Benzin getankt

Diskutiere Benzin getankt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute habe . 7 Liter Benzin in meinen Diesel getankt was tun ? Kann ich mit Diesel den Tank vollmachen und fahren,oder muß ich den Tank...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Hallo Leute

    habe . 7 Liter Benzin in meinen Diesel getankt was tun ?

    Kann ich mit Diesel den Tank vollmachen und fahren,oder muß ich den Tank ablassen.

    Tank war fast leer. D.h. es dürften jetzt ca. 10 Liter Diesel Benzin Gemisch drin sein !!!

    Bitte keine dumm Sprüche Shit happens ...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 05.11.2003
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Auweia...

    Ich weiß nicht ob die modernen Motoren das vertragen. Benzin entzündet sich sehr viel früher als Diesel (das OPTIMALE Benzin/Luftgemisch explodiert bei 21°C!!!!) => Probleme in der Brennkammer. Bei Pistenraupen hat man früher ein wenig Benzin zum Diesel getan damit sie besser anspringen.

    Mein Tip: Lass es abpumpen um auf Nummer "Sicher" zu gehn.
     
  4. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Das muss raus! und zwar so schnell wie möglich!! sonst kannst du schon mal ein paar kilo EUR ansparen ;)
     
  5. #4 Matthias, 05.11.2003
    Matthias

    Matthias Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizinökonom
    Ort:
    Ein Münchner in Essen
    Marke/Modell:
    A160
    Das sagt der öamtc:

    Falsch getankt, was tun ?


    "Sprit aus" und "falsch getankt" machen vier Prozent aller Pannenhilfen beim ÖAMTC aus. Allein in Wien, Niederösterreich und Burgenland werden zum Beispiel die "Gelben Engel" durchschnittlich zwei Mal täglich wegen eines falsch getankten Fahrzeugs zu Hilfe gerufen. In vielen Familien gibt es bereits mehrere Autos. Wenn dann zwischen den Familienmitgliedern kurz die Fahrzeuge getauscht werden, kann es passieren, dass der Diesel plötzlich Benzin schlucken muss!

    Die "Macht der Gewohnheit" oder einfach nur eine kurze Unaufmerksamkeit sind meist Schuld daran, wenn falsch getankt wird. Das kann mitunter teuer kommen. Was man tun kann, wenn das Malheur geschehen ist, haben wir von VOWA Innsbruck für Sie zusammengestellt.

    * Fall 1: Benzin statt Diesel getankt.

    Heftiges "Nageln" kündigt einen drohenden Motorschaden an. In diesem Fall darf man nicht weiterfahren und muss das Fahrzeug schleppen lassen. Achtung: Wer den Fehler rechtzeitig erkannt und weniger als zehn Liter falschen Treibstoffs getankt hat, muss den Tank nicht unbedingt entleeren. Volltanken mit dem geeigneten Sprit reicht aus, die Fahrt kann fortgesetzt werden.

    * Fall 2: Diesel statt Benzin getankt.

    Wurde der Benzinmotor mit Diesel abgefüllt, beginnt der Motor zu stottern und zu qualmen. Dieser Fall kommt seltener vor. Der Grund: Der Diesel-Einfüllstutzen ist größer als die Benzin-Tanköffnung. An eine Weiterfahrt ist auch hier nicht zu denken - es gelten die gleichen Maßnahmen wie in Fall 1.

    * Fall 3: Normal statt Super getankt.

    Normalbenzin (91 Oktan) statt Super Plus (98 Oktan): Dieser Fehlgriff an der Zapfsäule ist bei vielen modernen Fahrzeugen kein Problem. Die Motoren sind mit Klopfsensoren ausgestattet, der Motor passt sich der Kraftstoffqualität an. Bei älteren Fahrzeugen den Motor nur mäßig belasten und so rasch wie möglich Superbenzin nachtanken.

    * Fall 4: Super statt Normal getankt.

    Wer Eurosuper (95 Oktan) oder Super Plus (98 Oktan) statt Normalbenzin (91 Oktan) getankt hat, hat nichts zu fürchten. Allerdings trifft der Standpunkt, der Motor hätte mit dem hochoktanigen Sprit mehr Kraft, nur dann zu, wenn dieser über sogenannte Klopfsensoren verfügt und sich auf unterschiedliche Kraftstoffe einstellen kann.

    Übrigens können auch Wasser oder sonstige Verunreinigungen im Tank das Auto lahm legen. Besonders bei Dieselmotoren sollte regelmäßig der Kraftstoff-Filter überprüft werden. Oft ist Wasser der Grund, warum im Winter nichts mehr geht. Bei mehr als zehn Prozent Wasser im Tank kommt es zum Totalausfall des Motors, der Tank muss leergepumpt werden.

    Noch ein abschließender Hinweis: Wer im Auto einen Kraftstoffkanister mitführt, sollte den Inhalt bei jedem zweiten Tankvorgang in den Tank leeren und neu befüllen: Benzin altert; bei Diesel gibt es für Winter und Sommer unterschiedliche Zusammensetzungen.
     
  6. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Inzwischen mit DC telefoniert. Auskunft :

    nicht fahren; Zündung nicht einschalten, Fahrzeug zur Werkststatt schleppen und dort wird derTank entleert.

    Bei meiner Werkstatt angerufen-> hatte Mogen Termin für Tangeber zu tauschen -> kann Heute schon kommen, Tankgeber twird geauscht und dabei auch gleich das Diesesupergemisch abgelassen.

    Suche jetzt mal das Abschleppseil und dann geht's los ......
     
  7. #6 Schnecki, 05.11.2003
    Schnecki

    Schnecki Elchfan

    Dabei seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AW
    Marke/Modell:
    A 140 L
    Hallo Fritz,

    <schnipp>
    Beitrag herausgenommen, damit nicht jemand bei einer Suche auf den Unsinn kommt der mal hier stand:-)

    Rainer
     
  8. #7 Peter Hartmann, 05.11.2003
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Vorsicht bei solchen Tipps! Das gilt für ältere Diesel, insbesondere Sauger, aber nicht bei modernen CDIs! Die gehen durch die Zumischung von Benzin schlicht und einfach kaputt. Außerdem sind moderne Dieselkraftstoffe schon auf winterliche Temperaturen ausgelegt. In der Family fahren wir schon seit über 10 Jahren Diesel und hatten auch ohne die Zumischung von Benzin nie Probleme im Winter, selbst in Gebirgsregionen mit sehr frostigen Temperaturen.
     
  9. #8 Schnecki, 05.11.2003
    Schnecki

    Schnecki Elchfan

    Dabei seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AW
    Marke/Modell:
    A 140 L
    Hallo Peter,

    werde es mir merken.
    Aber sollte das denn auch schon bei dieser geringen Menge ein Problem werden?

    Und Fritz ist ja auf der sicheren Seite, hat ja inzwischen eine Termin bei der Werkstatt.

    Rainer
     
  10. #9 Dieselwiesel, 05.11.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Rainer,

    KEIN BENZIN bei CDI-Motoren und wenn es passiert ist dann NICHT Starten, die Hochdruckpume und Injektoren danken es dir!!!!!!

    Da der Dieselkraftstoff diese auch gleich schmieren!!!!

    http://www.versicherungen.de/Artikel18_4416_1.asp

    Gruss Christian
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Besonders die Hochdruckpumpe mag das gar nicht. Genauso wie bei schon geringen Mengen Wasser kann Benzin zum festfressen dieser führen.
    Als ich meinen in Raststatt abgeholt habe warnte der Service-Mensch auch noch mal eindringlich davor nicht Benzin zu tanken. Kurze Zeit vorher hatten sie wohl jemand da, der aus Gewohnheit in seinen neuen Diesel-Elch gleich bei der ersten Tankfüllung Benzin einfüllte und damit einen Motorschaden prodozierte bevor die ersten 100 km auf der Uhr standen :-X

    gruß
     
  12. Vmatz

    Vmatz Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Puh, da hab ich ja noch mal Glück gehabt *schweissvonderstirnwisch*.
    Ich hab nämlich vor ca. 3 Jahren auch mal gut gelaunt ca. 9 l Benzin getankt. Izmir danach aber nie wieder passiert.
    Bis jetzt ;D läuft der Motor zum Glück immer noch schön sämig...

    Bei den alten Dieseln war es wohl in der Tat so, dass man im Winter immer noch ein Schlückchen Benzin kredenzt hat.
    Hat zumindest mein Vater immer gemacht.

    Gruß

    matthias
     
  13. #12 Pusteblume, 05.11.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    In den Winterdiesel wird Petroleum und kein Benzin gemischt.
    (Gilt soweit ich weiß auch für Mercedes FZ).

    Diesel dient im Treibstoffsystem als Schmiermittel für Kraftstoffpumpe und ähnliches. Benzin hebt diesen Schmiereffekt auf.
    Das mit dem Benzin in den Winterdiesel war so eine LKW-Fahrer-Weisheit, wenn sie an irgendeiner Tanke in pfälzisch Sibirien keinen Winterdiesel bekommen konnten.

    Der CDI-Motor ist aber Welten vom alten Saugdiesel (Vielstoffmotor) entfernt. Der verzeiht einem so etwas nicht.

    Gruß
    P
     
  14. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    N' Abend,

    habe meinen Elch wieder. Tank wurde abgelassen, und ein neuer Tankgeber eingebaut. ( Tankgeber war defekt siehe Tankgebertread )

    Tankgeber geht auf Kullanz mal sehen was ich für's Entsorgen vom Benzindieselgemisch zahlen darf, und was mich die 10 Liter Diesel kosten, die getankt wurden ...

