Bremsen Empfehlung

Diskutiere Bremsen Empfehlung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich besitze einen A140 Mopf und möchte nun die Bremsen wechseln lassen, spricht Bremsscheiben und Beläge müssen gewechselt werden....

  1. #1 ck2go4him, 19.10.2013
    ck2go4him

    ck2go4him Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A 140 (W168) Classic
    Hallo,

    ich besitze einen A140 Mopf und möchte nun die Bremsen wechseln lassen, spricht Bremsscheiben und Beläge müssen gewechselt werden.
    Original Teile bei Mercedes kostet ca. 180€ ohne MwSt. Ist mir leider etwas zu viel :)

    Welche Marken könnt ihr mir empfehlen?

    Ich lege Wert auf hohe Lebensdauer und Wirksamkeit, spricht wenn ich auf den Bremspedal trete, sollten die Bremsen zubeißen :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 19.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wer bei Reifen und bei Bremsen spart, spart auch an der Sicherheit...(meine Meinung)
    Grüsse vom F.
     
  4. thei

    thei Guest

    So schaut´s aus! Aber wenn´s nicht original MB sein soll, dann nimm ATE Scheiben und Beläge (hab ich selbst rundum) oder zumindest von Bosch! ;-) Also bitte keinen Billigdreck aus eBay! Ich werde übrigens demnächst auf ATE Ceramic Beläge wechseln, da ja die Führungsschächte vom W168 sehr schmutz empfindlich sind.
     
  5. #4 ck2go4him, 19.10.2013
    ck2go4him

    ck2go4him Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A 140 (W168) Classic
    ebay schrott würde ich sowieso nicht nehmen.
    original teile müssen nicht unbedingt gleich besser sein.

    @thei
    wieviel km haben deine ate bremsen gehalten?
     
  6. #5 Mr. Bean, 19.10.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Wie passt das denn bitte zusammen?

    Tu dir und vor allem deinen Mitmenschen den Gefallen und lass deinen Elch stehen! Nehm' Rücksicht auf das Leben der anderen Autofahrer.

    Wenn dir dein Leben egal ist, so reiße bitte niemanden anderen mit in den Tod!
     
  7. thei

    thei Guest

    Meine Beläge haben dann ca. 25- 30000km gehalten, die Scheiben sollten noch nen Satz Beläge aushalten.
     
  8. #7 Doc.4matic, 19.10.2013
    Doc.4matic

    Doc.4matic Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    NU
    Marke/Modell:
    Mercedes ML320(W163), SLK230(R170), C240Tee(W202),2 mal A190(W168), Sprinter 4x4(W906)
  9. #8 ck2go4him, 20.10.2013
    ck2go4him

    ck2go4him Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A 140 (W168) Classic
    @ mr bean

    was hat deine aussage mit den bremsen zu tun???
    du hast original mercedes bremsen drauf???

    wenn ja, dann zeig mir mal bitte, dass die original bremsen von mercedes besser sind, wie die bremsscheiben von zb. brembo, ate, textar, ferodo, etc.
    du weißt sicherlich, dass mercedes diese nicht selbst herstellt.


    nur weil man erstausrüsterqualität kauft, nimmt man keine rücktsicht auf andere autofahrer?? es gibt sehr viele autofahrer die keine original bremsen drauf haben. ich würde nicht behaupten, dass diese autofahrer leute damit in den tod damit reißen.


    wie auch schon gesagt wurde, original teile sind nicht immer besser!

    ich wollte wissen, welche anbieter wie z.b. brembo, ate, textar, etc. gut für den elch sind.
    manche sind ja bei nässe gut, oder halten sehr lange usw.
     
    T3-Fred gefällt das.
  10. #9 Doc.4matic, 20.10.2013
    Doc.4matic

    Doc.4matic Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    NU
    Marke/Modell:
    Mercedes ML320(W163), SLK230(R170), C240Tee(W202),2 mal A190(W168), Sprinter 4x4(W906)
    ck2go4him gefällt das.
  11. #10 Mr. Bean, 20.10.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Meine Aussage ist auf den Bezug zu den 180€ sind mir zu teuer für Bremsen zu sehen. Auch damit, das man das Optimum möchte, dafür aber kein Geld ausgeben möchte. Genau das ist aus deiner Aussage zu ziehen. Passt nicht zusammen! Habe ich auf jeden Fal so verstanden. Und da bin ich nicht der einzige ...

    Wenn ich das hier immer so lese geht mir die Hutschnur hoch. Irgendwann hört der Spaß auf. Besonders bei den Bremsen und bei den Reifen. Wenn man nicht bremsen kann und andere, Unschuldige gefährdet sind, so ist einfach Schluss mit Lustig!

    Wobei ich nicht sagen will, das ich nicht Preisbewusst kaufe! Man sollte schon mal hier und da die Preise vergleichen.


    Ich fahre ATE Scheiben und Klötze.


    Bremsscheiben: http://www.kfzteile24.de/index.cgi?...lnr=&node=100032&lastNodeID=0,1,100006,100626

    Bremsbeläge: http://www.kfzteile24.de/index.cgi?...lnr=&node=100030&lastNodeID=0,1,100006,100626
     
    McDell gefällt das.
  12. #11 bollekeil, 22.10.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Also ich kann aus eigener Erfahrung wirklich nur original Mercedes Bremsen empfehlen! Es gibt nichts besseres für den Alltag.

    Wie flockmann schon sagte:
    Dem kann ich nur zustimmen. An diesen beiden Sachen werde ich nie wieder sparen! Ich habe zur Zeit ferrodo Bremsbeläge verbaut. Kalt sind die wirklich nicht der bringer... Aber dafür halten die auch lange Bergpisten klasse aus.

    Ich weiß zwar nicht wie und wo du fährst, aber ich schätze mal das du auch kalt sofort einen guten Bremsweg brauchst. Also nimm das Geld in die Hand und fahr zu Mercedes!
    Du wirst nicht besser bremsen können :P


    Viele Grüße,
    Philipp
     
  13. #12 Poldi1948, 22.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Ich nehme immer die ATE Powerdisc!

    Ist ein positiver Unterschiede zu den "normalen" Bremsscheiben und der Preis ist völlig i.O.
     
  14. glitzi

    glitzi Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    südl. Berlins zw. Potsdam und dem BERdesaster
    Ausstattung:
    Piccadilly/Elegance, Lamellendach, Blink-/Wisch-Modul (Mr.Bean), TFL-Modul (MDC)
    Marke/Modell:
    W168 - A140 Automatik - Mopf
    Ich habe die Scheiben an der VA vor einem Monat machen lassen und habe bei TE-Taxi-Teile (den Link hat Doc.4matic schon im Beitrag 7 gepostet) folgende Teile bestellt. Weil ich an sicherheitsrelevante Teile nicht selbst ran gehe, hat den Einbau meine freundliche Freie erledigt und dafür 100,-€ + MWSt berechnet.

    Bremsscheibe vorn A-Klasse W168 voll von ZIMMERMANN
    Inhalt: 1 Stück, Aktueller Einzelpreis: 23,50 €
    2x = 47,01 €

    Bremsbeläge vorn A-Klasse W168 A140 A160 CDI ATE
    Inhalt: 1 Satz, Aktueller Einzelpreis: 37,50 €
    1x = 37,50 €

    Warnkontakt für W202 W123 W210, etc.
    Inhalt: 1 Stück, Aktueller Einzelpreis: 0,89 €
    1x = 0,89 €

    Schraube für Bremsscheibe W168
    Aktueller Einzelpreis: 1,00 €
    2x = 2,00 €

    Plastilube Bremsenpaste 5,5 ml
    2x GRATIS
     
  15. #14 w168012002, 22.10.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    na dann meinen herzlichen Glückwunsch, wenn Du damit zufrieden bist.

