Batterie/ Generator Werkstatt aufsuchen....W169 A200

Diskutiere Batterie/ Generator Werkstatt aufsuchen....W169 A200 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, hab schon alle möglichen Foren durchforstet, aber leider nirgends etwas passendes gefunden. Ich hab mir vor 2 Wochen den Wagen...

  1. #1 Banditos29, 30.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    hab schon alle möglichen Foren durchforstet, aber leider nirgends etwas passendes gefunden.

    Ich hab mir vor 2 Wochen den Wagen von gebraucht gekauft. Mit 89.000km wohl lange Zeit ein Standwagen gewesen, teils auch Garagenauto. Ansich gab es kleinere Mängel, aber eher optische als funktionale.
    Dann funktionierte mein Parksignal hinten ab und zu nicht mehr, bis es irgendwann gar nicht mehr "ansprang". Zeitgleich schloss das linke hintere Türschloss nicht mehr, was mit einem lauten ratternden Geräusch einher ging.
    Gestern an der Ampel wartend, leuchtete auf einmal die oben genannte Fehlermeldung auf, das Auto vibrierte (wahrscheinlich Unterspannung o.ä.) und nach und nach schaltete sich alles aus. Die Lenkung funktionierte ebenfalls nicht mehr.
    Haben die Spannung der Batterie geprüft und sicherheitshalber eine neue eingesetzt. Den Berichten des vorherigen Halters ist zu entnehmen, dass aller 3 Jahre ein Batteriewechsel vorgenommen wurde, was ich schon etwas merkwürdig finde. Heute wird von der Lima der Regler mal ausgebaut, ob es evtl. "nur" daran liegt, oder ob das gesamte Teil ausgetauscht werden muss. Hatte vor kurzem genau das gleiche, bei meinem Golf IV, wobei hier die Wartung einfacher und übersichtlicher ist. Kann man beim Mercedes die Lima einfach ausbauen, oder ist es schwieriger da diese offensichtlich bei den Umlenkrollen verbaut ist.
    Über Antworten und mögliche Lösungen würde ich mich sehr freuen!
     
  2. Anzeige

  3. #2 miraculix, 31.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2020
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    341
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 153Tkm PreMopf
    Und was kam dabei raus?
    Oben ist keine Fehlermeldung genannt, zumindest seh ich keine
    Edit: Ach Du meinst den Titel...sorry
    Wie ist das zu verstehen?
    Das deutet auf Unterspannung hin, möglicherweise Batterie defekt oder leer > prüfen

    Nachtrag: Würde sagen, Lichtmaschine oder Regler defekt oder Massekabel oder Kombination daraus
    Spannung messen bei laufendem Motor und Ergebnis posten
     
  4. #3 Banditos29, 31.01.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo Miracolix,

    danke für deine Antwort. Mein Mann hat das Auto gestern nochmal aufgebockt und wollte sich die Lima und den Regler anschauen, bzw. ausbauen. Da kam ihm der gerissene Keilrippenriemen entgegen. Wahrscheinlich war der das Übel, welches alles lahmlegte.

    Batterie hatten wir gleich ausgewechselt und die Spannung lag bei 11,66 - also zu niedrig.

    Regler und Keilrippenriemen gestern gleich bestellt und nach Einbau werden wir ja sehen, ob es noch irgendwelche anderen Probleme zu beheben gibt. Ich tippe und hoffe das es "nur" der Keilriemen war.
     
  5. #4 Heisenberg, 31.01.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    8.386
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Hat meist eine Ursache!
    Alle Rollen und Antriebe mal auf Leichtgängigkeit getestet?
    Oder war der alte Riemen einfach nur überaltert/Porös/Brüchig?
     
    miraculix gefällt das.
  6. #5 displex, 31.01.2020
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Das ist einfach zu beheben, in dem man sich Silikonspray besorgt in am Verriegelungsknopf ordentlich was davon reinsprüht.
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Banditos29, 31.01.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin

    Haben die Rollen noch nicht auf Leichtgängigkeit geprüft, danke für den Tipp - machen wir.
    Ich hatte mir den Riemen genau angeschaut und der war schon recht veraltet. Ich vermute das dies zu einem Standschaden zählt, da der Wagen eben nicht oft bewegt wurde lt. Vorbesitzer. Wenn man den Keilriemen auf den Boden legt (nachdem wir die Bruchstelle mit Klebeband geflickt hatten) sah man noch richtig den Rollenverlauf, wie er eingespannt war.
     
    Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Banditos29, 31.01.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin

    Danke, werd ich mal versuchen!
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 31.01.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    8.386
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Ahh, OK! das ist dann ein ...
    Daher, Autos immer bewegen :D
     
    miraculix gefällt das.
  10. #9 Banditos29, 03.02.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Also, mal ein kurzes Update von mir:

    Neuer Keilriemen ist nach kleineren Hindernissen drauf und alles funktioniert erstmal wieder :-)

    Nur das Parksignal hinten ist immer noch außer Funktion. Hat jemand eine Ahnung was der Fehler sein könnte und wie man den beheben kann? Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  11. #10 displex, 03.02.2020
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Meinst du die Paktronik Anzeige beim Rückwärtsfahren?
    Vermutlich hat sich ein Sensor verabschiedet, dann steigt das System aus.
    Das solltest du auslesen lassen.
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Banditos29, 03.02.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Ja, das mit dem teuer auslesen lassen, mach ich erst bei gravierenden Problemen ;-)

    Ich hatte es jetzt mit dem "Lauschtest" versucht. Das heißt, es soll bei laufenden Motor von außen an den Sensoren gelauscht werden, ob jeweils ein klackerndes Geräusch aufkommt. Bei jedem Sensor war dies zu hören, Ausnahme bildete der äußerste linke Sensor hinten. Also so wie du bereits vermutet hattest, ein Sensor ist kaputt und von daher geht die gesamte hintere Parktronic nicht mehr. Werd mir einen Ersatz beschaffen und hoffen das es wieder funktioniert. Danke für die schnelle Antwort. LG
     
    dasBesteamNorden gefällt das.
  14. #12 Banditos29, 07.02.2020
    Banditos29

    Banditos29 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    @displex

    Danke für den Tipp mit dem Silikonspray für das Türschloss! Hat prima funktioniert.
    Hab auch einen neuen Sensor für hinten gekauft und eingebaut. Auch hier wieder alles top *thumbup*
     
    displex, dasBesteamNorden und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Batterie/ Generator Werkstatt aufsuchen....W169 A200

Die Seite wird geladen...

Batterie/ Generator Werkstatt aufsuchen....W169 A200 - Ähnliche Themen

  1. Aktiver Subwoofer in den A200 2005BJ einbauen.

    Aktiver Subwoofer in den A200 2005BJ einbauen.: Guten Abend liebe Elchfans, heute haben mein Freund und ich in seinem Honda Civic 6. Generation Limousine folgenden Subwoofer erfolgreich...
  2. W169 mit unbekanntem Geräusch aus richtung Getriebe / Kupplung gekauft

    W169 mit unbekanntem Geräusch aus richtung Getriebe / Kupplung gekauft: Guten Tag, habe mir letzte Woche einen Mercedes "Elch" (W169, A200, EZ: 2005, manuelle Schaltung) zugelegt. Habe ihn gekauft obwohl ich bei der...
  3. W169 Audio 50 erkennt selten CDs

    W169 Audio 50 erkennt selten CDs: Mein Audio 50 Aps erkennt meistens keine Cd und die CD kommt meistens nicht mehr raus. Es dauert meistens lange bis das Radio eine CD erkannt hat...
  4. W169 SRS Rückhaltesystem Störung

    W169 SRS Rückhaltesystem Störung: Bei meinem W169 A200 Baujahr 2004 kommt ab und zu eine Störung (SRS Rückhaltesystem) Die Störung ist immer nach ein paar Sekunden weg im...
  5. Abs Kontrolleuchte leuchtet nach Batterie ausbau.

    Abs Kontrolleuchte leuchtet nach Batterie ausbau.: So nun den. Also, ich habe die Batterie vom meinem Vaneo ausgebaut ,weil sie immer schwach war . (Batterie defekt.). Ab zum Autoteilehandel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden