Bremsen vorne heiss und quietschen

Diskutiere Bremsen vorne heiss und quietschen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, folgendes Problem, seit ein paar Wochen höre ich nach ein paar km Fahrt ein hochfrequentes Quietschen, welches beim Bremsen kurz...

  1. #1 Elchgerd, 06.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem, seit ein paar Wochen höre ich nach ein paar km Fahrt ein hochfrequentes Quietschen, welches
    beim Bremsen kurz verschwindet bevor es wieder kommt. Meistens reicht beim geradeausfahren das Lenkrad minimal
    nach rechts zu drehen um das Quietschen auszulösen.
    Gestern fiel mir dann nach einer 30km Fahrt auf, dass die Bremsen vorne wohl extrem heiss wurden und auch rochen.
    Waren beide Seiten sehr heiss, konnte nicht feststellen von welcher Seite der Geruch kam.

    Was könnte das sein?

    Habe mir überlegt mal die Bremsbeläge auszubauen und reinigen, aber dazu müsste ich 15km zum Kollegen fahren,
    oder mir gleich Beläge und Scheiben bestellen und sie dann einbauen.
    Nur, falls der Bremskolben festsitzen würde, würde ich mir die neuen Beläge und Scheiben gleich wieder ruinieren oder?

    2. Möglichkeit wäre gleich zum Freundlichen zu fahren, aber da würd ich wohl das dreifache löhnen!?

    Danke für eure Hilfe im Voraus.
    Gruß Gerd
     
  2. Anzeige

  3. #2 Landgraf, 06.11.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    es werden die Bremskolben festsitzen.
    Wie alt ist denn die Bremsflüssigkeit? (MUSS alle 2 Jahre getauscht werden!)

    Bremst Du eher ruhig (Rentnermässig) oder normal und auch mal forcierter?

    Als ersten Test - kostenlos - würde ich die Bremsklötze ausbauen und deren Anlageflächen reinigen. Auch die Edelstahlklammern die in den Bremssattelhalter eingesteckt werden reinigen/polieren versuchen.
    Dann die Kolben komplett zurückdrücken und später bei wieder verbauter Bremsanlage vorsichtig am Bremspedal durch mehrmaliges leichtes (!) pumpen im Stand anlegen.

    Danach wieder fahren und beobachten.

    Im worst case sind dann doch neue Bremssättel fällig... wobei es auch "nur" an den Bewegungsgelenken innerhalb der kleinen Gummiteile am Bremssattelträger liegen könnte.

    Aber das "festsitzen" kommt dich nicht von heute auf morgen oder stand der Wagen die letzten Wochen nur herum?

    Sternengruß.


    P.S.: ich übernehme KEINE Gewähr für das hier geschriebene!!
     
  4. #3 Elchgerd, 06.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    Hallo,
    die Bremsflüssigkeit wurde vor ca. 1 Jahr getauscht, beim Freundlichen.

    Ich bremse eher wenig und Rentnermässig :-)

    Wie geschrieben, das quietschen höre ich schon einige Wochen aber bisher ist mir sonst nichts aufgefallen.

    Hm, ok muss halt dann noch ein paar km fahren um die Klötze mal ausbauen zu können.

    Gammeln die Bremskolben schon so früh? (Baujahr 2007, 46000km)

    Hoffe das machts nicht noch schlimmer?

    Gruß Gerd
     
  5. #4 Landgraf, 06.11.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Normal ist das sicherlich nicht - bekannt allenfalls an der Hinterachse, da die Bremse beim "Rentnermässigen Bremsen" quasi unbenutzt ist.

    Deshalb der Rat erstmal die Kolben zurückdrücken, Klötze wieder verbauen und weiterfahren.
    Wenn es wieder auftritt ab zu Mercedes und vorstellig werden - bei der Laufleistung könnte da u.U. bei vollgestempeltem Serviceheft noch was auf Kulanz gehen.

    Allzu viel fahren solltest Du so jedenfalls nicht - das ist schädlich für die Bremsanlage und vor allem kostet es doch auch mehr Benzin... oder nicht?

    Viel Erfolg.
     
  6. #5 Elchgerd, 06.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    ja, habe auch einen Mehrverbrauch feststellen können.

    Dann probiere ich mal alles reinigen, die Klötze haben vielleicht noch 5-6mm...sollte ich gleich neue verbauen oder erst abwarten?

    Serviceheft ist übrigens nicht gestempelt, mache alles selbst (bis auf Bremsflüssigkeit wechseln), bisher waren nur hinten neue Klötze notwendig,
    da sie mal festgepappt waren und ein Stück abgebrochen war.
     
  7. #6 Landgraf, 06.11.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ahh, okay!

    Gut, dann würde ich dir empfehlen: erstmal Klötze raus, alles reinigen, Bremskolben komplett zurückdrücken und darauf achten ob sie leichtgängig sind.
    Diese "Bewegungsgelenke" des Bremssattelträgers mal bewegen und auf Leichtgängigkeit kontrollieren (dort wie diese kleinen Gummifaltenbalge montiert sind).

    Alte Klötze wieder verbauen und fahren/kontrollieren ob es alles wieder gut ist.

    Klar kannst Du neue Klötze verbauen, aber wenn Du Pech hast, dann brauchst in ein paar Wochen zwei neue Bremssättel und diese würde ich immer nur mit neuen Klötzen verbauen - deshalb mein Tipp: abwarten.

    Übrigens werden die Bremsklötze beim 169/245 ohne Bremsenpaste verbaut, lediglich unter die Edelstahlklammern kommt etwas Bremsenpaste. Siehe hier:

    [​IMG]
    Sternengruß + viel Erfolg wünsche ich.
     
  8. #7 Elchgerd, 06.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    alles klar, dann probier ich mal mein Glück.
    Und vielen Dank für die Infos.

    Gruß Gerd
     
  9. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Können die Bremskolben sein- müssen aber nicht. Genau so gut könnte das vom Hauptbremszylinder kommen. Hatte ich mal bei meinem Capri. Dort hat der den Bremsdruck nicht mehr abgebaut, die Beläge wurden an die Scheiben gedrückt und alles drum herum, inkl. Felgen, war glühend heiß.
     
  10. #9 Dirk U., 07.11.2011
    Dirk U.

    Dirk U. Elchfan

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfleger in einer orthopädischen Klinik
    Ort:
    Ennepetal
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    Übrigens werden gerade Bremssättel hier angeboten. :)
     
  11. #10 Elfe12e, 08.11.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    55
    Hatte die gleichen Symptome auf der rechten Seite vorn (60000km) und da laut TÜV die Scheiben nahe Verschleißgrenze waren habe ich Scheiben und Klötze machen lassen-alles okay seitdem.
     
  12. #11 Elchgerd, 08.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    Hallo Zusammen,

    habe heute mal nach den Bremsen geschaut, nach 5km fahren waren beide Seiten wieder
    ziemlich heiss:

    - vorne rechts waren die Klötze relativ gleich abgefahren, beide "pappten" an der Scheibe
    und der innere hatte von der Seite gesehen einen Schlitz, wär uns bestimmt zerbröselt wenn wir die
    Klötze rausgemacht hätten. Den Kolben konnten wir relativ (Holz und Schraubzwinge halt) gut zurückdrücken
    und der Sattel hat sich auch gut bewegt.

    - vorne links war der äußere Klotz doppelt so abgefahren wie der innere, der Sattel ließ sich erst
    gscheit bewegen, als wir den Kolben etwas zurückgedrückt hatten.

    Habe jetzt mal neue Klötze geordert, Scheiben hatten noch mehr als 11mm, und probiere mal mein Glück.

    Was meint ihr dazu??

    Gruß gerd
     
  13. YaVuZ

    YaVuZ Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    autschh, ich hatte gleiche Probs wie du eine seite mehr als der andere -> Fehler Bremssattel steckt fest, d.h der federt nicht richtig. Kauf dir die Reparatursatz von DC für rund 9,50€ + märschensteuer und gut ist. Habs bei mir gemacht und bin überglücklich :D
     
  14. #13 Elchgerd, 10.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    So vorhin mal die Klötze auf beiden Seiten gewechselt, mal sehen obs hilft.
    Nach 7km Fahrt hab ich zwar nichts gerochen, aber gut warm waren sie bestimmt weil es
    etwas geknistert hat nach dem ich in der Garage war!?

    Wie heiss werden eure Scheiben nach den paar Kilometern, ist das normal??
     
  15. #14 Elfe12e, 10.11.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    55
    Wenn ich nicht bremse bleiben sie kalt.
     
  16. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Classic mit Automatik-Getriebe . . . . . . 3-1999 101Mm . . . . . Nächste HU 8- 2020 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
  17. #16 Elchgerd, 11.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    So heute mal 20km ins Geschäft und wieder zurück gefahren,
    was mir gleich aufgefallen ist, der Mehrverbrauch (lt. Bordcomputer) ist wieder weg.

    Werd halt mal so weiterfahren, wie heiss Scheiben werden dürfen nach ner normalen Fahrt
    weiß ja auch keiner. (Ich weiß, wenn man nicht bremst bleiben sie kalt. *ulk* )

    Gruß Gerd
     
  18. #17 Elchgerd, 12.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    Wenn es interessiert, hier nochmal ein update:

    Nach 60km flott über die Autobahn und noch ein paar km kurvige Landstrasse
    sind die Felgen auf beiden Seiten gut handwarm, an die Scheiben komme ich so nicht hin.
    (Stahlfelgen + Radkappen)
    Mehrverbrauch ist keiner feststellbar...keine Ahnung ob das jetzt ok ist oder nicht ?!?

    Gruß Gerd
     
  19. #18 Elfe12e, 12.11.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    55
    Nimm es mir nicht übel, du arbeitest selbst an deiner Bremsanlage und weißt nicht, ob dein Ergebnis in Ordnung ist?

    Das ist gefährlich und fahrlässig.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchgerd, 12.11.2011
    Elchgerd

    Elchgerd Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W169
    Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich weiß, dass die Klötze richtig verbaut wurden,
    der Kolben und der Sattel beweglich war, aber trotzdem weiß ich nicht ob die Temperatur
    nach der beschriebenen Fahrt so ok ist, hab sonst nicht darauf geachtet!

    Könnte ja auch noch eine andere Fehlerquelle sein.

    Und wenn mir jemand sagen würde dass die Scheiben auf keinen Fall nach dieser Fahrt heiss
    werden dürfen, dann würd ich zum Freundlichen fahren weil ich den Fehler wohl nicht beseitigen kann.
     
  22. #20 Purzelelch, 28.11.2011
    Purzelelch

    Purzelelch Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Nordheide
    Marke/Modell:
    A180CDI + Audi TT
    Moin moin,

    auch unser A 180 CDI ( Ende 2008 ) ist von diesem Bremsgammel befallen. 1 1/2 Jahre alt, 30.000Km gelaufen, supergünstiger Preis (bei MB-Händler!)... lag an der Ausstattung, die den meisten wohl zu mager war...daher stand der Wagen auch recht lange, bis wir ihn kauften.
    Erstes Wunder: Den Verbrauch hätte ich eher von einem Benziner erwartet, selbst bei Schleichfahrt kaum unter 5l/100Km zu kommen... naja, hat halt nen Partikelfilter, dann brauchts halt mehr. Dann folgte der Wechsel auf Winterräder bei MB, eine "kleine" Inspektion (bei MB), und schließlich wieder der Wechsel auf Sommerräder bei Reifen Erhardt... und dort kam "die Ernüchterung": Bremsen vorne fest, Bremsen hinten vergammelt...! Der teure Mercedes-Service hatte das offenbar zweimal übersehen, denn nachdem die Bremsen erstmal gängig gemacht wurden fiel der Verbrauch um rund 1l/100Km (!!!). Scheiben plus Beläge vorne kamen rund 340€ *pfff* ,
    da die Gummibälge der Bolzen, welche den Bremsbelagträger führen, hin waren und rund 10€/Stück (!!!) extra kamen. Bremsen hinten waren günstiger, insgesamt 240€ incl. Scheiben u. Beläge plus Bremsseil Feststellbremse... alles, wohlgemerkt, an einem gerade mal 3 Jahre alten Auto ! *thumbdown*
    Das Bremsquietschen kenne ich eigentlich nur vom Vorgänger, beim W 169 war´s ruhig...

    Die Bremsen scheinen ein Schwachpunkt bei den "Sandwichböden" zu sein, auch unser W245 gammelt hinten extrem...

    Sind die Beläge ungleichmäßig abgefahren, kommt man meistens um einen Tausch der Scheiben nicht herum, da diese dann auch ungleichmäßig beansprucht waren (jedenfalls die innenbelüfteten!).
    By the way, wenn ich Bremsen mache, dann richtig, hier spart man am falschesten Ende !!! Unser A bremst jedenfalls wieder wie neu, und in Zukunft, sch.... auf die Kulanz, sieht der Wagen unsere MB-Werkstatt nicht mehr, es sei denn, wegen eines Rückrufes :thumbsup:
     
Thema: Bremsen vorne heiss und quietschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 quietschen

    ,
  2. bremsen vorne heiß

    ,
  3. a klasse bremsen quietschen

    ,
  4. w169 bremsen quietschen,
  5. a-klasse bremse vorne fest,
  6. w169 quitscht,
  7. mercedes a-klasse bremsen quietschen,
  8. B klasde quietscht nach autobahnfahrt,
  9. bremse vorn heiss a168,
  10. mercedes a klasse bremsen quietschen,
  11. quietschen am vorderrad beim w168,
  12. vorderrad heiß und quietscht,
  13. a klasse quietscht beim bremsen nach langem fahren,
  14. bremssattel klammer quietschen,
  15. w168 bremse vorne fest,
  16. bremse heiß bremssattel betroffen vaneo,
  17. w169 bremsen quitschen ,
  18. w245 bremse heiß,
  19. bremse a klasse pfeift,
  20. B180 bremse fest,
  21. mercedes a140 beim fahfen bremsen heiss wird,
  22. mercedes a bremsen stinken,
  23. w203 vorne links bei lenkrad rechta pfeift,
  24. bremsen heiß,
  25. reifen abgefahren vorne rechts quietschen
Die Seite wird geladen...

Bremsen vorne heiss und quietschen - Ähnliche Themen

  1. Pedale quietschen/harken

    Pedale quietschen/harken: Habe Themen im W169 Bereich ohne Lösung gefunden. Deshalb die Frage. Habt ihr Pedale die leicht quietschen und bisschen rückartig zurück gehen?...
  2. Klappern links vorne zwischen 45 Km/h bis 48 km/h - Was könnte das sein ?

    Klappern links vorne zwischen 45 Km/h bis 48 km/h - Was könnte das sein ?: Hallo in die Runde, vor Kurzem gebraucht gekauft, einen guterhaltenen 160 L Bj 2001 mit 111.000 km. Bei der Geschwindigkeit 43 km/ h bis 48 km/h...
  3. Bremse und Fahrwerk Fragen

    Bremse und Fahrwerk Fragen: Hallo ihr lieben Ich fahre seit Samstag stolz einen 2004er Vaneo 1,6L mit 102PS in der Ausstattung Familie . Es ist ein manuelles Getriebe...
  4. Klappern beim Bremsen

    Klappern beim Bremsen: Hallo, Beim Bremsen gibt es hinten an unserem w169 ein leicht klackendes Geräusch. Man hört es nur bis ca. 80 km\h danach ist Ruhe. Ich habe die...
  5. Heizung wird nicht heiß - wie teste ich das Thermostat?

    Heizung wird nicht heiß - wie teste ich das Thermostat?: Hallo liebe Elchgemeinde! Nachdem mein Heizung nur noch (gefühlte) 21 Grad warm wird, habe ich mir bei eBay eine gebrauchte Regelungseinheit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden