Beschleunigung verbessern?

Diskutiere Beschleunigung verbessern? im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; SO, ich klein-elch-fahrer hab mal wieder ne frage: Hab nen A 140. Was kann mann daran zusätzlich einbauen, umbauen, um eine bessere...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 BattleMax, 22.01.2005
    BattleMax

    BattleMax Elchfan

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59494 Soest
    Marke/Modell:
    A 140
    SO, ich klein-elch-fahrer hab mal wieder ne frage:

    Hab nen A 140. Was kann mann daran zusätzlich einbauen, umbauen, um eine bessere beschleunigung zu erreichen???

    luftfilter bringt zwar wenn man glück hat nen paar PS mehr. reifen die gutes profil haben sollten ja auch besser sein... ;)

    aber was kann man da wirklich noch machen,ausser jetzt neuen motor, NOS oder so nen megatuning schnickschnack, damit die karre schneller wird...???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Beschleunigung verbessern?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Hartmann, 22.01.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
  4. Georg

    Georg Guest

    Hallo,habe von meiner Tochter den 140er bei SKN chippen lassen. Dadurch bessere durchzugskraft da höheres Drehmoment und ein par PS mehr. Und als kleine beigabe ,der Spritverbrauch ist um einen 1/2 liter auf 100Km gesunken. Kosten für die ganze Aktion 450€ die sich aber lohnen.
    Gruß Georg
     
  5. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    bei sowas frag ich mich immer, wo der nachteil ist. falls es keinen geben sollte, dann hätten die autohersteller ja ziemlich unfähige ingenieure. entweder es geht auf kosten der haltbarkeit des motors etc. oder die daten können doch nicht stimmen, oder... ?? *kratz*
    sonst wär ich auch sofort dabei *daumen*
     
  6. #5 Stephen, 22.01.2005
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Die Hersteller programmieren die Elektronik so, dass mehrer Anforderungen erfüllt werden:
    • eine "runde" Zahl für PS und nm gemäß Lastenheft
    • niedriger Verschleiß
    • sicherstellen, dass bei allen denkbaren Produktionstoleranzen die Werte erfüllt werden
    • medienwirksame Unterschreitung der Abgaswerte

    Was ein (seriöser) Tuner also macht, ist lediglich das Ausschöpfen der Reserven.
    Das muss nichts negatives sein. Wenn man einen guten Motor hat, kann man die Leistung steigern und den Verbrauch senken, ohne dabei den Verschleiß oder die Abgase ungebührlich zu erhöhen.
    Man kann aber auch Pech haben und der Tuner kann kaum Mehrleistung herausholen, weil der Motor aufgrund der Produktionstoleranzen keine Reserven hat. Dann ist die serienmäßige Software schon das Maximum und nur unseriöse Firmen "versündigen" sich dann trotzdem.

    Ein gutes Tuning wird daher individuell für einen Motor gemacht.
     
  7. #6 Bass-Elch, 22.01.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Ja genau das kann ich bestätigen...
    Hatte als erstes Auto einen Rover 416 Si mit 111 PS aus 1,6 Liter Hubraum. Der war von 98, d.h. schon ziemlich gut für die Zeit. Aber vom Chiptuning her war kaum noch was rauszuholen.
    Es gab vorher noch nen 1,6 der hatte 122 PS da ging dann wirklich nix mehr.
    Ist halt vom Verbrauch dann sehr hoch *mecker*

    Andreas
     
  8. Georg

    Georg Guest

    Ich kann nur von SKN sagen das dort nichts nachteiliges,oder übermässiges aus den Motorsteuergeräten herausgeholt wird. Denn er gibt ja nicht umsonnst 100.000Km Garantie . Und es ist der vierte MB den ich dort Chippen lassen habe.Die Motoren haben alle eine Laufleistung von annähernd 260.000Km erreicht,das spricht ja wohl für sich. Aber das muß ja jeder selber wissen ob ers macht oder nicht. *thumbup*
    Gr. Georg
     
  9. #8 Mr. Bean, 23.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Beschleunigug verbessern bedeutet: mehr Drehmoment über Drehzahl. Mehr Drehmoment bedeutet bessere Füllung. Einen Benziner dazu zu bewegen, eine besere Füllung zu erlangen ist ohne Turbolader oder Hubraumerhöhung nicht möglich. Hatten wir doch schon soooooooo oft *angst*

    Wie waren denn die Werte vor und nach dem Tuning? Also die für das Dehmoment und die Leistung. Hast du Drehmomentkurven bekommen?
     
  10. #9 Crazyhorst, 23.01.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Das einfachste und billigste ist Gewichtseinsparung.
     
  11. #10 Mr. Bean, 23.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Stimmt! alles was im Wagen irgendwie über ist, raus *daumen* . Also alle Sitze, Teppiche, Verkleidungen und natürlich Musik. Danach einen Rennsitz einbauen. Das senkt gleichzeitig den Schwerpunkt. Danach Magnesiumfelgen oder Kunstofffelgen und Rennreifen aufziehen. Die sind leichter und können daher schneller beschleunigt werden.

    Dann hat man schon mal eine gute Basis für weiteres Tuning *daumen*
     
  12. #11 Crazyhorst, 23.01.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    *kratz* Ich glaube zwar fast, daß das Böhnchen hier ein Tönchen, äh nein, daß " Mr. Bean" das hier als Veralberung gemeint hat aber da ich hier nicht mit einem Formeleditor ´reinkomme, kann man hier:

    http://www.ubicampus.mh-hannover.de/~physik/vorlesung/kap13/kap13.html

    sehen, daß die Beschleunigung eben genauso von der Masse (dem "Gewicht") abhängt wie von der Kraft.
    Hundert Kilo abzuspecken sind also nicht nur billiger, sondern auch etwa 0,5l Kraftsoff pro 100km sparsamer als "nur" Motortuning.

