W169 Brauch einen neuen Elch …Gelöst!

Diskutiere Brauch einen neuen Elch …Gelöst! im Suche Forum im Bereich Flohmarkt; Ahh ein Stadtmensch .... Nein.. - ein "Landstraßenmensch" mit mehr Drehmoment unter der Haube......;-)

  1. #21 Seelenfischer, 26.11.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    1.852
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Nein.. - ein "Landstraßenmensch" mit mehr Drehmoment unter der Haube......;-)
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #22 Biker1200, 27.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2021
    Biker1200

    Biker1200 Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2021
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Delmenhorst
    Ausstattung:
    Avantgarde,6 Gangschaltung (manuel) Radio A 20 109 PS (80 KW)
    Marke/Modell:
    A Klasse A 180 CDI Bj 2006 oder Nissan Qashqai J10 2.0
    Auch da könnte ein ordentlicher Autositzschonbezug helfen,ich habe da nur knapp 90€ investiert und der Sitz sieht wieder wie neu aus.
    Wenn Du möchtest kann ich Dir dazu eine Bezugsquelle bei Ebay nennen.Der Verkäufer hat mir schon für drei Autos super Sitzschonbezüge hergestellt,alles für unter 90 € pro Fahrzeug.
    018 Fahrersitz alt.JPG Das war der Fahrersitz wo ich den "Elch" gekauft habe.;-(
    019 Fahrersitz alt getapt.JPG Hier habe ich vorher noch getapt.
    021 Fahrersitz komplett neu.JPG Dies ist er jetzt mit dem Sitzschonbezug. *thumbup*
    023 vordere Sitze neu.JPG So sieht es jetzt vorne aus,beide Sitze neu bezogen.

    Das ist alles kein Hexenwerk,da ich schon etwas Übung hatte,war ich nach insgesamt einer und halben Stunde in Ruhe fertig..
    Benötigst eine Spitzzange/Cuttermesser/Schraubendreher und Geduld.:D
     
    monster und Seelenfischer gefällt das.
  4. #23 Kempten, 27.11.2021
    Kempten

    Kempten Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2021
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    96
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Kronburg
    Ausstattung:
    W168 A170CDI EZ 12/2000 Mondsilber Ohne Extras
    Unser Elch ist 21 Jahre alt. Da wurde auch beim W169 miserables Material verbaut...............Geiz ist geil.......gell
     
    Seelenfischer gefällt das.
  5. locke1

    locke1 Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Gardelegen
    Ausstattung:
    A180
    Marke/Modell:
    A180 W169 2009
    Mahlzeit .............Zottel und Gemeinde
    Hab Heutemorgen mal drauf geachtet , wegen der Ganganzeige, die ist nur so eine Art Schaltassi.. wie Heisenberg schon schrieb!
    Er zeigt also nicht an in welchem Gang man is, nur ab wann das Hochschalten empfohlen wird........ so ein Quark was kein Mensch braucht!!
    Ich verlass mich da auf mein Gefühl und wenn mich das Verlässt werd ich wohl das Fahren sein lassen.
    Gruß Bernd
     
    Seelenfischer und Zottel gefällt das.
  6. #25 Heisenberg, 29.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    15.744
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Das ist kein "Quark" ... ;-) ... das MSG errechnet durch alle seine erhaltenen Werte den optimalen Schaltpunkt.
    Frag mal Smart Fahrer, da wird ewig Pfeil Auf/Ab angezeigt ;-)
     
    Seelenfischer und Ralf_71287 gefällt das.
  7. #26 Ralf_71287, 29.11.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    1.113
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Ich bin Smart 450 (erstes Modell, Mopf) Fahrer seit über 5 Jahren und die Anzeige ist nicht zu gebrauchen.
    Im Schaltmodus empfiehlt die "Software" einen Gang höher oder tiefer zu schalten. wechselt man allerdings auf Automatik passiert nix und man bleibt im gleichen Gang.

    Also die Automatik macht nicht das was die Software im Schaltmodus empfiehlt.

