(beginnender) Getriebeschaden A160 mit Schaltgetriebe

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Fairy84, 26.08.2012.

  1. #1 Fairy84, 26.08.2012
    Fairy84

    Fairy84 Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Mainz
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI von 2004
    Hallo Leute,

    schon seit längerem kündigt sich bei meinem A160 mit Schaltgetriebe ein Getriebeschaden an, das Getriebe ist im Fahrbetrieb recht laut mahlend und im Stand bei laufendem Motor auch. Ich würde aber einfach gerne mal wissen was da defekt ist weil ich das Geräusch genau beschreiben kann und vor allem wann es kommt und wann es verschwindet und das ganze 100% reproduzierbar:
    Wenn ich das Auto starte ist es (ruhig), sofort nach dem Losfahren wird es laut und rauscht / mahlt deutlich hörbar, schaltet sich aber völlig normal, auch nicht hakelig oder so. Jetzt meine Beobachtung:
    Wenn ich anhalte rumpelt und mahlt es weiterhin im Getriebe, ich stelle den Schalthebel auch immer auf Leerlauf und es mahlt fröhlich laut weiter, egal ob ich das Kupplungspedal trete oder nicht. Und jetzt kommts:
    Wenn ich die Kupplung getreten habe und dabei den ersten Gang einlege, wird das Getriebe in diesem Moment ganz still und hört nur noch den Motor.
    Das funktioniert nur beim Einlegen des Ganges, ich muß nichtmal einkuppeln. Ich verstehe das nicht, ich dachte beim Treten der Kupplung sei alles getrennt und jetzt sowas?
    Sobald man dann allerdings losfährt wirds wieder laut und wenn ich wieder anhalte nach kurzer Fahrt, kann ich das Getriebe durch den Gang-Einlege-Trick beliebig oft wieder leise machen?
    Weiß jemand was da exakt defekt ist?

    Liebe Grüße und DAnke

    Sophie :love:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Das klingt nach Lagerschaden! Ich hab gerade eine Generalüberholung an meinen Elch hinter mir, hab mir auch mein Getriebe angeschaut. Meine Lager sahen soweit noch gut aus, außer das vom Ausgleichsgetriebe / Differenzial. Aber das scheint wohl generell hoch belastet zu sein.

    Schau mal hier, da sind ein paar Bilder (nicht von mir!) die ersten drei Bilder zeigen das Differenzial.

    Wieviel KM hat dein Elch runter? Meiner hat jetzt fast 193000km runter.

    Warum es noch weiter Geräusche macht obwohl du die Kupplung drückst, weiß ich leider nicht. Evtl. noch Schwung?
     
  4. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    Hi,

    jenachdem wo du herkommst wende dich mal an

    http://www.mit-autogas-sparen.de


    Hier wende dich an Stefan. Habe am Freitag mein Getriebe zu ihm gebracht. Er hat schon eineige Getriebe hier im Forum repariert. Als ich da war stand grad wieder ein Elch auf der Bühne und es lagen noch gut 3 Elch Getriebe auf der Werkbank.
     
  5. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    178
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hallo,


    wie thei schon schrieb, das klingt nach Lagerschaden.

    Das Getriebe sollte auf jeden Fall überholt werden.

    Wenn die Kupplung getreten wird, wird die Kupplungsscheibe nicht aktiv vom Schwungrad weggezogen, sondern nur nicht mehr angedrückt.
    Je nach dem wie gut die Kuplungsscheibe auf der Verzahnung der Getriebewelle verschiebbar ist, wird ein Restdrehmoment übertragen. Dieses reicht aus, die Getriebewelle im Leerlauf mitzunehmen.
    Erst wenn der Wagen steht und ein Gang (irgendeiner) eingelegt ist, steht im Getriebe alles still und nichts kann mehr Geräusche verursachen.


    Gruß
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: (beginnender) Getriebeschaden A160 mit Schaltgetriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie kündigt sich getriebeschaden an

    ,
  2. wie kündigt sich ein getriebeschaden an

    ,
  3. wie kündigt sich ein getriebeschaden an a klasse

    ,
  4. getriebe lagerschaden mercedes w168
Die Seite wird geladen...

(beginnender) Getriebeschaden A160 mit Schaltgetriebe - Ähnliche Themen

  1. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  2. Benzintank A160 / W168

    Benzintank A160 / W168: Moin zusammen Hab heute eine neue Benzinpumpe und eine neue Filtereinheit eingebaut. Leitungen alle erneuert, aber jetzt eine Frage ,das...
  3. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.
  4. A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen

    A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen: Hallo, bei meinem A160 CDI (BJ 2000) mit 60 PS zischt es vorne rechts beim Beschleunigen. Meiner Meinung nach kommt das Geräusch aus dem...
  5. Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an

    Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an: Hallo Leute, Ich bin neu da, und mei Deutsch ist nicht so gut also sorry wenn ich schreibfehler mache. Es geht um mein MB. A160 Bj.2001/Benziner,...