W169 Bremsflüssigkeit wechseln

Diskutiere Bremsflüssigkeit wechseln im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo, kurze Frage zum Bremsflüssigkeitswechsel. Ich möchte an einem W169 / A160 (95PS, Benziner) die Bremsflüssigkeit (und die Kupplungshydraulik...

  1. #1 Gast34327, 26.07.2021
    Gast34327

    Gast34327 Guest

    Hallo,
    kurze Frage zum Bremsflüssigkeitswechsel.
    Ich möchte an einem W169 / A160 (95PS, Benziner) die Bremsflüssigkeit (und die Kupplungshydraulik gleich mit) wechseln.
    Folgnde Fragen hätte ich da...

    1. Welche Bremsflüssigkeit? Mercedes scheint da was spezielles haben zu wollen, reicht auch
    eine Dot4 nach FMVSS 116 ?
    2. Komme ich mit 1L hin, wenn ich die Kupplungshydraulik mit wechseln möchte?
    3. (habe noch nicht nachgesehen...) wo sitzt der Entlüftungsnippel der Hydraulik, ist der "einfach" zugänglich? jemand evtl. ein Foto?
    4. Reihenfolge zum Entlüften Standart? - HR,HL,VR,VL, Hydraulik?

    vielen Dank
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Bremsflüssigkeit wechseln. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  4. #3 Seelenfischer, 27.07.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.629
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Da kann ich ea-yxz nur zustimmen - lass' das besser eine Werkstatt machen, kostet nicht die Welt;-)
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 27.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.719
    Zustimmungen:
    14.880
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Nein! DOT4 ist Programm.
    Ja.
    Ja.
    Dem ist nichts hinzuzufügen!
    Genau so sieht es aus!

    Es gibt Sachen die kann man selber machen, und es gibt dinge die man selber machen möchte.... Aber beim Möchten fehlt es meist am passenden Equipment, Platz und Möglichkeiten.
    Das Verschleißteile Center " Austausch Teile Ungewiss" ist dafür absolut Ausreichend, zudem haben sie dafür alle Gerätschaften zur Hand.
     
    Seelenfischer und ea-yxz gefällt das.
  6. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 27.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.719
    Zustimmungen:
    14.880
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ja, also 1 Liter geht immer.
     
    Seelenfischer und ea-yxz gefällt das.
  8. #7 Gast34327, 28.07.2021
    Gast34327

    Gast34327 Guest

    Sorry jetzt, aber für alle die hier sagen für 55€ lohnt das nicht... habt Ihr denn schonmal selbst Bremsflüssigkeit gewechselt?
    Ich habe ein manuellen Entlüfter und damit ist das überhaupt kein Problem. -> Luft in der Bremsleitung? Ja, wenns die Werkstatt gemacht hat vielleicht, wenn ich das mach bestimmt nicht. Wer hier glaubt, das Werkstätten die Arbeit "besser" machen, der glaubt auch noch an den rosaroten Elephanten, sorry!
    Ich bezahle für 1L Dot4 Plus (hab ich jetzt von Febi gakauft) 10€, macht eine Ersparnis von 45€.
    Dazu mache ich gleich den Ölwechsel (wenn der Wagen schonmal hoch ist) und spare ebenfalls...was weiss ich...) Minus Hebebühne 1Std (10€)

    lG Tobias
     
    Seelenfischer gefällt das.
  9. #8 Christian Martens, 28.07.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    moin Tobias,

    grundsätzlich stimme ich Dir zu, Selbermachen rulez!

    Du hast aber in Deiner Kalkulation Deine Zeit, die anteilige Hebebühne, das Equipment (was ist ein manueller Entlüfter?) und die Entsorgung der alten Bremsflüssigkeit vergessen. Wenn man ohne Räder ab und wieder an die Bremse entlüften will, braucht man spezielle Schlüssel (doppelt gekröpfte Winkeldinger B-) irgendwie), die Kosten auch Geld, wenn auch nur einmal.

    Andersherum, ich habe mir angewöhnt auf alle Fragen, die sich auf Arbeiten an der Bremsanlage beziehen, mit "Werkstatt" zu antworten.
    Wer weiß wie's geht und die Ausrüstung hat, fragt so etwas nicht sondern macht es eben. Alle anderen sollten davon mMn besser die Finger lassen.

    bis denn,
    Christian
     
    Heisenberg, Seelenfischer, irk und einer weiteren Person gefällt das.
  10. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    naja an den rosaroten Elefanten glaube ich nicht, aber der rosarote Panther war schon cool.

    ja gerade bei den Bremsen ist das normal, dass wir hier auf die Werkstatt verweisen.

    Keiner behauptet, dass die Werkstätten alles besser machen, aber sind bestimmt besser als jemand der keine Ahnung von den Bremsen hat.

    Wissen wir welche Fertigkeiten du hast, wissen wir welches Equipment du hast, wissen wir welche Ausbildung du hast?

    Was lernen wir daraus, gebt dem Beitrag soviel Informationen wie möglich, so kann auch optimal unterstützt werden.
     
    Heisenberg, Seelenfischer, irk und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 Ralf_71287, 28.07.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    925
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hm, ist eine knifflige Diskussion hier.

    ich bin hin und her gerissen.
    Wenn jemand im Forum eine Werkstattkette (ATU, Pitstop ...) empfiehlt sträuben sich bei mir alle Nackenhaare. Sorry, diese "Mechaniker" sind doch keinen Pfifferling wert. Und so jemanden soll ich meine Bremsen anvertrauen. Niiiiiiiiiiieeeeeeeeeee und nimmer!!!! Wenn man Glück hat sprechen diese Leute ein Deutsch, daß man verstehen kann. Im Endeffekt wollen die dann noch paar Stoßdämpfer, Federn, Bremsbeläge, Bremsscheiben verkaufen.

    Anderseits wenn jemand schon so komisch frägt wie bei Post #1 dann denke ich, daß dieser Mensch keine Ahnung hat von Bremsen entlüften.
    Was tun? Man muß ja auch lernen. Meine ersten 2 Bremsenreparaturen (mit 17, 18?) landeten auch danach in der Werkstatt doch danach nie wieder. Man merkt ja sofort nach den ersten Metern, daß alles ok ist oder was schief gelaufen ist.
    Mein Rat: Suche dir jemand, der Ahnung hat und mach das mit ihm zusammen.
     
    irk gefällt das.
  12. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Ja, das disqualifiziert jemanden definitiv die Bremsflüssigkeit zu wechseln.
    Mir ist es lieber, dass der Typ, auch wenn er kein oder kaum Deutsch spricht, weiß was er tut.
    Also einen Druckluft-Bremsenentlüftungsgerät richtig anschließt und den Start-Knopf drückt, denn dann zu sieht wie der Flüssigkeitswechsel automatisch erfolgt, da muss man keine Elektrotechnik studiert haben und vor allem kein Deutschzertifikat C2 besitzen.
    Mir ist so einer lieber, als einer der fließend Deutsch spricht und versucht, mit dem Laptop bewaffnet, die Scheibenwischer zu wechseln.

    Definitiv, den Test würde ich bergab machen.
     
    Seelenfischer, Gast34327, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #12 Gast34327, 29.07.2021
    Gast34327

    Gast34327 Guest

    Unsinn,
    Meine "Zeit" für 1Std brauche ich nicht kalkulieren, ok - 1,5 inkl. hin und zurückfahren. Die Hebebühne habe ich angeführt mit 10€ und mein Entlüfter für 60€ war nun auch überschaubar "teuer".
    Ich weiss nicht, was du mit "speziellen" Schlüsseln meinst, ein ganz normaler Gabel- Ringschlüssel funktioniert ausgezeichnet. ich vermute an dieser Stelle, das du selbst nie Bremsflüssigkeit gewechselt hast (ist ja auch nicht schlimm), aber bitte - ich kann dieses "gelaber" mit "Fahr doch in die Werkstatt, weil die können´s besser..." nicht mehr hören! Wenn dem so wäre, würd ich das nämlich tun. Habe bereits überlegt, mal just4fun eine Liste zu veröffentlichen, was bei meinen ganzen Werkstattbesuchen über die Jahre so schiefgelaufen ist... nein, ich mach´s mir lieber selbst, weil ich´s kann. (auch wenn ich da eigentlich keine Lust zu habe!!!)
     
  14. #13 Ralf_71287, 29.07.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    925
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    ich empfehle dir so ein Set von Bremsleitungs Schlüssel.
    Kann dir deinen A. retten bei festgerosteten Schrauben/Ventilen am Bremssystem.
    Gabel-, Ringschlüssel würde ich keine verwenden.
     
  15. #14 Gast34327, 29.07.2021
    Gast34327

    Gast34327 Guest

    Für 12,99€ ?? so ein Schrott kaufe ich bestimmt nicht! (nicht böse gemeint!!!)
    ich kann auch nicht verstehen, wie so ein offener Schlüssel mir den A. retten kann ?? Gerade WENN eine Entlüftungsschraube fest sitzt (und davon redest du vermutlch), ist ein VERNÜNFTIGER Ringschlüssel die 1. Wahl!
     
  16. #15 miraculix, 29.07.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 181Tkm PreMopf
    Bei einer Entlüfterschraube mag ein Ringschlüssel die bessere Wahl sein. Bei der Bremsleitung wirst Du damit scheitern. Und für diese sind diese offenen Ringschlüssel eigentlich gedacht
     
    Seelenfischer gefällt das.
  17. #16 Gast34327, 29.07.2021
    Gast34327

    Gast34327 Guest

    Ja....................................................... aber ich möchte doch nur die Bremsflüssigkeit tauschen und keine Bremsleitung auswechseln :wacko:
     
  18. #17 miraculix, 29.07.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 181Tkm PreMopf
    Eben, aber auch da KANN man so einen Schlüssel verwenden...und nun Schluss mit OffTopic :D
     
    Heisenberg und Seelenfischer gefällt das.
  19. #18 Christian Martens, 29.07.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    Wer die Gedanken anderer als Unsinn abtut, disqualifiziert sich selbst. Aber bitte, jeder so gut er kann.

    Wenn man Kosten vergleicht, muss man Kosten vergleichen, also alles kalkulieren, was anfällt. Das ist Arbeitszeit, Werkzeug (Abschreibung) und Material. Alles andere ist keine Kalkulation sondern Dummsülz.

    Mir liegt ja jetzt der Nuhr ganz vorne auf der Zunge, aber ich will dich gerne aufschlauen.
    Es gibt z.B. von Hazet sog. Brems-Entlüftungsschlüssel, mit denen man bei diversen Fahrzeugen an die Entlüfternippel herankommt, ohne das Rad zu demontieren, z.B. erhältlich hier: Hazet 4968/5 Brems-Entlüftungsschlüssel-Satz

    [​IMG]
    Tja, diese Vermutung trifft nicht zu, aber woher solltest du das auch wissen.

    Ich bitte dich, künftig vorsichtiger / höflicher zu formulieren.

    Vielen Dank,
    Christian
     
    Heisenberg, Seelenfischer, irk und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ea-yxz

    ea-yxz Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2.003
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    6 Gang manuell, Elegance, offener DPF, Bj 2004, Euro 4
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 180 CDI / 640940
    Christian stimme dir fast komplett mit allem zu, bei de Reparaturhinweis zu 100%, aber beim Nuhr, eher nein, da möchte ich, dass die Ehre dem Originalurheber des Satzes aus deinem Gedanken zuteil wird :thumbsup:
    einfach mal eine Minute laufen lassen

     
    Seelenfischer und Christian Martens gefällt das.
  22. #20 Christian Martens, 29.07.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    oha, das wusste ich nicht mehr, obwohl ich die Folgen alle gesehen habe :D
    Aber wer kennt heute noch Wolfgang Menge? *aetsch*



    Danke dafür,
    Christian
     
    Seelenfischer und ea-yxz gefällt das.
Thema:

Bremsflüssigkeit wechseln

Die Seite wird geladen...

Bremsflüssigkeit wechseln - Ähnliche Themen

  1. Bremssattel Ausbau. Wie Bremsflüssigkeit stoppen?

    Bremssattel Ausbau. Wie Bremsflüssigkeit stoppen?: Hallo. Blöde Frage vielleicht, aber: Wenn ich den Bremssattel ausbaue, muss ich ja auch die Bremsleitung abschrauben. Läuft da dann nicht die...
  2. W168 W168 wo Bremsflüssigkeit wechseln im Raum Düsseldorf

    W168 wo Bremsflüssigkeit wechseln im Raum Düsseldorf: Hallo, vielleicht hat ja jemand aus dem Raum Düsseldorf einen Tipp für mich. Ich möchte bei meinem W168 Bj. 2004 die Bremsflüssigkeit wechseln...
  3. W168 Bremsflüssigkeit wechseln

    Bremsflüssigkeit wechseln: Hallo! Der Tüv hat bei meiner Bremsflüssigkeit einen zu niedrigen Siedepunkt bemängelt. Muss man beim Wechseln der Bremsflüssigkeit auf irgend...
  4. W168 Bremsflüssigkeit selbst wechseln

    Bremsflüssigkeit selbst wechseln: Hallo zusammen, an meinem 190er sind die Bremsschläuche vorne ein wenig porös und die Flüssigkeit ist mittlerweile auch schon alt. Ich habe ein...
  5. W168 Bremsflüssigkeit bei ATU wechseln?

    Bremsflüssigkeit bei ATU wechseln?: Hallo Leute, habe nen Termin für ne Inspektion bei ATU. :-X ;D Zusätzlich soll die Bremsflüssigkeit getauscht werden. Laut "So wird´s gemacht"...