W168 Bremsbelag Trommelbremse!!!

Diskutiere Bremsbelag Trommelbremse!!! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, hat hier schon mal jemand das Problem gehabt, dass im ein Bremsbelag der Trommelbremse gebrochen ist, ist dieses Problem bekannt?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Stefan.2000, 18.01.2006
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    bei Straubing
    Marke/Modell:
    Renault Megane Grand Tour (Bilder folgen) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
    Hallo Leute,

    hat hier schon mal jemand das Problem gehabt, dass im ein Bremsbelag der Trommelbremse gebrochen ist, ist dieses Problem bekannt?

    Danke und Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ghostdog, 18.01.2006
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    ja wahr bei mir der Fall hat DC zu 50% gezahlt, und der ADAC wieder fahrbar gemacht so das man in die Werkstatt kommt da der Belag das Rad blockiert hat.

    Alter 3 1/4 mit 60.000km
     
  4. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    noch nie gehört!
    elch 6 jahre ca 115 tkm
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das Problem gibt's bei Vaneos wie Elchen öfter, z.B. wurde es auch schon mehrfach im DB-Forum gepostet.

    Also ein bedauerlicher Einzelfall unter Millionen ist es sicher nicht.

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Gibt es überhaupt Vaneos mit Trommelbremsen?

    gruss
     
  7. #6 Redbike, 20.01.2006
    Redbike

    Redbike Guest

    Es gibt keine Bremstrommeln,aber für die Handbremse Bremsbacken.
     
  8. #7 Stephan75, 21.02.2006
    Stephan75

    Stephan75 Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    Bei mir ist das ganze bei 114tkm passiert. Bin gleich langsam zu ATU und da sagt mir sagte mir der Meister ihn ist das bei seinen Elch auch passiert.
     
  9. #8 Peter w169, 21.02.2006
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 140 W168
    Hatte auch das Problem,
    A 170 CDI Bauj. 03-2001,, bei 32.000 km, an einem Samstagmorgen,
    2002, Hintere Räder fest, entweder gings Rückwärts und nach langem hin und her ,, dann vorwärts und ab zu Werkstatt, Problem erkannt, Problem gebannt,
    Kostenübernahme zu 100 %,, weil bekannt,
     
  10. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Wann bremst die Trommelbremse eigentlich mit (ausser Handbremse)?
    Nur bei Vollbremsung oder bei jedem Bremsen?
    Ich hab nach meinen Unterlagen noch die ersten Backen drin (150TKM) und werde beim Reifenwechsel mal wieder die Belagdicke prüfen...
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bei jedem Bremsen.

    Aber der Verschleiß ist äußerst gering. Ich denke du wirst noch genug drauf haben.

    gruss
     
  12. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Dein Wort in Gottes Trommelbremse *LOL*

    P.S. Die 150TKM sind auch überwiegend Autobahn, und auf der Autobahn bremse ich grundsätzlich nicht :-X
     
  13. #12 Robiwan, 17.10.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Dieses Phänomen tritt meistens bei den Elchen auf die oft/immer mit angezogener Handbremse abgestellt werden.
     
  14. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    :o :o :o :o :o
    Dann werde ich mir das ganz schnell wieder abgewöhnen...
     
  15. #14 RicoNord, 17.10.2006
    RicoNord

    RicoNord Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0

    Bei meinen Bremsbacken (Bremstrommel) war der Belag auch abgelöst und
    das nur weil ich mein Auto einmal auf einer Steigung abgestellt hatte, *heul* benutze sonnst nie die Handbremse da mein ELCH ein Automatik ist.

    Denke da mal mehr das es sich um eine fehl Produktion handeln muss oder um ein Konstruktion Fehler den wir alle selbst tragen müssen wen Kulanz abgelehnt wird . ​
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich glaub da auch nicht dran. Natürlich passiert es immer genau dann wenn die Handbremse angezogen wird, aber geschwächt sind die Beläge vorher schon. Das Handbremseanziehen gibt dem nur den Rest.

    gruss
     
  17. #16 Robiwan, 17.10.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    @Jupp,

    selbst DC sagt dass es davon kommt ;).
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    DC sagt auch, dass der Tankgeber kaputt geht wenn man zu viel einfüllt.
    Die wollen einfach nur nicht sagen, dass sie da eine scheiss Qualität ausgeliefert haben, die auf dauer die normalen Belastungen nicht aushält.

    gruss
     
  19. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hossa,

    nur mal ne Frage - wie is das bei meinem MOPF 08/2001 170 CDI L !?

    Soweit ich weiß ( hoffe ich hab recht geschaut *kratz* ) hab ich hinten Scheibenbremsen !! Falls nicht, bitte zerfleischt mich nicht gleich,
    hab den *elch* erst seit 5 Wochen !! ;)

    So - nun die Frage:

    Hab ich dann nur die Scheibenbremse, oder befindet sich wie in aderen Benzen innerhalb der Scheibe noch ne kleine Trommelbremse, die nur für die Handbremsfunktion zuständig ist. Die aber nicht bei normalem Fahrbetriebs-Bremsen aktiviert wird, da nur über den Handbremshebel betätigung erfolgen kann !! *kratz*

    Gruß Pacini
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau so ist es. Die ist auch nicht weiter gefährdet. dafür gammeln die hinteren Scheiben gern mal weg, wenn man zu wenig bremst.

    gruss
     
  22. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo,

    Ja-Ja , kenn ich von meinem ... ( darf doch das Böse-Auto-Wort hier nicht schreiben ) !! :-X
    Da mach ich 1 - 2 mal im Jahr die Scheiben runter und putz den ganzen Kladderadatsch, schmeiß wieder Cu-Paste rein damit alles gangbar bleibt und gut is !!

    Muß ich jetzt eben beim *elch* auch machen !! No Prob.

    Danke für die Auskunft

    Pacini
     
Thema:

Bremsbelag Trommelbremse!!!

Die Seite wird geladen...

Bremsbelag Trommelbremse!!! - Ähnliche Themen

  1. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...
  2. Schreck: komplett abgelöste Bremsbeläge

    Schreck: komplett abgelöste Bremsbeläge: kurz vor einer Urlaubsfahrt wollte ich noch rein vorsorglich bei etwa 53 000 km die vorderen Bremsbeläge an meinem A150 ersetzen lassen. Meine...
  3. Bremsbeläge für A140 (W168)

    Bremsbeläge für A140 (W168): gTag ProfiLeutz Benötige neue Bremsbelsäge für o.g. Elch. Dache meine Frage an euch: Gibt die mit Kontakten/Sensoren für die Tacholeuchte oder...
  4. Korrodierte Bremsbeläge lösen sich schon nach 47.000 km ab

    Korrodierte Bremsbeläge lösen sich schon nach 47.000 km ab: Hallo, hatte meinen W169 gestern zum Service C abgegeben. Gegen Mittag kam dann der Anruf, dass die Bremsscheiben und Bremsbeläge der Hinterachse...
  5. Hilfe! Bremsbeläge hinten wechseln.

    Hilfe! Bremsbeläge hinten wechseln.: Moin, moin. Mein Elch ist immobil. Ich wollte eben losfahren aber ein hinteres Rad blockierte. Nachdem ich die Bremstrommel ab hatte zeigte sich,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.