Batteriekontrolleuchte

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ReneBlade, 24.11.2012.

  1. #1 ReneBlade, 24.11.2012
    ReneBlade

    ReneBlade Guest

    Bei meinem Elch BJ. 2000 habe ich eine Frage, und zwar springt er normal an, aber dann geht ganz kurz so 2 Sec. die Batterie Kontrollampe an und dann geht sie wieder aus. Er läuft dann ganz normal. Kann das sein das die Batterie sich verabschiedet??? Wer hat auch solche Erfahrung gemacht und weiss Rat? Danke für eure Antworten! Mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 surveyor, 24.11.2012
    surveyor

    surveyor Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2004
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    35
    Marke/Modell:
    ML270CDI
    Achte mal darauf!

    Wenn du den Zündschlüssel drehst, um zu starten, leuchtet die Ladekontrolllampe (das ist DIE mit dem Batterie-Symbol) immer auf.

    Und es ist völlig normal, daß diese Kontrolllampe, auch nachdem der Motor schon läuft, noch einige Sekunden weiter leuchtet, bis der Generator (=Lichtmaschine) die zum Laden der Batterie erforderliche Ladespannung erreicht hat.

    Erst dann muß/sollte sie "AUS" gehen.

    Also - kein Grund zur Panik! *doll*
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sehe ich anders.
    Ich hatte noch kein Auto, dass so lange braucht um die nötige Spannung aufzubauen.

    Was aber ansatzweise schon richtig erklärt wurde ist, dass diese Leuchte schlicht und einfach bedeutet, dass der Strom zur Versorgung der elektrischen Verbraucher u.a. von der Batterie kommt (im Normalfall fließt der Strom bei laufendem Motor in die Batterie und nicht umgedreht).
    Wenn etwas defekt ist, dann geht es in Richtung Generator, Keilriemen der den Generator antreibt oder hohe Übergangswiderstände (aber nicht die Batterie selbst).

    Ich würde aber weiter abwarten. So ein Fehler lässt sich so kaum finden.
    Wenn die Leuchte dauerhaft an bleibt, dann wird es kritisch.

    gruss
     
  5. #4 surveyor, 24.11.2012
    surveyor

    surveyor Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2004
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    35
    Marke/Modell:
    ML270CDI
    Schön für dich, Jupp!

    Ich hatte schon viele (~30 seit ich den Führerschein habe) Autos, welche 2-3 Sek. brauchten, bis die Ladekontrolllampe "AUS" ging...
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ok, dann sollte der der TE einfach mal sagen, ob das schon immer so war oder erst seit kurzem so ist.

    gruss
     
  7. #6 ReneBlade, 24.11.2012
    ReneBlade

    ReneBlade Guest

    Bei mir ist es erst seit heute so . also ich starte dann geht die leuchte aus, und nach ca 2 sec. wieder an und dann wenn ich aufs gas geh oder laufe lasse ganz normal geht sie wieder aus! denke mal die Batterie geht bei dem Startvorgang in die Knie kurzzeitig???!!! Mfg
     
  8. #7 Schrott-Gott, 24.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Es könnte sein, dass du nen starken Verbraucher an hast? Gebläse oder so?
    Oder die Drehzahl ist jetzt zu niedrig um genug Strom zu liefern, dass der Regler auf Ladung schaltet.
    Oder eine Diode in der LiMa hat sich verabschiedet (sieht man nur auf dem Oszi!!).
    Oder lange kein Ölwechsel und das Öl ist zu dick geworden, so dass der Motor nicht auf Leerlaufdrehzahl kommt.
    Oder der Keilriemen rutscht durch.
    Oder Du hast ne schlechte Masseverbindung z.B. durch Korrosion in den Masseleitungen (Test durch Anschluß von zusätzlichem Massekabel an Batterie Minus und Karrosserie/Motor durch Starthilfekabel o.ä.)
    -
    Mehr fällt mir gerade nicht ein.
     
  9. #8 flockmann, 24.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Ohne nachzusehen sollten bei Zündung an bzw nach dem Starten des Motors an der Lima an Klemme 61 mindestens 12 V anliegen....Sonst leuchtet die Batterielampe und die Vorerregerspannung ist zu niedrig damit die Lima richtig arbeiten kann.....
    Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege....
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 Schrott-Gott, 24.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Gab es da nicht mal was mit ner speziellen LiMa, die erst nach 20 oder 30 Sekunden Strom liefert, um keine Last direkt nach dem Start auf den Motor zu legen? Oder so ähnlich?-
    Edit:
    Hier stehts:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=472773#post472773
    -
    Hier ist ein Beitrag mit iwi ähnlichem Problem:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=41244
    Aber ohne Ergebnis.
    -
    Auch hier ein ähnliches Verhalten, mit Lösung ;-))
    http://www.db-forum.de/forum/c-klas...kstatt-aufsuchen-c180k-10-2002-203-746-a.html
    -
    Und Messorgien hat thei schon gemacht:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=43422&pageNo=1
    -
    Hier habe ich ein pdf mit grundsätzlichen Tips gefunden:
    www.friesen-team.de/downloads/friesen_broschure_check it.pdf
    -
     
  11. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ja, aber es lag an den billigen Aids - LiMa´s selbst, musste mir dann ne originale kaufen! ;-) Bei meiner Original LiMa waren die Kohlen schon ziemlich runter, da der Elch vom TE BJ. 2000 ist, könnte das natürlich auch sein. Neuer Laderegler mit Kohlen kostet um die 100€ und wird wohl das Problem beheben. (Ich will mich da aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen) Eine "neue" / instandgesetzte original LiMa kostet hingegen ~560€!

    Zur Kontrollleuchte selbst:

    Bei meinen guten alten GTI war´s immer so, das die Leuchte soviel ich weiß immer gleich nach dem starten aus gegangen ist, wenn er aber kurz vor´m "abwürgen" war flackerte die Kontrollleuchte dann. Ich meine auch in der Anleitung damals gelesen zu haben, das es normal sei, wenn die Kontrollleuchte bis zu 30 Sekunden nach dem Starten leuchten würde, kam bei mir damals nie vor! Übrigens war laut Anleitung auch ein Ölverbrauch von 1L Öl / 1000km normal... 8|

    OT:

    Beim 4er Golf meiner Schwiegereltern leuchtet seit letzter Woche auch das Batteriesymbol sporadisch auf und im Bordcomputer wird "Generator Werkstatt" angezeigt, Repariert wird trotzdem nicht, weil: "...das Auto läuft ja noch, da brauchen wir doch nix machen!" :wacko:
     
  12. #11 backfisch, 25.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    @ Rene

    Erstmal die Batterie prüfen Spannung so 12V sollten es sein wobei das wenig aussagt .. besser wäre eine Kältestromprüfung damit kann man schon genauer sagen wie gut/schlecht eine Batterie ist
    nur dieser Test ist was für die Werkstatt ... Messgerät ist teuer .
    Wie alt ist die Batterie ?

    Könnte auch der Lima Regler sein .. die Kohlen ...?


    Ich lese grad im WIS dies und das ... es wird indirekt auf die A-Klasse bezogen
    Zum Thema Generator wird die Funktion "Ladeverzögerung" erklärt .

    2 Arten gibt es :

    Ladeverzögerung Start
    Diesen Funktion verhindert, das der Generator während und unmittelbar nach dem Start Strom abgibt.
    Somit wird der Startvorgang nicht durch das bremsende Moment des Generators erschwert oder verlängert.

    Ladeverzögerung Fahrt
    Diese Funktion bewirkt, das bei positiver elektrischer Laständerung der Drehmomentanstieg des Generators nicht direkt an den Motor weitergeleitet wird.
    Die Leistungsabgabe wird über eine Rampenfunktion kontinuierlich gesteigert.
    Es erfolgt eine weiche Lastzuschaltung.


    Ich kenne einen "Vorgang" aus meiner A-Klasse beim Start kann ich es am Voltmeter ablesen ( OBD2 Anzeige ...)
    ca 12V...dann regelt die Lima sich ein... man hört es auch im Leerlauf wie der Motor nach ca 20-25 sec etwas mehr "arbeitet" ... dann hab ich ca 14V.

    Etwas anderes bemerke ich wenn ich aus dem fahren abbremse (Ampel rot ;-) ) stehenbleibe dann höre ich wie ein Relais schaltet die Spannung kurz auf ca 12V absinkt um nach ca 5sec wieder anzusteigen ...
    das passiert auch nicht immer ... dazu habe ich noch keine Erklärung gefunden weil ein Relais ist eigentlich nicht im Generatorstromkreis zu finden .. ?

    gruss Meinhard

    PS : der eine Link von Schrott-Gott ist ein PDF von Friesen-Team in dem Fehlerbeispiele von Anlassern und Generatoren beschrieben wird
    ein Tipp bezieht sich auf die A-Klasse nur meiner Meinung nach mit Fehlern .. denn da wird ein K4 als Startrelais angegeben und das hab ich noch nicht gefunden .. K6 .. K3 gibt es OK aber K4 Nein ... ??
     
  13. #12 Mr. Bean, 25.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Lampe liegt zwischen Plus der Batterie und D+ (61) der Lichtmaschine. Liefert die Lima keine Spannung, leuchtet die Lampe. Liefert die Lima Spannung leigt sie zwischen den Spannungen und sie geht aus.

    Die Batterie geht bei jedem Startvorgang in die Knie. Sie muß schleißlich mehrere 100A bereitstellen ... !


    Siehe: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=15676&pageNo=3 -> Batterie / Generator (Lichtmaschine (LIMA))
     
  14. #13 Peter54, 25.11.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das kann ich genau so bestätigen.
    Mein A210 macht das ganz genau so und ich wundere mich auch schon lange darüber, wozu das gut sein soll. ?(

    Gruß
    Peter
     
  15. #14 Mr. Bean, 26.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Meine Lima wird ca. 4 ... 5s dazugeschaltet. Sehe ich auch am Voltmeter.

    Das ist deshalb so, damit die Lima den Anlasser nicht belastet.
     
  16. #15 ReneBlade, 26.11.2012
    ReneBlade

    ReneBlade Guest

    So ein kleines Ubdate: Also als ich heute morgen früh zur Arbeit gefahren bin so um 2 Uhr, ging das Auto problemlos an, die Batteriekontrolllampe erlischte, als ich die 40 km gefahren bin ging sie wieder an während der Fahrt! Die Servolenkung ging auch schwergängig. Gut 8 stunden später startete ich auch problemlos und die ersten 20 km konnte ich fahren, und dann ging sie wieder an musste aber weiterfahren nach einigen Km wiedr aus und es war Ruhe. dannnach ging sie wieder an und aus als ich zu Hause war! Kann doch eigentlich die Batterie sein? Ich weiss nicht wie alt sie ist ist von Varta!
    wer weiss Rat? Würd mir jetzt auch eine neue Batterie kaufen wollen ! Mfg
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hast du dir das durchgelesen, was bislang geschrieben wurde?

    Man kann bei einem solchen Kommentar nämlich daran zweifeln.

    gruss
     
  18. #17 surveyor, 26.11.2012
    surveyor

    surveyor Elchfan

    Dabei seit:
    28.07.2004
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    35
    Marke/Modell:
    ML270CDI
    Hallo Jupp, meintest du gar noch "meinen" aktuellen Lieblingsartikel ?

    -> http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=487867#post487867


     
  19. #18 Mr. Bean, 26.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Ja, sehe ich auch so. Warum gibt man solchen Leuten eigentlich Hilfe, wenn sie die doch sowieso nicht lesen?


    Kein Generator: Alle el. Verbraucher werden abgeschlatet. Auch die el. Servolenkung.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ReneBlade, 26.11.2012
    ReneBlade

    ReneBlade Guest

    Entschuldigung bin nicht so technikbewandert, also kann es jetzt beim Regler liegen oder die Batterie ist im Eimer? Mfg
     
  22. #20 Mr. Bean, 26.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du alles gelesen hättest, wüßtest du, das entweder die Lima hin ist oder das KI die Lima nicht mehr erkennt.
     
Thema: Batteriekontrolleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w245 batterie symbol rot

    ,
  2. batterie generator fehlermeldung w169

    ,
  3. 2.7 TDI riemenScheibe tauschen

    ,
  4. gerhard marquard autoteile berlin,
  5. b-klasse batterie symbol rot