Bremsen von ATE

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von axel_k, 08.03.2014.

  1. axel_k

    axel_k Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A160 W169 Coupe
    Hallo miteinander,
    ich glaube, bei meinem Elch ist es bald soweit, dass die hinteren Bremsen getauscht werden müssen - es fängt gelegentlich an zu quietschen.
    Nun hatte ich irgendwo im Forum gelesen, dass die Ceramic-Scheiben und Beläge von ATE sehr gut sein sollen und hab auch vor einiger Zeit mit meiner Werkstatt gesprochen, ob sie mir die einbauen.
    Das Problem: Ich finde den Thread, in dem es um diese Teile ging nicht mehr! Kann mir da jemand helfen? -Es geht um einen A160 Coupe (EZ04/2010)

    Danke und viele Grüsse
    axel_k
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. axel_k

    axel_k Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A160 W169 Coupe
    .. zu spät ergänzt:
    -Es geht um einen A160 Coupe BE(EZ04/2010)

    Und: Ich hab mal nachgesehen: Die Scheiben gibts massiv und innenbelüftet. Ist das richtig, dass der o.g. Typ vorn belüftete und hinten massive Scheiben hat? - Und: Ich hab mal bei Ebay nachgesehen: z.B. E_Autoteile&fits=Model%3AA-Klasse&hash=item4854b04316" wcf_href=http://www.ebay.de/itm/original-ATE-BREMSSCHEIBEN-258mm-massiv-CERAMIC-BREMSBELAGE-HINTEN-/310658482966?pt=DE_Autoteile&fits=Model%3AA-Klasse&hash=item4854b04316>hier . Werden da noch andere Teile zu benötigt? -ich hab doch keine Ahnung, und an solche Sachen wie Bremsen usw. traue ich mich eh nicht ran - hab ja nicht mal nen Wagenheber ... ;-(

    Danke und viele Grüsse
    axel_k
     
  4. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ein wenig Fett, Montagepaste, Bremsverschleißanzeiger, Bremsenreiniger und neue Schrauben.


    Wagenheber sollte sich im Kofferraum links verfinden ;).

    Das ist aber zu teuer bei ebay :P.

    Greetz
    Base
     
  5. #4 Gast010, 08.03.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Nicht ganz... die neueren Modelle haben nur noch ein Reifenpannen-Set und anstelle des Hebers eine Pumpe um den Reifen zu füllen...

    Aber mir geht´s gerade genauso... Muss mir einen neuen Rangier-Heber kaufen. Hatte ich beim Umzug vertickt, weil ich im Umzugswagen und im Pkw keinen Platz mehr hatte. Ich kann also nicht mal selber Reifen wechseln im Moment... ;)
     
  6. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Nur wenn man an der Sonderausstattung Code 690 gespart hat ;).


    Greetz
    Base
     
  7. axel_k

    axel_k Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A160 W169 Coupe
    Hallo miteinander,
    erstmal Danke für die Antworten. Wagenheber hab ich tatsächlich keinen, da ist hinten links nur das Pannenset+ Pumpe, das Warndreieck und der Verbandskasten drin.
    Bremsverschleissanzeiger werde ich wohl nicht brauchen, der ist doch nur vorne rechts verbaut ...
    Die Schrauben: Sind das die Gleichen, die der Freundliche standartmässig verbaut?

    Zu teuer bei Ebay??? Ich hab mal gegoogelt, da hab ich aber andere Preise gesehen - und es sind doch die Ceramicteile ...

    gruss axel
     
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Es gibt nur bei Ceramic Belege von ATE, die Scheibe hat mit Ceramic nichts zu tun.

    Stimmt, den Verschleißanzeiger gibts bei W169 nur vorne.

    Hab einen Online Händler, bei dem ich meine Teile kaufe, der ist billiger und man bekommt alles.
    Schick dir mal eine PN.

    Greetz
    Base
     
  9. #8 flockmann, 10.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Kann mir mal jemand bestätigen oder widerlegen dass die Ceramic Beläge deutlich weniger Material haben wie herkömmliche Beläge? Habe das mal auf einer Messe gehört...
    Fahre selber originale deswegen die Frage an die Ceramic Fahrer...
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 Landgraf, 10.03.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Die Maße der Ceramic Beläge von ATE sind identisch mit den gewöhnlichen Belägen von ATE.
    Kein Unterschied!

    Ginge auch nicht, denn dann wären die nicht typgeprüft.

    Habe die Beläge auch seit einem Jahr in meinem Elch und an der VA 80% weniger Bremsstaub und das was dort verbleibt ist sehr einfach entfernbar. (man braucht praktisch keinen Felgenreiniger)

    Bin sehr zufrieden, auch die betriebswarme Bremsanlage hat subjektiv spürbar bessere (schnellere) Ansprechzeiten. (so etwas merkt aber nicht jeder Autofahrer!).

    Sternengruß.
     
  11. #10 flockmann, 11.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Danke für die Info.
    Grüsse vom F.
     
  12. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Kann ich jetzt gefühlt nicht sagen, dass die Ceramic im warmen Zustand besser oder schneller sind als normal Klötze.

    Ich hab nur im kalten Zustand oft, dass ich ein wenig mehr das Bremspedal runter tretten muss.
    Das ist tritt bei der ersten Bremsung und auch mal noch bei der zweiten Bremsung auf.

    Aber eventuell liegts auch nur daran, dass die Klötze nach der Standzeit nicht mehr ganz anliegen.

    Hast du das auch?

    Greetz
    Base
     
  13. #12 CP-1015, 11.03.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Die Beläge haben nach jeder Bremsung Abstand zur Scheibe (außer der Bremssattel oder -kolben ist fest). Der Abstand vergrößert sich auch nicht durchs Stehen. Möglicherweise hilft ein Wechsel der Bremsflüssigkeit.
     
  14. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Würde der Kolben festsitzen, würde das Fahrzeug beim Bremsen in eine Richtung ziehen.

    Meine Vermutung ist eher, dass die Ceramic Belege mehr Temperatur brauchen, um optimal zu arbeiten.

    Greetz
    Base
     
  15. #14 CP-1015, 11.03.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Ich glaube, Du hast meinen Beitrag nicht verstanden. Dort steht nicht, daß Dein Bremssattel fest ist.
     
  16. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Genauso hast du auch den Kolben erwähnt, selbst wenn der Bremssattel fest wäre, wieso habe ich nach 1-2 Bremsungen volle Bremsleistung?
    Wäre der Sattel fest, würde der Kolben mit einem der Bremsklotz auf die Scheibe drücken, würde das nicht auch dazu führen, dass beim Bremsen das Lenkrad verzieht?

    Das ganze tritt bei mir nur auf, wenn das Fahrzeug mehrere Stunden nicht gefahren wurde.
    Daher gehe ich von einer Temperaturursache der Belege aus.

    Deshalb würde ich von Landgraf gern wissen, ob er da auch hat.

    Greetz
    Base
     
  17. #16 CP-1015, 11.03.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Lies einfach mal meinen kompletten Beitrag - ohne den Satz in der Klammer. Vielleicht ist es dann verständlichen.
     
  18. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Dann hätte sich die Bremsflüssigkeit beim wechseln, verändern müssen.

    Das ist das erste mal, dass ich Ceramic Beläge verbaut habe, vorher ist mir bei keinem Wechsel so ein verhalten danach aufgefallen.
    Will das nicht ausschließen, werde mich dazu nochmal äußern, wenn sie demnächst gewechselt wurde.


    Greetz
    Base
     
  19. #18 stuermi, 11.03.2014
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Ich habe zwar keine Beläge von ATE, aber meine EBC sind ja auch sowas ähnliches...

    Aus meiner Erfahrung heraus liegt es ganz eindeutig am Arbeitsbereich der Bremsklötze, die im kalten Zustand ganz einfach noch nicht so den Biss haben wie der Serienbelag. Sie bremsen zwar, aber man muss etwas mehr drauftreten als man es eigentlich gewohnt ist. Wenn sie dagegen etwas warm gebremst sind, dann packen sie wesentlich giftiger zu.

    Insofern: Alles in Ordnung bei Dir meiner Meinung nach.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tignanello, 11.03.2014
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)

    so viel weniger Bremsstaub!! Frage: Ist das besser für die Umwelt?
     
  22. #20 stuermi, 12.03.2014
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Es reduziert zumindest die Feinstaubbelastung.

    Allerdings muß man fairerweiße dazusagen, daß die 80% weniger z.T. subjektiv sind, da der Bremsstaub dieser Beläge ganz einfach heller ist und daher weniger auffällt. Aber nichtsdestotrotz ist es tatsächlich weniger Staub, als bei Serienbelägen.
     
Thema:

Bremsen von ATE

Die Seite wird geladen...

Bremsen von ATE - Ähnliche Themen

  1. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  2. Frage zu Bremsen hinten

    Frage zu Bremsen hinten: Guten Tag Die Bremsen hinten haben lange gehalten. Ich sollte sie demnächst machen lassen. Bremsklötze und Bremsscheiben. Mein Kollege (auch...
  3. A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich

    A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich: Mehrere Werkstätten sagen mir seit 1 Jahr, daß sie nichts finden können Letzte Woche hat der Elch auch wieder TÜV bekommen Wer kennt sich im Raum...
  4. Flattern beim Bremsen

    Flattern beim Bremsen: Hallo Experten, mein A200CDI fängt ab120 an zu flattern wenn ich bremse. Wahrscheinlich ist es ein Sattel,der nicht mehr richtig arbeitet....
  5. Verunsicherung Bremsen hinten

    Verunsicherung Bremsen hinten: hallo erstmal, bin neu hier ,habe hier schon fleissig gestöbert und nu bin ich verunsichert. wir bekommen von der tante meiner frau einen A170...