BATTERIE LEER NACH 14 TAGEN URLAUB

Diskutiere BATTERIE LEER NACH 14 TAGEN URLAUB im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Kann mir jemand weiterhelfen. Ich haben einen A200 Benziner Bj.2007. Immer wenn er mehr als 10 Tagen steht ist die Batterie leer und das Fahrzeug...

  1. #1 Dobiexe, 19.08.2018
    Dobiexe

    Dobiexe Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Herzogenburg
    Ausstattung:
    A200 Advangarde
    Marke/Modell:
    Mercedes A 200, B180, E200
    Kann mir jemand weiterhelfen.
    Ich haben einen A200 Benziner Bj.2007.
    Immer wenn er mehr als 10 Tagen steht ist die Batterie leer und das Fahrzeug lässt sich nicht mehr öffnen.
    Die Batterie hab ich erst im Februar erneuert.
    Irgendwas dürfte mir die Batterie aussaugen.
    Licht brennt keines und der Wagen war versperrt.
    Danke für Antworten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    827
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ruhestrommessung heißt das Zauberwort.
    Das kann jeder Freundliche machen, man kann es aber auch mit einem Multimeter für 10€ selber machen.
    Grob überschlagen muss irgendwas mit 100-200mA zutzeln.
    https://strommesszange.eu/ruhestrommessung-am-kfz/
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Dobiexe, 19.08.2018
    Dobiexe

    Dobiexe Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Herzogenburg
    Ausstattung:
    A200 Advangarde
    Marke/Modell:
    Mercedes A 200, B180, E200
    Danke Rei97.
    Ich werde das mal versuchen und hoffe den Übeltäter zu finden.
    Lg Thomas
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    welches Radio ist eingebaut, orginal oder ein Fremdgerät ?

    Einige Fremdradios verbrauchen überraschend viel Strom wenn sie ausgeschaltet sind, bzw. der Schlüssel abgezogen ist.

    Klaus
     
  6. #5 Dobiexe, 19.08.2018
    Dobiexe

    Dobiexe Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Herzogenburg
    Ausstattung:
    A200 Advangarde
    Marke/Modell:
    Mercedes A 200, B180, E200
    Das Radio ist Original.
     
  7. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin liebe Elchtreiber,
    auch unabhängig davon, von welchem Hersteller das Radio stammt, kann auch einfach ein Transistor oder IC hinüber sein, sodaß ein Teil des Radios, der nicht wenig Strom aufnimmt ( nicht selten die Endstufen für die Lautsprecher) dauerhaft eingeschaltet bleibt.
    Bei einem Strom vom 400mA hat man ein Auto binnen 2 Tagen startunfähig.
    Beim Preis von bis zu 50€ für solche Reparaturen überlegt man sich ab und zu, ob man sich nicht einfach eins vom Massenhändler holt. Die 90er-Jahre-Geräte, die zum Teil heute noch bei mir Dienst tun, sind zwar sauschwer, klingen aber auch dementsprechend geil.
    Noch habe ich aber keinen Dual CV62 ins Auto obiriert...

    Zur Fehlerdiagnose:
    Zum durchklingeln bietet es sich an, eine Sicherung nach der anderen zu ziehen, und mit dem Ampèremeter alle Stromkreise nacheinander zu testen. Woanders als im Sicherungskasten laufen kaum auf so dichtem Raum so viele Kabel zu den Verbrauchern.

    gRuß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    827
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Beim Smart meines Sohnes war es das Radio.
    Ich habe dort einen Schalter anstatt Sicherung verbaut.
    Steigt er aus, wird der Schalter bedient und der Strom sinkt rapide.
    Wenn er den Schalter bedient, darf er morgens den Code eingeben.
    Egal.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    295
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Bei uns war vor über 40 Jahren der Schalter von der Heckscheibenheizung der Übertäter; an einem CX.

    Es gibt 100 andere Möglichkeiten.

    Also wie oben schon geschrieben
    ; messen, messen. messen...
    Gruß
    RENE
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Wolfgangfox, 20.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2018
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Im Un-Ruhestand
    Ort:
    Dingelstädt
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde mit Autogas und Sprinter 313 CDI Campingbus
    Das ist aber sehr grob überschlagen. Bei diesem Ruhestrom ist eine ca 70 Ah Batterie nach zwei Wochen auf Null. Eine Bleibatterie sollte aber möglichst nur etwa bis zur Hälfte ihrer Kapazität entladen werden. Abgesehen davon, dass der Anlasser bei ca 10 Volt sowieso keinen Mucks mehr macht.
    Normaler Ruhestrom ist etwa 10-20 mA , maximal 50 mA.
    Minuspol von der Batterie abnehmen und Multimeter in Reihe schalten und eine Sicherung nach der anderen ziehen, bis du den Stromkreis hast, der den hohen Ruhestrom zieht. Dann kannst du den Übeltäter eingrenzen.
    Gruß Wolfgang
    Sorry, ich glaub ich hatte Rei97 falsch verstanden er meinte sicherlich, dass da ein Verbraucher 100-200 mA zieht.
    Da hat er natürlich recht.
     
  11. #10 Dobiexe, 20.08.2018
    Dobiexe

    Dobiexe Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Herzogenburg
    Ausstattung:
    A200 Advangarde
    Marke/Modell:
    Mercedes A 200, B180, E200
    Also Danke für die vielen tollen Antworten.
    Sie sind alle sehr interessant und hilfreich.
    Ich bin begeistert wie Ihr mir alle zu helfen versucht.
    Also ich habe mir bei Amazon eine Strommesszange bestellt.
    Sobald die eintrudelt werde ich mit dem messen beginnen und Eure hilfreichen Tipps einfließen lassen.
    Wie gesagt Danke an Alle und schöne Grüße aus dem heißen Österreich !!!!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Wolfgangfox, 20.08.2018
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Im Un-Ruhestand
    Ort:
    Dingelstädt
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde mit Autogas und Sprinter 313 CDI Campingbus
    Sorry nochmal, aber eine Strommesszange ist nicht unbedingt das beste Gerät für so niedrige Ströme. Wir reden hier von MilliAmpere. Es sei denn, du hast ein richtig gutes und teures Profigerät bestellt.Ein einfaches Multimeter für 9,90 € kann das zuverlässiger messen

    Gruß Wolfgang
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Heisenberg, 21.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    9.003
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Die Chinesen liefern da mittlerweile ganz Brauchbares Zeug welches sich vor Fluke & Co. nicht verstecken brauch, und das zu wirklich Günstigen Preisen.
    Meine erste DC Zange war noch ein absolutes Schätzeisen, die neuere aus 2016 weicht ca. 0,5% gegenüber Kabelmesstechnik ab.
    Und das für nicht mal 50€ (2016) heute bestimmt schon für 30€ oder weniger.

    Nachtrag:
    https://de.aliexpress.com/item/UNI-...417e-4df7-85a6-8ae0df7956a6&priceBeautifyAB=0

    Genau das!
     
    Wolfgangfox und Schrott-Gott gefällt das.
  15. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo,
    Ich erinnere mich an die Suche nach einem Kriechstrom im Bereich von einem knappen Ampère an einem MAN. Der Azubi bastelte mit der Strommeßzange herum und auf meine Nachfrage, ob denn das Multimeter mit Milliampère im richtigen Meßbereich stehe, sagte mir der Meister, daß das für die verwendete Meßzange korrekt sei. Ich wurde anschließend darüber aufgeklärt, wie groß die Abweichung des angezeigten Werts vom tatsächlichen Wert sei.
    Nach der Erkenntnis, daß die Messerei also nur eine ABM für den Azubi war, machte ich mich selbst auf die Suche und fand an der B-Säule eine vom Vorhang verdeckte, mit 2x 10W bestückte Leuchte. Bei 24V Systemspannung macht das ungefähr 850mA aus und nach Entnahme der Leuchtmittel war bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses in dieser Hinsicht Ruhe.

    Viel Erfolg bei der Suche!

    gRuß,
    Obi
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

BATTERIE LEER NACH 14 TAGEN URLAUB

Die Seite wird geladen...

BATTERIE LEER NACH 14 TAGEN URLAUB - Ähnliche Themen

  1. CLK Batterie alle 4 Wochen leer - ist das normal?

    CLK Batterie alle 4 Wochen leer - ist das normal?: Hallo, das Cabrio wird nicht viel gefahren, daher kann es auch vorkommen, dass wir den Wagen mehrere Wochen nicht bewegen. Wenn wir dann fahren...
  2. Batterie leer

    Batterie leer: Ich konnte meinen W169 keine 2 Tage stehen lassen, dann war die Batterie leer. In der Werkstatt wurde der Fehler nach längerem Suchen gefunden:...
  3. Servolenkung fällt aus, Batterie-Kontrolllämpchen an, nun Batterie leer.

    Servolenkung fällt aus, Batterie-Kontrolllämpchen an, nun Batterie leer.: Liebe Gemeinde, mein Elch hat nun fast 250 000 km runter und er hatte schon ein paar übliche Krankheiten, um welche ich mich stets selbst...
  4. Motorkontrolleuchte an nach leerer Batterie Fehlercodes im Text

    Motorkontrolleuchte an nach leerer Batterie Fehlercodes im Text: Hallo zusammen, folgendes Problem ich habe mir letzte Woche eine A Klasse bei einem Händler gekauft, die Motorkontrolleuchte war an er sagte es...
  5. ZV zieht Batterie leer

    ZV zieht Batterie leer: Hallo, nachdem der Motortausch und das umbauen auf Kupplung von Halbautomatik geklappt hat (viellen dan nochmal an das Forum, Ganganzeige geht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden