Bei welcher Geschwindigkeit ist der Spritverbrauch am "geringsten" ?

Diskutiere Bei welcher Geschwindigkeit ist der Spritverbrauch am "geringsten" ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, da ich seit längeren 300KM und mehr fahre, wollte ich Euch fragen, bei welcher Geschwindigkeit der Spritverbrauch am geringsten ist....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Scooby_DooAK, 04.06.2004
    Scooby_DooAK

    Scooby_DooAK Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2003
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    Jack A-160
    Hallo Leute,

    da ich seit längeren 300KM und mehr fahre, wollte ich Euch fragen, bei welcher Geschwindigkeit der Spritverbrauch am geringsten ist.

    Ich habe mal folgendes getestet.

    Einmal bin ich 200KM mit konstant 80KMH gefahren und dann habe ich ebenfalls wieder 200KM mit 120KMH gefahren.

    Mir kam es so vor, dass wenn ich mit 80KMH gefahren bin, ich mehr Sprit verbraucht habe als dann mit 120KMH. :o

    Kann das wirklich sein, dass bei 120KMH man weniger verbraucht als wenn man 80KMH fährt?! ??? Da ich es mir nicht erklären kann, es kommt mir sogar eher unlogisch vor, ging ich eigentlich davon aus, dass bei 80KMH die Drehzahl ja niedriger ist als bei 120KMH. Somit müsste man doch auch weniger verbrauchen,oder?! ??? :-/

    Nichtsdestotrotz würde ich Euch gerne fragen, besonders die A-160 Fahrer unter uns, bei welcher Geschwindigkeit ihr das beste Ergebnis, was die Wirtschaftlichkeit im Spritverbrauch angeht, bzw. erzielen konntet.

    THX@ALL! *thumbup*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flitzpieper, 04.06.2004
    Flitzpieper

    Flitzpieper Guest

    Bin zwar nen 140er Fahrer aber ich denke mal dieses Thema ist echt Interessant und das ich hier mal meinen Senf dabeigeben sollte ;D.
    Ich fahre auch tägl. meine 60 km zu Arbeit und habe festgestellt das ich den geringsten Verbrauch bei einem konstantem Drehzalbereich von 3000 U/min habe. Bei gerader Strecke sind das so um die 110 - 120 km/h.
    Erwähnenswert wäre noch das es sich hiebei ausschließlich um Autobahn handelt (OK sind auch so 1500 m Stadt dabei ;D).
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also beim Diesel ist es bei 35-40 km/h im 4.Gang (grade so dass man im 4. fahren kann). Ich denke mal das wird beim Benziner tendenziell genauso sein. Dort wird der geringste Spritverbrauch auch bei wesendlich langsameren Geschwindigkeiten liegen.

    gruß
     
  5. dochm

    dochm Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo zusammen,
    diese Anfrage betrifft auch mein älteres Thema W - S Einstellung.

    Welche Drehzahl hilft beim Spritsparen ? (170-CDI Automatik)

    Gruß Klaus
     
  6. TB206

    TB206 Guest

    Dort, wo das Drehmoment am höchsten ist, arbeitet der Motor besonders effizient. Jetzt hat man 2 Möglichkeiten: Entweder effizienter Motor, der wenig verbraucht aber dann ne höhere Geschwindigkeit, oder ineffizient von der Geschwindigkeit, aber weniger Luftwiderstand.

    Tendenziell müsste aber, wenn Du nicht ständig voll aufs Gas steigst, bei 80 geringerer Verbrauch da sein. Da Du bei 1,5-facher Geschwindigkeit 2,25 mal so viel Energie aufwenden musst. (rein physikalisch)

    Musst natürlich auch bei 80 im 5. Gang fahren.

    Und bei Tempo 0 mit ausgeschaltetem Motor verbrauchen wir alle am wenigsten. ;)

    Und: beim Rollen den 5. Gang so lange drin lassen, bis Leerlaufdrehzahl erreicht wurde. Dann ist die Schubabschaltung aktiv und wir brauchen gar keinen Sprit. Also weniger als bei "Gang raus" und Leerlauf. Nur halt nicht unter Leerlaufdrehzahl, weil der Motor ansonsten tatsächlich untertourig läuft.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Im Volllastbereich ist das mit dem Bereich des höchsten Drehmoment durchaus richtig, beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit befindet man sich jedoch nicht im Volllastbereich, sondern in der Regel im Teillastbereich. Dafür gilt so wenig Drehzahl wie möglich. Um so weniger Drehzahl um so weniger Reibungsverluste ergeben sich im Motor.
    Rein physikalisch geht die Geschwindigkeit für den geringsten Spritverbrauch übrigens gegen null und liegt nicht bei 80 km/h :]. Dies muss man natürlich mit dem Motorwirkungsgrad paaren und wird dann auf eine recht geringe Geschwindigkeit als Optimum kommen.

    Wieviel verbraucht man denn da auf 100km? ??? :)

    gruß
     
  8. #7 schnudel6, 05.06.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Wer das ganz genau wissen möcht, sollte mal an einem Ökofahretraining teilnehmen.

    Klaus
     
  9. dochm

    dochm Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo, TB206

    Danke für Deinen Klasse Beitrag !!!

    Gruß Klaus
     
  10. dochm

    dochm Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Es geht natürlich um den Spritverbrauch

    Klaus
     
  11. #10 Mr. Bean, 05.06.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn ich den Wagen aber ohne Gang rollen lasse, rollt er viel länger als mit Gang, also Motorbremse. Die Reibungsverluste machen nämlich auch so ca. 15 ... 20 PS aus. Das spart dann auch wieder Benzin. Manche Berge kann man problemlos herrunterrollen und man wird dabei auch noch schneller. Und der Sprittverbrauch bei über 100hm/h bei ca. 1000U/min und Standgas ist bestimmt günstig.
     
  12. #11 schnudel6, 05.06.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Leerlaufverbrauch CDI ca. 0.3 Liter pro Stunde
    Benzin durfte 0,1 höher liegen


    Klaus
     
  13. #12 Webking, 05.06.2004
    Webking

    Webking Guest

    Am sparsamsten fährt man auf der Autobahn,
    wenn man bei 120 km/h den Motor abstellt und
    bis 80 km/h rollen lässt.
    Dann kuppelt man im 5. ein und beschleunigt
    mit Vollgas auf 120 km/h. Dann wieder den Motor
    aus.

    In der Realität würde ich sagen, schei* auf
    das letzte Zehntel. Mit 80 km/h auf der Autobahn
    wird man ja verrückt. Wenn ich sparen will,
    fahr ich 130 km/h und wenn nicht dann voll.
     
  14. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Aber dabei muss er sich ja selber "füttern". Im Gang füttert ihn die Bewegungsenergie und es gibt die Schubabschaltung (die ja heute nicht mehr zu 100% wirkt, da die Zylinderwände erkalten...), oder? ;)

    Wie hoch liegt denn der Verbrauch pro Stunde bei Leerlauf? Habe glaube ich mal was so in die Richtung um einen Liter gehört?! Kann das sein?

    @ Wie Webking schon gesagt hat, handhabe ich es auch. Wenn ich sparsam unterwegs sein will dann ja meist auf der BAB (auf Landstraße ist eigentlich immer flottere Gangart angesagt) und da fahre ich dann meist hinter Wohnwägen oder flotten Reisebussen im Windschatten bzw. den Verwirbelungen mit 110-130km/h. 90km/h hinter LKW ist auch nicht schlecht. Und so oft wie möglich im Gang rollen lassen (in dieser Zeit ja (siehe oben) kein zu erkennender Spritverbrauch)...
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es kommt immer darauf an. Wenn man eh bald abbremsen muss weil eine rote Ampel kommt, dann den Gang drinlassen. Wenn man schon von sehr weit erkennt, dass die Ampel rot sein wird früh auskuppeln und ranrollen lassen. Das ist spritsparender als weiter Gas zu geben bis man so nahe ist, dass man auch im Gang rangerollt kommt.

    Zwei Beiträge drüber. *thumbup* Aus meiner Sicht ein realistischer Wert.

    Im Windschatten fahren ist sicherlich eine sehr gute Spritsparmöglichkeit. *thumbup*

    gruß
     
  16. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    mea culpa maxima ;D merci!

    Natürlich, vor allem mit der Schrankwand A-Klasse :) Natürlich sollte man sich dabei immer schön an die vorgegebenen Mindestabstände halten, sonst kann es teurer werden, als man sich dabei spart :)
     
  17. #16 Road-Runner, 08.06.2004
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Also mein bester Verbrauch liegt auch so bei ca. 110Km/h - 120Km/h!
    Und die Motorbremse benutze ich eigentlich immer ... sogar in der Stadt!
    Bei 50Km/h schalt ich in den 2. Gang wenns möglich ist und rolle damit aus.

    Ist das ein Fehler oder spare ich damit sogar Benzin?
     
  18. TB206

    TB206 Guest

    Durch die hohe Reibung im 2. Gang ist das falsch. So lange wie möglich im höchsten Gang bleiben, weil da der Widerstand am geringsten ist. Du wirst im 2. Gang zu schnell langsam.

    Bis Leerlaufdrehzahl im 5. Gang rollen lassen und dann rausnehmen und stehen bleiben. Ist auch schonender fürs Getriebe.
     
  19. #18 Robiwan, 08.06.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Sorry, dass kann ich nicht ganz glauben. Bei ca. 80km/h macht sich der Luftwiderstand erst richtig bemerkbar. Jeder km/h drüber wirk sich dann umso mehr aus (speziell beim Elch!). Der Luftwiderstand bei 120km/h ist um 250% höher als bei 80km/h!!

    BTW: Wenn ich sehe dass es länger mit 50km/h dahingeht schalt ich in den 4. Gang (@ 1050-1100rpm) und gleite so dahin ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 PIRAHNA, 08.06.2004
    PIRAHNA

    PIRAHNA Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamm/NRW
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde 2/99
    .......oder klima aus !! gut 1L/ 100 km
    ............ ;D
     
  22. #20 Road-Runner, 08.06.2004
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Naja wenn ich aber keine große Strecke mehr zum ausrollen habe, dann ist die Bremswirkung im 2. Gang in der Stadt am besten und zudem werden die Bremsen bisschen entlastet!
     
Thema: Bei welcher Geschwindigkeit ist der Spritverbrauch am "geringsten" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bei welcher geschwindigkeit spritverbrauch

Die Seite wird geladen...

Bei welcher Geschwindigkeit ist der Spritverbrauch am "geringsten" ? - Ähnliche Themen

  1. extrem hoher Spritverbrauch bei meiner A-Klasse

    extrem hoher Spritverbrauch bei meiner A-Klasse: Hallo, ich habe seid einigen Monaten eine A-Klasse 160 Bj. 1998 halbautomatik. Ich habe jetzt über zwei drei Monate lang den Spritverbrauch...
  2. Spritverbrauch normal?

    Spritverbrauch normal?: Hallo, seit ca 2 Wochen fahre ich nun die kleine Knutschkugel vom Elch A140. Was mir aufgefallen ist, ist der finde ich enorme Verbrauch. Habe...
  3. Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell

    Niedrigster Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit - A210L manuell: Hallo, habe die letzten Tage öfter Langstrecke fahren müssen, der Verbrauch ist bei mir bei 9.98L/100km auf die letzten 6770km (habe den Wagen...
  4. A200 kommt nicht auf Geschwindigkeit

    A200 kommt nicht auf Geschwindigkeit: Ich habe meiner Freundin, weil sie einen wollte, einen A200 Coupe mit 7Gtronic gekauft. Der Benz hatte im November 15 168000km auf der Uhr und...
  5. Tempomatik: Gewünschte Geschwindigkeit einstellen

    Tempomatik: Gewünschte Geschwindigkeit einstellen: Hallo zusammen! Wenn ich das Handbuch richtig verstehe, dann sollte der Tempomat die AKTUELLE Geschwindigkeit halten, sobald ich nach einem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.