W169 Bremsscheiben und Co. auf Garantie?

Diskutiere Bremsscheiben und Co. auf Garantie? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Folgender Sachverhalt, bei meinem A 180 CDI fing am Freitag bei der Betätigung der Bremse das Pedal an zu vibrieren und es leuchtete daraufhin...

  1. #1 duct4402, 17.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Folgender Sachverhalt,

    bei meinem A 180 CDI fing am Freitag bei der Betätigung der Bremse das Pedal an zu vibrieren und es leuchtete daraufhin die "Bremsbelagverschleissanzeige" auf.

    Habe mir die Bremsscheiben dann vor Ort angesehen und fetsgestellt das die hinter linke Bremse ca. mittig einmal rundherum von einem schwarzen Streifen durchzogen ist.

    Habe das Fahrzeug dann einschleppen lassen und von Mercedes erstmal einen Leihwagen bekommen.

    Nun zu meiner Frage:

    1. Ist die Reperatur über die Garantie abgedeckt?

    2. Wird der Leihwagen von MB übernommen?

    Habe so eine Mobilitätsantrag unterschrieben und der Rest bleibt abzuwarten.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

  3. #2 General, 17.04.2011
    General

    General Guest

    Alter?
    Kilometerstand?
    Bremsen sind grundsätzlich Verschleißteile und nicht ohne Weiteres von der Garantie abgedeckt...
     
  4. #3 duct4402, 17.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Der Wagen ist am 07.04.2009 erstmalig zugelassen worden.

    Gekauft wurde er von mir im Juni 2010 mit 12.000 Kilometern als Junger Stern. Vor dem Verkauf hat das Fahrzeug einen Service erhalten.

    Nun hat der Wagen ca. 29.000 KM gelaufen und der nächste Service "C" wäre am 26.04.2011 fällig.

    Nach 30.000 Kilometern gehe ich nicht von einem reinen Verschleiss aus.

    Werde die Sache prüfen lassen und hoffe auf eine friedliche Einigung. Eine Einseitige Abnutzung spricht doch für andere Ursachen als normaler Verschleiss.

    Denke da an so Dinge wie verzogene Bremsscheiben.

    Naja...wenigstens habe ich einen W 204 von denen erhalten. Ist ja üner mobilo abgedeckt.

    LG vom Chris
     
  5. #4 Babyelch, 17.04.2011
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    Keine Chance, die auf Garantie gewechselt zu bekommen. Meiner ist von 03/09 und hat nun gut 34000 auf dem Tacho. Bremsscheiben und Klötze wurden vor einer Woche gemacht.

    Zugegeben es ist recht wenig für eine Bremse, allerdings kommt es auch auf deine Fahrweise bzw. die des Vorgängers an. Sowohl Scheiben als auch Klötze sind nicht mit im Garantieumfang enthalten, da sie als Verschleißteile gelten.

    Somit kannst du dich schon einmal mit einem ordentlichen Rechnungsbetrag anfreunden! :-X
     
  6. #5 duct4402, 17.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Sollte dies wirklich der Fall sein ist meine Entscheidung mich von dem Auto zu trennen noch mehr bekräftigt worden als zuvor.

    Nun ergibt sich die Frage was sowas kosten wird!

    1. Mit was muss ich preislich rechnen?

    2. Kann ich die arbeiten auch in einer anderen Werkstatt machen lassen?


    Es grüßt der Chris
     
  7. #6 General, 18.04.2011
    General

    General Guest

    Die Einstellung solltest du überdenken....
    Grundsätzlich hast du keine Garantie auf die Verschleißteile, selbst wenn du
    bspw. bei einem Motorschaden nen neuen Motor bekommst, hast du das
    Öl zu tragen. :-X
    Andererseits sind knapp 30.000km keine Laufleistung und da sollte kein Belag
    bis an die Verschleißgrenze gehen, bei meinen 2 W169er haben die Bremsen
    jeweils über 80.000km gehalten (ohne Verschleißanzeige).

    Auf Garantie kannst du nicht hoffen, eine Kulanzprüfung sollte aber drin sein ;)
     
  8. #7 Landgraf, 18.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    meine Bremsklötze an der Vorderachse waren bei 35.000Km schon so gut wie weg... sie hätten vielleicht noch 2-3.000Km mehr gehalten, aber ich war gerade dabei.
    Habe die Bremsscheiben auch gleich entsorgt und gegen Zimmermann gelocht getauscht.

    Bei unserem B200 wurde innerhalb der 2 Jahre Werksgarantie ein Teil an der Vorderradbremse erneuert und dazu gab es auch gleich neue Bremsscheiben und Klötze und das obwohl wir da keine Mängel festgestellt hatte. Laufleistung seinerzeit ca. 25.000Km.

    Sternengruß.


    P.S.: ausser in der 2-jährigen Werksgarantie hast Du NIE Anspruch auf neue Bremsscheiben/Klötze. Es sei denn Du hast eine Anschlussgarantie und ein Bremssattel ist defekt und hat so die Bremsscheibe ruiniert...
     
  9. #8 duct4402, 18.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So...also die Niederlassung teilte mir heute mit das es wohl etwas dauern wird bis man sich das Auto ansieht!

    50% Krankenstand und Kollegen im Urlaub sei Dank....

    Desweiteren stellte sich heraus das jenes Quietschen welches ich bei der Abgabe ebenfalls bemängelte von Defekten Spannrollen (oder so ähnlich) kommt.

    Also wird es dauern bis letztlich feststeht was an dem Auto noch so alles zutun ist.

    Jedenfalls wurde mir zugesichert das ich den Ersatzwagen auch über 5 Tage hienaus behalten kann.

    LG vom Chris
     
  10. #9 Scanner, 18.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    aber rechne nicht unbedingt mit 100% kostenuebernahme ab tag 6.
     
  11. #10 duct4402, 18.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Darauf habe ich den Servicemitarbeiter vom PKW Service auch hingewiesen.

    O-TON: "Behalten Sie erstmal den Wagen. Alles andere ist dann wenn es länger dauert unser Bier".

    Bin echt ziemlich sickig über diese miese Qualität solcher verbauten Teile.

    Naja...

    LG vom Chris
     
  12. #11 Scanner, 18.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    bist du aber unnoetig.


    du hast zwar einen mercedes - aber eben das billigheimerbenzmodell.

    damit leben wir alle im forum, dass die verarbeitung besser als bei vielen anderen marken ist, aber dennoch nicht MB-standard aufweist.

    mehr probleme als bei anderen fahrzeugen unterer klassen hat der A/B aber auch nicht.

    dafuer bekommt man viel mehr KDM und vor allem die kulanz ist weitgehend erfreulich (thema rost, defekte elektrik, sitzbezuege, getriebe, stossdaempfer)
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Erst mal abwarten, was da überhaupt zu machen ist.
    Man kann Bremsen in 30.000km abfahren.
    Ich war bei meiner letzten A-Klasse zwischen 35.000km und 100.000km für einen Satz Beläge, je nach Einsatzgebiet.

    Die Frage ist, ob die Beläge gleichmäßig abgefahren sind. Ist das der Fall sieht es nach Verschleiß aus. Ist es nicht der Fall wird es ein Defekt sein.
    Ist es Verschleiß kannst du ja andere Beläge/Scheiben versuchen, aber ich fürchte, die werden auch nicht viel länger machen.

    gruss
     
  14. #13 Silver-St@r, 19.04.2011
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Dein geschildertes Problem tritt nicht nur bei einer A-Klasse auf, das kann dir bei JEDEM in Europa erhältlichen PKW passieren! Wir hatten mit 3er BMW, C-Klasse und E-Klasse auch schon diverse Probleme! Alle Autohersteller kochen nur mit Wasser- deswegen gleich so ne Schei**hausparole wie oben loszulassen finde ich übertrieben! Aber jedem das seine, wenn du denkst du bist mit nem anderen Auto besser dran, dann geh' los und kauf dir ein anderes Auto... *keks*

    Zu deinem geschilderten Problem: Das schaut für mich nach Steinschaden aus! Hatte bei meinem W168 auch mal nen Rollsplitstein in die Bremsscheibe gefahren, dieser schleift dann und das gibt diesen beschriebenen "Ring" ;)
     
  15. #14 Scanner, 19.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    brrrr silver


    ich vermute duct hat noch keine ernsthaften erfahrungen mit "billigfahrzeugen" gehabt.

    eventuell wirklich eher hochwertiges gefahren, ist die a-klasse natuerlich erst mal huebsch und kompakt.
    die einhergehenden probleme des unteren markensegments werden nach und nach bewusst und enttaeuschen (weil man nen stern auf der haube hat).

    die gleichen probleme mit einem Italienischen/franzoesischem fahrzeug waeren "erwartet".
     
  16. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    247
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Darauf haben wir viele Jahre vergeblich gewartet:

    ---Renault Scenic BJ 5/99, 275 000km bei Verkauf hinten noch ORIGINAL Bremsbacken (allerdings Trommelbremsen)
    ---Citroen C5 BJ 2/2002, 246 000km bei Verkauf hinten noch ORIGINAL Bremsscheiben, aber am Mindestmaß
    ---Renault Scenic BJ 8/2002, 124 000km hinten noch ORIGINAL Bremsscheiben, aber Beläge hinten schon bei 102 000km erneuert
    ---A160CDI, BJ 10/2007, 153 000km hinten wahrscheinlich noch ORIGINAL Bremsscheiben und Beläge (aber noch nicht im Computer nachschauen lassen); sind aber die einzigen, die sich NICHT NORMAL verhalten!


    @duct4402

    erst mal Schaden genau feststellen lassen und dann verhandeln!

    Denn NORMAL ist das nicht, bei der geringen Laufleistung und dem jugendlichen "Alter"!

    Viel Glück

    RENE
     
  17. #16 Landgraf, 19.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Ihr unterhaltet euch jetzt nicht ernsthaft über die Kosten von Bremsen oder?

    Bremsscheiben und Klötze für die Vorderachse liegen bei ca. 150-180 EURO (je nach Motorisierung) Material wenn man bei Mercedes kauft.
    Austausch dauert eine gute Stunde und kann bequem vor der Haustüre gemacht werden - sinnigerweise beim Wechsel von Winter- auf Sommerbereifung oder umgekehrt.

    Bremsscheiben und Klötze an der Hinterachse kosten ca. 140 EURO, geht aber auch günstiger wenn man z.B. ATE im freien Teilehandel kauft.
    Wechsel ist ebenfalls innerhalb einer guten Stunde machbar.

    Wer natürlich des Schraubens nicht mächtig ist, oder keinen Spass daran hat, der muss eben zahlen. Nur ein Auto ist nicht (!!) besser nur weil es keine neuen Bremsscheiben "gebraucht" hat. Wie man das herleiten vermag?

    Abgesehen davon dürften Bremsbeläge (und erst recht Trommelbeläge) schön verglast sein wenn sie über 200.000Km verbaut waren/sind. Dann bremst da auch nicht mehr viel, aber der Verschleiß tendiert gegen Null... kenne ich von vielen älteren, großen Mercedes Modellen. Da halten die Bremsklötze an der Hinterachse auch 150.000 oder 200.000Km... Kunststück, ohne ASR bzw. ESP hat man hinten auch keinen wirklichen Verschleiß.

    Sternengruß.
     
  18. #17 duct4402, 19.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn ich einige Auszüge hier vermutlich mit anderen Vokabeln ausgeführt hätte, so muss ich euch doch im Kern zustimmen.

    Bin wahrscheinlich mit zu hohen Ansprüchen und einer falschen Haltung an das Auto herangegangen.

    Ein Stern ist ja nicht gleich Stern... ;)

    Liegt vermutlich auch darin begründet das ich mit meinem vorherigen Auto fürchterlich aufs Gesicht gefallen bin.

    Ne..der war auch nicht Premium. War ein 2009er Passat.

    Naja...die Qualität wie bei meinem alten BMW suche ich jedoch bei beiden Fahrzeug vergebens.

    Ich bin nachher mal in der NL und werde mich nochmal umhören.

    Es grüßt der Chris
     
  19. #18 Landgraf, 19.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das kann ich voll verstehen, das betrifft aber heute leider 99% der Fahrzeuge!

    Habe selbst noch eine 1988er S-Klasse (besitze ich seit 11 Jahren) und die stellt heute noch in allen Punkten den Elch in den Schatten.
    Dennoch bin ich sehr froh den Elch als Alltags-Stadt-Flitzer zu haben und auch eine Langstreckentauglichkeit ist bei diesem Wagen gegeben.
    Einen Golf oder 1er BMW wollte ich nicht (Audi kommt mir nie ins Haus).

    Wobei das aber noch Kleinigkeiten sind die Du hier aufführst... die Umlenk/Spannrollen sollten bei deinem Wagen wohl auf Kulanz getauscht werden. Bei den Bremsscheiben könnte man dir evtl. etwas entgegenkommen, aber das ist normaler Verschleiß der eben früher oder später mal zutrifft.

    Sternengruß + versuche nicht allzu streng mit dem Elch zu sein ;)
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 duct4402, 19.04.2011
    duct4402

    duct4402 Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @Landgraf:

    Na wenn du Besitzer eines W126 bist dann weisst du genau was ich meine ;)

    Hatte selber bis vor kurzem noch zwei 124er als Sammlerstücke.

    Alles in allem gefällt mir der Baby-Benz ja doch recht gut. Die Verarbeitung, die Autotronic und das Platzangebot sind schon vorzüglich.

    Werde versuchen das ganze Auto mal etwas weniger mit Emotion zu beurteilen und dafür mir mehr Objektivität.

    LG vom Chris
     
  22. #20 Landgraf, 19.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    @duct4402: dann sitzen/saßen wir ja im selben Boot... ;)

    Dank Anschlussgarantie bin ich bisher mit Elch SEHR zufrieden... wie gesagt, genau so etwas hatte ich immer gesucht und jetzt seit 3 Jahren gefunden.

    Auch der W124 ist von einer ganz anderen Qualität als der Elch, das ist leider heute so. Wobei der W124 ja schon für viele (eingefleischte) Daimler-Fans der Beginn vom Untergang des Abendlandes darstellte... ;)

    Wollen wir hoffen dass Du doch noch ein kleiner Elch-Fan werden wirst.

    Viel Erfolg in der NDL nachher.
     
Thema:

Bremsscheiben und Co. auf Garantie?

Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben und Co. auf Garantie? - Ähnliche Themen

  1. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  2. Habe ich die richtigen Bremsscheiben?

    Habe ich die richtigen Bremsscheiben?: Hallo liebe Elchfans-Community, mein erster Post, meine erste Frage an euch. Möchte nächste Woche bei einer freien Werkstatt an der Hinterachse...
  3. Rost an Bremsscheiben

    Rost an Bremsscheiben: ich weiß, dass dies ein altes Thema ist aber ich habe beim Wechsel der Bremsscheiben vorne festgestellt, dass die Bremsfläche innen viel stärker...
  4. A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.

    A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.: Hallo Gemeinde, ich bin nu auch seit ein paar Wochen Besitzer eines A160 (W168) Automatik mit Vollausstattung. Als ich den Wagen gekauft habe hat...
  5. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden