Beleuchtung

Diskutiere Beleuchtung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, mein Elch verbraucht Scheinwerfer-Lampen, als hätte der Erfinder Aktien an der Firma (5 in 2 Jahren) ich weis das das eine Elch-...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Trudi71, 24.05.2005
    Trudi71

    Trudi71 Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CTA
    Ort:
    Braunschweig
    Marke/Modell:
    A 160 CDI BJ 99
    Hallo Zusammen,
    mein Elch verbraucht Scheinwerfer-Lampen, als hätte der Erfinder Aktien an der Firma (5 in 2 Jahren) ich weis das das eine Elch- Krankheit ist, aber gibt es hierfür irgend eine Lösung.... der Sprung in den Motorraum um die Lampe auszutauschen macht nicht gerade Spaß.

    Danke

    Trudi

    *keks*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 24.05.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Hm... normal ist das nicht. Wie oft schaltest du das Licht ein/aus? Eventuell könnten Spannungsspitzen die Lämpchen auspusten.
     
  4. #3 Trudi71, 24.05.2005
    Trudi71

    Trudi71 Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CTA
    Ort:
    Braunschweig
    Marke/Modell:
    A 160 CDI BJ 99
    Mmmmmmmmmm,

    also ich fahr eigendlich grundsätlich mit Licht. Auch tagsüber.
    Und ich weis von einer Bekannten das sie das selbe Problem mit ihrem Elch hat.

    Gruß

    Trudi
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wieviel Kilometer fährst du denn im Jahr? Wenn es jetzt etwas mehr sind und du das Licht immer an hast würde ich meinen ist das fast normal. Was für Leuchtmittel verwendest du denn?

    gruss
     
  6. #5 Trudi71, 24.05.2005
    Trudi71

    Trudi71 Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CTA
    Ort:
    Braunschweig
    Marke/Modell:
    A 160 CDI BJ 99
    Hallo,

    ich fahre ca 35000 km im Jahr. also nicht ungewöhnlich viel für einen Diesel.
    Bei dem Leuchtmittel bin ich dazu übergegangen billige NoName zu nehmen, da diese genauso lange halten wie jede andere auch

    Gruß

    Trudi
     
  7. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Nun ja, Spannungsschwankungen oder zuviel bzw. zu wenig Spannung können bzw. kann schon mal die eine oder andere Birne zerstören.

    Hast du eine starke Endstufe verbaut?
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja das Leuchtmittel interressiert herzlich wenig ob ein Diesel oder Benziner unter deiner Haube steckt. Ich persönlich würde einem Durchschnittsleuchtmittel so 50.000 bis 60.000 km geben, jedoch nur wenn man die Lampen aus hat wenn es hell ist. Rechnet man dann mal die Zeit aus die deine Lampen halten im Vergleich zu allen anderen ist das unter absolut normal einzustufen. Also ich seh da für dich nur die zwei Möglichkeiten entweder das Licht bei Tage aus zu lassen oder dich damit abzufinden. :-/

    Ein Versuch wäre es mal die Osram Light@Day einzubauen. Die haben bei Tests (ich weiss nicht mehr ob ADAC oder Autobild oder so) mit einer Lebensdauer von über 300% abgeschnitten, im Gegensatz zu NoName Billigbirnen die irgendwo zwischen 80-100% lagen (wie die meisten anderen z.T. Markenbirnen auch).
    Ob sich das am Ende finanziell rechnet ist sicherlich die Frage, aber man muss nicht so oft wechseln. :-/

    gruss
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    hab das gleiche "Problem", da ich auch grundsätzlich mit Licht fahre. *daumen*
    Habe jetzt mal diese LongLife-Dinger von Philips gekauft, mal sehen wie lange diese halten. Bislang musste ich auch gut 2 mal im Jahr wechseln aber auch bei meinen vorherigen Auto's.
    Hatte bislang die beste Erfahrung mit den Vision Plus gemacht.
    Preis/ Leistung fand ich recht annehmbar, hielten mit am Längsten und haben ein schönes Licht gehabt. Die NoName fand ich immer etwas schwach.
    Finds aber gut, dass immer mehr Leute auch tagsüber mit Licht fahren.
    Das Mehr an Sicherheit ist mir die paar Euro für einen häufigeren Birnenwechsel wert und auch die paar Euro die aufs Jahr gerechnet mehr durch die Leitungen fließen sind OK.