    Zudem empfiehlt die Software mit wenig Drehzahl zu fahren. Also nach dem vorgeschlagenen Schalten hat man eine Drehzahl von ~2000 Umdr. pro Minute. Was aber so gut wie keine Beschleunigung möglich macht und wenn es bergauf geht wird man zum Verkehrshindernis und gibt dann viel zu viel Gas und der Motor läuft untertourig was natürlich wieder Benzin frisst.

    Das hat vllt. mal funktioniert bei den Ingenieuren mit neuwertigen Motoren und Turbos jedoch nicht mehr wenn man mal >200tkm auf der Uhr hat.
     
    monster, Heisenberg, Seelenfischer und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Der Elch steht immer noch in der Werkstatt und wartet auf eine Schelle (die zwischen Kümmer und Turbolader) ... verdammter Mist.

    Inzwischen kann ich ja mal zusammentragen, was bei ~200 Tkm demnächst noch so kommen wird, was man nicht so direkt sieht. Rippenkeilriemen? Steuerkette? Hydrostössel? Was sind die Dinge, die man zuerst prüfen sollte?

    Warscheinlich zuerst mal auslesen ...
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  9. #28 Heisenberg, 30.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    15.744
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Immer einen kompletten Filter (Öl, Luft, Pollen) und Ölwechsel!
    Neue Scheibenwischer ....
    Danach einfach fahren und testen.
     
    Reneel, Seelenfischer und Blackelch gefällt das.
  10. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Verdammt - ich les grad in OP-Thread von ea-xyz:
    Das macht meine Schrauberbude ganz bestimmt nicht! Macht warscheinlich mehr Sinn, selbst ein Delphi anzuschaffen, als zum Freundlichen zu fahren … wenn man es nicht SOFORT neu codiert - geht dann was kaputt, mal abgesehen von ein bisschen Rauch?
     
    Seelenfischer, Reneel und Heisenberg gefällt das.
  11. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    478
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 206.000km, noch weniger als Serie
    Und vielleicht noch einen Bremsflüssigkeitswechsel; (aus meiner Sicht) nicht unbedingt alle 2 Jahre, spätestens aber alle 4 Jahre.
    Gruß
    RENE
     
    Seelenfischer, Heisenberg, monster und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #31 Heisenberg, 01.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    15.744
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Nein, aber die toleranzwerte stimmen dann nicht.
    Man kann ohne weiteres damit Fahren, aber vorher unbedingt die Daten der einzelnen Injektoren Notieren/Fotografieren.
    cdi-1.jpg cdi-2.jpeg

    Auch an welcher Position er sitzt (zyl. 1 - 2 - 3 - 4)
    Alte Mercedes Modelle (wie deiner) haben nur einen 6 Stelligen Code (Bild Links) neuere 10 stellen (Bild rechts)
    Gehört eigentlich heute zum Standard, warum sollten sie das nicht können?

    Als zweiter Schritt auf jedenfall evtl. in Verbindung mit Bremsen/Bremsbacken tausch.
     

    Anhänge:

    Seelenfischer und Zottel gefällt das.
  13. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Sie machen es. Hab heut morgen mit der Werkstatt telefoniert - da ist der Meister von sich aus drauf zu sprechen gekommen. Ich war ein bisschen misstrauisch, weil sich die Sache, von einem einfachen Dichtungswechsel ausgehend, immer weiter ausuferte, und dabei immer teurer wird. Nun gut - morgen soll der Elch fertig sein.
     
    Seelenfischer, Reneel und Heisenberg gefällt das.
  14. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Also das Auto ist "fertig", der Motor läuft sauber, und es kommen auch keine Abgase mehr in den Fahrgastraum.

    "Fertig" ist allerdings relativ - es gibt eine lange Liste, von Dingen, die "demnächst" gemacht werden müssen - uA. rechtes Traggelenk, Tank und Einfüllstutzen, mit der linken Vorderradbremse ist auch irgendwas (der Meister meint, ich könne "erstmal" so damit fahren, ...

    Aber ein kleines Trostpflaster habe ich entdeckt - die linke Hälfte der Rücksitzbank lässt sich auch rausnehmen - das habe ich am "alten Elch" schmerzlich vermisst.
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  15. #34 Seelenfischer, 03.12.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    1.852
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Traggelenke & Bremsen würde ich wenn, dann beidseitig machen lassen.
     
    Zottel gefällt das.
  16. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Wegen der linken Vorderradbremse - sie löst sich nicht vollständig. Mögliche Ursachen - soweit ich hier im Forum recherchieren konnte - wegen irgendwelchem Dreck in den Führungsblechen klemmende Bremsbeläge - auf den Führungsbolzen festgebackener (also nicht frei schwimmender) Bremssattel - ein wegen Rost klemmender Bremskolben - oder ein verkanteter Bremskolben aufgrund zuweit abgefahrener Beläge/scheiben ... Letzeres ist aber unwarscheinlich, sonst würde der Sensor ein Signal geben.

    Am liebsten würde ich alle Verschleissteile auf Verdacht komplett wechseln - aber das Budget ist gerade echt eng, um nicht zu sagen weit überzogen - sodass ich erstmal hoffe, das Problem mit ner Drahtbürste und ein bisschen Gleitpaste zu lösen. Auf jeden Fall erstmal reinschauen und das Problem verstehen ...

    Nach Ersatzteilen hab ich mich schon umgeschaut - die Spanne zwischen günstig und teuer liegt ungefähr bei 1:2. Hier am Beispiel der Traggelenke, (bei den Bremsen schaut es ähnlich aus):

    Delphi: 8,34€
    Moog: 11,26€
    Febi Bilstein 11,89€
    Meyle: 12,93€
    Lemförder: 17,36€

    Die Frage - was davon ist empfehlenswert, was Luxus, und was Schrott?

    Ziel ist es - das Fahrzeug mit minimalem finanziellen Aufwand erstmal fahrtüchtig zu machen - aber so, dass man nicht umbedingt doppelt kauft.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  17. #36 Heisenberg, 06.12.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    15.744
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Febi Teile passen eigentlich immer vom Preis & Leistung.
    Sie geben auch im Kopf immer ein sicheres Gefühl ....
     
    Seelenfischer gefällt das.
  18. #37 Ralf_71287, 06.12.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    1.113
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,

    kauf dir Lemförder. Die 10€, die du da mit günstigeren Teilen evtl. sparen kannst, wäre mir zu unsicher.
    Von Febi halte ich nix mehr. Das ist doch nur ein Umverpacker, der seine Teile weltweit einkauft. Mit Glück werden die Teile stichprobenartig geprüft.

    Ich frage mich nur wenn du so wenig Geld hast ob da ein eigenes Auto sinnvoll ist. Zumal man in einer Großstadt ohne Probleme auf ein Auto verzichten kann.
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  19. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Danke für die Meinungen.

    @Ralf_71287 : Wenn es um ein einzelnes Teil geht, stiimme ich dir zu - da lohnt sich wegen 2,50€ kein Gedanke. Aber ein einem Elch mit ~200Tkm ist eine ganze Menge neu zu machen - und da lohnt es schon, sich Gedanken um Qualität und Preis zu machen. Der Sinn eines Autos in der Grosstadt ist es gerade - sich spontan reinsetzen, und irgendwohin in eine gewisse Normalität flüchten zu können - und ganz besonders unter heutigen Bedingungen, wo man als Ungeimpfter allen möglichen Restriktionen ausgesetzt ist.

    Auch der finanzielle Engpass hat damit zu tun. 2x 14 Tage Quarantäne ohne Gehaltsfortzahlung (wegen Kontakt zu positiv Gestesteten die jeweils geimpft waren) knallen ganz schön rein - besonders wenn das noch mit ein paar anderen unvorhergesehenen Ausgaben zusammenfällt. Aber deshalb lass ich mir das Autofahren, und die Freiheit die damit verbunden ist nicht madig machen - und diesen Ton von oben herab verbitte ich mir.
     
    Seelenfischer, Ralf_71287 und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Heisenberg, 06.12.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    15.744
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Warum? Mit welchen teilen von Febi hast du schlechte Erfahrungen gemacht ?
    Der war gut, und das zur Heutigen zeit in BRD ...

    Das mit dem Impfen und Ungeimpften ist auch so eine Geschichte für sich ...
    Das man sich als Geschützter vor Ungeschützten nur dadurch schützen kann wenn auch ungeschützte mit einem Zaubertrank Geschützt werden welches Geschützte nicht schützt ...
    ist das sehr Fragwürdig. Aber das würde den Rahmen meiner Persönlichen Einstellung als Impfbefürworter gegen Polio, Diphterie & Tetanus eher Sprengen.
    Dazu sage ich hier besser nichts! Nur ein verweis zu einem Zitat vom 03.10.2020 “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat” ...

    Ich merke gerade das mein Blutdruck steigt und die Hutschnur platzt, ich lasse jetzt besser die Finger von der Tastatur ....
     
    Ralf_71287, Seelenfischer und Zottel gefällt das.
  22. #40 Ralf_71287, 06.12.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    1.113
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Mein letztes Teil war der Kettenspanner. Der Stift bewegte sich ruckelig beim Reindrücken. Da reibte Eisen auf Eisen.
    Zudem meide ich Umverpacker wie Febi, Mapco und Co. Auf deren Internet Seite hab ich auch kaum was gelesen zu Qualitätskontrolle. Nur so Wischi-Waschi Angaben wie zertifiziert nach ISO xxx und so Zeugs. Es reicht ja schon aus wenn man die Putzfrau zertifiziert und kann das dann marketingtechnisch so schreiben.
    Zudem hat Febi-Bilstein nix zu tun mit dem OEM Stoßdämpfer Hersteller Bilstein. Die sind zwar beide in Ennepetal doch zu unterschiedlichen Zeiten gegründet und die Gründer waren nicht verwandt.
    Ich hab da echt lange Zeit recherchiert. Sowas macht mir Spaß :-)

    Ich bin auch ein Befürworter von sicherem Impfen. Hab vor paar Monaten meine Tetanus und Co auffrischen lassen. Ich mache am Donnerstag einen Impftermin für C. doch nur weil ich dazu (noch) indirekt gezwungen werde. Sonst darf ich nicht mehr mitspielen in der Gesellschaft.
    Es ist ja bekannt, daß geimpfte sich anstecken und den Virus verbreiten können. Der einzigste Sinn ist, wenn man angsteckt wurde die Krankheit besser übersteht.
    Da ich mir das Ganze weltweit anschaue kann ich diese sehr seriöse Seite empfehlen und bin nur noch erstaunt was hierzulande so abgeht.

    @Zottel ich hoffe dir geht es finanziell bald wieder besser *thumbup*
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

Brauch einen neuen Elch …Gelöst!

Die Seite wird geladen...

Brauch einen neuen Elch …Gelöst! - Ähnliche Themen

  1. W168 Hallo aus Neu-Ulm und ich brauche Eure HILFE zum Thema Automatik!!!

    Hallo aus Neu-Ulm und ich brauche Eure HILFE zum Thema Automatik!!!: Nabend zusammen! Nun ist es soweit! Ich wollte mich mit dem W168 alias "A Klasse" nie auseinander setzen aber "Erstens kommt es anders, und...
  2. W168 Hallo bin neu hier und brauche Hilfe bei LMM!

    Hallo bin neu hier und brauche Hilfe bei LMM!: Hallo, habe heute mein LMM repariert zurückbekommen. Soll im Notprogramm zur Werkstatt fahren und Lamda einstellen lassen. Um ins Notprogramm zu...
  3. W168 Brauche neue Sommerreifen,aber welche?

    Brauche neue Sommerreifen,aber welche?: Mein Elch braucht nächstes Jahr neue Sommerreifen. Ich wollte die jetzt schon kaufen da Sommerreifen jetzt am günstigsten sein müssten....
  4. W168 Brauch ich neue Radschrauben?

    Brauch ich neue Radschrauben?: Hi leute ich wollte in baldiger absicht meine alu´s bestücken lassen die eine et von ET 42 haben meine jetzigen haben eine ET von 54 muss ich...
  5. W169 welches neue Handy brauche ich auf Audio 20

    welches neue Handy brauche ich auf Audio 20: hallo Kollegen, nächste Woche läuft mein Handyvertrag aus und ich könnte verlängern, wechseln - was auch immer. Gerne würde ich über mein Audio...