Bremse hinten klemmt!

Diskutiere Bremse hinten klemmt! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi, wollte grad mein Elch in die Garage fahren und hab bemerkt, dass irgendwas anders ist als sonst. Das Auto ging hinten leicht hoch als ob man...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Tampaman, 14.09.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Hi,

    wollte grad mein Elch in die Garage fahren und hab bemerkt, dass irgendwas anders ist als sonst.
    Das Auto ging hinten leicht hoch als ob man die Handbremse angezogen hätte. Jedoch läuft nur das hintere rechte Rad schwer. Handbremse anziehen und wieder lösen bringt auch nichts.
    Bremse treten hat auch nicht geholfen.
    Habt ihr ne Idee was da passiert ist?
    Vielleicht Seilzug gerissen oder eingeklemmt?
    Was ihr noch wissen solltet: Es sind keine Scheibenbremsen.
    Hoffe ihr könnt mir helfen!
    Gruß Ken
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tampaman, 16.09.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Hi,
    also Auto ist bei DC.
    Angeblich verschlissen.... jetzt muss auf beiden Seiten jeweils Trommel und und Bremszylinder getauscht werden. Kostenpunkt 480Euro.
    Jetzt meine Frage.
    Das Auto ist drei Jahre alt und hat ca. 80000 gelaufen. Da ihr mir nicht geantwortet habt gehe ich davon aus, dass auch ihr von sowas noch nicht gehört habt oder es eher sehr selten ist.
    Denkt ihr ich hab da eine Chance auf einen Kulanzantrag?
    Vor allem kann ich mir kaum vortstellen, dass auf einmal das Rad nur sehr schwer läuft weil der Belag runter ist...
    Gruß Ken
     
  4. #3 floschu, 16.09.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Gut das Du sofort in die Werkstatt gefahren bist! *daumen*
    Das Problem hatte der Elch vor kurzem auch und es wurde erst ignoriert.
    Dann blockierte auf der Landstraße plötzlich bei etwa 80km/h das rechte Hinterrad und bremste den Wagen (wie man sich vorstellen kann) ziemlich plötzlich und unsanft bis zum Stillstand (Schlenker, Bremsstreifen, Standplatten, etc.).
    Abschleppen dank "Mobilo Life" Gott sei Dank umsonst, aber für das Erneuern der Trommelbremse gab es keine Kulanz.
    Der Mechaniker sagte, dass der Belag der Trommelbremse gebrochen wäre und sich in der selbigen verkeilt hätte. Das könne schon mal vorkommen!
    => Lebensgefährlich... :o

    Gruß, Florian
     
  5. #4 xThw880x, 16.09.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    das Bremsbeläge brechen ist bei der A-Klasse öfters vorgekommen, es ist wohl auch bei MB bekannt, man stellt sich dem kunden gegenüber aber oft dumm.
    nur zum Vergleich, meine Bremsklötze habe ich nach 230000km gewechselt und meine Werkstatt sagte die wären noch 30000 gegangen.
    Also ich glaub nicht dass die Trommel schon gewechselt werden muss und warum der Bremszylinder?
    Sicher ist bei dir auch ein Belag gebrochen, und die Schäden sind Folgeschäden des mangelhaften Teils.
    Das ist doch kein natürlicher Verschleiß und ich denke die wollen dich abziehen.
    Laß dir das nicht gefallen und frag nochmal nach wegen Kulanz und erwähne in diesem Gespräch öfters mal das Wort Anwalt, sowas wirkt Wunder, entweder sinkt der Preis dramatisch weil sie weniger wechseln müssen oder es gibt sogar Kulanz.

    noch ein Preisvergleich in meiner freien Werkstatt habe ich für alle Bremsschläuche tauschen, Bremsbacken wechln und Bremsflüssigkeit wecheln 290 Euro bezahlt
    MB wollte nur für Bremsklötze und Backen tauschen 370 Euro.

    MfG Thomas

    *edit: schau mal hier das kann dir helfen
    http://www.mercedes-forum.com/forum/thread.php?threadid=19871&hilight=bremse
     
  6. Erich

    Erich Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Tja, dieses Problem hatte ich leider auch....
    Die hinteren Räder blockierten anfangs mal kurz (zum Glück nur beim Rangieren), danach ging der Handbremshebel leer durch. BEi DC wurde zuerst die Bremsanlage hinten beidseits erneuert, die Trommeln jedoch nicht. Danach war das Auto beim Bremsen jedoch fast unfahrbar und schlussendlich mussten dann doch noch neue Trommeln drauf...
    Das ganze war (neben anderen Sachen) bei ca. 90000km und leider auch ziemlich kostspielig *thumbdown*
    Anscheinend kommt das doch häufiger vor...!
     
  7. #6 Tampaman, 16.09.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Also, Auto hab ich wieder. Kulanzantrag läuft und wurde schon zu einem Entscheider weitergeleitet. Wurde also zum Glück nicht direkt maschinell abgelehnt.
    Werde euch auf dem laufenden halten...
     
  8. #7 Tampaman, 20.09.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Siehe da....
    mit ein bisschen Druck bekam ich 100% der Kosten auf Kulanz. Da hab ich ja nochmal Glück gehabt!
     
  9. #8 xThw880x, 20.09.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    schön, ein glücklicher forumsbesucher mehr dem geholfen werden konnte
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Erich

    Erich Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Schön für dich, liegt wohl auch daran dass deiner erst 3 Jahre alt ist... *daumen*
     
  12. #10 Tampaman, 21.09.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Ja denk ich auch mal... aber vielleicht werd ich meinen baldabgeben um nen neuen zu holen...
     
Thema:

Bremse hinten klemmt!

Die Seite wird geladen...

Bremse hinten klemmt! - Ähnliche Themen

  1. Stoßdämpfer schrauben hinten w168

    Stoßdämpfer schrauben hinten w168: Hey, könnt ihr mir die Teilenr von der schraube mit mutter unten vom stoßdämpfer sagen? Lg vielen dank W168 A140L 82ps Bj 2001 104tkm
  2. Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis

    Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis: Hallo zusammen. Ich habe mal eine Frage. Was kostet es hinten die Bremsen komplett neu zu machen ( inkl. Leitungen) und zusätzlich Stoßdämpfer...
  3. A140L macht hinten links geräusch

    A140L macht hinten links geräusch: Guten Tag, Danke erst einmal für die Hilfe bei vorherigen Beiträgen von mir. Diesmal habe ich das Problem, dass mein w168 hinten rechts während...
  4. Audio 20 Lautsprecher hinten mit schlechtem Klang

    Audio 20 Lautsprecher hinten mit schlechtem Klang: Hi, Elchfans. Seit 3 Monaten bin ich Besitzer eines W169 (180 cdi) BJ. 2007 mit dem Audio 20 Radiosystem Der Klang der hinteren Lautsprecher ist...
  5. Schweller hinten durchgerostet

    Schweller hinten durchgerostet: Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch: Wie hoch ist der Aufwand neue Schwellerbleche hinten links bzw rechts einzuschweissen? Es handelt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.