batterie alle?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von zugvogel, 22.05.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 zugvogel, 22.05.2004
    zugvogel

    zugvogel Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Großherzogtum BADEN
    Marke/Modell:
    170CDI
    *mecker* will mit elchi wegfahren,instrumenten leuchten normal,springt net an,nur elektronisches TACK-TACK-TACK zu hören. display zeigt START ERROR an. isses die batt. oder der anlasser? bringt starthilfe was? brauch den wagen die nächsten tage! hat jemand ne erklärung dafür?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan.2000, 22.05.2004
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
    Hatte ich auch schon mal, hat die Innenbeleuchtung über Nacht geleuchtet, sollte mit Starthilfe wieder anspringen.

    Gruß Stefan
     
  4. #3 Crazyhorst, 22.05.2004
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Bitte nicht beleidigt sein, aber wie oft hast Du es versucht?
    Start error kenne ich nur von zu langem Zwischenraum zwischen starten und Schlüssel in Stellung 2 bringen.
    Oder der Transponder ist fertig, warum auch immer, vielleicht geht es mit dem Zweitschlüssel. Wenn aber die Batterie zu leer ist, hast Du doch mobilo life Garantie. Kostet nix, es sei denn die Battere ist zu fertig.
    @ Stefan.2000 ;D dito
     
  5. #4 Mr. Bonk, 22.05.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hatte bisher 2x die Meldung "Start Error" (obwohl ich erst heute weiß, daß die kryptischen Buchstaben wohl Start Error heißen sollten :D ).

    Das 1. Mal wollte ich von Stellung 2 aus den Motor starten. Ohne Erfolg mit den gleichen Symptomen wie bei Dir. Dann Schlüssel zurück in Stellung 0 und wieder Startversuch... erneut ohne Erfolg. Schlüssel komplett aus dem Schloß und dann 3ter Startversuch und alles lief prima. *rolleyes*
     
  6. #5 hobbykoch, 22.05.2004
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    hatte ich auch mal
    war eben auch das lichtlein .......

    mit starthilfe gings wieder und ward seitdem nimmer gesehen ...

    greetz

    thomas
     
  7. #6 Crazyhorst, 22.05.2004
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Wenn in der Batterie noch genug Saft ist, geht die Hupe noch...
    Ist ein Test der ohne Instrumente geht...
     
  8. #7 zugvogel, 22.05.2004
    zugvogel

    zugvogel Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Großherzogtum BADEN
    Marke/Modell:
    170CDI
    :) alles in butter! batterie war abgesoffen. starthilfe gab saft zurück. morgen wird batt. gewechselt. danke an alle helfer!!!!
     
  9. #8 MeinStern, 18.10.2005
    MeinStern

    MeinStern Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Herten
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich habe da mal ein Problem, also das beschriebene Prooblem trifft meins ganz gut, aber mit dem Unterschied, mein Wagen stand seit ca 3 Wochen. Hatte den mal angemacht war auch so kein Problem! Jetzt wollte ich den Heute starten und, Start Error! Kann das trotzdem die Batterie sein?
    Musik und alles andere Funktioniert normal, außer dass Innenraumlicht, das flackert teilweise schon!
    Beim starten klackert der Motor sehr, vermute mal, dass es dieses elektronische Klacken ist!
    Kann ich einfach versuchen, den Wagen zu überbrücken oder muss ich etwas beachten?!

    Danke im vorraus für eure Hilfe!

    Gruß
     
  10. #9 Mr. Bonk, 19.10.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hatte den Fehler "Start Error" ja auch schon 2x (siehe oben - schon etwas länger her).

    Nun vor 1 Woche das 3. Mal. Im Gegensatz zu den ersten beiden Malen war es dieses Mal aber genauso wie zugvogel es im ersten Beitrag beschrieben hat.

    Gott sei dank passierte der Fehler direkt auf dem Hof meiner freien Werkstatt ;D , wo ich mir dann gleich ne neue Bosch Batterie gekauft habe. Problem behoben. ;)

    Hatte mit meiner alten Batterie sowieso in letzter Zeit schon etwas "Probleme"... Kurzstrecke, Wenigfahrer, Stadtverkehr, ... ist halt das reine Gift. :-/
     
  11. #10 MeinStern, 20.10.2005
    MeinStern

    MeinStern Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Herten
    Marke/Modell:
    A 140
    Also heißt das, dass meine Batterie jetzt den Geist aufgegeben hat? Und eine neue Kaufen, dann habe ich das Problem nicht mehr?
    Dann werde ich mich, sobald ich wieder laufen kann, mal auf dem weg machen und eine neue Batterie kaufen...

    Gruß
     
  12. #11 MeinStern, 25.10.2005
    MeinStern

    MeinStern Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Herten
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo,
    ich habe da nochmal eine Frage! Gibt es bei den Elch eigentlich auch Überbrückungskontakte?! Oder muss ich wirklich direkt an der Batterie? *kratz*
    Ich hoffe ihr könnt mir da schnell helfen! Ich hoffe wirklich, dass bei mir es nur die Batterie ist... Mich wundert es wirklich nur, dass so alles normal funktioniert! Naja jetzt mal überbrücken... Gibt es da im Motorraum so Kontakte? Habe leider mein Handbuch nicht zur Hand, sonst würde ich da mal nachschauen... Liegt noch in einer Werkstatt... *LOL*

    Gruß
     
  13. #12 xThw880x, 25.10.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    zum Überbrücken musst du leider direkt an die Batterie, d.h. Fußmatte raus, Deckel unter Beifahrersitz raus und am Besten das Kabel durchs geöffnete Beifahrerfenster legen, sonst kanns zu kurz werden.

    Meine Problme waren auch nach dem Tausch der Batterie vorbei.Normalerweiße ist der Wechsel kein Problem.

    MfG Thomas
     
  14. #13 MeinStern, 25.10.2005
    MeinStern

    MeinStern Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Herten
    Marke/Modell:
    A 140
    Danke, das mit dem Fanster habe ich mir schon gedacht! Das ist ja irgendwie echt blöde, wenn man nur so überbrücken kann!
    Was für eine Batterie empfiehlst du? Ich habe jetzt auch eine Soundanlage drin, also mir wurde schon was wegen einer Gelbatterie gesagt, aber die sind ja so günstig... *LOL* Nein, jetzt mal im ernst, muss ich wirklich eine Gelbatterie haben oder gibt es eine andere starke oder sogar bessere Batterie, die ich mir auch leisten kann?!

    Gruß
     
  15. #14 xThw880x, 25.10.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    also wirklich empfehlen kann ich dir nichts und um Gel habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, ich habe jetzt eine Batterie vom Diesel drin, die ist ne Nummer größer als die Alte und hat bei ATU 75 Euro gekostet, die Marke hab ich schon wieder vergessen, war aber keine Billigbatterie.

    Den Wechsel kannst du ja selber machen, wenn es Probleme gibt, zum Bleistift nicht lösbare Schrauben, hab ich die Lösung, sollte eigentlich schon als DIY online sein, ich habe gerade nochmal an Peter geschrieben.

    MfG Thomas
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 MeinStern, 25.10.2005
    MeinStern

    MeinStern Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Herten
    Marke/Modell:
    A 140
    Dann weis ich ja bescheid! Danke! Werde mal berichten, was das Problem jetzt wirklich war, hoffe nach meinen Hrankenhaus Besuch klappt es dann wieder mit dem Fahren...

    Gruß
     
  18. #16 DVDRookie, 27.10.2005
    DVDRookie

    DVDRookie Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo Leute,

    das ist doch eigentlich ganz einfach, bitte mal merken, denn jetzt kommt der kleine Batterieknigge:


    1. Schwache Batterie zeigt sich erst beim Starten, hier wird sehr hoher Anlaßstrom benötigt; denn wenn die Instrumentenleuchten etc. funktionieren, heißt das noch lange nicht, daß die Batterie ausreichend "Saft" für einen Start hat.

    Wird die Innenleuchte sehr dunkel beim Satrten und/oder hört man das klack klack klack, dann hat die Batt. zuwenig "Saft", endweder nicht mehr ausreichend geladen oder defekt.

    Das klack klack kommt übrigens vom Anlaßmagnetschalter, der das Ritzel noch teilweise einspuren kann , doch dann, wenn der Anlaßmagnetschalter den Saft für den Anlasser zuschaltet, mangels Batteriekraft wieder abfällt, dabei wird der Kontakt zum Anlasser wieder geöffnet, die Restspannung reicht wieder aus zum Einspuren und das Spiel beginnt von vorne.


    2. Waum ist die Batterie leer ist zu klären, endweder ist sie defekt oder entladen oder sie wurde zuwenig geladen. Entladen kann sich die Batterie durch zu lange Standzeit, oder durch Vergessen von Verbrauchern oder Defekten, die unzulässig Ruhestrom ziehen. Ladefehler berscheribe ich unten unter "Ladespannung messen".

    Unzulässigen Ruhestrom spürt man mit einem Milliaperemeter auf, dann Sicherung nach Sicherung ziehen, um den Stromkreis zu ermitteln, der zuviel zieht. Maximal 20 mA Ruhestrom dürfen es sein, meist liegt der Wert deutlich unter 10 mA.

    Etwas umstaändlich kann ein Zellenschluß nur einer Zelle zu entdecken sein, denn dann startet das Auto als sein nichts gewesen, wenn die Standzeit nur wenige Stunden betragen hat. Ist die Batterie jedoch über Nacht platt oder schwach und es liegt KEIN erhöhter Ruhestrom vor, dann hat man mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Zellenschluß. --> Batterie tauschen.

    War eine Batterie tiefentladen, bedeutet das für eine ältere Batterie meist das Ende. Wenn nicht zu alt ann man sie weider laden und mit einem Säurehebemesser die Säuredichte messen, diese gibt auf einer Skala die restliche Kapazität an. Dabei nicht beirren lassen, denn gebrauchte, aber noch einwandfreie Batterien haben oft nur noch 50 % Kapazität.

    Vor jedem Batteriewechsel bitte immer die Ladespannung messen.

    1. Motor warmfahren (nur eine warme Lima bringt auch die volle Leistung)
    2. Voltmeter an die Batteriepole anklemmen, Drehzahl kurz über 2000 U/min bringen und Spannung ablesen. Diese sollte deutlich über 13,0 Volt liegen und darf nicht über 14,4 V ansteigen. Unter 12.8 = Ladespannung zu gering, (oder zuviele Verbraucher eingeschaltet) Ursache am Generator suchen.

    Über 14,4 --> Spannungsregler defekt, diesen tauschen (sitzt am Generator)



    Gruß


    Harry
     
Thema:

batterie alle?

Die Seite wird geladen...

batterie alle? - Ähnliche Themen

  1. Zweit-Batterie wie geschaltet?

    Zweit-Batterie wie geschaltet?: Hallo, wie ist die Zweit-Batterie für Start/Stop im Kofferraum eigentlich angeschaltet und wie wird die Hauptbatterie mit Anlasser beim Anlassen...
  2. Batterie abgeklemmt, KI ausgebaut, ABS und ESP leuchten?!?

    Batterie abgeklemmt, KI ausgebaut, ABS und ESP leuchten?!?: Hallo, kann es sein, dass dies ganz normal ist???: (..habe nun nicht in der Bedienungsanleitung nachgelesen???) Wenn ich die Batterie abklemme...
  3. ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie

    ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie: Hallo liebe Leute. Ich habe seit gestern (Samstag) im KI folgende 2 Anzeigen, welche gleichzeitig bei nassem Regenwetter erschienen und seitdem...
  4. Plastikbrandgeruch nach Startversuch mit defekter Batterie

    Plastikbrandgeruch nach Startversuch mit defekter Batterie: X(Hei Gemeinde. Die A190 (2001) meiner Freundin hatte vor Monaten Anzeichen einer schwachen Batterie. Ich habe ihr vor 3 Monaten :!:gesagt, sie...
  5. Batterie ratzeleer nach zehn Stunden stand

    Batterie ratzeleer nach zehn Stunden stand: Ich brauch mal ein paar Idee Bei mir war die Lima kaputt und daher seitlängerem die Batterie in unregelmäßigen Abständen zu schwach zu Anlassen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.