W168 Bremsbeläge !! welche, und selber wechseln

Diskutiere Bremsbeläge !! welche, und selber wechseln im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo und erstmal an alle ein Frohes neues Jahr ;) Bei mir leuchtet seit vorgestern die Anzeige auf, das die bremsbeläge erneuert werden sollten....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 A-Klasse-Problem, 01.01.2007
    A-Klasse-Problem

    A-Klasse-Problem Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und erstmal an alle ein Frohes neues Jahr ;)

    Bei mir leuchtet seit vorgestern die Anzeige auf, das die bremsbeläge erneuert werden sollten.

    Bei Ebay werden einige angeboten für ca. 20-30 Euro
    Kann man diese kaufen? Bei Pitstop kosten die ja auch nur 30 €
    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit no name Bremsbelägen?
    Was kosten die Bei DC ??

    Ich habe bisher an allen meinen ehemaligen Autos, die Bremsbeläge selbst gewechselt...ist es genauso einfach wie bei anderen Fahrzeugen, Golf, Runto, Bmw, etc....? Gibts hier eine Beschreibung? Sonst machts ein Kumpel von mir, der ist KFZ Geselle...

    Haben alle Bremsbeläge die bei Ebay angeboten werden, einen Kontakt für den Sensor des KI ?

    Wünsche euch allen einen erholsamen Feiertag

    Gruß
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko1983, 01.01.2007
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hallo, erstmal ja du kannst sie selber wechsel.
    2 tens, ich habe mit nicht orginal Belegen 2 mal Probleme gehabt.
    Bei Mercedes kosten sie 41€. Aber seit ich die drin habe, habe ich keine Probleme mehr.

    Grüße heiko
     
  4. #3 A-Klasse-Problem, 01.01.2007
    A-Klasse-Problem

    A-Klasse-Problem Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit der kupferpaste...ist die dabei und der Sensor?

    hat jemand eine Einbauanleitung?

    Also... Ebay Bremsbeläge nicht? kaufen?
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... kommt drauf an, was dir dein Leben wert ist!

    Auch wenn Mercedes keine eigene Bremsbelagfertigung hat, habe ich die 50 Euro investiert und mir die Bremsbeläge samt Verschleißsensor und den notwendigen Schrauben sowie zwei Päckchen Bremsklotzpaste bei Mercedes gekauft. Bei einem Teil wie den Bremsen fange ich erst gar nicht an zu sparen.

    Was die Anleitung zum Austausch angeht, hilft dir die Suchfunktion weiter:
    Bremsenreparaturkit

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. #5 A-Klasse-Problem, 01.01.2007
    A-Klasse-Problem

    A-Klasse-Problem Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Klasse, vielen Dank für die super Beschreibung, damit wird es klappen.

    Viele Grüße


    Micha
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Mr. Bonk, 01.01.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Richtig! Die ""Mercedes"" (in doppelten Anführungszeichen) Beläge kommen von Pagid / Jurid... sind halt nur teurer, da Mercedes auch noch dran verdienen möchte.

    Also entweder den leichten Weg gehen und bei Mercedes kaufen... dann wird es aber etwas teurer... oder in einer freien Werkstatt mal nach diesen Belägen fragen. Den Sensor, Paste und was man sonst noch so braucht, bekommt man dort auch.

    Beläge bei E-Bay würde ich aber auch nicht kaufen. Man weiß einfach nicht, mit wem man es dort zu tun hat und ob es Fälschungen minderer Qualität sind. ;)
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganau, kaufe sie dort wo du dir sicher bist kein "China-Plagiat" zu bekommen. Irgendwo müssen die ja bleiben und Ebay ist wohl die erste Adresse dafür.

    gruss
     
Thema:

Bremsbeläge !! welche, und selber wechseln

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge !! welche, und selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. A150 Motorlager wechseln

    A150 Motorlager wechseln: Hallo zusammen, mein hinteres Motorlager links ist im Eimer und muss gewechselt werden. Bei meinem alten 190 hab ich das schon mal gemacht aber...
  2. Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190

    Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190: Vorgeschichte und Diagnose: Auch ich habe mich dem Wunsch meiner Frau gebeugt*doll* und mich nach einem Elch umgeschaut. Budget leider sehr...
  3. W168 Servopumpe zerlegen - Kohlebürsten wechseln

    W168 Servopumpe zerlegen - Kohlebürsten wechseln: Hallo zusammen, ich suche eine Anleitung/ Tips, wie die elektrische Servopumpe zerlegt wird. Bei meiner sind die Kohlebürsten bis ans Ende...
  4. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  5. Anleitung für Komplette Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechseln?

    Anleitung für Komplette Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechseln?: Liebe Elche! Ich suche eine halbwegs brauchbare Anleitung von einer Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechsel, ohne den Motor absenken zu müssen!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.