Bergabfahrt...Motor ging aus

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Orange, 06.01.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Orange

    Orange Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student E/G
    Ort:
    Parsberg
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Servus Leute, hab zwar schon die Suchfunktion bemüht, aber leider nichts gefunden...

    Gestern hatte ich eine unangenehme Überraschung mit meinem Elch ( 170 CDI BJ 2003, 26000km): ich fuhr eine Bergstrasse (Höhenstrasse nach Hochfügen im Zillertal, 14km lang) bergab, und nach ~ 9km ging plötzlich der Motor aus... und ich wäre fast meinem Vordermann hinten drauf geknallt, da ja Bremskraftverstärker u Servo auch den Dienst quittierten... So, Motor wollte dann auch nicht mehr so recht anspringen, dann nach zehn Minuten hat der Motor nach langer Anlasser-Orgelei wieder den Dienst aufgenommen. Tja, ab zur nächsten Tanke, den tank vollmachen. Gingen aber nur 33 Liter rein, d.h. es waren noch runde 17Liter im Tank *grübel* kann doch ned sein dass der Elch nen so schlecht konstruierten Schlingertopf hat, der trotz halbvollem tank leerlauft wenns länger bergab geht...
    Ach ja, seit dem leuchtet die Motorelektrik-Warnleuchte, und das lies sich auch ned durch mehrmaliges Starten ned beseitigen. Die Rückfahrt (~350km) war normal, nur mit ein wenig mehr verbrauch...
    Wer hatte schon mal ein ähnliches Problem, was würdet Ihr mir raten, was war des? ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Beim nächsten mal einfach nicht auskuppeln, dann hast du auch noch Servo und Bremskraftunterstüzung.
    Normalerweise sollte die Motorkontrollleuchte nicht an sein, nur weil dir der Sprit ausgegangen ist. Ich denke da steckt etwas anderes dahinter.
    Den Fehlerspeicher auslesen lassen sollte näheres zu Tage bringen.

    gruss
     
  4. Orange

    Orange Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student E/G
    Ort:
    Parsberg
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    hm, komisch... gestern ging auf einmal während dem Fahren die Warnleuchte wieder aus, und ward seitdem nicht mehr gesehen... irgendwie werd ich aus der Elchi-Elektrik ned schlau... (erinnert mich sehr stark an meinen alten Opel Astra, bei dem hat bei Regen immer die ABS-Leuchte und das Motormanagement geleuchtet, allerdings ohne Bedeutung...) ;)
    naja, Mo mal zur NL kurven...
     
  5. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    bist längere zeit ohne gas zu geben gefahren?
    ich habe mal gehört, (automechaniker) das bei längeren berg-ab-fahrten kann es böse folgen geben (bei einspritz-motoren)
    wenn man ohne gas fährt. es klingt zwar blöd, wozu gas geben wennn man runter rollt! hat aber etwas mit den drosselklappen/schubabschaltung zu tun! deshalb soll man ganz kurz das gaspedal leicht drücken.
    vileleicht war es bei dir so?! hoffentlich ohne folgen! *thumbup*
     
  6. Orange

    Orange Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student E/G
    Ort:
    Parsberg
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    jep, da die fahrt konstant bergab ging, hab ich den elchi mit Motorbremse rollen lassen...so wie man des eben in den Bergen machen sollte, will man sich ned die Bremsen heißfahren (gut, is mit der modernen Technik nich mehr so des Thema..) hm, gut zu wissen dass des evtl schlecht sein könnte... (fragt sich nur, warum, und wenn, warum wird dann so ein Mist konstruiert??? )
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich wüsste nicht warum es einem Motor schaden sollte längere Strecken mit Schubabschaltung zu fahren.
    Mir haben auch schon viele Automechaniker scheisse erzählt. Will damit sagen, dass alles was die so erzählen wenn der Tag lang ist nicht immer richtig sein muss.

    gruss
     
  8. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    schon klar, nur diese aussagen habe ich immer wieder gehört und zwar von verschiedenen leuten die angeblich richtig ahnung haben.
    bin aber selbst sehr neugierig und werde über dieses phänomen (berg-ab-abfahrt, einspritzung, schubabschaltung) nachforschen!
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich wollte damit auch gar sagen, dass es falsch sein muss, nur brauch ich um eine Aussage auch wirklich zu glauben eine vernünftige Begründung. Ich habe selbst darüber nachgedacht, bin aber auf keine gekommen. (was nicht heissen muss, dass es sie nicht gibt)
    Also wenn du eine Begründung dafür in Erfahrung bringen kannst wär das prima (dann hätte man wieder was dazugelernt).

    gruss
     
  10. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    natürlich, so sehe ich das auch!
    wenn ich mich richtig erinnere, können dadurch die einspritzdüsen trockenlaufen und somit einen schaden bekommen.
    bin aber nicht mehr ganz sicher! werde garantiert nachforschen! bis bald.
     
