W168 Bremslicht

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von CWMiethai, 15.06.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 CWMiethai, 15.06.2009
    CWMiethai

    CWMiethai Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Miethai
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo Zusammen,

    habe ein Problem mit meinem Bremslicht hinten rechts.
    Hier knallt mir ständig die Birne durch, denke das dies schon bei der ersten Betätigung nachdem Wechsel der Birne passiert.

    Kann mir jemand sagen an was das liegen kann bzw. was ich hier tun kann?

    Vielen Dank im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Bau doch mal versuchsweise die noch funktionierende Birne vom Bremslicht links nach rechts um, und setze links die neue ein -- und schau dann, ob es die "alte" Birne rechts überlebt.

    Falls ja, liegt der Verdacht nahe, dass du versehentlich eine falsche Bremslichtbirne als Ersatz eingebaut hast. Falls nicht, wird's haarig.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 CWMiethai, 16.06.2009
    CWMiethai

    CWMiethai Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Miethai
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A160
    Ja das habe ich schon versucht bzw. habe die gleiche Birne wie vorher drin ;)

    Ansonsten vielleicht noch ne Idee?

    Grüße
     
  5. #4 Dobermann03, 16.06.2009
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Leg dir nen Stein aufs Bremspedal und miss die ankommende Spannung am Lampensockel. Wäre aber schon sehr komisch, wenn da mehr ankommen sollte als üblich.
     
  6. F-P

    F-P Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angest.
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    C230 V6
    Laut FDB hast du deine Rückleuchten umgebaut, deshalb
    vermute ich keine Überspannung, sondern einen Kurzschluss,
    bei dem der hohe Stromfluss durch die Birne den Glühfaden zerbröselt !
    Könnte auch Wasserschaden ( Dichtung defekt) sein. Oder die
    Selbstbau - HiFi - Anlagen mit ihren dicken Elkos sorgt für " Power "
    Seit wann hast du den Fehler, was hast du davor am Elch gebastelt ??
    Auch hier ist Multimeter besser als Glaskugel, meten heest weten !

    FP
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Kurzschluss muss ja irgendwo her kommen.
    12V kann die Lampe ab und ich wüsste nicht so recht, wo im Auto mehr herkommen sollten.

    gruss
     
  8. #7 Mr. Bean, 16.06.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *ulk*

    Erstens: Wo sollte die Überspannung denn herkommen? Der Generator leifert doch nicht zur Rücklichlampe 18V und zum Rest des Wagens 14 ....

    Zweitens:

    - Kurzschluß? Wohin, über die Glühlampe? Dann wäre sie ja prima gegen Ausfall gesichert. Denn es kann ja kein Strom durch die lampe fließen! Leuchten wird sie aber auch nicht ... Außerdem würde eine Sicherung ansprechen.

    - Kurzschluß von Masse gegen Masse? *LOL*


    Der Glühfaden ist aber wirklich defekt, oder?
     
  9. #8 BlackElk, 16.06.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    6 V - Lampe erwischt?
     
  10. elchii

    elchii Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Münchner Westen
    Marke/Modell:
    A 140 premopf
    Was hast du denn für Lampen gekauft? ... Mir sind mal ca. 5 Blinkerlampen in einer Woche durchgebrannt. Lag aber wohl an der Qualität habe dann die Marke gewechselt.(Bzw. überhaupt eine Marke gekauft) und die jetzige hält seid 3 oder 4 Jahren (w124).
    Vll waren die Vorher einfach falsch bedruckt. Hatte auch schon an einen Defekt am Auto gedacht aber kann ja wohl nicht so ganz sein denn über 14V bekommt man im Auto wohl schlecht herbeigezaubert. Und falls da doch wirklich Hochspannung von irgndwelchen Einbauten anliegen sollte würde ich mal die Finger weglassen und erstmal mit nem Multimeter druchmessen. Denn auch nen Wechselrichter mit 230V oder andere Hochspannungsgeräte können dir einen evtl. tödlichen Schlag verpassen.
     
  11. #10 CWMiethai, 16.06.2009
    CWMiethai

    CWMiethai Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Miethai
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A160
    Ohje merke schon scheint nicht so einfach zusein.
    Also an den Rückleuchten kann es nicht liegen denn diese sind Originale nur schwarz lasiert, die Birnen ( direkt von Daimler) sollten auch i.O. sein und auf die obere Frage ob der Faden durchbrennt, ja der ist durch, bei der letzten war die Birne auch schön schwarz von innen.

    Werde mich dann wohl mal mit den Multimeter ransetzen müssen und messen.

    Könnte das Problem an den lasierten Rückleuchten liegen?
    Werden die vielleicht innen zu heiß oder ist sowas nicht möglich?
    Aber wenn ja, die anderen Birnen sind heil nur das Bremslicht nicht?!

    Vielen Dank für Eure Tipps, wenn das Problem behoben ist, gibts die Auflösung :-)
     
  12. elchii

    elchii Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Münchner Westen
    Marke/Modell:
    A 140 premopf
    Also ich glaube nicht, dass es durch das Lasieren zu heiß wird. Das müssten dann ja gleich Extreme Unterschiede sein damit so eine Lampe so schnell durchbrennt. Das müsstest du dann schon am Reflektor bzw. Plastik der Lampe sehen.
    Setzt mal nen Kumpel ins Auto und schau wie lange die Bremsleuchte an bleibt. Wenn die Lampe wirklich gleich druchbrennt muss es an der Lampe liegen. Entweder ist es dann die Falsche oder auf der Leitung ist wirklich zu viel Strom.
    Bei langsamerem druchbrennen vll. doch mal nach evtl. heitzequellen ausschau halten.
    Die Lampensockel sind schon korrekt montiert? Bzw. auch die Lampe an sich. Denn auch heftigere Vibrationen können dazu führen dass Lampen schneller durchbrennen. Wobei sich das eg eher auf eine "Reduzierung der Lebenszeit" auswirken sollte und nicht so schnell gehen sollte.

    Und wie gesagt: Nimm doch auf gut Glück ne Lampe von ner anderen Firma/Marke. Vll liegt es ja wirklich an der Lampe an sich. Wobei ich mir das auch nicht vorstellen kann wenn die direkt von MB sind.

    Was steht denn auf der Lampe ? Also Watt / Volt .. evtl. Teilenummer/ Hersteller usw.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Mr. Bean, 16.06.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    I = U/R. U ist 14V, R wird durch die Lampe betimmt. Daraus resultiert der Lampenstrom.

    Einfache Physik.

    Der Strom durch die Lampe kann gar nicht höher als der bei 14V durch den Innenwiderstand der Lampe gebildete Strom werden.

    Durch das Kabel kannst du durch einen Kurzschluß so viel Strom jagen wie du möchtest: Die Lampe brennt nicht durch!

    Einzig durch eine zu hohe Spannung oder durch einen zu geringen Widerstand wird die Leistung zu hoch: P = U²/R

    Die Spannung an der Lampe könnte also nur zu groß werden, wenn Masse nicht auf Masse sondern auf einer negativen Spannung liegen würde.

    Also mehm dein Multimeter und messe die Spannung nach! Masse von der Karosserie nehmen! Plus und auch Masse messen!

    Alle Bremsleuchten sind laut Stromlaufplan parallelgeschaltet. Man hat allerdings vergessen einzuzeichen, woher das Signal kommt *kratz* . Wenn die Spannung an einer Lape zu hoch wäre, wäre sie es nach Plan an allen *kratz*

    Der Bremslichtschalter geht auf das ESP ... *kratz*

    Du hast einen komischen Fehler

    Messen!
     
  15. #13 CWMiethai, 20.06.2009
    CWMiethai

    CWMiethai Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Miethai
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A160
    So habe gestern mal ein kurzen Blick auf mein Problem geworfen und war begeistert denn die Birne ist diesmal ganz geblieben. Nur das Probelm besteht weiterhin, also werde ich heute mal den Multimeter rauskramen und messen.

    Habe beim rausziehen des Steckes am Lampenträger etwas klebriges gemerkt. konnte aber aufgrund der einfallenden Dunkelheit nichts weiter erkennen.
    Muss heute mal nachforschen was das ist, nicht das noch irgendwo Feuchtigkeit eintritt :-/
     
Thema: Bremslicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 bremslicht wechseln

    ,
  2. a160 bremslicht

    ,
  3. mercedes vaneo bremslicht brennt nicht

Die Seite wird geladen...

Bremslicht - Ähnliche Themen

  1. Wackelkontakt LED-Bremslicht

    Wackelkontakt LED-Bremslicht: Guten Abend zusammen, Wenn ich aus ca. 50 km/h stark abbremse, fangen die Bremslichter an zu flackern. Das soll er ja auch (Adaptive Brake)....
  2. Bremslicht leuchtet dauernd.

    Bremslicht leuchtet dauernd.: Hallo zusammen! Habe an meinem A160 CDI folgendes Problem, sobald ich die Zündung einschalte leuchtet das Bremslicht ohne dass ich das Bremspedal...
  3. Bremslicht ohne Zündung??

    Bremslicht ohne Zündung??: Hallo zusammen, vor wenigen Tagen habe ich mir einen *elch* (A160, Bj. 01/2004) angelegt. Heute ist mir aufgefallen, dass das Bremslicht auch...
  4. ESP funktioniert nicht, Bremslicht defekt, Reifendruck geht nicht

    ESP funktioniert nicht, Bremslicht defekt, Reifendruck geht nicht: Hey Ich habe seit Freitag dieses Problem. Entweder direkt beim Start meckert er dass ESP ausgefallen ist und ich in die Werkstatt soll, meine...
  5. Bremslicht

    Bremslicht: Hallo, an unserem W168 Mopf gehen beide Bremslichter nicht mehr. Das dritte in der Heckscheibe geht aber. Die Birnen sind in Ordnung und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.