BLUEEFFICENCY Unterschiede zum Vorgänger und Funktion???

Diskutiere BLUEEFFICENCY Unterschiede zum Vorgänger und Funktion??? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; EEFFICENCY Hallo, mich würde mal Interessieren, was bei einem BLUEEFFICENCY eigentlich anders als bei einem konventionellen Elch? Ich dachte...

  1. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    EEFFICENCY



    Hallo,

    mich würde mal Interessieren, was bei einem BLUEEFFICENCY eigentlich anders als bei einem konventionellen Elch?
    Ich dachte durch die zusätzliche Batterie im Kofferraum wird das Fahrzeuggewicht noch erhöht.
    Aber laut Prospeckt wiegt der ECO-Elch 19kg weniger als sein gleichmotorisierter 180er Kollege.
    Ich würde gern wissen, was eigentlich anders ist und woraus die Gewichtsdifferenz resultiert. Was und wo wurde noch gespart? Wie sieht es mit Energierückgewinnung aus?

    Vielleicht lesen ja hier auch MB-Mitarbeiter mit welche eine detaillierte Erklärung zur Funktionsweise und den Unterschieden liefern.

    I'm Hopeful *thumbup* :]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 23.01.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Energierückgewinnung gibts keine.


    A180 mit BE => Schaltgetriebe
    A180 ohne BE => Automatikgetriebe
     
  4. #3 Supplier, 23.01.2014
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Blue Efficiency W169 : Start-Stopp Automatik (Benziner m. Schaltgetriebe ausser 200Turbo)- Schaltzeitpunktmarkierungen im Tacho - Energiesparreifen
     
  5. #4 wifes-elch, 23.01.2014
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Erheblich mehr Teile, die kaputt gehen können und auch kaputt gehen werden. Dadurch noch höhere Werkstatt- und Reparaturkosten als bei den nicht blau-effizienten Elchen.

    Pure Marketing-Veralberung der Kunden, schönt den Normverbrauch bei erheblich höheren Anschaffungs- und Folgekosten. In der Praxis nicht wirklich tauglich und nervig, denn Heizung und Klima fallen dadurch aus. Der Verbrauch sinkt sehr minimal, wenn man die Wanderdünen-Charkteristik der W169-BE-Modelle in Kauf nimmt.

    Es hilft aber immer noch, die Unfähigkeit von Mercedes zu verbergen/zu verschleiern einen vernünftigen Hybriden zu bauen. Jedenfalls wird bis heute von Mercedes keiner in der Klasse angeboten, immer nur angekündigt und Veralbern kann ich mich allein! *thumbdown*
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich weiß es nicht, aber der W169 hat kein Generatormanagement?
    Ich stimme dir zu, dass ich beim W169 das BE auch als Marketing-Gag sehe. Denn wirklich was verändert wurde nicht, bis auf ein bischen Start-Stopp.
    Im Rückschluss hingegen kommen dadurch aber eben nicht "erheblich mehr Teile" herum, die kaputt gehen können.
    Welcher Hersteller bietet schon in allen Klassen Hybride an? Nicht mal Toyota macht das annähernd. Wenn ich das Angebot über die Klassen sehe, nehmen sich Toyota und Mercedes nicht mehr wirklich was, was das Angebot an Hybriden angeht.

    gruss
     
  7. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Toyota kopiert meiner Meinung nach die Marke Mercedes (Smart = iQ) und zumindest in den Staaten gibt es für C,E,SLK und S-Klasse immer einen TOYO bzw. Lexus welcher diesen zum Verwechseln ähnlich sieht. *thumbdown*
    Kollegen und Ich dachten schon oft Toyota ist Mercedes. *ironie*
     
  8. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Nur wie kommt es dann zu einer Gewichtsdifferenz von 19kg in den Prospekten?
    Ist das etwa auch gelogen oder geschönt ähnlich wie es der ADAC praktiziert. *teufel*
    Und knapp 20kg spart mann nicht einfach nur an den Reifen oder :?:
     
  9. #8 wifes-elch, 24.01.2014
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Das mit dem Kopieren mag ja sein liebe Sara. Mach doch mal eine Probefahrt mit dem aktuellen Auris-HSD. Die Kopie ist aber deutlich besser und bei vergleichbarer Ausstattung dann auch noch ca. 10.000 Euro günstiger als die aktuelle A-Klasse in vergleichbarer Motorisierung. Dabei dann noch erheblich zuverlässiger mit weniger als der Hälfte der Wartungskosten und beim Benziner in der Stadt immer noch ca. 2-3 Liter weniger Verbrauch.

    Das sind für die deutschen Autobauer, insbesondere für Mercedes, traurige Fakten, die sie bisher mit Millionenausgaben für ein sehr gutes Marketing gut übertünchen konnten.
     
  10. #9 steffen63, 24.01.2014
    steffen63

    steffen63 Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    A 160 BE
    Kauf dir einfach einen Toyota wenn der so gut ist. Immer das Gejammer
     
  11. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ich weiß es nicht, aber ich stelle mal Vermutungen an.

    Das Erstatrad wird zum Standard, BE bekommt Serienmässig Tirefit -> Ersatzrad, Wagenheber und Schlüssel fliegen raus.
    Beim Handschaltgetriebe wird auch Gewicht gespart, gegenüber der Automatik.(Könnte man in die Berechnung mit einfließen lassen)

    Kommt drauf an, ob Mercedes so in der Art gerechnet hat.

    Naja, aber wie gesagt nur mal so als mögliche Theorie!


    Greetz
    Base
     
  12. #11 Robiwan, 24.01.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das schon, ich habe bei Energierückgewinnung mehr an Rekuperationsbremsen gedacht.


    @wifes-elch,
    Was mit der Heizung/Klima stimmt nur bedingt! Die Start-Stop-Automatik ist nur aktiv wenn die Innenraumtemperatur dem Fahrerwunsch entspricht. Fällt/steigt die Temperatur schaltet sich der Motor wieder selbst zu.

    @Sara,
    Das Mehrgewicht wird von der Autotronic und der handvoll Zusatzgeräte (2. Batterie, Kabel,..., ECO-Knopf ;) ) kommen.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    10.000 Euro günstiger? Meinst du nicht, du übertreibst da ein wenig?
    2-3t Euro ... ok, aber weitem keine 10.000 Euro!

    Die Zuverlässigkeit ist eine reine Behauptung von dir, die 2-3l weniger Sprit in der Stadt, das mag sein. Aber das bekomme ich genauso hin, wenn ich die Mercedes Dieselhybriden mit Toyotas Dieseln vergleiche, die weder gegen Geld noch gute Worte als Hybrid erhältlich sind.

    gruss
     
  14. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Glaube ich Dir, nur hatte ich vor kurzem eine neue A Klasse als Leihwagen und ich wahr ehrlich gesagt entsetzt. In dieses Fahrzeugkonzept bekommt mich so schnell keiner mehr, egal welche Marke. Wer kam eigentlich auf die Idee mit den Sehschlitzen und dem schwarzen Himmel? Ich wohne in einer schönen Gegend und möchte auch was davon sehen, wenn ich schon nicht offen fahren kann.Bei Toyo käme für mich nur der neue RAV4 in Frage, nur bietet er kein Panoramadach die Kofferklappe geht nicht weit genug auf und die Mittelarmlehne ist fast auf den Rücksitzen. Ist beim CRV, Q3, CX5 ach nicht besser.
     
  15. #14 Robiwan, 24.01.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    @Sara,
    Den neuen RAV4 bin ich auch schon Probegefahren (nachdem ich einen in den USA als Leihwagen hatte). Endlich geht der Heckdeckel beim RAV nach oben auf ;). Was mich ein wenig "gestört" hat war dass zB. der Hillholder nur in Verbindung mit Automatik verfügbar ist.
     
  16. #15 wifes-elch, 25.01.2014
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    @Steffen63: Kein Gejammer! Schon lange in die Tat umgesetzt. Unser Elch ist seit fast einem Jahr nur noch Spaßauto "für besondere Anlässe", da als Turbo und Grand-Edition zu schade zum Verkaufen. Alltagsauto ist der AurisHSD geworden. Verbrauch: die Hälfte!! Werkstattkosten bisher: keine.

    @ Sara: Den AurisHSD mit Panorama-Dach solltest Du dann schon einmal testen. Kommt mir subjetiv geräumiger vor, als die aktuelle A-Klasse.
     
  17. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    @wifes-elch Ich habe nichts gegen Toyos, nur wenn ich meinen Elch ersetze, dann nur durch ein SUV. Momentan sind X3 und EVOQUE meine Favoriten.Da sich aber in der SUV-Sene im Moment viel tut, warte ich noch etwas ab. 6,9l Verbrauch gehen für einen 180er Elch auch völlig in Ordnung.Wenn ich niedrig sitzen möchte fahre ich Cabrio und das eigentlich nur offen.


