W168 Bose Sound + APS30 oder Pioneer P65BT

Dieses Thema im Forum "Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation" wurde erstellt von gizzard, 16.06.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 gizzard, 16.06.2008
    gizzard

    gizzard Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A210
    Hallo Elchfans,

    ein wirklich nettes Forum habt ihr hier. Seit ich wusste das ich einen A210 als neues Auto bekomme hab ich mich hier schon ein wenig rumgetrieben und viele interessante Dinge erfahren.

    Mein altes Auto, ein Toyota Carina Kombi, hat vor einer Woche den Geist wegen Motorschaden aufgegeben. Bevor ich ihn jetzt nach Afrika hab verkaufen lassen, habe ich alles aus dem Auto raus geholt was nicht niet- und nagelfest ist. Darunter war auch ein wenig Audioeinsteigerequipment wie ein Pioneer P65BT, Canton QS 2.160 Speaker Vorne und ein seltsamer Mac Audio Ice Cube125 im Kofferraum angeschlossen an einem Pyle PLM 401 Verstärker. Alles jetzt nichts besonders, umso erfreuter war ich als ich feststellte das in meinem neuen Auto ein Bose Soundsystem eingebaut ist was sich für mein Hörempfinden ganz gut anhört, und ich den alten Kram einnisten kann, nur was ist mit der Head Unit?
    Hier bin ich ein klein wenig hin und her gerissen. Das eingebaute APS 30 inkl. Wechsler und Telefonvorrichtung passt mit seiner schlichten Art so gut in die A Klasse und hat Navi schon mit drin (mir kommt kein Navi Kistchen aufs Amaturenbrett). Außerdem soll ja das Bose System aufs Auto abgestimmt sein, ich weiss nicht wie sehr sich das auf das APS30 bezieht.

    Mit dem Pioneer wiederrum kann ich MP3 CDs abspielen, mit meinen iPhone über Bluetooth telefonieren und über die AUX-In's die Musik die sich drauf befindet hören. Um diese Funktionalität beim APS30 nachzurüsten müsste ich ziemlich viel Geld ausgeben für die passenden Adapter und Gerätschaften.

    Soweit ich jetzt weiss bräuchte ich doch nur einen Aktiv System Adapter um das Pioneer anzuschliessen oder? Wenn ihr mir jetzt sagt das das technisch kein Problem ist werde ich mich wohl für diese Lösung entscheiden auch wenn ich dann kein Navi mehr hab.

    Zwischendurch hatte ich noch einen anderen Plan, um eins direkt klar zustellen, ich hab von der Materie null Plan, könnte man sich nicht einen AUX-In Adapter für das APS 30 holen, das Pioneer ins Handschuhfach und alles was da soundtechnisch raus kommt über den AUX In ins APS 30 schleußen? Wie gesagt, ich hab davon keine Ahnung und bin daher für jeden Tipp dankbar den ihr für mich habt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 16.06.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Da der A210 ein Radio mit ISO-DIN anschluß hat, kannst du jedes Radio mit so einem Anschluß einbauen.

    Das Bosesystem wird über die Lautsprechrausgänge des Radios angeschlossen: Siehe Pläne hier: Viele Infos zum Thema Hifi im Auto
     
  4. #3 gizzard, 19.06.2008
    gizzard

    gizzard Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A210
    Vielen dank für die Antwort Mr. Bean,

    leider bin ich immer noch ein wenig ratlos was von meiner technischen Unkenntnis her rührt. Ich habe nachdem der DIN Stecker am Pioneer Radion dran ist halt noch 4 Cinch Ausgänge und wie ich das jetzt mit den Boxen in Einklang bringen muss überfordert mich jetzt ein wenig.

    Daher habe ich mich dazu entschlossen das jemanden machen zu lassen der sich damit auskennt. Also hab ich telefonisch bei unserem lokalen Car Hifi Spezialisten angerufen und sobald dieser das Wort Bose Soundsystem hörte lehnte er sofort den Einbau der Radios ab mit dem Argument das man da eine spezielle Elektrische Schaltung anfertigen müsste, knacken in den Lautsprechern bekäme etc...

    nunja egal, danach habe ich es bei unserer Mercedes Niederlassung probiert, die müssen sich ja damit eigentlich am besten auskennen, jedenfalls hatte ich jemanden am Aparat der mir sagte das ich einen Adapter bräuchte, diese aber nicht immer funktionieren würden und unter Umständen bis zu 30% Leistung zu den Boxen verlieren würden. Diesen sollte ich am besten beim Hersteller des Radios ordern sollte, alternativ könnte er mir ein Becker Cascade empfehlen bei dem er aber auch erst nachfragen müsste ob das kompatibel mit dem Bose System ist.

    Ohne viel Hoffnung auf Antwort habe ich dann mit Pioneer telefoniert die natürlich auch keinen Adapter haben und mich wie so oft zuvor schon an Audiotechnik Dietz verwiesen haben.

    Leider kann ich nicht viel mit den Plänen aus dem Info Thread anfangen, kann mir hier jemand freundlicherweise einen Stups in die richtige Richtung geben was zu tun ist?

    danke.
     
  5. #4 funkenmeister, 19.06.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Janz einfach mann nehme ne Gemöhsebröhe .
    zitat aus umfangreichen recherchen

    ich habe gerade das Gefühl das es einfacher ist ein Herz zu transplantieren als ein Autoradio einzubauen, zumindest mit einem Bose System...der autor des thread
    ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D


    Also ich versuche dir das mal aufzudröseln. Das Audio 30 APS ist von den Radioanschlüssen ein ganz normales Radio.
    Das über den Stecker der Lautsprecher das BOSE Soundsystem ansteuert.
    Also kannst du normal jedes x beliebige Radio verbauen.

    Das Audio 30 APS ist aber in der Softwaresteuerung auf das BOSE System und dein Fahrzeug abgeglichen.
    Diese haben andere Radio natürlich nicht im Angebot.Mit Klangeinbußen wirst du Rechnen müssen oder ein Profi muss hand anlegen und versuchen den Sound neu zu justieren.

    So das zu dem Radio im allgemeinen.

    Du hast wie ich es richtig verstanden habe, eine Telefonanlage und ein CD Wechsler verbaut.
    Beide Komponenten funktionieren nur mit dem Audio Serienradio vom Mercedes.
    Die beiden Systeme sind über einen Lichtwellenleiter miteinander verbunden und somit für andere Geräte imkompatibel.
    Da geht kein Weg dran vorbei.

    Ich würde an deine Stelle mir den Vorschlag mit dem Becker Cascade mal durch den Kopf gehen lassen.

    Vorteile gegenüber dem Serienstand.

    -MP3 fähig Audio nur CD und oder Wechsler

    -schnelle Navi über DVD Audio über 10 jahre alt und nur CD (langsam)

    -Bluetoothschnittstelle für alle Mobiltelefone ( Audio schafft das Museumstück 6310i maximal.

    Du hast keine Externen Komponenten mehr und bist up to date technisch gesehen.

    Dadurch würde auch ein Einbau eines Zweitgerätes entfallen das , entschuldige Scheiße ist :-X,



    Gruß der Funki
     
  6. #5 gizzard, 19.06.2008
    gizzard

    gizzard Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A210
    Ohje die Schnelligkeit wie sich Twitter Nachrichten verbreiten wundert mich stets erneut ;D

    Ok wenn ich also wirklich keinen Adapter brauche und über ISO Anschluss dran kann dann vermute ich einfach mal das mein ISO Adapter fürs Pioneer nicht richtig ist, weil das Radio läuft an aber ich höre nichts.

    Ich kann das ja mal hier anhand eines Bildes zeigen:
    [​IMG]

    Am APS30 hängt halt noch der LWL dran für den AMP,den Wechsel und das Telefon, das ich damit nix mehr anfangen kann ist klar, brauche ich dann aber auch nicht mehr. Was ich mich jetzt frage ist welcher Stecker ist das über diesem Doppelstecker, gehört das auch zu einen ISO Stecker?

    Das das Pioneer nix tolles ist ist mir durchaus bewusst, nur es hat mir halt damals für relativ wenig Geld ermöglicht über Bluetooth zu telefonieren, per AUX IN iPod Musik zu hören und MP3 CDs abzuspielen. Außerdem passt es optisch sehr gut zum Aluamaturenbrett. Ich bin bei leibe nicht audiophil aber wenn es wirklich nix taugt in diesem Auto (in meinem alten Fahrzeug hat es mir immer gereicht) werde ich dann doch über ein anderes Gerät nachdenken das alle Eigenschaften vereint.
     
  7. #6 funkenmeister, 19.06.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Die blau/ weiße Leitung muss zusammengefügt werden.
    Der Verstärker des Soundsystems benötigt den Schaltausgang der elektrischen Antenne.

    Dann geht das auch.

    [​IMG]
     
  8. #7 gizzard, 19.06.2008
    gizzard

    gizzard Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A210
    Super, das werde ich nachher direkt machen.

    Vielen dank!

    Edit: Es funktioniert prima, ok der Sound ist jetzt ein wenig lauter/stärker aber nicht mehr ganz so schön ausgewogen wie mit dem APS 30, aber hey es ist allemal besser wie in meinem alten Auto, das reicht mir vollkommen. Und ganz wichtig halt für mich das ich jetzt wieder im Auto telefonieren kann sowie über den iPod Musik hören kann. Das reicht mir jetzt erstmal als Überbrückung bis ich mir was anständiges kaufe.

    Nochmals vielen dank an Funkenmeister für die idiotensichere Anleitung,

    mfg giz
     
  9. #8 Mr. Bean, 19.06.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 gizzard, 17.07.2008
    gizzard

    gizzard Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A210
    Hallo nochmal,

    so der Zeitpunkt das ich ein besseres Radio einbauen will ist jetzt schneller gekommen als ich ursprünglich dachte. Nachdem ich mehrmals jetzt das APS 30 mit dem Pioneer P68BT von der Soundqualität verglichen habe kann ich mir das Pioneer einfach nicht mehr anhören. Egal was ich versucht habe mit dem Equalizer zu optimieren, es kam nie auch nur ansatzweise an den schönen harmonischen einfachen Klang des APS 30 ran. Auch wenn das APS 30 jetzt kein Hifi Sound hat oder extremen Pegel fährt, das was dabei raus kommt ist genau das was ich eigentlich haben will. Da ich allerdings ein modernes Gerät benötige das zwingend Telefonie über Bluetooth ermöglicht, zumindest optional ein iPod Interface bietet und ich dann auch noch gerne eine Navi hätte habe ich mich mal umgeschaut. Sofort fällt da einem ja das Becker Cascade ein, also habe ich mich mit meinen lokalen MB Händler unterhalten. Der meinte die hatten schon mal genau meinen Fall mit dem W168 Bose Sound System und das Cascade hätte sich überhaupt nicht gut darin angehört, wesentlich schlechter als das Werksradio. Schade eigentlich das ich kein modernes Navi irgendwo her bekomme mit Bose Modus, also brauche ich doch zumindest eins welches sich gut einstellen lässt damit mir das ein Fachmann mal vernüftig einstellt und es sich so anhört wie das APS 30 oder?.
    So und jetzt kommt der Teil bei dem ich gerne einen Rat von euch hätte, ich wäre ungefähr bereit bis zu 1600,- Euro auszugeben für ein Gerät welches die oben stehen Eigenschaften hat. Ein Kollege von mir hat zum Beispiel das Pionner AVIC-X3 welches mir wirklich sehr gut gefällt in seiner C Klasse verbaut. Kann mir das ein Fachmann gut genug einstellen im Zusammenspiel mit dem Bose System oder taugt das Gerät nicht so viel?

    Bin ich vielleicht mit Bose eh total auf dem Holzweg und soll ich das rauswerfen und was eigenes Einbauen lassen? Ich denke aber dann komme ich mit meiner Kostenkalkulation sicherlich nicht mehr ganz hin.

    Habt ihr noch andere gute Geräte als Vorschlag die neben dem Funktionsumfang auch klanglich gut sind oder muss ich doch einen Kompromiss eingehen und zum Beispiel auf Navi verzichten um eine gute Head Unit zubekommen? 1 DIN wäre super aber wenn es sein soll würde ich den Umbau auf Doppel DIN nicht scheuen.

    Und wieso überhaupt ist das so ein Voodoo mit dem Bose wenn man die Händler fragt, an den Bose Verstärker müssen doch einfach nur alle 4 Kanäle ungefiltert ankommen, erst hier findet doch erst das Hexenwerk von den Bose Ingenieuren statt, was macht jetzt das Soundsetup des Radios aus?

    Und dann hab ich dann noch eine Frage mit dem Bose Aktivsystemadapter der für den W168 mit ISO-DIN Anschluss angeboten wird. Er soll ja bei einigen Fremdfabrikaten das Knacken und Pfeifen unterbieten, was macht das Ding da technisch? Verbessert es auch den Klang?

    Sorry wenn ich mit dem Thema nerven sollte, verzeiht mein Unwissen, aber ich wäre wirklich über jeden Rat dankbar.
     
  12. #10 Mr. Bean, 17.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Originalradio ist doch ein stinknormales Radio ohne irgendwelche Frequenzkorrekturen. Das Soundsystem bzw. der Boseverstärker wird einfach über die Lautsprecherausgänge des Vorgeschalteten Radios angesteuert.

    WEnn du also ein Radio haben möchtest, das eine ordentliche Klangbeeinflussung bereitstellen kann, so solltest du eines mit einem parametrischem Equalizer wählen, der mindesten 5 Bänder besitzt, und das eine Lauzeitkorrektur bietet.

    Anschließend kannst du das Ganze bei einem Händler auf einen linearen Klang abstimmen lassen.


    http://www.service.pioneer-eur.com/...A88AC125734C0032EE71/$File/MAN-AVIC-X3-GE.pdf


    Bei dem Radio gibt es nur einen graphischen Equallizer:
    (Seite 123 bzw. 126)
    Dafür aber wenigstens mit rel. vielen Bändern. Dazu ist die Bandbreite, also der Q-Faktor, einstellbar:


    Das könnte eine Laufzeitkorrektur sein:

     
Thema: Bose Sound + APS30 oder Pioneer P65BT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. W168 ist bei BOSE Aktivsystem ein Adapter notwendig

Die Seite wird geladen...

Bose Sound + APS30 oder Pioneer P65BT - Ähnliche Themen

  1. Bose-Soundsystem

    Bose-Soundsystem: Hallo Elchfans... hab mir jetzt auch einen 210er zugelegt,und möchte das Becker APS30 gegen ein Bluetooth-Radio der neuen Generation tauschen....
  2. W168 Von Audio 10 CD zu Pioneer

    Von Audio 10 CD zu Pioneer: [IMG] (Drauf Klicken zum Vergrößern) Ich habe mein Audio 10 CD ausgebaut und will nun ein Pioneer DEH5000UB einbauen. Da ich ein tablet in den...
  3. Plötzlich röhrender Hirsch Sound ! Unterdruckschlauch ab zum Ladeluftkühler ?

    Plötzlich röhrender Hirsch Sound ! Unterdruckschlauch ab zum Ladeluftkühler ?: Ich fuhr heut ganz normal die Landstrasse als so bei 70 Km/h es einen leichten Ruck durch den Wagen machte und keine Gasannahme mehr vorhanden...
  4. W168 Code für Radio-Navi APS30

    Code für Radio-Navi APS30: Herzliche Grüße an alle !!! Auch habe ich gleich ein Problem mit meinem APS30 Ich habe mir meinen A140 W168 gebraucht bei einem Händler vor 3...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.