    Ich kenne niemanden der damit (allerdings nicht auf dem Elch sondern auf "richtigen Autos") zufrieden ist *thumbdown* in der Regel einmal und nie wieder....

    einfach mal etwas googeln..... *ironie*
     
  16. #15 hugo habicht, 22.10.2013
    hugo habicht

    hugo habicht Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Grafiker/DTPler
    Ort:
    Klettgau
    Marke/Modell:
    MB Vaneo 1.6, Toyota Paseo, Maico 200s, Yamaha 550
    Ich war neulich mit dem Vaneo bei der DEKRA und habe vorher die kompletten Bremsen (Bremsscheiben, Beläge vo + hi, incl. Handbremsbeläge) gewechselt. Da für die Handbremsbeläge eine kleine Feder- Aufnhame in den Spritzschutzscheiben ist, die natürlich weggerostet war, musste ich die auch noch ersezten (grummel - grummel). Gekostet hat das Komplettset (4 Bremsscheiben, 10 Beläge, neue Schrauben für die Bremssättel und Schienen für die Bremsbeläge - die natürlich nicht gepasst haben, Verschleissfühler) 165 Teuro. Markenware Europäischer Hersteller in ECE R90 geprüfter Qualität (Polen)! Der Spritzschutz hat nochmal ca 52/Stück gekostet (Original Mercedesteil) plus ne Tube Keramikpaste. Ich habe den Prüfer mal gefragt, was er von den "Billig- Teilen" hält, worauf er gemeint hat, dass da eigentlich kein qualitativer Unterschied mehr wäre. "Die Originalteile taugen heute auch nichts mehr, ausser wenn man 2800 Euro für Audi- Keramikbremsen übrig hat.". Was mich auch nicht besonders wundert, ich habe selber lange bei einem Zulieferer für Benz und BMW gearbeitet und habe da (im QM- Bereich) mitbekommen, wie oft bei Toleranzen und Material (in einer Deutschen Firma!) getrixt bzw. beschissen wird, wenn ein grosser Autrag raus muss. Mit den Bremsen bin ich übrigens zufrieden. Der Prüfer war es auch. Was ich damit sagen will: Ich glaube nicht, dass man per se sagen kann, dass "nur" Originalteile ein Garant für Zuverlässigkeit sind.
    .
     
  17. #16 bollekeil, 22.10.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Man sollte aber bei den vermutlichen Schnäpchen im Internet unbedingt aufpassen.

    Ich hab mal eine Doku über gefälschte Auto Teile gesehen.

    Die kopieren Teile wie z.B. Bremsbeläge von ATE, schreiben auch ATE drauf, aber diese bröckeln nach paar tausend km ab.

    Also bitte unbedingt aufpassen was man kauft! Gerade bei ebay!!! Und solche Prüfzeichen sind heutzutage nichts mehr wert...


    Und das beste ist einfach immer noch Mercedes Ware... Dann geht man halt einfach ein mal weniger ins Kino und gönnt sich was gescheides.


    @Poldi: Ich habe bis heute auch nur sehr schlechtes über die PowerDisc gehört! Schon mal eine originale Bremsanlage gefahren?


    Viele Grüße,
    Philipp
     
  18. #17 Poldi1948, 22.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Die ATE Powerdisc fahre ich schon auf dem 2ten Auto!


    Vorher ein S210.



    Jeweils mit dem vorherigen Vergleich ( je ca 10-15.00 Kiilometer ) der originalen Bremsanlagen. Ich wechsle die Scheiben und Klötze immer recht zügig, da sich das meist

    mit dem Wechsel der Bereifung einigt.



    Die Powerdisc packt deutlich besser zu und ist deutlich Standfester.
     
  19. thei

    thei Guest

    Also ich hatte auch schon die Power Disc auf meinen Elch, so lange die Scheiben "frisch" sind, ist alles echt Top gewesen, super ansprechverhalten usw. aber als dann die Scheiben langsam eingelaufen / verschließen waren gab´s dann beim Bremsen immer so ein ekelhaftes Heulgeräusch, das immer lauter wurde je länger man auf der Bremse stand.

    Da ich aber den Preis für die Power Disc ziemlich happig finde und die auch nicht länger hält als eine "normale" scheibe, kommen die bei mir nicht mehr drauf, da nehm ich lieber ne normale ATE Scheibe für ca. hälfte von der Power Disc.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Homer_MCSM, 23.10.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Ich benutze seit Jahren die Eigenmarke von kfzteile24.de. Bisher hatte ich nie Probleme, egal mit welchem Auto. Die Teile sind passgenau, gut verarbeitet und ich bin mir sicher, dass es sich nicht um eBay-Plagiate handelt. Davon würde ich auch partout die Finger lassen.

    Ich verstehe aber nicht, warum ich für Originalteile, die in den allermeisten Fällen eh nur umgelabelte Zuliefererteile zu überhöhten Preisen sind, unnötig viel Geld ausgeben muss.

    180€ bei Mercedes geht allerdings noch, für den ollen Carisma von meinem Paps wollte Mitubishi für die beiden originalen Scheiben (wir sprechen von unbelüfteten Standard-Scheiben für ein 90-PS-Auto) 200€ haben...+Beläge +Einbau.

    Ich habe vor ein paar Tagen neue Scheiben und Beläge bestellt, habe dafür gut 50€ bezahlt. Wie gesagt, nicht aus irgendwelchen dubiosen Quellen. Bin ich jetzt ein potentieller Mörder???

    BTW: Bei Reifen geb ich euch auch recht...als mein Paps damals gebraucht den Carisma kaufte, waren billige China-Pneus drauf...die waren das erste, was runterflog. Holzig, extrem laut und bei Nässe unfahrbar...wer mit sowas durch die Gegend fährt, riskiert wirklich Leib und Leben.
     
  22. #20 Ralf_987, 23.10.2013
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Warum sollte man auch auf das, was du "richtige Autos" nennst sowas montieren....allein schon wegen der Optik. Richtige Autos haben doch eh gelochte Scheiben ab Werk...
     
Thema: Bremsen Empfehlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kia sorento cra

    ,
  2. gute bremsen für a140

    ,
  3. keramikbremse quietscht

    ,
  4. ate oder textar besser,
  5. w169 komplettset bremsen ,
  6. textar bremsscheiben b klasse Erfahrung
Die Seite wird geladen...

Bremsen Empfehlung - Ähnliche Themen

  1. Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis

    Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis: Hallo zusammen. Ich habe mal eine Frage. Was kostet es hinten die Bremsen komplett neu zu machen ( inkl. Leitungen) und zusätzlich Stoßdämpfer...
  2. Welche Funkfernbedienung (FFB) habt Ihr verbaut ? Erfahrungswerte und Empfehlungen!

    Welche Funkfernbedienung (FFB) habt Ihr verbaut ? Erfahrungswerte und Empfehlungen!: Hallo, in der Hoffnung, das mir hier jemand antworten kann, da ich mit meiner FFB welche ich bestellt habe nicht zufrieden bin, da ich diese nach...
  3. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  4. a160 classic Bj. 2003 Auspuff ab Kat Empfehlungen

    a160 classic Bj. 2003 Auspuff ab Kat Empfehlungen: Hallo liebes Forum, mein Elch braucht einen neuen Auspuff "ab Kat" ( laut Werkstatt) und ich brauch eure Empfehlungen! Ebay spuckt eigentlich nur...
  5. Frage zu Bremsen hinten

    Frage zu Bremsen hinten: Guten Tag Die Bremsen hinten haben lange gehalten. Ich sollte sie demnächst machen lassen. Bremsklötze und Bremsscheiben. Mein Kollege (auch...