    Aus diesen Gründen sind ein Auris aktuelle A Class wie auch Golf und Konsortien für mich völlig uninteressant.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ wifes-elch
    Unser eines Alltagsfahrzeug, welches wir immer dann nutzen, wenn wir nichts groß zu transportieren haben außer uns, gönnt sich reale 97g/km CO2 und damit sind wir ca. im Spritmontor Mittel (beim Auris HSD sind es im Mittel 122g/km CO2).
    Kostenmäßig liegen wir dabei übrigens bei rund der Hälfte, was sich der Toyota gönnt an der Tankstelle.
    Ok, in dem Fall ist das Fahrzeug etwas kleiner als ein Auris, aber das gleiche gibts auch bei Mercedes (unser VW). Dort kostet es etwas mehr an der Tankstelle (immer noch deutlich weniger als beim Toyota), dafür sind die Fahrzeuge auch größer als der Auris-HSD.

    Will man sparen an der Stelle, bieten die deutschen Hersteller klar die besseren Lösungen an, die es bei Toyota übrigens weder gegen Geld noch gute Worte gibt.

    gruss
     
  19. #18 wifes-elch, 27.01.2014
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Klar kann man noch billiger fahren aber das ist dann auch billiger und nicht günstiger. Eine Seifenksite verbraucht noch weniger. So eine kleine 4- oder 3-Zylinder-Diesel-Rappelksite mit Schaltgetriebe ist vom Komfort her ja nun mal wirkliche Welten von so einem HSD entfernt. Insofern bitte nicht Äpfel mit Tomaten vergleichen! (so eine Diesel-Rappelkiste ist komfortmäßig eher bei der Seifenkiste).

    Wer ein Auto nur zum Fahren von A nach B nutzt und der Rest ist egal, der kann sowas machen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich habe weder von einem Diesel, noch von einer Rappelkiste gesprochen.

    Davon abgesehen ist der Auris HSD in seiner Klasse vollkommen in Ordnung vom Komfort, aber mehr auch nicht.
    Die angesprochenen Mercedesfahrzeuge hingegen sind komfortabler, natürlich aber teurer in der Anschaffung (ich vermute da zählt dann wieder nur das Kostenargument ... immer so wie man es grade braucht).
    Und was man nun besser findet, Schaltwagen oder Automatik, da hat man so gut wie immer die Wahl.

    gruss
     
  22. #20 wifes-elch, 28.01.2014
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Sorry aber es gibt keine auch nur annähernd vergleichbaren Benziner, die in der Stadt auch nur in die Nähe eines HSD-Fahrzeugs der Kompaktklasse kommen (im Realverbrauch, nicht im Normverbrauch!). Auch alle vergleichbaren Diesel verbrauchen in der Stadt mehr!

    Und: Ob Schaltgetriebe oder Automatik ist zwar Geschmackssache. Insbesondere im Stadtverkehr ist die Automatik aber unumstritten deutlich komfortabler. Im Verbrauchsvergleich kann man eigentlich immer nur Automatik mit Automatik vergleichen. Alles andere ist wie Äpfel mit Birnen....


    Nur mal so der Vollständigkeit halber: Ein Smart ForTwo oder Cuore ist KEINE Kompaktklasse.
     
Thema: BLUEEFFICENCY Unterschiede zum Vorgänger und Funktion???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a160 2009 blueefficency forum www.elchfans.de

Die Seite wird geladen...

BLUEEFFICENCY Unterschiede zum Vorgänger und Funktion??? - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischer ohne funktion W245 B Klasse

    Scheibenwischer ohne funktion W245 B Klasse: Hallo zusammen, ich hab ein Mercedes B klasse und leider funktionieren meine Scheibenwischer nicht mehr. Hab den Scheibenwischer Motor mit...
  2. Klimaeinheit ohne Funktion

    Klimaeinheit ohne Funktion: Hallo zusammen, ich bin neu hier, daher erst einmal hallo. Ich habe seit gestern folgendes Problem, die komplette Klimaeinheit gibt überhaupt...
  3. Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?

    Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?: Hallo Elchfans, Wegen dem Verdacht auf ein defektes Klimasteuergerät hatte ich mir ein gebrauchtes gekauft. Dabei habe ich festgestellt, dass...
  4. Handbremse plötzlich ohne Funktion...

    Handbremse plötzlich ohne Funktion...: Hallöle, heute ist wieder so ein Phänomen aufgetreten. Im Tüv-Bericht vom 26.08.2016 steht als HINWEIS: Feststellbremse Wirkung links / rechts...
  5. Fernbedienung ohne Funktion

    Fernbedienung ohne Funktion: Guten Morgen zusammen, habe ein kleines Problem. Habe bei meinem ELCH die Batterie abgeklemmt für ca. 8 Stunden und eine neue Batterie danach...