benziner a klasse klackert nach start wie diesel was tun ?

Diskutiere benziner a klasse klackert nach start wie diesel was tun ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich benötig Hilfe Mein Elchi A160 Bj.2002 258700 Km Klackert nach dem Start wie ein Diesel, ich weiß es ist normal für 1-3 sekunden nur er braucht...

  1. #1 Elchsylvia, 26.01.2020
    Elchsylvia

    Elchsylvia Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Verfkäuferin
    Ort:
    29559 Wrestedt
    Ausstattung:
    A 160 Classic Bj 2002
    Marke/Modell:
    A 160 Classic Bj 2002
    Ich benötig Hilfe Mein Elchi A160 Bj.2002 258700 Km Klackert nach dem Start wie ein Diesel, ich weiß es ist normal für 1-3 sekunden nur er braucht viel länger bis es auf hört auch bei Fahrt noch, weißer Schleim im Ölfüllschacht und am Peielstab wie würdet ihr es beurteilen? er hat keinen weißen Qualm und würde eine Motorspühlung helfen? und wie macht man das am besten ??? würde mich über Antworten sehr freuen da ich ihn nicht mehr gerne bewege in dem zustand.
    mfg Sylvia
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    2.678
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    der weiße Schleim ist ( Kondens-) Wasser im Motoröl. Dies lagert sich in den Kühleren Bereichen des Motors ab.

    Fährst du viel Kurzstrecken ? Dies beschleunigt die Wasserablagerungen im Öl. Was sich noch negativ auswirkt ist ein defekter Kühlmittelthermostat. Wenn der Motor nicht richtig warm wird braucht er deutlich mehr Benzin und das Wasser im Öl kann nicht wieder verdunsten.

    Als Sofortmaßnahme würde ich dringend einen Motoröl- und Filterwechsel machen. Einen Ölwechsel ( immer mit Filter ) sollte man bei diesen Autos einmal im Jahr machen oder bei jeweils 15 tkm, je nachdem was zuerst eintritt.

    Falls das Klackern durch den Ölwechsel nicht verschwindet, bzw. deutlich weniger wird , muß nach der Ursache gesucht werden. Dafür muß der Motor im oberen Bereicht teilweise auseinander gebaut werden. Um die Kosten im Rahmen zu halten sollte dies am besten von jemanden gemacht werden, der sich mit den alten A-Klassen auskennt.

    Klaus
     
    Belly, sturmtiger, Ralf_71287 und 3 anderen gefällt das.
  4. #3 Elchsylvia, 26.01.2020
    Elchsylvia

    Elchsylvia Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Verfkäuferin
    Ort:
    29559 Wrestedt
    Ausstattung:
    A 160 Classic Bj 2002
    Marke/Modell:
    A 160 Classic Bj 2002
    Danke ich werde es auch sofort mit dem Ölwechsel erledigen die kommende woche danke viemals ich werde weiter berichten
    lg
     
  5. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er Klima SchaltMoPf
    Thermostat würde ich bei der Laufleistung direkt mit wechseln, der ist sicher am Ende. Ist keine große Sache!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. Elliot

    Elliot Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    Friesland
    Ausstattung:
    A 160 Elegance, Automatik, 05/2001, TÜV 01/2021
    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem mit dem Klackern bei meinem A160 aus 2001 bei 125000 km. Es waren eindeutig die Hydrostössel. Ölwechsel etc. hat nichts gebracht, daher habe ich ganz einfach dem Öl einen Zusatz (Mathy M) hinzugefügt, nach einigen Tagen war das Klackern weg und ist auch nicht wieder aufgetreten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Schrott-Gott, 26.01.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    2.715
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
  8. #7 Elektrofutzi, 26.01.2020
    Elektrofutzi

    Elektrofutzi Elchfan

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    27412 Tarmstedt
    Ausstattung:
    A140 Bj.2000 Halbautomatik
    Marke/Modell:
    Mercedes A140, 82PS, Benzin, 138000Km
    Eine Motorspühlung ist sehr gut um alle restlichen Schlammablagerungen auszuspülen. Ich habe sehr gute Ergebnisse mit (500 ml LIQUI MOLY MOTOR CLEAN Motorspülung Motorreiniger Motor-Reinigung LM 1019) gemacht. Dauert nur 10min ( nach Motor warmfahren ) und wird direkt ,bevor man den Ölwechsel macht, durchgeführt.
    Es wird direkt ins warme alte Öl gekippt und läßt dann den Motor 10 Minuten im Leerlauf/ Standgas laufen. Danach ganz normal Öl und Ölfilter tauchen. Fertig.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Knulki

    Knulki Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A160 (W168) - Elegance - PreMopf - Bj '97/EZ '99 - 155.000 KM - 102PS - Benzin - man. Schaltung
    Am besten nach dem Ölwechsel noch das LiquiMoly Hydrostößeladditiv dem Motoröl beigeben (halbe Dose reicht), habe seitdem auch keine Geräusche mehr.
     
  11. #9 Ralf_71287, 27.01.2020
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    488
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Bin gespannt...

    Meiner klackert auch so 2 Sekunden nach einem Kaltstart.
    Wenns über 10°C hat klackert er nicht.
    Ich habe meinen Wagen erst seit knapp über einem Jahr und hab letztes Jahr einen Ölwechsel mit 5W40 gemacht. Demnächst mache ich wieder einen und tu vorher eine Motorspülung rein.

    Ich hoffe, das Klackern ist dann weg.
     
Thema:

benziner a klasse klackert nach start wie diesel was tun ?

Die Seite wird geladen...

benziner a klasse klackert nach start wie diesel was tun ? - Ähnliche Themen

  1. W168 VERKAUFE Drehmomentwandler A 168 250 01 02

    VERKAUFE Drehmomentwandler A 168 250 01 02: aus A170 CDI Bj. 2000 mit ca. 160 tkm für 75 €.
  2. Ein wenig Diagnose für Diesel .....

    Ein wenig Diagnose für Diesel .....: Habe bei meinem 2.Elch die Problematik das er gelegentlich im Standgas Räuspert und sich verschluckt. Also habe ich mal an meinem 1.Elch die...
  3. A Klasse 160 Baujahr 2000 - evtl. Domlager defekt

    A Klasse 160 Baujahr 2000 - evtl. Domlager defekt: Hallo zusammen, sobald ich links lenke, höre ich vorne links ein komisches geräusch. Habe den querlenker und die spurstange überprüft. Ist...
  4. A Klasse 160 Baujahr 2000 - Stereoanlage anschließen

    A Klasse 160 Baujahr 2000 - Stereoanlage anschließen: Hallo zusammen, meine alte Stereoanlage hat nicht mehr funktioniert und hab so eine neue stereoanlage gekauft. Problem ist das die Anlage ein...
  5. Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das?

    Aluräder A 4144010202 auf W 168 geht das?: HI..ich könnte Mercedes Aluräder für mein W168 bekommen. Die Teilenummer von Mercedes ist A 4144010202 195/50 R16 also eigentlich vom Vaneo. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden