Brainstorming: VDO Dayton Navimonitor wohin und wie befestigen?

Diskutiere Brainstorming: VDO Dayton Navimonitor wohin und wie befestigen? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich möchte auf mein altes VDO Dayton MS5000 nicht verzichten und möchte es in den Elch einbauen. Leider gehen mir die Ideen aus wohin mit...

  1. Mack

    Mack Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Paderborn, Bielefeld und Gütersloh
    Ausstattung:
    Klima, Automatik, Tempomat
    Marke/Modell:
    170cdi
    Hallo,
    ich möchte auf mein altes VDO Dayton MS5000 nicht verzichten und möchte es in den Elch einbauen. Leider gehen mir die Ideen aus wohin mit dem Monitor? ?(
    Hat der jemand ne Idee oder kann auf Erfahrung zurückgreifen?

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

  3. #2 schabernackl, 07.08.2015
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Es zwischen Windschutzscheibe und Armaturenbrett vor die Abdeckung des Kombiinstruments zu befestigen/klemmen hast du keine Lust?
     
  4. Mack

    Mack Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Paderborn, Bielefeld und Gütersloh
    Ausstattung:
    Klima, Automatik, Tempomat
    Marke/Modell:
    170cdi
    Danke, hatte ich auch dran gedacht aber wieder verworfen, wer will schon was "Kühlschankgrosses" im Blickfeld haben?!? ;-)
    Wie gesagt daran gedacht, aber noch nicht überprüft ob der Monitor dann wirklich das Blickfeld "kastriert". Ich geh gleich mal runter und stell den da hin und mache dann ne Rückmeldung..............


    Danke für den Vorschlag!!
     
  5. #4 schabernackl, 07.08.2015
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    168x98x34mm ist doch nicht wirklich groß und den Blick auf Stern und Motorhaube schränkt er bestimmt nicht ein.
    Bei dem derzeitigen Wetter könnte eher ein Schutz gegen die Sonne notwendig werden .
     
  6. Mack

    Mack Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Paderborn, Bielefeld und Gütersloh
    Ausstattung:
    Klima, Automatik, Tempomat
    Marke/Modell:
    170cdi
    Hallo,
    nee so richtig groß ist das nicht wirklich.......
    Eingeschränkt wird da nichts, ich kann immer noch die Scheibenwischer komplett sehen.
    Nur durch dieses "gewagt geschwungenes" "Armaturenbrett" ist es nicht einfach das Ding kipp und ruckelfrei hinzustellen. Ich hatte schon Ideen........80mm Durchmesser Kunststoff-fall-rohr ca 250mm lang und an dessen Enden ein paar 90Grad gewinkelte, die dann mit den Öffnungen in die Lüftungsschlitze einlassen.....eine andere Möglichkeit, vom Schrotti ein ausgebautes als Muster holen und das ganze, zwischen den Lüftungsschlitzen, mit Flüssigkunststoff ausgießen und dann die Frontseite passgenau bearbeiten, so bleiben die Farben der Distanzleuchten durch´s Kunststoff erkennbar, ist am Preis gescheitert.
    Jetzt nehm ich Bodenträger aus der Möbelindustrie und schraube sie einfach fest und PUNKT.

    OT. Immerhin bekommt mein Elch sein Gnadenbrot bei mir, frisches Motoröl und Klimaflüssigkeit wurden gestern gemacht, als nächstes steht Getriebeöl an. Nur 320€ ist ne heftige Hausnummer, dafür spülen sie solange bis annähernd frisches Öl wieder austritt, verbleibt als KEIN Restöl, oder fast keines, im Kreislauf. Das soll, das muss.............

    Und morgen mach ich mich an die "Hutablage", die hat er nicht.
    Im Freestyle............
    1m Aluprofil welches einer 6 ähnelt durch die "Kernbohrung" (12mm Innendurchmesser) kommt eine 12mm Alu Stange, deren Enden dann in die Vertiefungen, selbstverständlich gefedert, eingelassen werden. Das Aluprofil (die 6) wird dann um 90Grad nach rechts gekippt und dient als Befestigungsunterlage für die eigentliche Abdeckung, das Aluloch- oder Tropfenblech wird evtl. mit Popnieten dort befestigt.


    Blue is *spam*
     
Thema:

Brainstorming: VDO Dayton Navimonitor wohin und wie befestigen?

Die Seite wird geladen...

Brainstorming: VDO Dayton Navimonitor wohin und wie befestigen? - Ähnliche Themen

  1. W168 Biete VDO Drosselklappe "Neu"

    Biete VDO Drosselklappe "Neu": Hallo Auf der Suche nach dem Grund für das sporadische Ausgehen meines A190 wurde als Möglicher Fehler auch die Drosselklappe genannt. Eh die von...
  2. VDO 1DIN Autoradio mit Navigation ---- VERKAUFT -----

    VDO 1DIN Autoradio mit Navigation ---- VERKAUFT -----: VERKAUFT *thumbup*
  3. W168 vdo dayton 5400

    vdo dayton 5400: Hi leute, wer hat erfahrung mit dem dayton pc-54000. habe mir das teil einbauen lassen und brauche nun eine freischaltung, weil das teil mit dem...
  4. W169 W 169 VDO Dayton PN 2050

    W 169 VDO Dayton PN 2050: W169 Hat das Audio 20 einen Lautsprechereingang für ein Navi ? VDO Dayton PN 2050 es gibt einen Kabelsatz für das TMC Cradle, hat da jemand...
  5. W168 Navi VDO einbauen

    Navi VDO einbauen: Moin Kann mir jemand sagen ob ich das MS4150 von VDO einfach an die Stecker in meinem Elch anschließen kann oder muss ich noch was umstecken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden