bremskraftverstärker: atu kontra mb

Diskutiere bremskraftverstärker: atu kontra mb im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; hallo elchfreunde, hat jemand erfahrung mit dem austausch eines defekten bremskraftverstärkers beim a160. mir geht es um den preisvergleich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 rainer9866, 25.12.2006
    rainer9866

    rainer9866 Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    *Finanzbeamter* o.ä
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    1xA170 1xA150
    hallo elchfreunde,

    hat jemand erfahrung mit dem austausch eines defekten bremskraftverstärkers beim a160.
    mir geht es um den preisvergleich zwischen atu / mb / und anderen.
    aber ganz speziel auch um die qualität der verbauten ersatzteile bzw. deren garantie.
    wie jedermann weis, baut ja auch mb die teile nicht selbst.

    freue mich über jeden fachmänischen beitrag von euch!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Preise kann man erfragen und die Qualität der Arbeit hängt von nicht von der Marke abrbeit macht. Von daher kann man kaum verallgemeinern, wobei die bei MB zum einen besser geschult sind und zum anderen öfters mit diesen Chance auf gute Arbeit dort wohl etwas höher.

    gruss
     
  4. #3 Oberschwabenelchle, 25.12.2006
    Oberschwabenelchle

    Oberschwabenelchle Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Marke/Modell:
    A160 11.99
    Ich weiß, das ist jetzt bös und eigentlich soll man an Weihnachten nicht bös sein, aber weiß rainer9866 was ATU bedeutet?
    Alle Total Unfähig.
    Die dürften bei mir noch nicht mal das Wischwasser auffüllen, geschweige denn sonstwas.
     
  5. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich würde das Mercedes Teil vorziehen.
     
  6. #5 schnudel6, 26.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Moin,
    persönlich halte ich auch nichts von ATU.

    Objektiv betrachtet sollte jeder Mechaniker bzw. Mechatroniker dazu in der Lage sein, einen defekten Bremskraftverstärker gegen einen Neuen auszutauschen.

    Daher es sich hier um einen Arbeitschritt handelt der nicht gerade häufig anzufinden ist, wird es selbst bei DC nicht viele Monteure geben die das schon vollzogen haben.
    Der Vorteil bei DC ist, sie haben das Wrkstatt Informations System immer zur hand.
    ATU hingegen muss sie sich bei DC besorgen und das ist nicht immer einfach bzw. fraglich ob sie sich die Mühe dazu geben.

    Man hört hier von ATU genau so viele Trauermärchen wie von DC was auch nicht gerade zu einer Entscheidungshilfe beiträgt.

    Ich empfehle dir die Schrauberwerkstatt von neben an, wenn diese eine gut sortierte Ausstrahlung hat.

    Zumindest sind diese um neue Kundschaft bemüht.

    Kläre vorher einen Preis ab und bedenke, das mündliche Absprachen genau so gelten, allerdings hat schriftlich einen klaren Vorteil.

    Warte bis ins neue Jahr, dann bekommst du vielleicht ein Ersatzteil beim atc.
     
  7. Pascha

    Pascha Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Marke/Modell:
    C Klasse W203
    @Oberschwabenelchle
    Ich habe mehr negative Erfahrungen bei Mercedes gemacht als bei ATU, bei Mercedes gibt es auch ne Menge die keinen Plan haben das mal so am Rande.

    ATU benutzt Original Teile, und man kann oft ne Menge Geld sparen. Ich würde immer Preise vergleichen hatte es auch schon das Pit Stop genau soviel wie Mercedes haben wollte.
    Frohes Fest wünsch ich
     
  8. #7 rubber_duck, 26.12.2006
    rubber_duck

    rubber_duck Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    das sehe ich nicht so, das die Originalteile nutzen, bei ATU werden Verschleissteile in Erstausrüster Qualität verbaut. Dieses ist aber noch lange kein Originalteil !!!
     
  9. #8 Mr. Bonk, 26.12.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Was ist denn ein "Orginalteil" (da Mercedes die Teile selbst nicht baut, sondern von Zulieferern zukauft, in den grauen MB-Karton steckt und den Preis merklich erhöht)?!

    Zum Beispiel: Zündkerzen bei der alten A-Klasse! Diese stellt Mercedes eben nicht selbst her (wie 90% aller restlichen Teile im Auto), sondern kauft sie von Bosch oder Beru ein und verkauft sie dann als "Orginalteil" in eigenem Karton zu einem deutlich höheren Preis. Was spricht dagegen in einer freien Werkstatt dann gleich Zündkerzen von Bosch (für die A-Klasse freigegeben) zu kaufen ...und das zu einem niedrigeren Preis? *kratz* *kratz*

    Und mit dem Bremskraftverstärker ist das nicht anders...



    Zum Thema ATU hat schnudel6 eigentlich schon alles gesagt. ;) ;D
     
  10. #9 schnudel6, 26.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Original und Zubehörteil?!

    Da kann es schon Unterschiede geben.

    Wenn z.B. eine Zündkerze optimiert wird, dann fliegen bei DC die Altbestände raus und es werden die optimierten verbaut.

    Beispiel Blechtteil:

    In der Stanze werden eine gewissen Mennge Teile gestanzt / gepresset, diese sind dann für die Originalqualität.
    Dann werden noch eine weitere Menge gefertigt die dann in denn Zubehör fließen.

    Jetzt wird die Stanze / Presse nachgearbeitet und das Spiel geht von vorne los.

    Bremsbeläge:

    Hier ist es ähnlich wie bei beiden o.g. . Gerade mit quietschenden Bremsen gab es viele Probs bei DC und insbesondere die Rückenplatten bei Originalbremsen passen 100%!

    Ich habe schon gute Textarbeläge bei einem MB verbaut wo es dann zu einem Klacken beim Bremslastwechsel kam, zuviel Spiel im Bremssattel.

    Beispiel Batterien, bei 1000 gelieferten Vartas haben 2 Qualitätsmängel und die Ladung geht retour, das sind dann die die im Zubehör preiswerter angeboten werden.

    Dies sind meine persönlichen Erfahrungen mit Zubehörteilen, wobei jeder selbst abwägen muss, was er letztendlich verbaut.

    Gerade die Freimarktteile sind bei DC nicht viel teurer und mit einem schriftlichen Preisangebot vom Zubehörhndler, kann man beim DC Händler handeln (Vom Werk verpflichtet).
     
  11. #10 Mr. Bonk, 26.12.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Aha... und der Hersteller (z.B. Bosch), der die Optimierung entwickelt und umgesetzt hat, verkauft selbst an Endkunden dann weiterhin die alten, nichtoptimierten Teile.

    Glaub ich ehrlich gesagt nicht. Ich sehe es eher anders rum. Der Hersteller wird eher in die eigenen Produkte mehr Arbeit stecken, als in an Autohersteller zugelieferte Produkte.

    Scheinbar nicht, denn sehr sehr sehr viele Leute hatten hier im Forum Quietschprobleme ja gerade schon mit ihren *ERSTEN* Bremsen... also die ab Werk verbauten "Orginalteile".

    Na ja... das jetzt auf alle im Zubehör angebotenen Batterien zu verallgemeinern, wäre fast schon lächerlich. :-X


    Und: gerade bei in Auftrag gefertigten "Orginal"-Teilen ist es ja oft so, daß der Autohersteller, der natürlich selbst noch Gewinn an den Teilen machen möchte, dem Zulieferer einen sehr engen Kostenrahmen setzt (viele Zulieferer stöhnen ja unter dieser "Last")... was letztlich gerade auch dazu führt, daß Orginalteile manchmal sogar schlechter sind als direkt vom Hersteller gekaufte Teile.

    Bestes Beispiel ist ja das Webasto-Lamellenschiebedach bei der alten A-Klasse, welches ja nicht wirklich sehr hochwertig erscheint (nach den vielen, vielen, vielen Defektmeldungen hier im Forum).

    Während Nachrüst-Lamellenschiebedächer direkt von Webasto gekauft (für den gleichen oder geringeren Preis), einen deutlich besseren Ruf haben. Ist ja auch klar, denn an diesen Teilen muß ja nur der Zulieferer verdienen und nicht auch noch der Autohersteller.

    Das ist für mich auch der große Nachteil an Orginalteilen... das hier halt immer 2 verdienen wollen, wodurch bei vorgebenem Kostentrahmen (der meist auch noch vom Autohersteller sehr eng bemessen ist) die Qualität natürlich nicht besser werden kann... eher schlechter.


    Um aus Ausgangsbeispiel Zündkerzen zurückzukommen: NoName-Zündkerzen würde ich auch nicht kaufen, aber wenn ich Bosch-Zündkerzen von Bosch kaufe (für die A-Klasse entwickelt), dann bekomme ich sicherlich (!!!) nicht schlechtere Qualität, als wenn ich Bosch-Zündkerzen von DC kaufe... nur der Preis ist bei DC halt ein anderer, weil DC ja auch noch ordentlich an den Kerzen verdienen möchte.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Solange die Teile der "Erstausrüsterqualität" wirklich die selben Teile des selben Zulieferers sind ist das alles gut, aber "Erstausrüsterqualität" ist kein geschützter Begriff. Den kann jeder Laden für sich selbst definieren und vieles behaupten wenn der Tag lang ist. Im Endeffekt wird einfach behauptet, dass die Teile genauso gut sind, ob das wirklich so ist, steht in den Sternen.

    gruss
     
  13. #12 schnudel6, 26.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    @jupp
    der letzte Satz war jetzt Spitze! ;)
     
  14. #13 Monarch, 26.12.2006
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Ich arbeite selbst bei einem DC-Zulieferer für Blechteile (Pralldämpferaufnahmen, Achsbefestigungen, Motorlager etc..., Teile bei denen es auf absolute Qualität ankommt)... Diese Story kann man getrost in der Kategorie "Ammenmärchen" ablegen. Teilweise werden die Stanzwerkzeuge für Ersatzteile sogar nochmal eigens gewartet, wenn diese z.B. nach Jahren nochmals benötigt werden.
     
  15. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich dacht immer das ist eine Massenproduktion und da müsste doch auch während der Produktion mal gewetet werden. *rolleyes* ??? *kratz*
     
  16. #15 nachtflug, 27.12.2006
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    2
    Ich schmeiß mich weg................................................. *daumen*
    Genau so siehts aus !!!
    Aber muss ja zum Glück jeder selber wissen, wo er was machen lässt.
    Obwohl es schon interessant wäre, einem Metzger bei ATU zuzuschauen, wie er krampfhaft versucht etwas auf die Reihe zu bekommen. *LOL*
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Monarch, 27.12.2006
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Das hast du schon richtig verstanden, deshalb auch nochmal extra Wartung bei nachträglicher Produktion von Ersatzteilen.

    Aber es werden keinesfalls die letzten 10% o.ä. der Teile einer Charge irgendwo hingekarrt und dann im Zubehör verschachert. Jedenfalls nicht in unserem Bereich ;)

    Ob es bei den großen Stanzteilen wie z.B. Kotflügel, Motorhaube etc. so ist wie du es beschrieben hast, kann ich nicht beurteilen.
     
  19. #17 Tsunami, 27.12.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    bei Blechteilen gibt es bekannterweise Qualitätsunterschiede, aber das merkt man zum einem am Preis und zum anderen weiss der Zubehör Onkel das auch ziemlich genau!
    Wenn ich zu meinem Teileonkel kein vertrauen hätte, dann hol ich die Sachen halt bei DC, bei Ebay gibt es leider sehr sehr viele Markenpiraten, da die Preisdifferenzen teilweise nicht zu halten sind!
    Wenn ich Fahrwerksteile im Zubehör von Febi Bilstein kaufe, dann passt das, oder Meyle, oder so...
    Bremsenteile ebenfalls...
    Echt, ihr macht euch hier nen Kopf um Dinge, die meisten werden hier sicherlich nicht Blechteile usw. selber instand setzen?
    ATU wird auch sicherlich vernünftige Teile verbauen, die Qualität der Ausführung, sowie die Notwendigkeit steht auf nem anderen Stern, aberdas kann einem in der NDL leider genauso passieren, man braucht halt eine Werkstatt seines Vertrauens.
     
Thema:

bremskraftverstärker: atu kontra mb

Die Seite wird geladen...

bremskraftverstärker: atu kontra mb - Ähnliche Themen

  1. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  2. MB Nr. für Kennzeichenleuchte Einsatz gesucht

    MB Nr. für Kennzeichenleuchte Einsatz gesucht: Hallo, ich suche die MB Nr für den Plastik -Einsatz in der Heckklappe für die Kennzeichenleuchte. Ich suche nicht die Streuscheibe, Sofitte,...
  3. W168 Doppel DIN Radio MB 01-eu von Xomax

    Doppel DIN Radio MB 01-eu von Xomax: Hallo, Ich habe mir im Internet das oben genannte Radio geholt sieht ähnlich aus wie das Command System. In allen Artikelbeschreibungen stand...
  4. W169 Nav-Tech MB-1

    Nav-Tech MB-1: Hallo zusammen, Ich habe mir gerade die Beiträge über passende China Navigation durchgelesen Bin da bei aber leider nicht auf das Gerät gestoßen...
  5. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.