    Warum sonst sind Tourenwagen mit Plexiglasfenstern etc. pp unterwegs?
     
  13. #12 Mr. Bean, 23.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das könnte man natürlich glauben, war aber durchaus ernst gemeint ;) (wenn man es extrem sportlich mag)

    Aber natürlich stimmt das, was ich geschrieben habe. Weniger Masse, bessere Beschleunigung. Beispiel: Lotus Elise:

    [​IMG]
    http://www.elises.co.uk/models/340r/briefing.html

    Torque: 171Nm @ 5000 RPM
    0-100 km/h 4.4s
    ... mein 190er hat 180Nm und beschleunigt mit der doppelten Zeit *heul*

    Und auch der: http://www.opel.de/shop/cars/speedster/index.act

    Ein Lehrling von mir hatte mal einen 2002. Vollkommen leergeläumt und getunt: Kopf, Ventile, Doppel-Doppelvergaser, Einlauftrichter, Getriebe, Krümmer, Auspuff, Fahrwerk, Käfig, Rennsitz ... Das volle Programm

    Ging ab wie Schmitz Katze. ;D

    Also, wie ich schon geschrieben hatte: eine sehr gute Basis für weiterte Tuning *daumen*
     
  14. Georg

    Georg Guest

    A 140 orig. 130NM / 60KW ( 82 Ps )
    danach 140NM / 68KW ( 93 PS )
    Georg
     
  15. #14 Mr. Bean, 24.01.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    + 13,4% beim Drehmoment und +7,7% bei der Leistung. Beachtlich. *kratz*

    Oben wird berichtet, das der Wagen danach einen 1/2 Liter weniger verbraucht. Noch beachtlicher. *kratz* *kratz*

    Mehr Leistung bei weniger Sprit *kratz* *kratz* *kratz*


    Irgendetwas machen die Hersteller wohl falsch *kratz* ;)
     
  16. #15 BigBlue, 24.01.2005
    BigBlue

    BigBlue Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fleischer in einem Berliner Nobel-Kaufhaus
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A - 140 ist Geschichte, jetzt A-180BE (2015er Modell )
    Naja so eine Art Feintuning halt .......... ;D


    *daumen*Blue
     
  17. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    sind die werte gemessen oder angaben vom tuner?

    (sorry für die frage, obwohl ich zu 99,9% die antwort schon kenne)
     
  18. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    @ Mr. Bean

    nen Speedster Turbo... suchst du noch Lehrlinge?? ;D
    Der macht echt Spass, sogar mehr als ne Elise! (Auch wenns fast das gleiche Auto ist)
    Nen Kumpel hat nen Opelhaus, da konnte man Beide mal fahren.

    Respekt, was man durch Leichtbau erreichen kann!!
    Aber nen 82PS Elch wird auch nicht schnell wenn er nur noch 700 kg wiegt ;)
    Nen 95 PS Elch auch nicht ;)
    Ein wenig schneller vielleicht - aber nicht schnell ;)
    Wenn ich meinen Sitz schon tauschen würde, dann gegen einen der gemütlicher ist.

    @ Georg

    was wurde ausser dem Chip denn noch gemacht?
    Eine solche Leistungssteigerung beim nem kleinen Benziner (und ohne Turbo) ist ja schon fast nicht zu glauben.
    z.B. gibts bei Brabus 6 oder 8 MehrPS nur in verbindung mit ner überarbeiteten Nockenwelle und ner kompletten, geänderten Abgasanlage.

    Gruß
    Über
     
  19. Georg

    Georg Guest

    Die Werte sind gemessen, aufem Rollenprüfstand.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    nichtsgesagthabenwill
    Gruß
    Über
     
  22. #20 Peter Hartmann, 24.01.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi!

    War das eine Vorher - Nachher Messung oder lediglich nach dem chippen?

    Grüße
    Peter
     
Thema: Beschleunigung verbessern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 fahrwerk verbessern

Die Seite wird geladen...

Beschleunigung verbessern? - Ähnliche Themen

  1. Sound verbessern

    Sound verbessern: Hi, ich habe vor an einem w169 ein besseres Soundsystem zu verbauen. Ich habe vor die vorhandenen Lautsprecher rauszunehmen und neue einzusetzen....
  2. Wummern/Vibrieren beim beschleunigen

    Wummern/Vibrieren beim beschleunigen: Hallo, fahre einen 200 Turbo mit CVT (Autotronic), habe unter (Last) ein Ruckeln/Vibrieren das durch das gesamte Auto geht. Ölwechsel der...
  3. B200 BE ruckelt, Fehlzündungen beim Beschleunigen

    B200 BE ruckelt, Fehlzündungen beim Beschleunigen: Hallo Gemeinde, Wir besitzen seit Anfang das Jahres einen B200 BE, EZ 11/12, Handschalter, ca. 70.000km. Seit einigen Monaten ruckelt der Motor...
  4. Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus

    Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus: Hallo zusammen, Habe letzte Woche festgestellt das mein Auto beim beschleunigen , so über 140 km/h aus geht. Nach paar Sekunden lässt es sich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden