W169 Brauche dingend rat! Kupplung.

Diskutiere Brauche dingend rat! Kupplung. im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen! Und ich hoffe, mir kann jemand helfen. Fahre einen A 200 (W169) Vor 7 (!) Monaten trat das Problem das erste mal auf. Ich bin...

  1. elkneu

    elkneu Elchfan

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Und ich hoffe, mir kann jemand helfen.
    Fahre einen A 200 (W169)

    Vor 7 (!) Monaten trat das Problem das erste mal auf.
    Ich bin eine längere Strecke auf der Autobahn gefahren.
    Dann trat ich das Kupplungspedal, konnte den Gang rausnehmen, aber dann blieb das Pedal so am Boden, dass ich es per Hand zurückholen musste.
    Das passiert einmal.
    Dann reicht es, wenn die Kupplung wieder hängt, wenn ich das Pedal mehrmals mit dem Fuß betätige.
    Dann fahr ich wieder meine üblichen Strecken - Stadt und Landstraße - muss also häufig Kuppeln.
    Nach ein paar Tagen funktioniert sie wieder einwandfrei. Fahre so munter bestimmt 3000 km.
    Bin ich nach ein paar Monaten wieder länger Autobahn gefahren -> Kupplung hing wieder unten.
    Paar Tage später, alles normal.
    Die in der Mercedeswerkstatt sagten, DAS hätten sie noch nie gehört. Sie würden die Geber- und Nehmerzylinder auswechseln -> Kosten, mindestens 1000 € (wegen Getriebeausbau und so)
    Hab ich mich umgehört.
    Es könne sein, dass in der Bremsflüssigkeit zu viel Wasser ist, welches dann kocht, weil dann der Siedepunkt geringer ist und sich so Luftblasen bilden.
    NEIN, DAS könne nicht sein, meine die Werkstatt.
    Letzte Woche wieder Autobahn -> wieder das gleiche Problem.
    Ein paar Tage später, als ich die Kupplung getreten hab, blieb das Pedal unten und ist nun total locker.
    Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Zylinder vorher kaputt waren. Schließlich konnte ich über Land ja munter und ohne Probleme rumfahren.
    Das sie JETZT im Eimer ist, kann ich mir vorstellen, schließlich tut sich gar nix mehr.
    Sie sagten mir jetzt, der Nehmerzylinder wäre kaputt.
    Aber der kündigt sich doch nicht 7 Monate vorher an - ich gehe bald kaputt!
    Ich vermute, dass die die Bremsflüssigkeit nicht richtig gewechselt haben.
    Die sagen, das wäre ein Kreislauf, man müsste die nicht extra an den Zylindern wechseln.
    Aber wenn Blonchen da ankommt und da nen Aufstand macht, können die mir ja alles erzählen.
    Kann man überhaupt feststellen, ob der Nehmerzylinder kaputt ist, wenn man das Getriebe nicht ausbaut?
    Können die feststellen, wie viel Wasser in der Bremsflüssigkeit ist?

    Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen - vielleicht auch nur, indem man mir nochmal erklärt, wie der Flüssigkeitskreislauf bei der A-Klasse funktioniert.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 02.02.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Mal von der Fehlerproblematik abgesehen...warum fährst du nicht wenn das Problem am Anfang ist und lässt es beheben? 7 Monate sind eine sehr lange Zeit. Weiterhin schreibst du das Sie nach ein paar Tagen dann wieder geht wenn du viel gekuppelt hast. Warum in dem Zeitraum nicht in die Werkstatt??? ??

    Es wird erst bis zum Ende gefahren bis wirklich alles im Eimer ist und dann wird sich beschwert weil natürlich das Auto nicht mehr geht. *Kopfschüttel*

    Du hast das Problem doch reproduzieren können, sprich auf Autobahnfahrten trat es auf. Dann schreibst du das Pedal wäre locker.

    Wichtig wäre auch welches Baujahr wann wie wo gekauft, damit man klären kann ob noch eine Gewährleistung vorliegt.

    Wichtig wäre auch wenn gebraucht gekauft ob Bremsflüssigkeit gewechselt wurde und wenn ja wann das letzte mal. Scheckheft?
     
  4. #3 Peter54, 02.02.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Mit dem Geberzylinder baust du im Nehmerzylinder einen Druck auf.
    Der Nehmerzylinder "drückt" auf die Druckplatte und trennt die Kupplung.
    Lässt du das Pedal los, schiebt die Druckplatte durch ihre Federwirkung die Kupplung wieder auf geschlossen.
    Der Nehmerzylinder wird zurückgeschoben und drückt die Flüssigkeit wieder zurück in den Geberzylinder.
    Somit muss das Pedal wieder hoch kommen.
    Entweder klemmt der Ausrückmechanismus oder der Nehmerzylinder.
    Ich gehe mal davon aus, das die Werkstatt ganz dicht dran ist.
    Etwas anderes könnte ich mir auch nicht vorstellen.

    Gruß
    Peter
     
  5. elkneu

    elkneu Elchfan

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ A200 Coupé
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich WAR bei der Werkstatt, als es das Erste mal auftrat. Damals wusste ich das noch nicht, dass es mit der Flüssigkeit zu tun haben könnte.
    Ich bin keine Automechanikerin.
    Die meinten dann: Der Geber oder der Nehmerzylinder wäre kaputt, die müssten den auswechseln - unter 1000 € läuft das nicht.
    Aber da ich mittlerweile wieder normal fahren und kuppeln konnte, ich mir das nicht vorstellen konnte, hab ich es erstmal sein gelassen.
    Beim 2. Mal war ich wieder da.
    Die sagten mir: Der Geber oder Nehmerzylinder wäre kaputt.
    Auch zu dem Zeitpunkt leif alles normal.
    DANNACH habe ich mich informiert - ich hab die Werkstatt (nur Mercedes) für sehr kompetent gehalten. Hab den Wagen auch da gekauft. Gebraucht vor 1,5 Jahren. Is glaub ich jetzt 4 Jahre alt und wurde noch Anfang letzen Jahres von denen gewartet.
    Und als die Kupplung den geist aufgegeben hat, war ich grade auf dem Weg dahin.
    Ja, Pech für mich.
    Ich glaube nicht, dass ich der Typ bin, der sich schnell beschwert.
    Aber in diesem Fall verstehe ich das einfach nicht - vielleicht halt weil ich ne Frau bin und von Autos eh keine Ahnung habe.
    Ich beschwere mich nur, weil ich vermute, dass da auch was anderes dahinter stecken könnte.
     
  6. #5 A200 Coupé, 02.02.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Naja bezugnehmend auf deine Daten würde ich jetzt mal sagen ist es ungeschickt gelaufen.

    Wenn du ihn vor 1,5 Jahren bei MB gekauft hast warst du noch in der Gewährleistung und hättest somit Reparaturkosten abwälzen können (oder existiert Junge Sterne Garantie 24 Monate??)

    Natürlich hätte Dir evt. die Beweislastumkehr dazwischen kommen können aber da die Autohäuser meist versichert sind ist da nicht umbedingt zu erwarten das es sofort zu einem Querstellen kommt.

    Wenn du keine Junge Sterne Garantie haben solltest dann stehst du nun auf verlorenem Posten und wirst es selbst bezahlen müssen.

    Du könntest, wenn die Laufleistung nicht zu hoch ist natürlich noch versuchen ob über Kulanz was geht. Aber das wird wohl eher schlecht aussehen.

    Du vermutest das etwas anderes dahinterstecken könnte sagst du. Warum vermutest du das? Weil die Reparatur des ganzen so teuer ist? Die Leute sind ja immerhin ausgebildet um den Fehler einzugrenzen bzw. erkennen zu können.

    Sollte es nach erfolgter Reparatur nicht das Teil gewesen sein dann sind es nicht deine Kosten wenn du Beseitigung des Fehlers in Auftrag gibst.
     
  7. #6 Landgraf, 02.02.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    es ist auf jeden Fall FAKT dass man an der Kupplung bei einem so neuen Auto nicht mehr separat entlüften muss (musste man noch nicht mal am 1982er W123).
    D.h. wenn man den Wagen pflegt und alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit austauschen lässt - wie vorgeschrieben - dass man nie zu alte Flüssigkeit haben kann!

    Weiter glaube ich nicht daran dass die dir einen vom Pferd erzählen - warum sollte nicht der Geber-/Nehmerzylinder defekt sein?

    Warum hast Du bei einem gerade mal 4 Jahren alten (wird meiner in 2 Wochen auch) Auto keine Scheckheftpflege mehr? Was hat dein Wagen denn gelaufen (Kilometer)?
    Da wäre mit Sicherheit anteilig Kulanz drin gewesen...

    Sternengruß + viel Erfolg!
     
  8. elkneu

    elkneu Elchfan

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ Landgraf
    Also erstmal Danke, für die Aufklärung, dass man bei dem Auto die Kupplung nicht mehr seperat entlüften muss.
    Das hilft mir schonmal weiter - das heisst meine Theorie ist wohl eher unwahrscheinlich.
    Ich habe das Auto, seit ich es habe, bei dieser Werkstatt termingerecht warten lassen.
    Der Vorbesitzer ebenfalls.

    @ A200 Coupé
    Ich habe eine Garantie, geben die dort auch auf Gebrauchtwagen. Aber nicht auf Verschleißteile. Ich schätze eher, das die Kupplung dazu zählt.

    @ Peter54
    Dankeschön! Ich glaub ich habs verstanden ;-)
     
  9. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Separat nicht! Ist jedoch bei jedem entlüften, erneuern der Bremsflüßigkeit dabei.

    Auszug aus ASRA (Arbeitstexte, Standardtexte, Richtzeiten und Arbeitswerte)

    42-1350-01 Hydraulische Bremsanlage entlüften
    42-1420-01 Flüssigkeit der hydraulischen Bremsanlage erneuern
    42-1438-01 Flüssigkeit der hydraulischen Bremsanlage erneuern FZG mit Electronic Stability Program (ESP) (bei Wartungsarbeiten)

    Umfassttext: "Alle vorgesehenen Stellen der Bremse und Kupplung entlüften"

    War am 123er schon so und ist es immer noch!

    Gruß Kipper
     
  10. #9 Landgraf, 02.02.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    @Kipper: genau das habe ich doch auch geschrieben, es muss NICHT separat entlüftet werden. Was aber natürlich (!) nicht heisst dass die Kupplung nicht automatisch mit entlüftet wird.

    Zum Glück haben Mercedes Fahrzeuge hydraulische Kupplungen... da hat man wenigstens noch ein Gefühl im Kupplungspedal.

    Denke jetzt sollte es jedem klar sein! ;)

    Sternengruß.
     
  11. #10 A200 Coupé, 02.02.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Die Kupplung selbst mag da evt. als Verschleissteil gelistet sein. Aber Geber/Nehmerzylinder werden wohl nicht als Verschleißteil laufen.

    Würde daher mal genau die Garantierichtlinien durchsehen.
     
  12. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Doch!

    Gruß

    Kipper
     
  13. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Ich nöchte mal die Frage beantworten ob man messen kann ob Wasser in der Bremsflüssigkeit ist..Ja man misst den Sidepunkt hat meine freie Werkstatt immer gemacht..wenns noch im grünen Bereich war ist die Bremsflüssigkeit nicht gewechselt worden..bei Mercedes wird immer gewechselt auch wenns noch ok wäre
     
  14. elkneu

    elkneu Elchfan

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank für die ganzen Antworten.
    War grad nochmal da.
    Genau sagen können sie es nicht, obs tatsächlich der Nehmerzylinder oder die Federung ist. Egal was es ist, Motor und Getriebe muss dazu raus.
    Kommen mir aber mit dem Preis entgegen. Statt 950€ wirds dann nur 650€, weil ich wegen des Problems schonmal da war.
    Vielleicht hat sich auch mein Zwergenaufstand gelohnt :-)
    Für den Preis, lass ich das dort in jedem Fall machen.
    Und sie schaun sich noch die Kupplung an und wechseln die, falls die die nächsten 30000 nicht überleben sollte.
    Besser is, sonnst müssten die das ja alles nochmal ausbauen.
    Nu bin ich echt beruhigt.
     
  15. #14 A200 Coupé, 03.02.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    In deinen Garantierichtlinien hast du aber nachgesehen oder?
     
  16. #15 Scanner, 03.02.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    wassergehalt in oelen:


    hydraulikfluessigkeiten gehoeren zu den leicht messabren oelen, wenn es um den wassergehalt gibt.

    es gibt diverse einfache methoden einen groben wassergehalt im 0,1%-bereich zu messen. da gibt es von H2O-papieren ueber messinstrumente diverse moeglichkeiten.

    neben der blasenbildung ist wasser ein weiteres problemerzeugnis:
    es spaltet die additive im hydraulikoel auf, wobei stoffe entstehen welche dem zu schmierenden system auf die jahre schadet. auch ein grund fuer regelmaessigen wechsel, sonst wuerde ja ein entlueften reichen.


    ps.:
    ich messe taeglich von frischoelen dutzende wasserwerte.
    Methode nach Karl-Fischer indirekt (wer will schaut bei der wiki rein).
    allerdings zu aufwendig und zu teuer fuer eine werkstatt.
     
  17. #16 Peter54, 03.02.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    So lange der Fehler nicht dauernd ansteht, ist es kaum möglich festzustellen, was defekt ist.
    Es könnte auch dei Kupplung selber sein, wenn der Ausrückmechanismuss auf der Abtriebswelle klemmt.

    Gruß
    Peter
     
  18. elkneu

    elkneu Elchfan

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto ist wieder gesund ;-)
    Es war nicht der Nehmerzylinder, sondern wohl diese Druckplatte, bzw die Federung.
    Können sie sich bei der Laufleistung von 30.000 nicht erklären (Ihr Lieblingssatz mittlerweile ;-))
    Rechnung konnte ich noch nicht einsehen, da der Chef sie mir wohl übergeben wollte.
    Fahr da Montag mal vorbei.
     
  19. #18 ELCHBERND, 06.02.2011
    ELCHBERND

    ELCHBERND Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Gera
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo zusammen,
    ich kenne dieses Problem mit der Kupplung von meinem 168er. Mein freundlicher hat mir damals den Tip mit dem Ausgleichbehälter gegeben. Und zwar darf der Schraubdeckel nicht fest zugedreht werden, da sonst die Entlüftung nichtmehr hinhaut. Seit ich den Deckel von Ausgleichbehälter für Bremse und Kupplung nur noch leicht zudrehe ist das Problem seit Jahren nicht mehr aufgetreten.
    Mfg. ELCHBERND
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 allgäu-blitz, 06.02.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    so wird immer mehr und mehr dem Autofahrer angehängt. Ich wäre ehrlich nicht auf die Idee gekommen, einen Deckel nicht richtig draufzuschrauben. Aber wenn`s hilft.
     
  22. #20 Elchvater, 06.02.2011
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Warum wurde dann an den Kupplungszylinder beim W 123 ein Entlüftungsnippel eingebaut.

    @ Kipper, Erinnere ich mich richtig das der W 124 das auch hatte, sowie der /8
     
Thema: Brauche dingend rat! Kupplung.
Die Seite wird geladen...

Brauche dingend rat! Kupplung. - Ähnliche Themen

  1. kupplung auf einmal ganz weich

    kupplung auf einmal ganz weich: Hallo A-Klassen gemeinde, ich habe seit heute auf einmal das Problem das die Kupplung sich butter weich drücken lässt. - Gänge lassen sich...
  2. Neuer Elch-Besitzer braucht Rat.

    Neuer Elch-Besitzer braucht Rat.: Hallo, ich bin neuer Besitzer eines w168 / Bj. 99 / Benziner / 120.000 KM An sich steht der Wagen echt gut da, allerdings gibt es wohl ein paar...
  3. Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte

    Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte: Dass unser Kleiner mit Sicherheit nicht mangelfrei ist, das war mir durchaus bewusst, aber das es so schlimm um ihn steht... Mängel: Bremsleitung...
  4. Kupplung Pedalspiel zu groß ? W168

    Kupplung Pedalspiel zu groß ? W168: Bei meinem "Stubsi" trennt seit einer Weile die Kupplung erst, wenn das Pedal fast schon am Bodenblech ist. Meine Frau fährt den Wagen meißt, kann...
  5. Bitte um Hilfe,welchen Anlasser brauche ich?

    Bitte um Hilfe,welchen Anlasser brauche ich?: Hallo , Kann mir evtl. Jemand helfen welche Teilenummer ich benötige. Habe einen gekauft,bin jetzt aber nicht sicher ob das der richtige ist?...