich günstiger als beim Freundlichen.
    Insoweit hätte ich das nicht besser machen können, wenn , ja wenn ich eine Hebebühne hätte.
    Hab ich aber nicht und winzige gekröpfte Fingerchen hab ich auch nicht.
    Noch so eine Pleite wird der Karren bei mir nicht überleben.
    Daß dieses annus horribile auch der Scheibenhebermechanismus wg einem winzigen geplatzten Plasterädchen schlapp gemacht hat , habe ich noch nicht erwähnt.
    Der Tausch ist sowas von servicefeindlich...die Flüche erspare ich mir.
    Der Tausch des Lüftungs-Luftfilters ist genau so eine Sache...usw.
    Im Grunde schraube ich gerne, aber an der verbauten Karre hasse ich es. (z.B. Birnentausch rechts)
    Regards
    Rei97
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 15.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Irgenwie kann ich dich ja Verstehen, und auch ehrlich nachvollziehen ....
    Mein Spartopf dafür wächst & schrumpft .... das gute dabei, je öfter er schrumpft um so Günstiger werden sie :D
    Aber immer noch zu wenig im Topf X(

    Ich für mich habe jedenfalls Beschlossen meine Elche so lange am Leben zu halten wie möglich.
    Eigentlich gibt es nichts besseres!
    Sitzposition, Übersicht, Abmessungen, Raumvolumen, Verbrauch, E-teil Preise, ....... und so schön Nachrüstbar mit "Kilefit" da noch nicht ganz so Elektronisch!
    Hier kann man noch mit Dioden, Kondensatoren & Relais arbeiten. :rolleyes:
     
    Wolfgangfox gefällt das.
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 206.000km, noch weniger als Serie

    Gut so,
    als Vorbild für die ganze Republik,
    Quatsch; für die Ganze Welt,
    demnächst sogar fürs Ganze Universum!

    Aber das mit den Horrenden Reparaturen, das darf einfach nicht passieren.
    RENE
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Unser Dacia Logan mit Gasantrieb ist ein supertolles Auto. Platz ohne Ende, läuft und läuft, sehr sparsam dank Gas, ist nur etwas laut jenseits von 120 km/h.
     
  8. #7 Heisenberg, 16.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Erdgas oder LPG?

    Die wo ich mal mit gefahren bin (erste Generation) ist alles Billigster Plastik, Knarzen & Quietschen ist ab Werk eingebaut.
    Egal ob Logan, MCV oder Duster. Bequeme Sitze sind auch was anderes.
    Die Diesel Motoren hingegen sind echt Sparsam und haben guten Durchzug (Renault eben).
    Zu den neueren Modellen kann ich nichts sagen, damit bin ich selber noch nicht gefahren. Sehen aber Optisch etwas Besser aus als die ersten.
     
  9. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1.206
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin allerseits,
    gemeinhin fährt man wohl meist auf LPG, weil das Zeug so gut wie überall verfügbar ist (meines Wissens ein Abfallprodukt aus der Erdölraffination bzw. eines, das schon an der Bohrstelle anfällt, @Heisenberg wird mich da vermutlich noch ein wenig unterstützen und ergänzen) und auch an so ziemlich allen Tankstellen in meiner Gegend immer noch unverschämt billig angeboten wird. Es soll Länder in Afrika geben, in denen man mit den Gasen, die bei der Erdölgewinnung nichts anfangen kann und selbige ganz simpel abfackelt. So viel zum Thema Klimaschutz. (Aber seit das Trumpeltier Präsident der USA ist, wissen wir ja, daß die Klimaveränderung völlig frei erfunden ist.)

    Von einem Bekannten, der einmal einen Gasantrieb - allerdings LPG - in seinem Peugeot hatte, weiß ich vom Hörensagen, daß der Peugeot-Motor angeblich auf den Gasantrieb optimiert wurde. Da ja Citroen auch zum selben Konzern wie Peugeot gehört, besteht da Hoffnung, daß man in einem Citroen den gleichen Motor kaufen kann.

    So mancher Motor kommt wohl mit dem gegenüber Benzinbetrieb anderen Temperaturverlauf beim Gasbetrieb nicht besonders gut zurecht.


