W168 Bremsbelagwechsel und Verschleißanzeige

Diskutiere Bremsbelagwechsel und Verschleißanzeige im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, habe leider keine Antwort auf meine Frage gefunden. Über ebay habe ich mir nun vier Bremsklötze zuschicken lassen. Mein Kumpel fragt nun,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Langirt, 12.02.2007
    Langirt

    Langirt Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe leider keine Antwort auf meine Frage gefunden.

    Über ebay habe ich mir nun vier Bremsklötze zuschicken lassen. Mein Kumpel fragt nun, ob auch irgendwelche Kabel für die Verschleißanzeige dabei waren. Leider nicht. Meine Frage:

    Benötige ich diese Kabel? Brauche ich noch irgendetwas, damit er den Wechsel durchführen kann?

    Marke der Bremsklötze: A.B.S

    Weitere Angaben:

    Syst: Lucas
    PIMOT

    Falls ich noch irgendetwas benötigen sollte, würde ich mich über genaue Bezeichnungen freuen, damit ich die Teile besorgen kann.

    Danke und Grüße

    Langirt
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    hat die Verscheißanzeige denn schon auf sich aufmerksam gemacht?
    Wenn nicht oder erst grad ebenso, dann kannst du die Alte beibehalten.
    Ist nen Schleifkontakt - siehst du gleich beim erneuern und ist nur Links vorhanden.

    Kanns mir nicht verkneifen, daher:
    Die Beläge würde ich in die Tonne kloppen - bzw gar nicht erst kaufen.
    Den Dingern vertraust du dein Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer an. Auf eBay-Schrott sollte selbst der hartnäckigste Sparfuchs verzichten - meine Meinung, nicht unbedingt die Allgemeine.
    Sind denn wenigstens die Haltebleche dabei? Neue Schrauben etc?
    Der Kompl. Satz kostet bei DC auch nur 55,- € - viel Sparpotenzial ist da eh nicht drin und wie lange die eBay-Teile halten ist zudem auch nicht bekannt.
    Auch die "Antiquitschbleche" sind bei den eBay-Teilen wohl eher nicht dabei?!?


    Gruß
    Über
     
  4. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    @Über

    Der Warnkontakt ist rechts, äusserer Klotz, zumindest bei mir ;D

    Kannst Du mir den Unterschied zwischen Halteblech und Antiquitschblech erklären?
     
  5. #4 Langirt, 12.02.2007
    Langirt

    Langirt Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    die warnanzeige leuchtet seit einer woche unregelmäßig.

    irgendwelche haltebleche oder schrauben sind leider nicht dabei. kann man die alten noch verwenden, ohne großes risiko? in zwei bis drei monaten will ich das auto verkaufen.

    quietschen tun die doch nur am anfang, oder?

    grüße und danke
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wird sie auch weiterhin tun (regelmäßiges leuchten gibt es nicht). Das Teil koster bei DC 2,xx€. Ist also nicht so schlimm.

    Ja. Risiko sind die Bremsbeläge. Was meinst du wo alle diese Schiffsladungen von China-Plagiaten landen? Solche Bremsbeläge zu verwenden ist wirklich verantwortungslos.

    gruss
     
  7. #6 Bass-Elch, 12.02.2007
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Ich habe damals in der Aktion bei Pitstop für 29€ die Bremsbeläge gekauft. Da waren die Bleche auch dabei.
    Ganz billiges Zeug würde ich bei Ebay nicht kaufen. Wenn dann renommierte Hersteller (ATE oder Brembo).

    Wegen 5 oder 10€ würd ich mein Leben nicht aufs Spiel setzen! *mecker*
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Woher willst du wissen, dass die nicht nachgemacht sind? Ich denke nicht, dass hier auch nur einer das Auge dafür hat das zu unterscheiden. Und bei den nachgemachten sind meist die renomierten Hersteller betroffen.

    gruss
     
  9. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    sollte vor allem beim Bremsen leuchten, oder?
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Theoretisch ja, praktisch kann ich aber aus Erfahrung sagen, dass es mal leuchtet und mal nicht.
    Wenn es jedenfalls irgandwann nicht mehr leuchtet wird es langsam sehr eng ;).

    gruss
     
  11. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    ok, derartige praktische Erfahrungen hab ich noch nicht, hab immer vorher gewechselt... *engel*

    wenn ich mich recht erinnere, ist man dann auf der Rückenplatte *beten*

    BACK TO TOPIC:
    Ich denke wir reden hier von der Vorderradbremse W168? Ich glaube die Klötze sind alle gleich? Dein Kumpel kennt sich aus?
    A1684201320 Bremsklotz Teilesatz Jurid (inkl. Haltefedern und Schrauben) ca. 60 Euro inkl MSWt
    A1265402017 Geber Bremsbelagverschleissanzeige ca. 2,50
     
  12. Marco

    Marco Guest

    Leute, sparen ok, aber doch nicht bitte an den Bremsen. Hey Leben ist unbezahlbar.

    Geht her u. kauft es euch bei DC, da wisst ihr was ihr davon habt, da kommts doch net auf 5000 km an wo welche länger halten?

    LG Marco

    Ersatzteile nur original, sorry so denke ich.

    Andere Meinung herzlich willkommen.
     
  13. #12 Mr. Bonk, 12.02.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Und für die Juri-/Pagid-Teile mehr zahlen als direkt von Jurid oder Pagid? Nö, danke! *aetsch*

    Ansonsten stimmt schon, daß man Bremsbeläge nicht unbedingt über E-Bay kaufen sollte, da hier im Fall des Falles der "virtuelle" Verkäufer nicht unbedingt immer "greifbar" ist... und damit die Versuchung bei manchem (!) Verkäufer schon etwas höher ist.

    DC muß ja auch von jemandem leben...

    ...aber Du bekommst ja auch Mitarbeiterprozente (wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe)! :-X ;) ;D ;D ;D
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    ... es kommt mir hier so ziemlich vor, als soll der Elch grad noch mal flott gemacht werden, um ihn zu verscherbeln -- und nach dir die Sintflut...

    Du solltest bedenken, dass die Bremsen absolut sicherheitsrelevante Bauteile sind, die nur von Fachkundigen gewechselt werden dürfen!

    Nehmen wir doch mal an, du machst jetzt diese Billig-Beläge drauf und, weil ja nix anderes dabei war, verwendest die Schrauben und Federbleche weiter. Obwohl der Sicherungslack natürlich beim Rausdrehen zerbröselt war.

    Jetzt verkaufst du die Kiste und nach 6 Monaten hat der Käufer einen Unfall. Da ist eine Schraube aus dem Bremssattel rausgefallen, und der Bremssattel hat sich langsam nach außen bewegt und irgend wann in der Felge verkeilt.

    Was glaubst du, tut der Käufer nun? Vorausgesetzt, er hat den Crash überlebt, wird er dich wegen unsachgemäßer Manipulation an der Bremsanlage, die du noch dazu arglistig beim Verkauf verschwiegen hast, verklagen. Zudem wird er mit der gleichen Begründung, auf Rückabwicklung des Kaufvertrags klagen. Das geht nämlich sogar bei Privatpersonen.

    Du bekommst also im schlimmsten Fall deinen inzwischen völlig ruinierten Elch wieder auf den Hof gestellt, musst die Kohle komplett wieder rausrücken, darfst zudem ein saftiges Schmerzensgeld (und vielleicht sogar noch eine Rente) bezahlen (wovon deine eigenen Haftpflicht oder sonstigen Versicherungen keinen müden Cent übernehmen, weil das ganze nämlich vorsätzlich war), und wirst vielleicht noch wegen schwerer Straßenverkehrsgefährdung mit ein paar Punkten, Geldstrafe und Führerscheinentzug bestraft und hast noch eine Vorstrafe wegen fahrlässiger Körperverletzung am Hals.