  11. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    jetzt habe ichdie erklärung!
    heute habe ich mich mit einem ingenieur (technik) unterhalten, er sagt dass es stimmt, und zwar (vor allem bei diesel) durch längere berg-ab-fahrten kann die einsprtizpumpe trocken laufen aufgrund von schmiermangel!
    ist sie also im betrieb, bekommt aber keinen diesel, so wird sie auch nicht geschmiert und kann wirklich kaputt gehen!
    bei benziner ist das etwas anders, warum wollte ich nicht so genau wissen, ist eher
    höhere wissenschaft!
     
  12. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Da wir nen Comonrail Diesel haben sollte die Pumpe immer in der Railleitung ca 1.500 Bar Dieseldruck bereit halten oder *kratz*
    Wenn sie bei dem Druck trocken läuft würde mich das doch arg wundern *LOL*
     
  13. #12 Elchvater, 26.01.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    nur mal eine Frage:
    warum ging bei meinen A 170 CDI in der Schweiz, bei Dutzenden von Passabfahrten, der Motor nicht aus, als der Wagen Bergab im Schiebebetrieb war ?

    Dietmar
     
  14. #13 mikevandyke, 26.01.2006
    mikevandyke

    mikevandyke Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hi,

    also dass die Einspritzpumpe trockenläuft ist ausgeschlossen, da ja noch eine Pumpe vor der Hochdruckpumpe sitzt. Bei der Schubabschaltung wird bei modernen Motoren (vor allem CR) minimal Kraftstoff eingespritzt um den Brennraumdruck über dem des Kurbelgehäuses zu halten, da sonst Öl aus der Wanne über die Kolbenringe angesaugt wird. Das Problem mit dem Abschalten des Motors kenne ich (A170CDI), war immer bei recht leerem Tank und schneller Kurvenfahrt. Vermute das kurzzeitig Luft in die Leitung kommt und zum Schutz der Hochdruckpumpe sofort eine Notabschaltung kommt. Nach kurzer Wartezeit, ca.2 min, springt die Kiste ohne Probleme wieder an.
    Gruß,

    Mike

    P.S.:Ach ja, Schubabschaltung ist absolut unkritisch für den Motor, die Wassertemperatur fällt natürlich, da Wasserpumpe läuft aber nicht genug Verbrennungswärme zugeführt wird...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also die Erklärung mit dem Trockenlaufen der Hochdruckpumpe leuchtet mir auch nicht ein. Der Rail-Druck wird zwar auf sein minimum sinken (also weit von 1350 bar entfernt...aber noch im dreistelligen Bereich), aber die Hochdruckpumpe fördert weiter Kraftstoff. Was an Kraftstoff nicht eingespritzt wird, wird wie sonst auch über die Rücklaufleitung wieder in den Tank zurückgeführt.

    gruss
     
  17. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    im Schiebebetrieb ermittelt das Steuergerät CDI aus dem Signal " Pedalwertgeber " die Fahrpedalstellung und aus dem Signal " Positionsgeber Kurbelwelle " die Motordrehzahl.
    Im Schiebebetrieb bei einer Motordrehzahl >1500/min und nicht betätigtem Fahrpedal werden die Injektoren nicht angesteuert.

    Denke hier liegt der Hund begraben.

    Gruss Jogi
     
Thema:

Bergabfahrt...Motor ging aus

Die Seite wird geladen...

Bergabfahrt...Motor ging aus - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  4. Heute gingen diese beiden Lichter an

    Heute gingen diese beiden Lichter an: Hat jemand eine Idee, was das jetzt genau für mich bedeutet? Die gingen heute beide gleichzeitig an. ( ESP & ABS ) Dank Euch! [IMG]
  5. Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor

    Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor: Hallo Bin gestern über ein Stein gefahren habe es Zuspät gesehen dieser Stein ist da gegen gestoßen das da jetzt eine Beule drin ist das ist am...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.