    In einem anderen Thema habe ich schon einmal angesprochen, daß ich in jungen Jahren meine Facharbeit (sozusagen als Prüfungsvorleistung für´s Abi) über Biogas geschrieben habe und mir die Sache, Abfälle zu Energie aufzuwerten grundsätzlich sehr gut gefällt.
    Wir dürfen uns also überlegen, ob wir nicht einen Schritt in Richtung der nachhaltigen Zukunft machen und vermehrt in Richtung Erdgas (CNG) gehen.
    Wie die Gewinnung der magischen Bakterienfürze aussieht, ist leider eine weniger schöne Seite der Medaille. Momentan wird in der bayerischen Landwirtschaft ja eher ein Raubbau in Form von Maismonokulturen betrieben, der alles andere als nachhaltig ist und nicht selten Geld in die Kassen von Personen spült, die eben auf Gewinnmaximierung aus sind und mit Nachhaltigkeit nur dann etwas am hut haben, wenn sie auch wieder größtmögliche Gewinne damit erreichen.

    Und da ja bei der Gewinnung von Kraftstoffen aus Erdöl der Herr Chemielehrer auch ein Wort in Sachen Stoffbilanz mitzureden hat, erlaube ich mir einmal die Frage, ob denn nicht die Leute, die Erdölraffinerien betrieben, nicht langsam ein Problem mit der riesen Nachfrage am ursprünglich als Nebenprodukt behandelten Diesel haben, während sie auf dem Hauptprodukt Benzin und dem wieder als Nebenprodukt anfallenden Gas sitzen bleiben? Gegebenenfalls sind die Dieselfahrverbote wegen des Feinstaubs ja nur ein vorgeschobenes Argument, um die Stoffbilanz bei der Kraftstoffproduktion wieder für die Anlagenbetreiber billig hinzubiegen. Und die Nachbarn der Gemeinde Vohburg, nicht zufällig in Ingolstadt, haben dann mal wieder einen größeren Absatz an Neufahrzeugen und können sich den Erhalt von Arbeitsplätzen auf die Fahnen schreiben.



    Jetzt sind wir allerdings völlig vom Thema abgekommen - es ging ursprünglich darum, daß durch @rei97 s Elch schon ungefähr eine Hand voll Generatoren geschleust wurde, ohne daß selbige eine nennenswerte Lebensdauer hatten.

    Der Verdacht liegt nahe, daß woanders ein Problem ist.
    Eine schlechte Verbindung sorgt ja bei einer eventuellen sporadischen Kabelunterbrechung zwischen Batterie und Generator für beträchtliche Spannungsspitzen, die einem bei Generatoren mit Siliziumdioden gerne den Gleichrichter schießen.
    Angeblich sollen die in den seit ungefähr 2000 verbauten Generatoren verwendeten Dioden (ich meine, von Schottky-Dioden in einem gelben Heft gelesen zu haben, ist aber leider schon fast 13 Jahre her) da weniger anfällig sein und einen Kurzbetrieb ohne Batterie ermöglichen.
    Die nächste Baustelle sieht so aus, daß man eventuell einmal das Kühlsystem überprüft. Gegebenenfalls ist aus einem nicht nachvollziehbaren Grund einfach der Kühlwasserdurchsatz durch den Generator zu gering und das Ding überhitzt ständig?

    Um dem eigentlichen Fehler auf die Spur zu kommen, bedarf es offenbar ein paar völlig bekloppter, die nicht nur in der Lage sind, mal schnell die ständig hops gehende Baugruppe zu ersetzen, sondern auch unkonventionelle Methoden und nicht mehr ganz gebräuchliche Meßgeräte einzusetzen.

    Wie sieht es aus, ist in @rei97 s näherer Umgebung jemand, der sich opfert?
    Bei mir zuhause ist es gerade uferlos, da türmen sich gerade im und schon vor dem Gebäude die angefangenen Projekte, die ja schon seit fast einem Jahr fertig sein wollen.
    Diese Wochenende auch noch der Dienstwagen mit insgesamt 20m Länge. Schadlos aus der Garage kommen will gelernt sein...

    Theoretische Schützenhilfe leiste ich gerne, das ist dann normal am Sonntag oder dann der Fall, wenn es schon dunkel ist. Unter der Woche ist da sowieso nichts zu wollen, da sitze ich gewöhnlich in der 4m²-Einraumwohnung über dem Stall, wo sich in 6 Boxen 340 Pferde tummeln.


    gRuß,
    Obi
     
    tds, Zosh und Andiamo gefällt das.
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ist ein 6 Jahre alter Logan, der ganz lange Kombi, LPG. Knarzen tut da nichts, mein Elch knarzt in den Sitzen und im Armaturenbrett mehr. Plastik ist eh überall, vor allem in den Designerwürsten hinter der Frontscheibe. Es ist unglaublich, wie viel Plastik in Autos verbaut wird. Früher gab es mal echte Armaturenbretter, da knarzte nichts:

    [​IMG]
    Foto copyright by tds

    Das ist das Armaturenbrett eines AC Cobra oder Shelby Cobra in den USA. Kein Feuerwerk, kein BlinkiBlinki, keine Pixel, nur mechanische Rundinstrumente und Schalter, die man per Mutter lösen, hinten herausziehen und tauschen kann. Der kleine, silberne Knopf war der Anlasser – damals schon, als andere Marken noch forderten, dass ein starrer Zündschlüssel in das Zündschloss gesteckt wird, damit sich der Schlüssel im Falle eines Unfalls ganz tief und schmerzhaft ins Knie bohrt. Ein echtes Armaturenbrett und keine entartete Designerwurst vor der Frontscheibe! Wartungsfreundlich, preiswert und sehr schick! Ein Grund mehr, den ganzen Plastik-Krempel abzuschaffen…
     
    Reneel, Obi und Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 16.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Nein, eine Fraktion von vielen ... :D Benzin, Diesel, Petroleum, Kerosin, Schweröl auch andere Kohlenwasserstoffe wie Koks, Gas oder Bitumen um mal die Wichtigsten zu nennen.
    Also meinem ehemaligen Arbeitgeber sein Produktionsstätten in Köln&Wesseling haben eine Rohrpost direkt ins Land ohne Berge.(naja ein paar wirds wohl schon haben)
    In dessen Hafen wird das zeug weltweit verteilt.


    Das ist auch eine Idee *kratz*
     
  12. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1.206
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin @Heisenberg ,
    Irgendwo hab ich im Hinterstübchen, daß @rei97 nicht so irre weit von @Schrott-Gott weg wohnt, was dann sehr laut nach einem Einsatz eines der angesammelten Meßgeräte (ich meine, es sind auch einige Grafen von Oszillo dabei) brüllt, die er ja eigentlich gerne verkaufen möchte.

    Wenn die Dinger eine Daueraufnahmeleistung von unter 300W und weniger als 600W Einschaltleistung wollen, kann ich meinen Wechselrichter beisteuern, bevor der am Montagmorgen am frühesten Morgen wieder mit meiner Lebensbereicherung auf die Reise geht.
    Dann könnte man nämlich den Spannungsverlauf während der Fahrt ansehen, und gegebenenfalls einmal beurteilen, was denn der Auslöser für das Generatorensterben ist.

    Wie bereits erwähnt, Teiletauschkönige gibt es sehr viele, doch Leute, die wirklich den großen Überblick haben, um einem Problem vor der scheinbar schnellen Lösung auf den Grund gehen können, sterben reihenweise aus und/oder haben einfach so viel zu tun, daß man dann auch kein Land mehr sieht.

    gRuß,
    Obi
     
    Gast14468, Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  13. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1.206
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin @tds ,
    die von Caroll Shelby aus dem Englischen AC Roadster unter Zuhilfenahme Hilfe von amerikanischen Ford-V8-Monstern geschaffene Cobra ist in der Hinsicht wohl so dermaßen auf dem "Nichts dran, was man nicht braucht"-Level und auch wegen ihres 427-Kubikzoll-Motors wieder so dermaßen unvernünftig, daß der Wagen einfach, weil er eine auf´s wesentliche reduzierte brachiale Beschleunigungsmaschine ist, wieder lustig.

