Blasenbildung an den Türen im unteren Bereich?!

Diskutiere Blasenbildung an den Türen im unteren Bereich?! im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Gestern hatte ich das schöne Wetter für den jährlichen Autogroßputz genutzt. Dabei wollte ich das Thema Rost im Bereich der Türfalz überprüfen...

  1. #1 beepbeep, 31.03.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Gestern hatte ich das schöne Wetter für den jährlichen Autogroßputz genutzt.

    Dabei wollte ich das Thema Rost im Bereich der Türfalz überprüfen und wurde auch fündig.

    Bei Fahrertür könnte man mit schleifen, grundieren etc wieder Herr werden aber was ich dann beim polieren feststellen musste

    machte mich doch sehr ärgerlich... Blasenbildung an Fahrer und Rücksitztür im unteren bzw. auf höhe der Zierleisten?!?!

    Sie beschränken sich auf vereinzelte Bleistiftdicke Blasen und können nur bei ungünstigen Lichteinfall gesehen werden...

    Dennoch ... Was kann man hier machen??? Ich möchte nicht mir durchgerosteten Türen rumfahren aber XXXX€ in neue Türen oder dessen Reparatur werde ich auch nicht stecken.... bzw. nur wenn die Reparatur nicht in die 500€ knackt. :-/

    Mein A170 glänzt wie neu aber die Blasen nerven X(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das Thema wurde doch hier schon bis zur Vergasung durchgekaut. Die SuFu hilft da gerne weiter. Bei einem Bj. 2006 müsste das ja schon länger aufgefallen sein, das kommt nicht erst von gestern auf heute. Rechtzeitige Vorsprache beim :-) hätte die Angelegenheit auf dem Kulanzweg geregelt. Wie's aber heute aussieht, lässt nicht Gutes erwarten.
     
  4. #3 beepbeep, 31.03.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Das Auto war ein Notkauf (übrigens soweit sehr zufrieden) daher muss ich damit leben dass ich vor 12 Monaten nicht die möglichen Gammelstellen untersucht habe bzw. mich mit den Macken des W169 auseinander gesetzt habe.

    Wie auch immer....

    Ich fahre über 50000km im Jahr und plane den Elch bis zum wirtschaftlichen Tod zu fahren... Daher bezweifele ich, auf Grund des monatlichen Wertverlustes und der beschis... scheidenen Wiederverkaufsquote, dass es sich lohnt nochmal ordentlich Geld für die Instandsetzung in die Hand zu nehmen allerdings kann es so nicht bleiben.

    Was haltet ihr davon den Bereich unterhalb der Zierleisten eigenständig und vollständig zu bearbeiten und den Bereich (bei schlechter Lackierung) dann mit matt schwarzer Autofolie auszustatten. Aussehen ist wahrscheinlich Geschmacksache aber in Verbindung mit den dunkelen Avantgarde Rückleuchten könnte es sogar ganz ok aussehen.

    (Wir gehen jetzt einfach mal davon aus dass der Rost darunter nicht mehr zurück kommt!)

    Ein Kumpel hatte dies bei seinem E Kadett gemacht und läuft damit bisher erfolgreich.
     
  5. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Der :-) hätte unter umständen gesagt, ohhhh kein Scheckheft? wie schade...
    So wars bei mir, kosten soll das ganze ca. 6000€, davon könnte man eventuell, trotz das ich kein Scheckheft habe noch 50% bei Mercedes an Kulanz raus schalgen.
    Der nette Freundliche hat mir aber eher dazu geraten, es selber machen zu lassen, da ein Lackierer dafür ca. 3000€ nimmt.
    Womit ich bei plus minus Null raus komme.

    Weiß ja nicht ob beepbeep ein Scheckheft gepflegten Elch hat.

    Einfach so weiterfahren, wenn du jedes Jahr über 50tkm fährst, ist dein Elch in den nächsten 6 Jahren wohl eh Tod und bis dahin werden die Türen bestimmt nicht durchrosten.

    Ist zumindest meine Meinung.


    Greetz
    Base
     
  6. #5 beepbeep, 31.03.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Mein Scheckheft wurde gepflegt allerdings ab Ende der Garantie nicht mehr bei MB (schönen Dank an den Vorbesitzer) ^^

    Die Frage ist wie langlebig ist Benziner Elch? Auf Autobahnen wird gerne das Limit rausgeholt und auf Bundesstraßen hängt man sich gerne hinter die 120kmh Fahrer.

    Meinetwegen kann er noch 3 Jahre halten... wenn ich mich in den 1er von meiner Frau setze bekomme ich schon die Kriese :pinch:
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    6 Jahre und weitere 300tkm wird er wahrscheinlich nicht schaffen.

    Zumindest in dem Punkt kannst du uns nicht erzählen, dass du das vor dem Kauf nicht gewusst hast.

    gruss
     
  8. #7 Elfe12e, 31.03.2014
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    53
    Die 3 Jahre hält die Tür ohne jede Behandlung durch, ich würde gar nichts machen-schade ums Geld.
    Bei der Beanspruchung und Laufleistung ist doch eigentlich alles gut. Pfeif auf Kosmetik. :-P
     
  9. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Ich hatte vor zwei Jahren bei meinem die Türfalze und die der Heckklappe untersucht und nichts gefunden. Als ich dann mal wieder beim :-) war kamen wir auf das Thema zu sprechen. Da ließ er seinen Lackierer kommen und der untersuchte alles genau und mit geübtem Blick stellte er fest, daß die Türen befallen waren. Also Termin gemacht und alle Türen und Hecklappe neu. Das Ganze hätte über 6000 Euro gekostet, wenn ich es hätte selbst bezahlen müssen. Mußte ich aber nicht, weil MB das übernommen hat. *thumbup*
     
  10. #9 beepbeep, 01.04.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Aber ich kann wohl davon ausgehen, dass mir der MB :-) mir einen Vogel zeigt wenn ich mit Kulanz etc. pp um die Ecke komme?!

    Mal ab davon sind 6000€ für die Instandsetzung ein schlechter Witz :| Dafür bekomme ich mittlerweile nen guten gebrauchten Elch.
     
  11. #10 Elfe12e, 01.04.2014
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    53
    Sag ich doch.
    Bei einem Kleinwagen mit über 300 000 km auf der Uhr sollte man es auch irgendwann gut sein lassen.
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Es ging hier nicht um eine Instandsetzung sondern um 5 neue Türen inkl. Lackierung, An- und Abbauen und weitere Neuteile.
     
  13. #12 beepbeep, 01.04.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    wie kommt ihr eigl. alle darauf dass der schon 300tkm runter hat :D der hat gerade "mal" 120tkm runter. Mit 70tkm im Juni ´13 gekauft.

    Ich versuche dennoch den Elch nicht nur als Nutztier zu sehen, er sollte auch etwas gepflegt da stehen.

    ;(
     
  14. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Jetzt 120tkm, bei einer Fahrleistung von 50tkm im Jahr ist der Elch in ca. 3 Jahren wohl aufgebraucht.
    Nach einigen Personen hier, konzipiert Mercedes die Fahrzeug für eine Laufzeit von ca. 250tkm.

    Die Blasen die sich da bilden, sieht man normal nicht, vorallem sie tretten ja auch nicht aussen auf!

    Bei dem was du fährst im Jahr, ist das Auto ein Nutztier ;).

    Greetz
    Base
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und ob er die mit dem nicht gasfesten Motor schafft, sei auch nochmal dahin gestellt.

    gruss
     
  16. #15 beepbeep, 01.04.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Die Blasen sind außen. Das ist ja das Problem *ulk*



    Thema Gas.

    Ich möchte mich mit Jupp jetzt nicht streiten.

    Ich fahre sehr gut und günstig und kenne die Risiken die man durch gewisse Handlungen und technische Raffinessen minimieren kann. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. :-X
     
  17. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Dann ist es nicht das Mercedes Problem, weil das tritt dort auf, wo die Bleche zusammengefügt sind.

    Joar, dann mach das wie du wolltest...
    abschleifen, versigeln und dann folieren oder?


    Greetz
    Base
     
  18. #17 beepbeep, 01.04.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    ich beobachte das Problem mal weiter. Dein Einwand bzgl. Nutzfahrzeug etc. ist sicherlich richtig *thumbup* .

    Solange ich keine Durchrostung habe und danach sieht es absolut nicht aus werde ich nichts daran machen.

    Sollte es schlimmer werden werde ich mich mal dran machen und ein vorher nachher Bild hier reinstellen. :S
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich möchte mich auch nicht streiten, daher ja auch die Aussage, dass es in den Sternen steht.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr. Bean, 01.04.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie wäre es den mit der Roststellenbeseitigung unter der Blase und anschließendem Überlackieren mit einem Lackstift?
     
  22. #20 beepbeep, 10.06.2014
    beepbeep

    beepbeep Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Brakel
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 LPG
    Update...

    habe das schöne Wetter genutzt meinen Elch gründlich zu reinigen und die Türen nochmal genauer zu begutachten.

    Es "scheint" nicht zu wesentlichen Verschlechterung der Blasenbildung gekommen zu sein.

    Werde wohl oder übel mit dem Rost leben müssen... X(
     
Thema:

Blasenbildung an den Türen im unteren Bereich?!

Die Seite wird geladen...

Blasenbildung an den Türen im unteren Bereich?! - Ähnliche Themen

  1. Tür lässt sich nicht öffnen

    Tür lässt sich nicht öffnen: An der hinteren Tür ist der Außengriff defekt. Nun hat meine Tochter die Kindersicherung eingeschaltet und die Tür geschlossen. Fazit: Man kann...
  2. passen sitze von 3 türer in 5 türer?

    passen sitze von 3 türer in 5 türer?: Hallo Elchfans, nach längerer Abwesenheit (W168 verkauft), melde ich mich mit einem 2006er 180cdi Avantgarde wieder zurück. nun habe ich gleich ne...
  3. Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.

    Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.: Hallo, bei mir ist vermutlich auch der Anlasser defekt. Der Elch startet sporadisch nicht. Batterie/Benzinpumpe ist neu, Start-Stopp-Relais...
  4. Türen besser verdichten - V168

    Türen besser verdichten - V168: Hallo, habe seit ca. 1 Monat meinen A210L. Bei Geschwindigkeiten >180 km/h fällt mir auf, dass teilweise (fast immer) Luft durch die Türen...
  5. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...