Blinker-Intervall beim abschließen?

Diskutiere Blinker-Intervall beim abschließen? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo liebe Community, ich habe eine Frage zu den Blink-Intervallen beim Abschlißen. Zuvor mal paar Eckdaten zu dem Elch von meiner Mutter. Es...

  1. Alex91

    Alex91 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150
    Hallo liebe Community,

    ich habe eine Frage zu den Blink-Intervallen beim Abschlißen.

    Zuvor mal paar Eckdaten zu dem Elch von meiner Mutter. Es handelt sich um einen A150 aus dem Jahr 2007.

    Es geht darum, dass ich das Blinkintervall beim abschließen verändert habe. Dies habe ich aber nicht bewusst geändert, weil ich keine Änderungen im System vorgenommen habe. Ich habe den Service-Intervall zurückstellte und habe noch die einzelnen Fenster durchgeschaut, ohne was zu verändern. Anschließend habe ich das Auto abgeschlossen und bemerkt, dass die Blinker dreimal blinken beim abschließen. Zuvor haben die Blinker nur für paar sekunden geleuchtet und sind ausgegangen.

    Nochmal kurz zusammengefasst:

    Vorher:
    Blinker leuchten für paar Sekunden und gehen aus, beim abschließen.

    Jetzt:
    Blinker blinken dreimal hintereinander, beim abschließen.

    Könnt ihr mir bitte helfen, die alte Einstellungen wieder hinzubekommen. Das ist zwar nicht so schlimm, ich wollte aber gerne wissen, wie ich das wieder zurückstellen kann :D

    Ich danke schonmal im vorraus.

    Lg Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 07.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    3 Mal Blinken beim Absperren ist normal. 1 Mal Blinken beim Aufsperren auch. Wüsste keinen Mercedes der das anders macht....Was Du vorher hattest kann ich mir nicht vorstellen. Auf jedenfall ist es wie es jetzt ist normal...Veränderungen im KI kann man in der Hinsicht nicht vornehmen....
    Grüsse vom F.
     
  4. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Jap, das 3 mal blinken ist normal.

    Eventuell ist durch den Reset des Service Menüs der Fehler behoben worden.


    Greetz
    Base
     
  5. #4 berndamsee, 08.04.2014
    berndamsee

    berndamsee Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neusiedl am See, Österreich
    Ausstattung:
    Avantgarde Automatik
    Marke/Modell:
    A 170 CDi
    Hei Alex!
    Wie hast du das Service-Intervall zurück gestellt?

    Meines Wissens nach kann das doch nur die Werkstatt.
    Ich denke, du hast aus Versehen einen Reset auf die Werkseinstellungen vorgenommen.
    Wie schon erwähnt wurde, ist die jetzige Blinkanzeige Standard.

    Möglicherweise kann die Werkstatt die Blinkanzeige beim Schliessvorgang ändern?

    LG Bernd
     
  6. #5 flockmann, 08.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Nein.
    Auch nein. Geht über das KI.
    Grüsse vom F.
     
  7. Alex91

    Alex91 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150
    Hallo,

    danke erstmals für eure Hilfe.

    Um den Service zurückzusetzen braucht man die Werkstatt nicht. Das geht über das Menü im Tacho. Dafür gibt es Ableitungen.

    Ich habe heute nochmals meine Mutter befragt zum Blinkerintervall und sie hat es genauso nochmals bestätigt, dass es zuvor nur einmal paar Sekunden geleuchtet hat.

    Das find ich jetzt komisch. Es stört zwar meine Mutter nicht, es interessiert mich nur was ich getan habe, dass sich das Blinkintervall geändert habe.

    Ich versuche mal die Einstellungen auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

    Gruß Alex
     
  8. #7 berndamsee, 09.04.2014
    berndamsee

    berndamsee Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neusiedl am See, Österreich
    Ausstattung:
    Avantgarde Automatik
    Marke/Modell:
    A 170 CDi
    Hei Flockmann!
    Kannst du dir vorstellen, was Mercedes über seine Diagnose-Computer alles einstellen kann? So ziemlich alles!

    Ich weiss auch, dass das Service Intervall per KI zurück gesetzt werden kann. Aber es ist eine nicht für den Enduser dokumentierte Funktion.
    Meine Frage war deshalb, weil ich wissen wollte, was Alex91 eigentlich gemacht hat?

    Wir wissen nämlich bis jetzt nichts, nur das er nach einer Anleitung (welcher?) über das KI den Bordcomputer manipuliert hat.
    Welche (versehentlichen) Einstellungen sonst noch passiert sind, wissen wir auch nicht.

    Mein Tipp: In einer Mercedes-Werkstatt neu einstellen (programmieren) lassen.

    LG Bernd
     
  9. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Aber eigentlich nur das, was vorprogrammiert wurde.

    Mein Tipp: Locker bleiben und alles so lassen und sich freuen, dass alles wieder i.O. ist.


    Ich würde mal vermuten, dass Programm wurde nicht richtig ausgeführt beim verriegeln, weil unterumständen ein anderer Prozess das ganze gestört hat.
    Der wurde wohl durch den Reset des Service-Menüs behoben.


    Auch mein Elch hat schon etwas unerklärliches getan, wusste selbst Mercedes keinen Rat.
    Mein APS 50 wollte sich einfach nichts merken, weder Lautstärke, noch ließen sich Adressen einspeichern.
    APS 50 zurücksetzen, Batterie abkemmen und gut zureden haben nichts gebracht. Laut StarDiagnose kein Fehler.
    Neue Navi CD ausgeliehen, eingeschoben, APS 50 funktioniert normal, alte Navi CD wieder rein, Fehler tritt nicht mehr auf.


    Greetz
    Base
     
  10. #9 berndamsee, 09.04.2014
    berndamsee

    berndamsee Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neusiedl am See, Österreich
    Ausstattung:
    Avantgarde Automatik
    Marke/Modell:
    A 170 CDi
    Hei Base!
    Alles klar. Du hast über die neue Navi CD ein Software-Update fürs APS 50 gefahren.
    Das hättens aber in der Werkstatt auch rausfinden können, welche Version du auf dem APS 50 hast.

    Es ist immer das gleiche Lied. Auf Grund der stark zunehmenden Elektronik sind sie in den Werkstätten meistens überfordert. Alleine die TBS die pro Tag eintrudeln und alle studiert werden sollten ...

    Das ist sicher eine der grössten Herausforderungen der Zukunft, die Elektronik nimmt stark überhand ...

    LG Bernd
     
  11. #10 Schrott-Gott, 09.04.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Da stimme ich voll zu! Der Alles-pe-CAN-Bus-Steuer-Hype ist arg übertrieben, die Elektronik sollte nur dort verwendet werden, wo sie wirklich nötig ist und Vorteile bringt, ABS, ESP, Airbags, etc.
    Ich denke, das wird auch wieder zurück schwingen, zyklisches Verhalten, und sich auf ein "Normal-Niveau" ein schwingen.
     
  12. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Kann rein am Software-Update liegen, aber genau so gut, an einem Reset eines Speichers oder sonst irgendetwas.
    Der eventuell auch schon durch den Schreibbefehl der Navi-Daten geschehen wäre, aber wer weiß...

    Das Problem ist, die Microchips arbeiten die Programme runter und diagnostizieren ihren Code nicht.
    Wird der Speicher nicht beschrieben, wird der µController das gar nicht mitbekommen, somit liegt auch kein Fehler vor.
    Selbst eine Überprüfung des Controllers hätte bei meinem APS 50 nichts genützt, die Daten waren erst weg, wenn der Zündschlüssel gezogen wurde.


    So wird das KI wohl gar nicht gemerkt haben, dass seine Anweisung beim verriegeln nicht korrekt ausgeführt wurde.
    Ich weiß ja nicht was nach dem Resest im Service-Menü alles neu initialisiert wird.


    Deswegen halte ich das ganze für keinen Grund bei Mercedes eine auslesen vor zu nehmen.
    Beobachten und bei einem erneuten auftretten, kann man sich das mit dem auslesen ja überlegen.

    Oder auch nicht.
    So braucht man weniger Kupfer.
    Damit alle Daten überall hin kommen können, braucht man nunmal einen Daten-Bus.
    Sonst gibts z.B. keine Adative Dämpfersteuerung über das Comand-Display ;)

    Greetz
    Base
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das nicht, aber du bräuchtest für jede Funktion ein eigenes Kabel. Sprich deutlich mehr Kupfer und vor allem mehr Gewicht. Ein Daten-Bus macht schon Sinn.

    gruss
     
  14. #13 flockmann, 09.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ja ;-)
    Allerdings können die Stardiagnosen die "draussen am Markt sind" noch mehr da die Sperren nicht gesetzt sind wofür der Freundliche einen Freischaltcode durch das Werk benötigt...
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 berndamsee, 10.04.2014
    berndamsee

    berndamsee Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neusiedl am See, Österreich
    Ausstattung:
    Avantgarde Automatik
    Marke/Modell:
    A 170 CDi
    Hei Base!
    Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.
    Ich kritisiere nicht den Datenbus, das ist schon OK.

    Ich denke, die Herausforderung besteht darin, WAS ich alles an elektronischen Helferleins an den Datenbus hänge.
    Da sehe ich die Problematik. Jeder der heute etwas mit Elektronik/Computer im weitesten Sinne zu tun hat, weiss doch wie viele Änderungen, Modifikationen, Updates ... usw gemacht werden ständig. DAS ist das eigentliche Problem.

    Der Mecatroniker oder IT-Experte wird doch auf Grund der am Markt vorhandenen Fahrzeuge und mindestens genauso vielen Systemvarianten erschlagen (werden). Dann kommen noch die täglichen TSB (Service Bulletins) dazu, die alle auch verwendet/angewendet werden sollten ...

    Der Administrationsaufwand wird so explodieren, dass am Ende nur mehr das Heil in der Reduktion zu sehen sein wird.

    Und auch das Warten alter/älterer Modelle, besonders wenn sie "elektronisch nicht gepflegt" wurden, wird eine Herausforderung ... an das Erhalten heutiger Fahrzeuge, wenn sie Oldtimer geworden sind möchte ich gar nicht denken. Technisch top, aber leider nicht mehr in Bewegung zu bringen, da der Motor nicht anspringen will ...

    Aber da enden auch meine Fantasien ... es werden wahrscheinlich, nein, eigentlich sicher sogar, völlig neue Berufe entstehen? Electronic-Recreator ... spezialisiert auf das Wiederherstellen alter Elektronik-Module, wie zB das Command-System, Motorsteuerungen, Getriebesteuerungen ...

    LG Bernd (ist schon bischen off-topic ;) )
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Irgendwie habt ihr mich jetzt falsch verstanden :P.

    Ich bin voll und ganz für den CAN-Bus, weil damit Kupfer und Gewicht gespart wird.
    War eventuell oben für euch nicht offensichtlich genug abgegrenzt.

    Greetz
    Base
     
  18. Alex91

    Alex91 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150
    Erstmal Danke für eure zahlreichen Antworten ^^

    Ich habe in dem Service Menü, die Wartung bestätigt und und den Service 3 bestätigt damit das Service-Intervall wieder zurückgestellt wird. Mehr habe ich in dem Menü nicht gemacht.

    Das verwirrende an der ganzen Geschicht ist ja, dass wir das Auto schon über 7 Jahre haben und ich schon mehrmals den Service bestätigt habe (Ich mache die ganzen Serviceearbeiten selber ;-)) und das Binkintervall hat sich dadurch noch nie verändert.

    Die ganze Laufzeit über haben die Blinker, beim abschließen, für ein paar Sekunden geleuchtet und sind ausgegangen. Der Schließmechanismus hat auch immer einwandfrei funktioniert, sprich die Türen und Klappe waren immer dadurch abgeschlossen.

    Ich bin total verwirrt ?(

    ps. die ganze Sache ist nicht weiter schlimm, alle Türen sind verschlossen usw.. Es interessiert micht nur, was ich verändert haben könnte.

    Gruß :D
    Alex
     
Thema: Blinker-Intervall beim abschließen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie oft blinkt ein mb beim zuschliessen

    ,
  2. blinker intervall steuern

Die Seite wird geladen...

Blinker-Intervall beim abschließen? - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Radio Einbau

    Probleme beim Radio Einbau: Hallo. Ich wollte gestern in meinem w168 a140 ein neues Radio einbauen. Da habe ich bemerkt, daß der Vorbesitzer die Stecker umgebaut hat. Jetzt...
  2. Luftmassenmesser beim a160

    Luftmassenmesser beim a160: Guten morgen liebe Elchfans. Ich bin neu hier. Habe mir vor circa 2 Wochen den a160 Benziner,Baujahr 2001, Manuelle Schaltung gekauft. So als...
  3. Empfehlung Werkstatt für Limawechsel beim 170CDI Berlin

    Empfehlung Werkstatt für Limawechsel beim 170CDI Berlin: Hi Gemeinde, Kann mir jmd. eine Werkstatt im Raum Berlin empfehlen, welche zu einem vernünftigen Preis meine Lima wechselt? Oder hat jmd. Lust...
  4. A140 quietscht beim Einkuppeln

    A140 quietscht beim Einkuppeln: Moin, ich habe diesen A140 ganz neu von einem Bekannten erhalten. Er ist gut durchrepariert, doch ein Quietschen / Fiepen tritt auf. Ich gebe in...
  5. Mein w168 kreischt beim anlassen

    Mein w168 kreischt beim anlassen: [MEDIA] Unser Auto hört sich genauso an, Anlasser wurde letztes Jahr getauscht, paar Wochen später tauchte das selbe Problem auf... Das...