    Mehr als einen Ausflug auf ein nahe gelegenes Treffen im Landkreis würde mein derzeitiges Budget nicht hergeben, ich muß mir erst das Geld, das die in den letzten 6 Jahren durchlebte Krise gefressen hat, wieder verdienen.
    Aber anschauen und beim davondonnern zuschauen und -hören kann man sie schon. Diesen Sommer ein nette Gespräch an der "Wald-und Wiesenampel" an der B16 bei Neuburg an der Donau durch´s Fenster des R340 gehabt, das dann von der Grünphase für den Cobrafahrer beendet wurde und mir am Anfang des Arbeitstages einen unersetzbaren Ohrenschmaus bescherte.
    Und noch für @rei97 : für den Kurzstreckenbetrieb kann man notfalls auch die Batterie über Nacht ans Ladegerät hängen und dann in die Arbeit und wieder heim fahren. So ähnlich habe ich das vor ein paar Wochen gemacht, als ich noch mit den Cangaroo Junior2 Dienst geschoben habe und der Palfinger Crayler F3 151 pro noch nicht ganz fertig war.
    Während der Fahrt zum Kunden die Batterie im Beifahrerfußraum am 12V-Ladegerät gepäppelt, in Respektsabstand zur Baustelle in den Stapler gebaut und Dienst nach Vorschrift gemacht.
    So läßt sich immerhin der Elch auch einsatzfähig halten, bis man endlich weiß, was denn die Wurzel des Übels ist.

    gRuß,
    Obi
     
    Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
  14. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.063
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Danke für die vielen Tips.
    Ich habe wieder einen Termin beim Meister mit den Gyn-Fingern und er will sich auch beim Lieferanten der Lima nochmal rückversichern.
    Ich habe schon ein paar mal am Zigarrenanzünder mit einem Multimeter die Spannung dauerüberwacht, konnte aber keine Absonderlichkeiten feststellen.
    Regards
    Rei97
     
    Gast14468, Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  15. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1.206
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @rei97 ,
    das Multimeter ist viel zu träge.
    Ich empfehle Dir schon, einmal so ein Ding zu organisieren, wo man so eine farbige (meist grüne), spannungsabhängige Linie in Abhängigkeit der verstrichenen Zeit über den Bildschirm rennen sieht (ein Oszilloskop eben), um einmal feststellen zu können, ob da vielleicht von Anfang an auf einer Wicklung Probleme auftreten.
    Die Frage ist ja, ob der Generator irgendwo ein Problem hat, oder irgendein Kabel scheinbar in Ordnung ist und dann doch gammelig ist oder was weiß ich.

    Ferndiagnosen sind super unsicher, ich reiche Dir eben viele Strohhalme, an die Du Dich klammern kannst.

    Ein verkrachter Student, der nicht nur "Da isch Schdrom do!" sagt, sobald irgendwo ein wenig Spannung egal in welcher Höhe anliegt, ist Dir da gegebenenfalls zur Zeit eine größere Hilfe als jemand, der gerade einmal anfängt zu verstehen, daß es Sinn ergibt, zwischen Stromfluß und lediglich anliegender Spannung zu unterschieden.
    Der Spannungsverlauf bezüglich der Zeit - Welligkeit, Fehlende Kurventeile usw. usf., gibt da einem bewanderten schon einmal Aufschluß, wo man den Fehler schließlich findet.

    Gegebenenfalls hängst Du den Wagen einmal an ein Multimeter mit Oszilloskopfunktion, so es denn Deine
    Werkstatt des geringsten Mißtrauens vorhält und stellst ein Filmchen davon online.
    Dann können wir mit Sicherheit deutlich zielführender unseren Senf dazu geben.

    Generatoren wie Unterhosen wechseln ist jedenfalls alles andere als normal und, wie Du selbst eingangs erwähnt hast, alles andere als billig.

    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg bei der Fehlersuche.

    Gruß - leider zur Zeit ohne einen einzigen funktionierenden von 2 Oszis und völlig vollgestellter Bastelwerkstatt -
    Obi
     
    Gast14468, Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 16.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Was einmal bei Google landet hat bekanntlich keins *ironie* das "Netz" saugt alles auf!;-)
     
    Gast14468 gefällt das.
  17. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.063
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Die Lima liefert den Saft, ohne den die EHL nicht funzt und das ist bereits 4 mal der Fall gewesen.
    Mit dem Multimeter kann ich bestenfalls beim Fahren das Absacken der Bordspannung messen und durch Abschalten der Verbraucher bis zur Ankunft in der Werkstatt gegen halten. Deshalb die Fahrt immer nur bei Tageslicht, ohne Radio und ohne Lüftung. Beim Bremsen leuchtet noch genug. Die Lima liefert dzt genau 0 wie auch in den Fällen vorher. Sollten da lasche Kabel sein, wäre es bei der Demontage der Limas aufgefallen und das wäre auch mit der neuen Lima wieder rasch zum Ausfall gekommen.
    Wenn ich den Wagen abgebe, sollte die Werkstatt wissen, was sonst noch schief gehen kann und das prüfen. Ein Oszillograf sollten die haben und auch prüfen können.
    Regards
    Rei97
     
    Gast14468 gefällt das.
  18. #17 Gast14468, 17.12.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.12.2018
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    Leider weigern sich - nach meiner persönlichen Erfahrung - auch BOSCH-Dienste beharrlich eine LiMa mit dem Oszi zu testen, wenn Gott nicht sehr massiv den Hammer schwingt !
    (Da wird dann mit Voltmeter und Amperezange rumgewurschtelt - DAS kann ich selber !)

    Und plötzloch zeigte sich dann, dass die Kurve doch nicht ganz so "glatt" aus sieht, wie sie bei 9 intakten Dioden aussehen sollte.

    Bei mir war "nur" eine Diode "ausgelötet".
    Ich habe sie wieder "eingelötet" und die Batterie wurde - wieder - voll geladen.
    Jahrelang !

    Tips:

    http://www.kfz.josefscholz.de/Drehstrom-Lima.html
    -
    http://www.doerfler-elektronik.de/ff-fehlerflle-aus-der-kfz-elektronik
    -
    https://kfz-tech.de/Biblio/Batterie_Generator/GenFehlSu.htm

    Tip:
    Die Fehlerbilder wechseln !
    -

    https://www.kfz-tech.de/Biblio/Batterie_Generator/GenStrangSp.htm
    -
    https://www.kfz-tech.de/Biblio/Batterie_Generator/GeneratorTest.htm
    -

    Der Dörrer in ES war früher spitze!

    Wie die heute sind, weiß ich nicht.
     
    Andiamo, Obi und doko gefällt das.
  19. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.063
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast14468, 19.12.2018
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    -
    Oh, DAS würde mich sehr interessieren ... !
    Hast Du das als file oder nur gedruckt?
     
  22. #20 Heisenberg, 19.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    15.712
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ist das ein Bausatz?

    Hier wäre auch sowas gewesen:
    https://www.ebay.de/itm/Zusammengebautes-DSO150-2-4-Zoll-LCD-Display-Mit-Digitalem-Oszilloskop-Sonde-Kit/362497713591?_trkparms=aid=555018&algo=PL.SIM&ao=1&asc=20140117130753&meid=982e845dab014d08ac8d38f0724fdf63&pid=100005&rk=2&rkt=12&sd=283026844939&itm=362497713591&_trksid=p2047675.c100005.m1851

    Ich habe ja so ein ding in Handy Größe:
    dso201-oscilloscopre-review.jpg

    Natürlich aus CHINA :D
    Funktioniert ganz gut, aber ist auch bei den Einstellungen ein wenig Verwirrend & Kompliziert ...... da sind mir die guten alten mit Drehknöpfen eigentlich lieber!

    Navchtrag:
    Das aus meinem Link da oben, werde ich mir wahrscheinlich mal gönnen, das scheint eine einfache variante zu sein zum "mal eben" Testen.

    Noch ein Nachtrag:


    easy to Use!
     
Thema:

Bald Ende der Fahnenstange mit W168

Die Seite wird geladen...

Bald Ende der Fahnenstange mit W168 - Ähnliche Themen

  1. W169 Bald besserer Sound in meiner A-Klasse: Gladen Zero 165

    Bald besserer Sound in meiner A-Klasse: Gladen Zero 165: Hallo, nachdem es ja meinen Elch erwischt hatte, siehe hier: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=46257 hab ich...
  2. Bald ist Weihnachten

    Bald ist Weihnachten: http://m.youtube.com/watch?v=HT2O_FsJNPs&feature=youtube_gdata_player&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DHT2O_FsJNPs%26feature%3Dyoutube_gdata_player...
  3. Allgemeines Das Thema Autohifi hat sich wohl bald erledigt

    Das Thema Autohifi hat sich wohl bald erledigt: Wenn man sich die letzten Jahre oder Jahrzehnte so betrachtet, sieht man unschwer, das es mit dem Thema Autohifi immer schwerer wird. Gestern...
  4. W168 Nummernschildhalterung, ich raste bald aus...

    Nummernschildhalterung, ich raste bald aus...: Ich muss jetzt mal meinen Frust los werden. Heute ist mein Heckfahrradträger von saarbaby angekommen. Ich wollte diesen nur mal schnell anbringen...