W168 Bodenfreiheit im Winter w168

Diskutiere Bodenfreiheit im Winter w168 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, wir haben in Berlin in diesem Winter nicht nur Schnee sondern insbesondere in den Nebenstraßen auch dickes Eis mit Spurrinnen. Obgleich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 catfeli, 31.01.2006
    catfeli

    catfeli Elchfan

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    13467 Berlin
    Marke/Modell:
    Belch 170 Automatic
    Hallo,

    wir haben in Berlin in diesem Winter nicht nur Schnee sondern insbesondere in den Nebenstraßen auch dickes Eis mit Spurrinnen. Obgleich das Eis nicht höher als ca. 10 cm ist, habe ich dieser Tage meinen langen Elch mit Automatik, beladen mit vier (schlanken!!!) Personen, aufgesetzt.
    Ich konnte mir das zuerst kaum vorstellen, aber die kratzenden Geräusche haben mich dann doch überzeugt.

    Nun meine Frage:was kann dabei passieren? Können dabei lebenswichtige Teile beschädigt werden oder ist eventuell nur das Bodenblech aufgesetzt? Ich habe meinen Elch noch nie von unten gesehen. Sollte ich zu Daimler fahren und ihn auf die Bühne nehmen lassen ?

    Grüße

    catfeli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pusteblume, 31.01.2006
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Unter dem Elch ist ein Plastikboden. Unter dem Motor die Integralträger = massives Eisen.

    Eigentlich sollte nichts beschädigt sein. Bevor Du auf die Autobahn fährst solltest Du evtl mal nachschauen, bevor etwas davonfliegt.

    Außerdem würde ich bei Deiner Beschreibung mal die Federn kontrollieren.
    Könnte sein, daß eine Windung weggebrochen ist und der Elch unfreiwillig tiefer liegt.

    Gruß
    P
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    wie schon geschrieben wurde setzt ersteinmal "nur" die Kunststoffverkleidung auf.
    Als es von nen paar Wochen den Megaschneeeinbruch gab, bin ich ca. 25 km am Stück aufsetztender Weise gefahren. Am Ende gab es nur noch Strassen auf denen der Schnee so hoch lag wie das tiefste Auto hoch war (plus nen paar neue Flocken) und der Elch war tiefer ;D hab ne richtrige Bugwelle vorhergeschoben, die sich dann zwischendurch den Weg undets Auto gebahnt hat. LUSTIG ;D. ZTum parken bin ich dann auf nen komplett ungeräumten Parkplatz - (ca. 45 cm !!!!!) Geil - sofort gestanden.
    Gut zum wegfahren musste erst ums Auto herum alles weg um dann so viel Schnee wie nur möglich unterm Auto herauszu stochern - aber passiert ist dem Elch nichts ;D ;) *daumen* ;D Einzig die LiMa freut sich nicht wirklich , nur ist diese ja nach oben versetzt (von der Verkleidung aus gesehen), so dass diese normal nicht in den Schnee getaucht wird.
    Das Einzige was mir zu denken gab waren die Abschnitte, wo der Schnee zu einer ca. 20 !!!! cm hochen Eisdecke zusammengefahren wurde und dann der Gulli nen Loch von unten durchgetaut hat... . Da hat er RICHTIG aufgesessen aber man muss halt auch mal Glück haben.
    (Wäre auch zu doof gewesen, da wir vom sonnenklaren und absolut schneefreien Paderborn bewusst ins Chaos gefahren sind um meine Schwester zu besuchen)
    Jetzt wo der Schnee weg ist, will ich als nächstes auch keinen Impeza mehr ;D ;D

    Gruß
    Über


    P.S.: Hab Ihrt eigendlich mal Bilder von diesem ChaosWE gemacht?
    Hab welche wo die Fräskante des Schnees auf Aussenspiegelhöhe des Elches war ;D ;D
     
  5. #4 Peter Hartmann, 31.01.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Huhu,

    die Federn zu prüfen kann nicht verkehrt sein. Mach Dir bzgl. dem Aufsetzen aber erstmal keine Gedanken - wenn ich bedenke, wie oft ich diesen Winter Schnee geschoben habe (teilw. flog er cm-weise übers Auto, ähnlich einer Schneefräse), auf Eisplatten / -brocken aufgesessen bin und auch sonst schon Bordsteinberührungen etc., nicht nur mit der Schürze, sondern auch mit dem "normalen" Unterboden hatte, müsste eigentlich alles verreckt sein. Ist es aber nicht ;)

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Das ist nicht weiter verwunderlich, der Elch hat vorne nämlich nur 92mm Bodenfreiheit.

    [​IMG]

    (Zum Vergrößern Klicken!)
     
  7. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    man(n) schaue bei mir in die FDB und man sieht ein Elch als Schneepflug ;)
     
  8. Torti

    Torti Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker bei Alstom
    Ort:
    Wabern bei Fritzlar
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK2
    Was als erstes aufsetzten bzw. wegfliegen kann, ist die Wagenheberaufnahme am Intregallager!!! ;) ;)
     
  9. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    und die kostet 4€ irgend was beim netten DC Händler....

    wenn ich mein Elch von unten betrachte sieht das schon sehr zerkratz aus unten rum
     
  10. #9 catfeli, 31.01.2006
    catfeli

    catfeli Elchfan

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    13467 Berlin
    Marke/Modell:
    Belch 170 Automatic
    d.h.wenn man über eine Streichholzschachtel fährt, kann er aufgeschlitzt werden. (haha)

    @oflow

    vielen Dank für die anschauliche Zeichnung

    catfeli
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Am schlimmsten sind die Spurrillen auf polnischen Landstraßen. *mecker*
    Eis und Schnee geben ja noch irgendwann nach, Asphalt weniger. Außerdem heizt man bei Eis und Schnee selten mit 100km/h herum.
    Aber nichts desto trotz hat es dem Elch bislang nicht geschadet. :)

    gruss
     
  12. #11 schosch, 31.01.2006
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140

    waaaaaaaaasssssssss :o :o :o :o :o

    ich war letztens in einer waschstrasse da hat gestanden
    nur einfahren bei 10 cm bodenfreiheit, und ich hab das gewinde fahrwerk ganz runtergeschraubt *kratz* *kratz* *kratz*
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die 92 mm gelten bei Belastung mit drei Personen mit je 68kg.
    Das macht schon einige mm bis cm aus, wie stark die Beladung ist.

    gruss
     
  15. Viper

    Viper Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168 A160 alias CERBEROS, S211 E280 Sportpaket
    Also ich wurde schon mal wieder aus einer Waschstraße rückwärts rausgeschickt ;D ... zu tief mit den Schwellern und der Betreiber hatte Sorgen wegen meinen Felgen.

    Fand ich gut, dass er vorher was gesagt hat *daumen*


    ... aber war schon lustig, als die hinten dran alle wieder weg mussten, damit ich raus komm *LOL*



    BTW. ich habe eigentlich immer Angst vor den Hebebühnen beim Tüv, das sieht immer so brutal eng aus :o :o .... die sind tuningunfreundlicher als in der Werkstatt *LOL*
     
Thema:

Bodenfreiheit im Winter w168

Die Seite wird geladen...

Bodenfreiheit im Winter w168 - Ähnliche Themen

  1. W168 springt nicht an

    W168 springt nicht an: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem elch. Erstmal paar dsten: Bj.99 Km 119000 Schaltung:Manuell Kraftstoff: Benzin Nunn zu meinem...
  2. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Klimaanlage im Winter auf "AC off?"

    Klimaanlage im Winter auf "AC off?": Wollte mal fragen, wie ihr das haltet, schaltet ihr im Winter die Klima auf "A/C off" oder bleibt die an? Wollte heute mal die Klima testen, aber...
  5. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.