Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch

Diskutiere Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch Hallo, ich habe einen A 160 W168. Bei diesem Fahrzeug habe ich einen Ölwechsel mit...

  1. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch


    Hallo,

    ich habe einen A 160 W168.

    Bei diesem Fahrzeug habe ich einen Ölwechsel mit Filter sowie eine Luftfilterwechsel vornehmen lassen.

    Einen Tag später nahm das Gaspedal nur verzögert Gas an. Dieses jedoch nur bei warmen Motor. Morgens, wenn der Motor kalt war, fuhr der Wagen tadellos.

    In der Werkstatt wurde das Fahrzeug ausgelesen, es waren 8 Fehler gemeldet, die alle gelöscht werden konnten.
    Nach kurzer Probefahrt war nur noch der Fehler 0120 Fahrpedal-Positionssensor 1/2 vorhanden, der Motor macht immer noch Probleme.

    Nachdem ein neues Fahrpedal eingebaut wurde, wurde der Fehler "Drosselklappe" angezeigt, Motor macht immer noch Probleme.

    Nachdem die Drosselklappe erneuert wurde macht der Motor immer noch das gleiche Problem, "er nimmt nur verzögert Gas an"

    Kann mir jemand weiterhelfen, damit ich der Werkstatt evtl. noch einen Tipp geben kann.
    Ich hoffe nicht, daß das Steuergerät getauscht werden muß.

    Vorab danke für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M.atze

    M.atze Guest

    Zufällig der Kabelsatz im Bereich des Motors defekt?
    Und ist nach Wartung erst zum Vorschein gekommen?
     
    Sunny gefällt das.
  4. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo M.atze.

    danke für die schnelle Antwort.
    Meinst du damit die Kabel, die zum Steuergerät gehen.

    Alle Werkstätten sagen mir, daß das Steuergerät defekt sein soll und erneuert (Mercedes-Benz) oder repariert werden muß.
     
  5. #4 Mr. Bean, 02.06.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wir hatten da vor kurzem ein durchgescheuertes Kabel am Steuergerät in Verbindung mit dem Pedalgeber.
     
    Sunny gefällt das.
  6. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo Mr. Bean,

    danke für die Hilfe,

    werde morgen die Kabel überprüfen und hoffen, dort einen Fehler zu finden.
     
  7. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Soso,
    nach nunmehr drei Wochen ist unsere A-Klasse endlich repariert worden.

    Als Erstes waren wir natürlich bei Mercedes-Benz. Der Meister dort war sehr freundlich und behauptete, daß der Fehler vom Steuergerät kommt.
    Kosten: Fehlersuche am Diagnosegerät 50 Euro, jede weitere Stunde suchen 100 Euro. Neues Steuergerät 1.800 Euro.
    Das war zu heftig.

    Danach bin ich zum Bosch-Dienst gefahren. Dort erzählte man mir etwas vom Fehler "Fahrpedalsensor" und hat inkl. Suche und Durchmessen fast 1 Woche benötigt, mit dem Ergebnis, doch kein Fehler Fahrpedalsensor, kann nur MB reparieren, wahrscheinlich Luftmassenmesser im Steuergerät, also Steuergerät neu.

    Danach habe ich den Wagen ohne Berechnung abgeholt und bin zu einer freien Werkstatt gefahren.
    Wieder Diagnose "Fahrpedalsensor und Drosselklappen".
    Diese Teile wurden dann erneuert,danach bestand der gleiche Fehler immer noch. Der Meister dieser freien Werkstatt versprach mir jedoch, bei MB vorbeizufahren und Fahrzeug auf Kulanz checken zu lassen.
    Ergebnis:Gleiche Aussage wie vorab LMM, also Steuergerät neu.

    Nach nunmehr zwei Woche habe ich von einem Bekannten einen Tip bekommen, daß es im Ruhrgebiet einen Araber gibt, der Ali heißt und sich mit MB und Steuergeräten auskennt. Diese werden sogar repariert und für kleines Geld wieder eingebaut.

    Somit habe ich unsere A-Klasse bei der freien Werkstatt wieder ohne Berechnung abgeholt und bin zu Ali gefahren.

    Diese Werkstatt befand sich im tiefsten "Ruhrgebiets-Orient" und Ali saß in seiner Werkstatt und trank Tee.

    Nachdem ich Ali mein Problem geschildert hatte, sagte er mir die Reparatur für 500 Euro zu, inkl. 2 Jahre Garantie.

    Nach weiteren fünf Tagen baute Ali mir ein gebrauchtes und überholtes Steuergerät ein, auf dem ich 2 Jahre Garantie bekam.

    Unsere A- Klasse sprang sofort an, jedoch mit gleichem Problem wie vorab. Die Fehlerdiagnose von MB war totaler Quatsch.

    Wir waren alle schon total angenervt, als Ali seine Laptops und Diagnosekram aufbaute und zusagte, den Fahler zu finden. Er sei schließlich Spezi im Fehlersuchen und hatte in Dubai bei MB schon andere Probleme beseitigt.

    Nach zwei Tagen dann der Anruf. Alles durchsucht, Fahrpedalsensor, Drosselklappen, Kabelbaum, in die Tiefe des Steuergerätes gegangen und Fehler gefunden. ABS spinnt.


    Ali hat dann ein ABS besorgt (sicherlich nicht neu) und eingebaut. Als Ali uns abends um 20.00 Uhr angerufen hat, konnten wir nach nun drei Wochen unsere A- Klasse noch abends abholen, er fährt wieder wie neu. Kosten inkl. Allem 400 Euro.

    Es ist gut, wenn man in unserer Gesellschaft auch Menschen findet, die nicht nur Neuteile tauschen können, sondern sich mit Kfz-Technik auskennen und den günstigsten Weg finden.

    Gruß an alle Schrauber, die uns Laien in der Austausch- und Profitgesellschaft noch helfen.



     
  8. #7 backfisch, 15.06.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Wäre für alle sicher interessant zu wissen - ABS spinnt - ist ein weiter Bereich ginge das etwas genauer ?

    gruss Meinhard
     
  9. #8 bingoman, 15.06.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Man muss halt nur einen Ali finden, der jede Menge Zeit und Leidenschaft bei der Reparatur reinsteckt und sich selbst nur einen gesetzlichen Mindestlohn gönnt!

    Muss mich auch mal in meiner Gegend umsehen *ironie*

    Aber ich sehe das ansonsten genauso wie du!

    Grüße
     
    Sunny gefällt das.
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sorry, aber auch die Fehlerdiagnose von Ali muss Quatsch gewesen sein, denn was hat er denn repariert?

    Für mich zeigt die ganze Geschichte einfach nur, dass solche Fehler immer verdammt schwer zu finden sind. Ein bischen Glück gehört an einer solchen Stelle einfach auch immer dazu die richtige Fehlerursache zu treffen.

    Falls mit "neues ABS" das ABS Steuergerät gemeint sein sollte, dann hat es bei mir seinerzeit bei Daimler knappe 700€, natürlich in neu, gekostet.

    gruss
     
  11. #10 Schrott-Gott, 16.06.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Na, ob Ali tatsächlich nur 2,40 pro Stunde verdient, wie es unsere lieben Volksvertreter (Autovertreter verkaufen Autos, Volkvertreter verkaufen ... ) für machbar halten, bezweifle ich doch stark. Und das sind Löhne die momentan tatsächlich real bezahlt werden z.B. beim Hotelreinigungspersonal!! Natürlich über Zeitarbeit u.ä.
    Eine Bezahlung, die Angestellte/Beamte mit Monatseinkommen um 3-5000 Euro sich überhaupt nicht vorstellen können und trotzdem stark das Jammern und Wehklagen kriegen, dass sie so furchtbar unterbezahlt sind.
    -
    Wie dem auch sei:
    -

    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, ist dies auch auf das verhältnismäßig alte und dumme Fehlerdiagnosesystem/-programm zurück zu führen.
    Würde mich natürlich auch interessieren, wie "das ABS" die Gasannahme beeinflussen konnte und was jetzt genau kaputt war.
    Und ich hoffe für Dich, dass diese Odyssee zu Ende ist!!
     
    syscab und Sunny gefällt das.
  12. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo,
    danke für die vielen Antworten. Es war wohl die Elektronik vom ABS, dieses wurde aber nicht weiter lokalisiert, sondern nur gegen eine gebrauchtes und funktionierendes ausgetauscht. Ein Schalter oder Steuergerät vom ABS war wohl voller Öl.

    Ich möchte jedoch darauf hinweisen, daß ich weder gegen MB-Werkstätten bin noch für Dumping-Löhne bin, ich vertrete nur die Meinung, daß bei einem Fahrzeug, das über zehn Jahre alt ist, man nicht immer im Neuwarenlager einkaufen muß und bei den Stundenlöhnen achtsam sein sollte.

    Eine MB-Werkstatt hätte das Fahrzeug sicherlich auch repariert bekommen, es wäre ein neues Steuergerät eingebaut worden und der Fahler "ABS" wäre sicherlich auch behoben worden. Jedoch zu welchem Preis?

    Ali hat sämtliche Teile, auch wenn es sich um Gebrauchtteile handelt, die nicht benötigt wurden wieder ausgebaut und auch nicht berechnet.
    Zusätzlich möchte ich erwähnen, daß Ali weder etwas "Krummes" oder ohne Gewerbe macht, es bietet nur Fahrzeugreparaturen zum fairen Preis an.
    Sonst könnte er sicherlich nicht die Diagnosegeräte bezahlen, einen neuen T5 Multivan fahren und am Wochenende mit einem Lotus Replika fahren, er verzichtet lediglich auf Glanz und Glamour im Erscheinungsbild.

    Für mich ist es vorrangig interessant, daß die A-Klasse wieder voll funktionsfähig ist, der preiswerte Fahrspaß zu genießen ist und nicht bei jeder größeren Reparatur von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen ist.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist ja vollkommen in Ordnung und ich mache das auch nicht anders.
    Trotzdem schaue ich immer, wohin ich welche Arbeit vergebe. Insbesondere mit solchen Elektronikproblemen ist man oft bei Daimler am besten aufgehoben, da die dann doch eher spezifisches Wissen zu den eigenen Modellen haben.
    Du hast sicherlich mit Ali auch etwas Glück gehabt, dass der wohl recht fähig war und dann den Treffer gelandet hat. Bei vielen freien Werkstätten ist dieses Wissen nicht so ausgeprägt (trotzdem kann man da natürlich einfachere Arbeiten ohne schlechtes Gewissen hin vergeben).
    Habe ich ja bereits geschrieben ;).

    gruss
     
    Sunny gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sunny

    Sunny Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo Jupp,

    du hast sicherlich recht, daß man bei bestimmten Problemen bei MB am besten aufgehoben ist.
    Dort war ich auch zuerst, ich habe nur ein Problem mit der vorab dargestellten Kostenermittlung.

    Diagnose per Gerät 50,00, sollte der Fehler nicht gefunden werden,was ja im Nachhinein der Fall war, jede weitere Stunde suchen +100 Euro.

    Dann können sich für die Diagnose schon mal schnell 500 Euro addieren + Reparaturkosten.

    Bin ich dort nur bei der falschen MB Werkstatt gelandet?

    Ich denke, daß man heute Kostenvoranschläge schon genauer festschreiben kann. Dieses muß ich in meinen Gewerk auch machen und erhalte keine Blanko-Aufträge.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, man muss immer schrittweise vorgehen bei Raparaturen.
    Das bedeutet am Anfang steht die Fehlerdiagnose. Offen gesagt, das ist oft der Teil, der am meisten Know-How verlangt.
    Und warum sollte der gratis sein?
    Richtig ist aber, was irgendwo ein gewisser Zielkonflikt ist, dass umso fähiger die Werkstatt, desto geringer sind die Einnahmen der Werkstatt bzw. desto geringer sind die Kosten für den Kunden. Nicht so richtig schön, aber ich wüsste jetzt spontan auch nicht, wie man das fair löst.

    Und erst nachdem man diesen ersten Teil abgeschlossen hat, kann man einen Kostenvoranschlag für den zweiten Teil, nämlich die Instandsetzung machen (das sollte recht präzise möglich sein).

    Anders ist es seriös nicht zu machen.

    gruss
     
    Sunny gefällt das.
Thema: Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor nimmt gas verzögert an

    ,
  2. auto nimmt verzögert gas an

    ,
  3. cdi nimmt verzögert gas an

    ,
  4. auto nimmt gas verzögert an,
  5. auto gas verzögert,
  6. auto läuft ruhig nimmt verzögert gas an,
  7. warum verzögerung beim gas geben,
  8. motor nimmt verzögert gas an
Die Seite wird geladen...

Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch - Ähnliche Themen

  1. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  2. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  3. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  4. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  5. Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004

    Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004: Hallo, in der im Forum angezeigten Anleitung zum Getriebeölwechsel werden diese Getriebeöle genannt: Original: Fuchs Titan Sintofluid FE 75W)...