    Ansonsten find ich's super das mir so schnell geholfen wurde. ;D ;D ;D

    mfg Fritz
     
  15. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Falschbetankung von Dieselfahrzeugen mit Common-Rail-Einspritzsystem.
    Bei Betankung eines Dieselfahrzeugs mit Common-Rail-Einspritzsystem mit Ottokraftstoff (Benzin) ist wie folgt vorzugehen:

    1. Wurde der Motor nach der Falschbetankung noch nicht gestartet, ist es ausreichend, das Kraftstoffsystem zu spülen.
    2. Wurde der Motor nach der Falschbetankung bereits gestartet:
    An der Rail, Niederdruckanschluss des Hochdruckpumpenrücklaufs (Kunststoffanschluss im Bereich des Druckregelventils) öffnen und Verbindungsstelle in der Rail auf Späne prüfen.
    Ist die Hochdruckpumpe nicht beschädigt und befinden sich keine späne im System: - Analog Punkt 1 Kraftstoffsystem spülen und zusätzlich Hochdruckpumpe und Kraftstofffilter erneuern.

    Werden Späne im Kraftstoffsystem bzw. Beschädigungen am Kraftstoffpumpensystem festgestellt :o......................... dann gute Nacht, kann bis zum Motortausch gehen. :o *thumbdown*



    Keine Zugabe von Ottokraftstoff

    Eine Beimischung von Ottokraftstoff als Fliessverbesserer ist aus folgenden Gründen nicht statthaft.
    1. Bei Fahrzeugen mit Common-Rail-Einspritzsystem oder Verteilereinspritzsystem führt die Zugabe von Ottokraftstoff zu Schmierungsmangel und damit zu Schäden an der Hochdruckpumpe.
    2. Ottokraftstoff wirkt sich ungünstig auf das Startverhalten eines Dieselmotors aus, dies kann zu erheblichen Startproblemen bei tiefen Temperaturen führen.
    Außerdem führt die Zugabe von Ottokraftstoff zu Motorlaufbeanstandungen aufgrund Dampfblasenbildung in den Kraftstoffleitungen bei betriebswarmen Motor.


    Kipper
     
  16. #15 Mr. Bean, 05.11.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, bei unserem Firmen VITO hatte man das auch mal versucht.

    ... und dann durften wir einen Motorschaden bezahlen :-[
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Was versteht man unter Kraftstoffsystem spülen. Wenn die Zündung noch nicht an war ist ja nur im Tank Benzin reicht es da nicht den Tank trockenzulegen ?

    Oder fängt die Kraftstoffpumpe schon an zu laufen, wenn man die Tür aufmacht ?. ( kein Witz bei meinem VW Lupo war das so, denke wegen der schwachbrüstigen Batterie wird damit versucht sicherzustellen das ausreichend Krafstoffdruck beim Startvorgang vorhanden ist ..... war im Übrigen ein Benziner ...)
     
  19. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    sicherstellen das vom Kraftstoffbehälter, einschließlich Leitungssystem, bis zum Kraftstofffilter kein Benzin mehr ist.

    nein. ist eine mechanische Pumpe


    Kipper
     
Thema: Benzin getankt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. falsch getankt witze

    ,
  2. benzin statt Diesel getankt in einem Mercedes b200

    ,
  3. mercedes benzin statt diesel getankt

    ,
  4. super statt diesel getankt kraftstoffpumpe,
  5. kann man bei diesel motorschaden nachprüfen wenn ein bisschen Benzin im tank war?,
  6. falsch getankt diesel statt benzin,
  7. mercedes a klasse benzin statt diesel getankt,
  8. 10 liter benzin in diesel getankt
Die Seite wird geladen...

Benzin getankt - Ähnliche Themen

  1. Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?

    Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?: Hallo Elchfans, Wegen dem Verdacht auf ein defektes Klimasteuergerät hatte ich mir ein gebrauchtes gekauft. Dabei habe ich festgestellt, dass...
  2. Schaltgetriebe A210 das gleiche wie alle Benziner???

    Schaltgetriebe A210 das gleiche wie alle Benziner???: Hallo Elch Gemeinde, ich habe folgendes Problem: Ich fahre eine W168 A210 L mit Schaltgetriebe, bei dem jetzt nach etwas mehr als 100tkm die...
  3. Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006

    Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006: Hallo,ich habe mein Fahrzeug erst gekauft und wollte den Luftfilter wechseln,finde aber das Filtergeheuse im Motorraum nicht,kann mir da jemand...
  4. A 160 springt sehr schlecht an, Bj. 1999, Benzin

    A 160 springt sehr schlecht an, Bj. 1999, Benzin: Hallöle, nach einigem Suchen in diversen Beiträgen hier noch mal das Problem mit dem Anspringen. Zur Vorgeschichte: Vor einiger Zeit haben wir...
  5. Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an

    Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an: Hallo Leute, Ich bin neu da, und mei Deutsch ist nicht so gut also sorry wenn ich schreibfehler mache. Es geht um mein MB. A160 Bj.2001/Benziner,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.