W168 Bremstrommel / Bremsbacken

Diskutiere Bremstrommel / Bremsbacken im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo erstmal ich bin der neue und habe direkt man ne frage! Erstmal eine kleine vorgeschichte!!! Meine Mutter kam am Freitag nach hause und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nobody

    nobody Elchfan

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal ich bin der neue und habe direkt man ne frage!

    Erstmal eine kleine vorgeschichte!!!

    Meine Mutter kam am Freitag nach hause und meine das ihre A-klasse (w 168) micht mehr bremsen würde!

    Und da habe ich mal mach geshen! OHHH man der wagen bremst wirklich nicht mehr!!! (sau gefährlich)

    Habe dann mal den A aufgebockt und die bremsen nach gesehen!!!!! Vorne sind die runter! das ist kein Problem für mich!!!

    Aber hinten ist es schlimmer! Der Bremszylinder hinten ist kaput (erklärt auch den Bremsausfall)

    Habe für meine MOm auch schon alle sachen neu bestellt!!!

    Jetzt meine Frage: Hat einer ne Anleitung wie ich die brembacken einbau???????
    Und wo liegt der Luftfilter??? Wollte den mal mitwechseln!

    ES handelt sich hier im eine 170 CDI



    Danke schonmal im vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bremstrommel / Bremsbacken. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Sorry, aber ich glaub nicht das dir jemand die Komplette Anleitung zum wechseln der hinteren (?) Bremsbeläge schreibt! *rolleyes*

    Aber da ich momentan eh nix zu tun hab zitier ich mal aus meine "So wird´s gemacht" Buch ;) (Ist übrigens ne Lohnenswerte Anschaffung) UND Ich übernehme KEINE Garantie! Wenn du Pfusch machst ist das nicht mein Problem! *keks*

    Ausbau:
    Vor Ausbau der einzelnen Elemente der Trommelbremse deren Einbauweise einprägen. Als Referenz die Bremse der anderen Seite benutzen.

    Radschrauben lockern, Fahrzeug SICHER aufbocken, Räder abnehmen, Handbremse lösen, Sicherungsschraube herausdrehen und Bremstrommel von der Radnabe abnehmen.

    Falls die Bremstrommel sich nicht abnehmen lässt, ist sie möglicherweise eingelaufen. Dann folgendermaßen vorgehen: Gummistopfen auf der Rückseite des Bremsträgers herausnehmen und Bremsbackenhebel mit Schraubendreher zu Mitte hin drücken. Bremstrommel abnehmen.

    Obere Rückzugfeder mit Bremsfedernzange aushängen, Nachstellhebel von der Bremsbacke abnehmen und Rückzugfeder für Nachstellhebel aushängen!

    Bremsbacken oben etwas auseinanderziehen und Nachstelleinheit mit Druckstange abnehmen.

    Mit einem Schraubendreher gegen Bremsbackenhaltefeder drücken und diese ausrasten. Gleichzeitig von hinten mit der Hand Stift gegenhalten. Haltefeder abnehmen und Haltestift aus Bremsträger herausziehen. Zweite Haltefeder ebenso ausbauen. Untere Rückzugfeder aushängen.

    Bremsbacken abnehmen. Dabei Handbremszug aus dem Handbremshebel der hinteren Bremsbacke aushängen.

    Da bei dir ja die Bremszylinder im Eimer sind spar ich mir hier mal den Teil wie man diese beim ausbau sichert! (Hier ist übrigens der Teil wo du deine Bremszylinder auswechselst!)

    Einbau:

    Gewinde und Kontaktstellen der Nachstellspindel sowie der Achse des Nachstellhebels leicht mit Molykote-Fett einfetten. Nachstellspindel an der Druckstange ganz zurückdrehen. Gewinde auf Leichtgängigkeit prüfen. Darauf achten, das die Bimetall-Scheibe richtig in die Nut der Druckstange eingreift.

    Handbremszug in hintere Bremsbacke einhängen. Dabei auf korrekten Sitz achten.

    Nachstellhebel auf untere Achse an der vorderen Bremsbacke ansetzen. Rückzugfeder in Nachstellhebel und Bremsbacke einhängen. Untere Rückzugfeder zwischen beide Bremsbacken einhängen. Dabei greift ein Haken der Feder von hinten durch die Spannfeder an der hinteren Bremsbacke!

    Bremsbacken in den Bremsträger setzen. Darauf achten, dass sie richtig in der unteren Führung sitzen. Bremsbacken auf der Bremsträgerplatte montieren: Haltestife von hinten durch die Bremsträgerplatte und die Bohrung der Bremsbacken schieben. Bremsbackenhaltefedern mit einem Schraubendreher von unten einschieben und zwischen den Haltestiften festklemmen. Haltestifte gleichzeitig von hinten gegenhalten.

    Bremsbacken oben auseinander spreizen und Nachstelleinheit so zwischen die Bremsbacken setzen, dass die Nachstellspindel an der vorderen Bremsbacke sitzt. Dabei zeigt die gerade abgeflachte Seite der Bimetall-Scheibe nach hinten zur Bremsträgerplatte. Die nase der Bimetallscheibe muss in die Nut der Druckstange eingreifen.

    Obere Rückzugfeder zunächst in die hintere Bremsbacke einhängen. Anschließend längeres Dratende der Rückzugfeder mit Hilfe einer Bremsfederzange oder einer geeigneten Schmalen Zange in die vordere Bremsbacke einhängen.

    Bremstrommel so auf die Radnabe aufsetzen, dass die Borhung für die Sicherungsschraube mit der Bohrung im Hinterachswellen-Flansch fluchtet.

    NEUE SELBSTSICHERNDE Schraube einschrauben und mit 10 NM festziehen.

    Handbremse einstellen:
    hm... sollte wohl lieber die werkstatt machen!

    Bremsflüssigkeit nachfüllen und entlüften, Räder montieren!

    Fertig! Wie gesagt, ich übernehme KEINERLEI Verantwortung! Wenn dir das zu heavy ist, geh lieber in ne Werkstatt... ;) das was ich hier geschrieben habe ist auch nur ein grober Auszug! :-X

    Luftfilter:

    Filterdeckel (scheint seitlich angebracht zu sein) gegen uhrzeigersinn drehen bis die Nase mit der Kerbe übereinstimmt, Filterdeckel abnehmen. Filtereinsatz herausdrehen und ersetzen!
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also einen Ausfall der hinteren Bremsen dürfte keinen extremen Abfall der Bremsleistung zur Folge haben.
    Denn die hinteren Bremsen haben nunmal mur einen kleinen Teil der Brensleistung zu verantworten.
    Von daher überprüf noch mal deine Diagnose.

    gruss
     
  5. #4 Forthright, 13.08.2007
    Forthright

    Forthright Guest


    Empfehle auch den Kauf des "So wirds gemacht"-Buches, kostet um die 20,-€ rum, gibt ins gut sortieren Kfz-Abteilungen von Baumärkte und teilweise bei Autoteile-Ketten. Habs bisher bei allen meinen Autos gehabt und mir sehr geholfen, vorallem kann man sich vorab aufschlauen und im Zweifelsfall dann direkt nochmal nachlesen... und man spart dabei auch teilweise viel Geld *daumen*


    Den Filterdeckel des Luftfilters findest du beim 170CDI - von vorne (vor dem Auto stehend) auf der rechten Seite hinter und unterhalb des Ansaugrohrs (der Kanal vom Schloßblech zum Motor)
     
  6. #5 Flitzpieper, 13.08.2007
    Flitzpieper

    Flitzpieper Guest

    Ich würde zuerst mal den Bremsflüssigkeitsstand kontrollieren und keinen Meter mehr damit fahren. Und wenns doch in die Werkstatt geht nur mit Stange abschleppen oder abholen lassen. Wenn Du noch nie Trommeln und Beläge gewechselt hast wünsche ich Dir viel Spaß. Ist ne Sau Arbeit für einen Unerfahrenen. Selbst die Profis sind seltens begeistert über diese Arbeit.
     
  7. nobody

    nobody Elchfan

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    THX für eure Antworten!!!

    Werde mich morgen nach der Arbeit mal dransetzen!

    klingt ja alles halb so schlimm!!!


    MFG
     
  8. koppi

    koppi Guest

    Mir ist aufgefallen das mache CDI`s Trommel und andere Scheibenbremsen hinten haben... Welche haben denn was? *kratz*
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Langen haben Scheiben, die Kurzen haben Trommeln ;).

    gruss
     
  10. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    260
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Oder möglicherweise auch so:

    die alten W168 haben Trommel, die neuen W169 haben Scheiben?!

    Nach wie vor gilt der schon von vielen gemachte Vorschlag, wenigstens die wichtigsten Fahrzeugdaten anzugeben.(siehe unten)

    Rene
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die W169 haben alle Scheiben hinten. Aber da wir hier im einem W168 Thread sind, wird es wohl um den gehen.
    Da auch noch identische Motorisierungen unterschiedliche Bremssysteme haben, wird wohl auch dahingehend die Frage gemeint gewesen sein (nicht allzu schwer zu erraten).

    gruss
     
  13. koppi

    koppi Guest

    Hab mein Freund Google gefragt.
    Hier die Modelle wo die selben Bremsbeläge hinten verwenden.
    Die Scheiben... müsste man mal kucken.
    Zumindest ist ersichtlich wer hinten Scheiben statt Trommel hat.

    - MERCEDES BENZ B-KLASSE (W245) B 150 03/2005-/0 95PS/70kW

    - MERCEDES BENZ A-KLASSE (W168) A 170 CDI (168.008) 0710-361 07/1998-02/2001 90PS/66kW 1689ccm verlängerten Radstand

    - MERCEDES BENZ A-KLASSE (W168) A 190 (168.032, 168.132) 0710-363 103/1999-08/2004 125PS/92kW 1898ccm

    - MERCEDES BENZ A-KLASSE (W168) A 160 (168.033, 168.133) 0710-364 07/1997-08/2004 102PS/75kW 1598ccm verlängerten Radstand

    - MERCEDES BENZ A-KLASSE (W168) A 170 CDI (168.009, 168.109) 0710-516 02/2001-08/2004 95PS/70kW 1689ccm verlängerten Radstand
     
Thema: Bremstrommel / Bremsbacken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse bremstrommel abnehmen

    ,
  2. bremstrommel ausbauen abschleppen

    ,
  3. a140 bremse hinten

    ,
  4. w168 Trommelbremse hinten wechseln,
  5. mercedes a klasse bremstrommel ausbauen,
  6. mercedes a klasse w168 bremsen hinten wechseln,
  7. elchfans trommelbremse wechseln www.elchfans.de,
  8. w168 trommelbremse kosten,
  9. mercedes a140 bremstrommel und backen neu,
  10. a klasse bremstrommeln,
  11. bremsen a168,
  12. w168 bremstrommel,
  13. w168 bremstrommel ausbauen,
  14. mb a140 Trommelbremse öfnen,
  15. a klasse w 168 detailzeichnung der hinteren bremse,
  16. mercedes a klasse bremstrommel,
  17. w168 trommelbremse ausbauen,
  18. atu trommelbremse w168,
  19. trommelbremse w168,
  20. trommelbremse w168 wechseln,
  21. lösen der Bremstrommel w168,
  22. w168 trommel abnehmen,
  23. a klasse bremsbeläge hinten,
  24. bremsen a140 hinten bj.99,
  25. w 168 bremstrommel geht nicht ab
Die Seite wird geladen...

Bremstrommel / Bremsbacken - Ähnliche Themen

  1. 600 € für Wechsel Bremstrommel/-backen fair??

    600 € für Wechsel Bremstrommel/-backen fair??: Hallo allesamt, gestern hat der Elch (A160) meiner Freundin nach 160 km Fahrt auf den letzten Meter eine Weiterfahrt verweigert. Die Räder...
  2. W414 Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken

    Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken: Ich such 1x Schraube um die Bremscheibe vorne zu Fixieren und 2x Gleitbleche /Führungsbleche für die Bremsbeläge VA. Kann alles gebraucht sein....
  3. W168.009 Bremstrommel nach Bremsbelagablösung

    W168.009 Bremstrommel nach Bremsbelagablösung: Moin Leutz... Vorgestern hatte ich eine Drehung der unangenehmen Art hingelegt und hätte fast den Elch in der Mosel versenkt. Ursache war eine...
  4. Bremstrommel demontieren

    Bremstrommel demontieren: Schönen guten Abend zusammen, Ich hoffe, dass mir jemand von euch weiter helfen kann. Ich habe eben verzwefelt versucht meine Trommelbremse zu...
  5. A140 Bremsbacken der Trommelbremse tauschen

    A140 Bremsbacken der Trommelbremse tauschen: Hallo Ich hab mich heute mal ans Tauschen der Bremsbacken gemacht, voererst nur mal die linke Seite. Bei den neuen Backen habe ich keine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden