W168 Bei Automatik unter Last manuell schalten

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Silverstar2004, 15.07.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Silverstar2004, 15.07.2006
    Silverstar2004

    Silverstar2004 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo zusammen, mal wieder eine Automatik-Anfänger-Frage:

    Ist es verschleißfördernd oder gar schädlich oder tabu bei der (Voll) Automatik in Schalthebelposition D die Gänge unter Volllast raufzuschalten.

    Ich finde die Schaltpunkte teilweise auch im Programm C recht spät, so dass ich dem Hebel durchaus mal einen Kick nach rechts gebe, auch wenn ich z.B. im dritten Gang ziemlich voll auf dem Pedal stehe.

    Es geht alles ganz sanft über die Bühne, aber mich würde interessieren, ob da noch eine (trockene) Zwischenkupplung da ist, die dann vozeitig verbrennt wenn man so verfährt, hab da mal was aufgeschnappt.

    Außerdem fällt mir auf, dass das Getriebe beim manuellen oder automatischen Schalten vom 2. in den 3. Gang unter größerer Last nicht sofort "voll schließt". Es fühlt sich ähnlich an wie bei der Autotronic, die Drehzahl bleibt gleich oder schwankt ein wenig, der Wagen wird aber schneller. So nach 2 Sekunden hat man dann das Gefühl, der Gang ist wirklich eingelegt, so dass der volle Kraftschluss da ist. Vielleicht sind das ja Eigenarten vom Wandler, aber ich wollt sicherheitshalber mal fragen.

    Hat jemand Ahnung, was ich meine?
    (Sorry für die umständliche Erklärung)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Hm, sicher, kannste machen, nur verstehen tue ich es nicht ganz !
    Den grad bei der Wandler Automatik bestimmst Du über Deinen
    Gasfuss, wann der Wandler reagiert !
    Bei Halbgas, so um die 2000 Umdrehungen herum schaltet die
    Automatik so, wie Du für zu langsam hälst.
    Drücke ich die Gaspedalstellung auf 2/3 oder Voll, reagiert der Wandler
    erst später mit den Schaltpunkten oder bis zur jeder Fahrstufe
    mögliche Drehzahl !
    Nö, lese ich zum ersten mal, ich kann es auch nicht nachvollziehen
    was sowas für einen Zweck haben soll.

    Letztendlich, was höher dem Verschleiß unterliegt, wohl eher
    der Elektronik für die Schaltbefehle, höhere Spritkosten.

    Klar, kommt natürlich auf Deinen Gasfuss an ! Bei Volllast immer erst in
    der möglichen Höchstdrehlzahl der jeweiligen Fahrstufe !

    Ich hoff, Deine Ausführung verstanden zu haben ;)
     
  4. #3 Webking, 16.07.2006
    Webking

    Webking Guest

    Also ich verstehe Silverstar2004 gut,
    denn schließlich fährt er auch einen Diesel mit Automatik.

    Beim Diesel ist es im Alltagsbetrieb sinnvoll im Drehzahlbereich von 1.600 bis
    2.500 u/min und Vollast zu Beschleunigen.
    So nutzt man das hohe und früh anliegende Drehmoment.
    Der Verbrauch hällt sich aber dennoch im Rahmen.

    Mit einer Automatik ist es jedoch schwierig unter Vollast ein niedriges Drehzahlniveau zu halten.

    Ab 2.500 U/min kann man die Geräuschkulisse im A170CDI nicht mehr als
    zurückhaltend bezeichnen, außerdem schauen die Passanten verdutzt,
    wenn man bei Grün Vollgas gibt und die Automatik erst bei 3.800 u/min
    in den zweiten Gang schält.

    Meiner Meinung nach sollte die Automatik erst ab dem dritten Gang
    bei Vollast im Bereich von 3.600 bis 3.800 schalten.
    In den Gängen eins und zwei wäre ein Schalten unter Volllast bei spätestens
    3.000 U/min sinnvoll.

    Das ist meine Meinung. Die Automatik ist jedoch anders programiert und
    dreht die Gänge bei Volllast aus. (bei einem Benziner ist das ja auch sinnvoll,
    bei einem Diesel nicht unbedingt).

    Ich mache regelmäßig von der "Antipp-Funktion" Gebrauch.
    Vor allem an Steigungen.
    Ich gebe etwa 50% Gas, tippe bei etwa 2.500 u/min an und die
    Automatik schält in den nächsten Gang.
    Würde ich das nicht tun, würde bei 50 % Last etwa bei 3.000 geschaltet
    werden.