    Gruß
    Über
     
  10. #9 funkenmeister, 24.05.2005
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Hallo trudi71,

    lass bitte mal die Motormasseverbindung am Getriebe prüfen. Dort ist ein gebogenen Ringkabelschuh verbaut der ab und zu brechen kann. Mit diesem oder ähnlichen Symptomen.

    Gruß

    Funkenmeister
     
  11. #10 zappmich, 30.10.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Seid gegrüßt,

    kennt jemand von Euch die Philipps NightGuide 3 in 1 H7 Lampe? Verbessern sie spürbar die Sicht? Lohnen die Kosten ca. 24 € (Ebay)? Habe nämlich bei Nachtfahrten ein bißchen Probleme.

    Danke und viele Grüße
    ezr
     
  12. mimati

    mimati Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angest.
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    180 CDI automatic
    Hi,

    ja, finde auch gut, dass immer mehr Autos auch am Tag mit Licht fahren. Finde es sehr angenehm, andere Verkehrsteilnehmer so viel früher zu sehen!

    Klar führt das zu einem vorzeitigen Verschleiß der Lampen, aber das sollte es einem Wert sein.

    Auch ich habe das Problem mit dem dauernden Lampenwechsel gehabt. Der erste Wechsel war bei mir schon nach 4 Monaten fällig und nachdem ich beim Selbsteinbau kläglich scheiterte, bin ich in die Werkstatt und habe ordentlich gemeckert. Von wegen Lampenwechsel nicht mehr selbst machen (wird sogar im Manual empfohlen) - soon Auto wollte ich nicht. Nun ja, was soll ich sagen, ich stand dann so alle 5 - 6 Monate bei denen vor der Tür und ich musste fortan immer nur die Lampe bezahlen - nie den Einbau. Hab aber auch immer wieder betont, dass ich mir sonst nie wieder einen Elch kaufen würde.

    Mittlerweile habe ich seit 4 Monaten einen W169er und - oh Wunder - beide Lampen brennen noch! Freue mich schon auf die erste "Einbauverhandlung";-)

    LG
    Michael
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    also wie ich meinen Elch noch hatte musste ich das erste mal nach 3,5 Jahren Rechts die Birne tauschen. Ich mache es generell immer so zuerst Motor an dann Licht an und aus genauso erst Licht aus dann Motor aus. Brauche extrem wenig Birnen weiss aber nicht ob es von dieser Methode herkommt.

    Gruss Joerg
     
  15. #13 Mr. Bean, 01.11.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau aus diesem Grund gibt es Tagfahrlampen, die auch weniger Energie verbrauchen.

    Man kann auch eine Steuerung einbauen (Pulsweitenwandler), der die Spannung an den Lampen etwas absenkt und so die Lebensdauer und den Energieverbrauch senkt.

    Das hatten wir vor kuzen schon mal hier irgendwo, kann den Beitrag aber nicht finden.
     
Thema:

Beleuchtung

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung - Ähnliche Themen

  1. LED Beleuchtung im KI

    LED Beleuchtung im KI: So, nun ist bei mir auch die Display Beleuchtung ausgefallen. Den Wechsel des Leuchtmittels bekomme ich schon noch hin, wollte dennoch gleich auf...
  2. Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?

    Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?: Hallo, mich nervt schon länger, dass die Kofferraumbeleuchtung unten nach einer Weile ausgeht und ich weil ich den Schalter nicht finde die...
  3. Display beleuchtung Defekt?

    Display beleuchtung Defekt?: Hallo Hab ma eben ne Frage Ich fahre nen A160 CDI von 99 Da die display Beleuchtung defekt war seitdem ich den wagen besitze, hab ich mir...
  4. Innenraum-Beleuchtung schaltet sich bei fahrt willkürlich ein.

    Innenraum-Beleuchtung schaltet sich bei fahrt willkürlich ein.: Guten Tag nützliches Forum ^^ Ich habe folgendes Problem: Seit dem ein Bekannter mit offener Heckklappe rückwarts gegen einen Container gefahren...
  5. Teilenummer Birnchen Display Beleuchtung A140 W168

    Teilenummer Birnchen Display Beleuchtung A140 W168: Hallo an alle bei mir ist die displaybeleutung an meinem A140 W168 def. Kann mir ev. jemand die Teile-Nr. dafür geben. MfG Achim
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.