Bremse quietscht, Felge heiß. Diagnose: Bremse steckt. Behandlungskosten neu: ca. 365€

Diskutiere Bremse quietscht, Felge heiß. Diagnose: Bremse steckt. Behandlungskosten neu: ca. 365€ im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo! Seit ein paar Wochen tritt bei meinem Elch hin und wieder ein Quitschen im Bereich des rechten Vorrades auf. Anfangs hat's mich nicht arg...

  1. #1 Robiwan, 17.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Hallo!

    Seit ein paar Wochen tritt bei meinem Elch hin und wieder ein Quitschen im Bereich des rechten Vorrades auf. Anfangs hat's mich nicht arg gestört, es kam nur sporadisch und nach dem Bremsen war's wieder für eine Zeit lang weg. Erschrocken bin ich aber heute als ich mit dem Hochdruckreiniger den Wagen sauber gemacht habe und das besagte Rad zu dampfen begann. Mit der Hand vorsichtig nachgeprüft => Felge heiß! Die anderen Felgen waren gleich kalt.

    Ich hab morgen schon einen Termin in der MB-Werkstatt, will mich aber bezüglich der Fehlerquellen schon ein wenig vorbereiten. Was gäbe es für Möglichkeiten für dieses Problem: festsitzender Bremskolben, Bremssattel,... ???

    Was mich noch interessiert: wie schaut's eventuell mit Kulanz aus? Das Auto ist erst seit einem Monat aus der Werksgarantie raus und wurde immer bei MB gewartet. Der letzte Assyst ist erst 7 Monate bzw. 6000km her, insgesamt hat der Wagen erst 40000km drauf. Zu guter letzt ist heute auch noch die Bremsverschleißanzeige angegangen...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 17.04.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Werden wohl die Bremsbeläge im Bremsträger festgesessen sein (von zuviel Bremsstaub der mit der Zeit verhärtet). Die Bremsscheiben werden wohl noch bei der KM Leistung in Ordnung sein. Sollte es doch ein festsitzender Bremskolben sein denke ich sieht es ganz gut aus mit Kulanz.
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Robiwan, 17.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Danke für deinen Beitrag. Heißt das also: Bremse ich zu wenig, verrecken die hinteren Bremsen. Bremse ich zuviel, verrecken die Vorderen? :D
     
  5. #4 flockmann, 17.04.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ich mache mir eben zweimal im Jahr die Arbeit (beim Reifenwechseln) und baue die Beläge mal raus und mache die Bremsträger sauber. Dann habe ich mit sowas meine Ruhe.
    Grüsse vom F.
     
  6. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hatte diese Erscheinung schon einmal an einem anderen Wagen. Da wurde der Bremsdruck im Hauptbremszylinder nicht mehr abgebaut (Ventil verstopft). Da waren's es aber beide Vorderbremsen.
     
  7. #6 flockmann, 21.04.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das ist aber ein ziemlich seltener Fehler.....
    Erst mal alles saubermachen und in 95% aller Fälle ist´s gut...Evtl noch eine Führung gangbar machen aber dann war´s das...
    Grüsse vom F.
     
  8. #7 Homer_MCSM, 22.04.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Auch ganz wichtig ist es, beim Einbau neuer Bremsbeläge Kupferpaste auf deren Rückseite aufzutragen. Auch dies verhindert Bremsquitschen.

    Exakt das gleiche Problem hatte ich nämlich auch, meine Bremsbeläge auf der Vorderachse waren zwar noch dick genug aber verglast (das sieht man natürlich erst dann, wenn man die Reibfläche betrachtet, die DInger müssen also raus zum testen), ich habe sie ausgebaut, das gesamte Bremsenumfeld kräftig mit Bremsenreiniger behandelt (Da geht problemlos ne große Dose pro Achse weg), neue Beläge drauf (Kupferpaste nicht vergessen) und seitdem ists ruhig und kalt :thumbsup:
     
  9. #8 Robiwan, 22.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das Ergebnis meines Werkstättenbesuchs möchte ich euch nicht vorenthalten:

    Neue Bremsscheiben und -beläge vorne => 580€ (darin enthalten auch eine H7 Birne). Kulanzantrag: komplett abgelehnt. Scheinbar ist er normal dass die hinteren Bremsen an Unterforderung sterben, während gleichzeitig die vorderen überfordert sind. Klar, das Auto ist schließlich schon 2 Jahre alt und hat knapp über 40.000km auf dem Buckel... *thumbdown*

    Da kann ich ja echt froh sein dass ich in den letzten Monaten keine längeren Touren gefahren bin. Am Ende wäre ich noch mit einen Reifenplatzer in der Leitplanke gelandet oder der Wagen wäre gleich abgebrannt. Jetzt bin ich das erste Mal so richtig enttäuscht von Mercedes - was Qualität und Kundenfreundlichkeit angeht.
     
  10. #9 Homer_MCSM, 22.04.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Kulanz auf Bremsbeläge nach 40000 km? Eher nicht, ums mal vorsichtig auszudrücken.

    Ich hab für die Beläge 25€ bezahlt, dazu ne Dose Bremsenreiniger und Kupferpaste...macht so ca. 30€ und ne halbe Stunde Arbeit.

    Den Preis von knapp 600€ findeich aber auch ziemlich heftig oder ist der 169 da so viel komplizierter aufgebaut als der 168er Elch?
     
  11. #10 Robiwan, 22.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Dass ich die Bremsbeläge nicht zu 100% ersetzt bekomme war mir schon klar. Die haben übrigens 87€ brutto gekostet. Die Alten hätten ohne Defekt noch locker 20.000km (oder 2 Jahre) gehalten. Die Bremsscheiben wären voraussichtlich erst in 8 Jahren (bei ca. 120.000km) fällig gewesen => 122,4€. Weiterer Krimskrams (Klotzpaste, Schleifleinen,...) schlägt mit 64,13€ zu Buche. Arbeit (Bremsentest, Laufräder abmontieren, usw. => 31AW) macht 307,27€ aus.
     
  12. #11 Landgraf, 23.04.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Für was hast 64,13 EURO bezahlt? Für die Bremsklotzpaste, Putztücher und was noch? Ist ja irre!

    Bei mir haben die ersten Bremsbeläge an der Vorderachse ca. 45.000 Km gehalten und wurden dann erneuert.
    Die hinteren Bremsbeläge habe ich vor zwei Jahren ebenfalls erneuert - Laufleistung habe ich gerade nicht im Kopf, war aber eine reine Prophylaxemaßnahme incl. der Bremsscheiben.
    Gut wenn man so etwas selbst vor der Haustüre an einem Samstag machen kann.. ;)

    Sternengruß.
     
  13. #12 Robiwan, 23.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Hier noch die Rechnung zur allgemeinen Erheiterung:


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wer selber tauschen kann und will ist ganz klar im Vorteil.
    Dafür gibt es auch eine verlässliche günstige Teilequelle fern obskurer Ebayangebote.
    http://www.te-taxiteile.com/Mercedes-Teile/W169-A-Klasse/Bremsenteile
    Für meinen Zäh 180 kostete die Neubesohlung rundrum ca.100€ und dabei konnte ich mich auch mit aller Liebe der Reinigung von Naben und Sätteln widmen. Das wiederum ist wegen Quietschen und Rubbeln sehr zu empfehlen.
    Regards
    Rei97
     
  15. #14 Robiwan, 23.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das auf alle Fälle! Es mangelt mir auch nicht Hebebühnen im Freundeskreis und günstigen (und qualitativ hochwertigen) Ersatzteilquellen, nur wenn man vor hat die 4-Jahre-Wertpaket-Garantie und MobiloLife zu erhalten müssen Reparaturen von einem autorisierten MB-Fachbetrieb durchgeführt werden. Nach den Vorkommnissen der letzten Tage weiß ich aber nicht ob ich bei dieser Kundenbindungsmaßnahme noch länger mitspiele.

    In Österreich müssen Neuwagen erst nach 3 Jahren das erste Mal zum TÜV. Ein derart gefährtlicher Defekt an der Bremsanlage darf in dieser Zeit bei keinem Wagen auftreten, und schon garnicht bei einem Mercedes.
     
  16. #15 Landgraf, 23.04.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    @Robiwan: danke für deine Mühen mit der Rechnung... aber da stehen doch jetzt nur ca. 10 EURO Kleinmaterial drauf!? Ist zwar auch ein Betrag, aber der würde mich dann doch nicht sonderlich stören oder ärgern.

    Und die AW-Preise sind bei euch ja im Grunde genau wie hier in Deutschland, da kann man nichts sagen.
    Dennoch lege ich mich gerne mal 1-2 Stunden unters Auto wenn ich 250 EURO dafür sparen kann!

    In Deutschland muss ein Neuwagen auch das erste Mal nach 3 Jahren zum TÜV.

    Sternengruß.
     
  17. #16 Robiwan, 23.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    @Landgraf.

    bei "Krimskrams" habe ich die Posten Kleinmaterial, 2x Schraube, Geber, Schleifleinen, Klotzpaste, Entsorgung & Freeseize-Spray zusammengerechnet. Fairerweise darf man die H7-Lampe natürlich nicht rechnen => macht brutto 52,13€ "Krimskrams" ;),
     
  18. #17 Homer_MCSM, 23.04.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Wahnsinn...

    Ich frag mich, was denn da an Kleinmaterial für 10€ berechnet wurde, wenn selbst die 5 Tropfen Kupferpaste einzeln berechnet wurden...vielleicht wurde da der Verschleiß der Nuss berechnet, mit der die Radschrauben gelöst wurden.

    Ich hab vor einigen Jahren bei Mitsubishi für neue Bremsen vorn incl. Klötze mit allem 300€ gezahlt...Originalteile, gemacht bei einem Vertragshändler. Selbst wenn ich da noch nen Hunderter Mercedes-Zuschlag draufhaue, komme ich trotzdem nicht auf 600€.

    Was mich auch wundert: 31AW? Im Normalfall geht eine AW 6 Minuten, das wären dann also 3 Stunden zum Wechseln von Bremsen und einer Glühlampe?!? In der Zeit mach ich das ohne Bühne und ohne Schlagschrauber in der Garage und trinke noch Kaffee dazu.

    Sorry, eigentlich ist die Rechnung extrem traurig und riecht sehr nach Wucher, leider.
     
  19. #18 Schrott-Gott, 23.04.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    948
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich würde die Rechnung an MB schicken zur Überprüfung, da gab/gibt es einen Ansprechpartner.
    http://www.motor-talk.de/forum/e-mail-adresse-kundencenter-beschwerden-t1521586.html#post35388225
    -
    https://e-services.mercedes-benz.co...&locale=de_DE&site_locale=de_DE&prev_sub=SRQc
    -
    "Für alle Fragen zum Kundendienst (z.B. Mobilo), sonstiger technischer Fragen, Kulanz. -oder Garantiefragen usw. ist das CAC zuständig. Die Zentrale sitzt in Maastrich, die Mitarbeiter sprechen alle Deutsch... "
    -
    Mercedes-Benz Customer Assistance Center
    Paul-Henri Spaaklaan 1, 6229 EN Maastricht,
    PO Box 1456, NL 6201 BL Maastricht
    Telefax: 069/95 307 255,
    Email: CS.Deutschland@mbcac.Mercedes-Benz.com
    -
    oder:
    -
    DaimlerChrysler Customer Assistance Center N.V.
    Gaetano Martinolaan 10
    NL-6229 GS Maastricht, The Netherlands
    Service-Nr.: 00800-17 777 777
    Telefax: (0)69-95 307 255
    mailto: cs.deutschland@cac.daimlerchrysler.com
    -
    Keine Ahnung, was da jetzt aktuell ist! Am Besten das Online-Formular benutzen.

    Wenn Kleinteile schon zweimal berechnet werden, was nicht zulässig ist!! (Spray, Paste und Schleifleinen sind die Kleinteile!!), dann könnten auch AWs berechnet worden sein, die eine Arbeit mehrfach abdecken. Das kann ich nicht überprüfen, da ich die "Aufschlüsselung" der AWs nicht mehr habe.
    Die AWs für Gesamtarbeiten sind dadurch oft auch geringer als die Summe der Einzelvorgaben, die aus diesem Grund gern alle einzeln auf der Rechnung aufgeführt werden.
    Achtung, diese meine Infos sind mehrere Jahre alt - bitte erst überprüfen vor dem Rumhansmosern :-).
    -
    "Kleinteile (pauschal)
    Die pauschale Berechnung von Kleinteilen ist nicht zulässig. Es dürfen nur die für die Reparatur/Auftragsdurchführung tatsächlich verwendeten Kleinmaterialien berechnet werden."
    http://www.ikz.de/1996-2005/2001/15/0115050.php
    -
    http://www.t-online.de/ratgeber/aut...o-lauern-fallen-bei-werkstattrechnungen-.html
    -
    Bezieht sich halt alles auf D.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 23.04.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja gut, das ist aber nicht wirklich fair. Denn der Geber ist der Verschleißgeber der Bremsbeläge vorne rechts, der muss eben erneuert werden und die beiden Schrauben halten die neuen Bremsscheiben an der Achse fest, die erneuert man eben auch zwingend.
    Mich "stört" nur die Paste, der Reiniger und der Schleifleinen...

    @Homer: da wurde nichts pauschal berechnet und die ca. 10 EURO sind komplett einzeln aufgeführt. Insofern ist hier nichts zu beanstanden.

    Sternengruß.
     
  22. #20 Robiwan, 23.04.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Weiß einer zufällig die AWs für folgende Tätigkeiten?

    * Bremsentest auf Prüfstand durchführen
    * Traktions- und Bremssysteme prüfen (nach Kurztest)
    * Bremssattelträger reinigen und schmieren
    * Defekte Glühlampe einer Aussenbeleuchtung tauschen vorne links


    Bereits selbst gefunden habe ich (bitte um Kontrolle ob korrekt):

    * Bremsscheiben VA ausbauen usw. 8 AW
    * Bremsklötze VA ausbaue usw. 8 AW
    * Laufräder (2) ab/anmontieren 4 AW
     
Thema: Bremse quietscht, Felge heiß. Diagnose: Bremse steckt. Behandlungskosten neu: ca. 365€
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. felge wird heiß

    ,
  2. felge heiß

    ,
  3. bremse quietscht und wird heiß

    ,
  4. bremse steckt,
  5. bremsen quietschen und werden heiß,
  6. bremse wird heiß und stinkt,
  7. felge wird heiß beim fahren,
  8. felge heiß bremse stinkt,
  9. Felge wird heiss,
  10. heiße bremsen quietschen ,
  11. bremse und felge heiß,
  12. Handbremse fest Räder quietschen,
  13. felge wird heiss beim fahren,
  14. golf 6 felge heiß,
  15. beim auto quietschen und Alufelgen kochend heiß ,
  16. mercedes ml bremsen fest,
  17. bremsscheiben heiß quietschen,
  18. Quietschen Felge wird heiß ,
  19. felgen heiß ursache,
  20. scheibenbremse auto schleift felge wird heiß,
  21. bremssattel quiescht,
  22. mercedes b klasse bremse riecht und wird heiß,
  23. Meercedes ML Bremsen werden heiß,
  24. w245 bremsen werden heiß,
  25. felge wird heiß und stinkt
Die Seite wird geladen...

Bremse quietscht, Felge heiß. Diagnose: Bremse steckt. Behandlungskosten neu: ca. 365€ - Ähnliche Themen

  1. AMG FELGEN GUTACHTEN

    AMG FELGEN GUTACHTEN: Suche für die Teile Nummern A1684011202 u. A1684010802 ein Gutachten
  2. Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...
  3. W414 Schaltmanschette orig. MB Neu

    Schaltmanschette orig. MB Neu: Verkaufe eine originalverpackte MB. Schaltmanschette. Original MB. Ersatzteil. War für unser Vaneo gedacht,dürfte aber auch auf der A-Klasse W168...
  4. Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo

    Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo: Hallo liebe Elchfans, wegen beabsichtigten Verkaufs meines A210L möchte ich die Felgen aufbereiten. Kann mir jemand sagen, wie der Farbcode ist...
  5. Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen

    Aufwartung - Angehöriger einer Neuen - mit diversen Problemen: Ich bin so frei und starte direkt einen neuen Fred :D. Wer will schickt mich zur Guillotine, wem dies zu übertrieben erscheint möge mir doch nach...