    Ob es schadet weiß ich nicht.
    Wenn ich bei zu geringer Drehzahl und zu großer Last antippe,
    wird zwar in den nächsten Gang geschaltet aber die Wandlerüberbrückung
    aufgehoben und es entsteht dieser Effekt:
     
  5. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    das is imemr sinnvoll.
    wie soll denn die automatik vollen beschleunigungswunsch anders erkennen als durch volllast? also holt sie bei volllast alles aus dem motor raus, und dreht ihn soweit bis im nächsten gang wieder mehr leistung anliegt (hier ein hinweis auf leistungsdiagramm und übersetzung, da kannste dir die schaltpunkte auch errechnen)
    ich bin schon oft diesel mit automatik gefahren. und mir kam die automatiksteuerung nie verkehrt vor. wenn mans drauf anlegt kann man bei ner automatik allerdings auch vollgas geben, ohne dass sie runterschaltet. alles ne frage der bedienung :p
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Oder wie man senibel mit dem Gasfuss umgeht bei Automatik ;)

    Ich hatte bei meinen 170 CDI Automatik deswegen auch nie
    Probleme gehabt....
     
  7. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    das meinte ich ;)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Silverstar2004, 18.07.2006
    Silverstar2004

    Silverstar2004 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Webking, ich sehe wir verstehen uns.
    An die anderen: ich habe kein Problem mit der Automatik, ich würd nur gern die dieseltypische Kraftentfaltung von unten raus auch bei Volllast mehr nutzen. Von mir aus bräucht der Motor nie über 3000 gehen. Na ja - ich seh schon - nächstes mal wieder Handschaltung. Wie Webking beschreibt, kommt es in der Stadt schon öfter mal vor, dass ich mir denke: Oh Mann, warum denn so viel Drehzahl...

    Danke für Eure Meinungen
     
  10. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Hm *kratz* Hättest Du so im erstem Schreiben wiedergeben müssen !

    Sicher, sollte die Automatik auch bei niederigen Drehzahlen höherschalten !
    Provozieren kann man es noch zusätzlich durch die Wahl S / W !
    Bedenk auch, das Wandler auch erst in niederige Drehzahlen reagiert,
    wenn dieser seine Temperatur hat ! Also auf Kurzstrecke brauchste da
    dann schon was Geduld.

    Denn das was Du vermißt, das war bei mir so immer gegeben, das es
    mich manchmal nervte, bzw. der Wagen dann schon anfing, weil im
    unterstern möglichen Drehzahlband ruckelte, wollte ich nur minimal Gas geben.
    Soweit ich weiß, durch jeweilige Pedalstellung und der derzeitigen
    Drehzahl, reagierte der Wagen unterschiedlich !
    Deswegen ich dyn´s Erklärung da voll zustimme !

    Und damit mich hier keiner falsch versteht, ich schwätz auch von einem
    A170 CDI, den ich bis vor drei Wochen selber gut 3 Jahren gefahren bin
    und keinen 75000 Kilometer bereut habe ;)

    Da ich zuvor auch Autos von anderen Herstellern, teils mit Automatik
    gefahren hatte, kann ich nur soweit für mich beurteilen, das die
    Automatik im 170 CDI Elch damals für mich einer der besten war !

    Mein jetziger 180 CDI Autotronic, da hab ich eher das Fahrgefühl, das
    die Autotronik nicht so sensibel im unterem Drehzahlband reagiert.
    Aber das zu genauer zu beurteilen, dafür habe ich den Wagen
    noch nicht lange genug...
    weil noch nicht bei all typischen Verkehrlagen, wie Stopp-and-Go
    ausprobiert, usw...
     
Thema: Bei Automatik unter Last manuell schalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mb w168 manuell oder automatik

Die Seite wird geladen...

Bei Automatik unter Last manuell schalten - Ähnliche Themen

  1. Schalter Mittelkonsole

    Schalter Mittelkonsole: Hallo zusammen. bin neu hier. Habe vor kurzem einen ´98er A140 billigst erstanden. Soweit scheint mal alles so zu tun wie es soll. In der...
  2. Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?

    Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?: Hallo, mich nervt schon länger, dass die Kofferraumbeleuchtung unten nach einer Weile ausgeht und ich weil ich den Schalter nicht finde die...
  3. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  4. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  5. Elch mit Automatik kaufen

    Elch mit Automatik kaufen: Moin Moin, muss mir aus gesundheitlichen Gründen ein Automatic auto kaufen. würde mir gern den A190 oder den A210 kaufen. Muss ich irgend etwas...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.