    Nette Aussichten, gelle?

    Also, tu die China-Beläge in die Tonne, fahr zu MB und lass die Beläge wechseln. Das kostet dich incl. Material zwischen 90 und 130 Euro, je nach dem von welcher Werkstatt du den Coupon ersteigerst. Sollte dann irgend wann wirklich was mit den Bremsen sein, hat die Werkstatt den schwarzen Peter.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Der Nachweis dürfte schwer zu führen sein...

    Und meines Wissens wechseln auch noch andere KFZ-Meisterbetriebe die Beläge fachmännisch...
     
  16. #15 Langirt, 12.02.2007
    Langirt

    Langirt Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich will die kiste natürlich nicht einfach loswerden; womöglich wird ein kumpel das auto abkaufen. hinzu kommt, dass ich noch einen kompletten servicecheck machen werde, bevor ich das auto übergebe. märz ist auch noch tüv.

    die beläge sind nun mal da; in die tonne werfe ich etwas neues ungern. bisher hatte ich auch keine schlechten erfahrungen mit ebay-autoteilen. von daher würde ich es gerne mal mit den belägen probiere und eventuell später nochmal checken lassen, ob alles immer noch in ordnung ist.

    wenn ich ich die diskussion richtig verstehe, sollte ich mir also noch diese bleche und neue schrauben besorgen. übrigens: die gleichen beläge vom gleichen anbieter im onlineshop 40 euro. so sehen die aus: http://www.bremsenweb.de/images/bild.gif

    und hier der shop: http://www.bremsenweb.de

    grüße

    edit: ach ja, mein freund, der dein einbau bewerkstelligen soll, ist automechaniker.
     
  17. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Überhaupt nicht! Es genügt, sich die Schrauben der anderen Seite anzusehen, und die verbliebenen auf der defekten Seite.

    Wenn der Kumpel, der Automechaniker, den Elch kaufen möchte und die Beläge auch noch selbst einbaut, ist das ganze natürlich deutlich harmloser für dich. Er weiß von dem Zustand, hat selbst die Arbeit erledigt oder zumindest beaufsichtigt, also ist er auch selbst verantwortlich.

    Eine Auflistung, welche Teile du brauchst und wie du die Beläge relativ einfach selbst wechselt, hab ich hier zusammengestellt: Bremsenreparaturkit

    Viele Grüße, Mirko
     
  18. #17 Langirt, 13.02.2007
    Langirt

    Langirt Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das sind zwei verschiedene freunde ;D
     
  19. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Klar rechts - wieso hab ich links geschrieben?!? Beifahrerseite halt.

    Die Halteteile werden in den Sattel montierte, die "Nasen" der Beläge laufen darin. Die von mir "Antiquitschbleche" bezeichneten Teile werden auf die Rückseite der Beläge geklipst. Wer Originalteile kauft kennt die Dinger. ;)
    Habe sogar schon Kartons gehabt, in denen war ne Einbauanleitung und der Hinweis darauf bei welchen Sätteln die "Antiquitschdinger" montiert werden sollen, zudem nen kleines Tütchen mit Kupferpaste. Wie gesagt, ist nicht immer dabei.

    Wenn der Schleifkontakt bereits seit ner Woche anzeigt, dann würde ich die zweieinhalb Euro für nen neues Teil in die Hand nehmen und nen neuen kaufen.
    (und gleich gescheite Beläge)

    Gruß
    Über
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 allesbestens, 13.02.2007
    allesbestens

    allesbestens Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiotherapeut, Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    hallo langirt,
    lass Dich nicht verrückt machen. :) Hier zu Deinem Thema werden zwei Sachen verwechselt/nicht sauber getrennt.
    Das eine ist der ordentliche Wechsel der Beläge und das andere ist die Qualität des Belages.
    Natürlich gibt es da Unterschiede. Aber das Maximum was Dir passieren kann ist, dass die Beläge eine wesentlich kürzere Lebensdauer haben. *aetsch*
    Und im allerschlimmsten Fall löst sich der Belag von der Grundplatte oder er verglast schneller. Aber selbst dann bremst Stahl auf Stahl und Du hast keinen Totalausfall Deiner Bremse!! Klingt dann natürlich etwas grausam - mehr aber auch nicht.
    Und die Verschleißanzeige ist sowoeso `n Witz. :o
    Bei mir leuchtete die über Wochen und ich habe den Belag kontrolliert. Er war noch lange ausreichend! Hier will sich Daimler offenbar absichern und gerne einen neuen Satz verkaufen.
    Vieleicht noch ein Hinweis: Wenn Du die Scheiben nicht wechselst (weil sie noch gut sind), dann sei Dir darüber im klaren, dass die Lebensdauer der Bremsbeläge sowieso nur ca. 50% ist. Denn die Scheibe hat in der Regel Riefen und Toleranzen, die wirken wie zusätzliches Schleifpapier.
    Günstig bekommst Du auch "Ersatz teile" die nicht den Stern darauf haben, aber vom selben Hersteller. Das sind sogenannte Identteile. Also gleiche Qualität, gleicher Hersteller 30% günstiger. ;)
    Und : Stern hin Stern her oder guckst Du täglich auf Deine Bremsbeläge? ;)

    LG
     
  22. #20 silberfan, 13.02.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Nu ja
    Bremsbeläge sind Sicherheitsrelevante Teile! :)
    Bei Billigbelägen kommt zum einen die schnellere Abnutzung das beläuft sich praktisch auf + - = 0 denn auf 2 Billigbeläge kommt dann im Preis fast ein Qualitätsbelag! 2. wenn der Belag bereits sehr stark abgenutzt ist, wird bei einem Ernstfall also bei einer Vollbremsung unter Umständen die maximale Bremskraft einfach nicht mehr umgesetzt!

    Gruß Dominic!
     
Thema: Bremsbelagwechsel und Verschleißanzeige
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verschleißanzeige mercedes a klasse

    ,
  2. mercedes a klasse warnkontakt

    ,
  3. mercedes a klasse bremse verschleiß leuchtet obwohl gerade neu

    ,
  4. bremsverschleißanzeige a-Klasse,
  5. w168 bremsbelag warnkontakt,
  6. bremsbelaganzeige a klasse 168,
  7. w168 bremsenverschleisssensor,
  8. w168 bremsbeläge wechseln anleitung verschleißkontakt,
  9. w168 verschleißanzeige,
  10. w169 bremsen verschleißanzeige,
  11. günstig A160 mercedes warnkontakt vorne verschleißanzeiger,
  12. mercedes a klasse w168 bremsverschleißanzeige,
  13. bremsklotz verschleißanzeige blech,
  14. verschleißsensor w168,
  15. w168 verschleißkabel 160 cdi,
  16. bremsverschleißanzeige mercedes benz ,
  17. a klasse w168 bremse verschleißsensor
Die Seite wird geladen...

Bremsbelagwechsel und Verschleißanzeige - Ähnliche Themen

  1. W168 Verschleißanzeige trotz neuer Beläge...

    Verschleißanzeige trotz neuer Beläge...: Hallo Elchfahrer und -schrauber, vor Kurzem ging die Verschleißanzeige (2 Lichter im KI) an. Zeitnah zum Händler und originale Beläge sowie...
  2. W168 bremsbelag-verschleißanzeige

    bremsbelag-verschleißanzeige: hi elchfans ;) seid gestern leuchtet sie nun :-/ was meint ihr wie lange haben wir noch in km ca.bei moderater fahrweise *elch* viele grüße...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.