Brummen der Auffindschaltung abgestellt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Joe Cool, 03.08.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Joe Cool, 03.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich am Samstag die Auffindschaltung bei Michael (Hüpfburg74) eingebaut hatte fuhr ich noch zum Conrad. Dort besorgte ich mir den Monoflop Bausatz 191280, den ich heute zusammengelötet habe.

    [​IMG]

    Die Anschlüsse von links nach rechts:

    1. Steuersignal von der Innenraumleuchte (dort mittlerer Anschluß)
    2. Klemme links - Minusanschluß für den Relaiskontakt und gebückt zum Minus-Anschluß der Platine.
    3. Klemme mitte - Steuerleitung Minus zur Auffindschaltung

    Klemme rechts - nicht belegt

    4. Klemme links - Plus-Anschluß der Platine (zweiter Anschlußdraht von linksgesehen der Innenraumleuchte - Dauerplus)
    5. Klemme rechts - Minus-Anschluß der Platine (siehe unter 2.)

    Da die Platine unter der Innenraumleuchte Platz hat, wurde die Rückseite zwecks Kurzschlußschutz mit Heißkleber überzogen.

    [​IMG]

    Gut zu erkennen ist ganz rechts der Anschluß des Steuersignals. Über diesen Anschluß wird die Zeit (in meinem Fall auf 20 Sekunden eingestellt) gestartet.

    [​IMG]

    Hier ist der Minusanschluß direkt unter der Innenraumleuchte zu sehen. Mit einem Gabelschlüssel 10mm leicht zu öffnen und den Minusanschluß der Platine mit einer Öse vornehmen.

    [​IMG]

    Bei dem Bild etwas schlecht zu erkennen, der Anschluß am Stecker der Innenraumleuchte. Wie geschrieben wird +12 Volt am 2. Draht von links und das Steuersignal am mittleren Draht mit Kabeldieben abgegriffen.

    Durch diesen Einbau der Schaltung wird das Brummen beim Ein- & Ausschalten der Auffindschaltung vermieden.

    Vorteile: leises Schalten der Relais, weniger Kontaktbelastung durch Schaltfunken
    Nachteil: der Dimmeffekt beim Ausschalten der Nebler ist weggefallen.

    Zeitaufwand für Löten der Platine und Einbau ca. 1 Stunde

    Sollte ebenfalls jemand die Schaltung nachrüsten wollen, stehe ich für weiter Infos zur Verfügung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex170cdi, 03.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    *thumbup*Klasse Sache *thumbup* Aber liebe Bastler nehmt euch doch bitte die Zeit und Lötet die Kabel zusammen und lasst das mit den Kabeldieben *thumbdown*
    Ist die Platine auf Deinem Bild nicht dieser Präzisions-Zeitschalter ?

    Gruss Alex der Lötheini
     
  4. #3 Joe Cool, 03.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Alex170cdi

    1. Kabelverbindungen sollen nach ihrer zu erwartenden Strom- & meschanischer Belastung hergestellt werden. Da bei der Schaltung Ströme kleiner 100mA fließen sind Kabeldiebe OK.

    2. Ist mir das Risiko zu groß, dass mir beim Löten an der Innenbeleuchtung ein herunterfallender Tropfen Zinn etwas versaut. Was bei den Kabeldieben nicht passieren kann.

    3. Ich mir als Elektromeister selber keinen Bug einbauen werde!


    Die Platine ist dieser "Präzisions-Zeitschalter" bzw. für Techniker eben Monoflop.

    Gruß Joe Cool der Elektromeister
     
  5. #4 Alex170cdi, 03.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    Okay Du hast gewonnen ich löte Du diebst .
    Nochmal hab grad im Conrad Katalog nachgesehen und dort eben Dieser Zeitschalter wie Du ihn verbaut hast drin steht und darunter eine Monoflopschaltung abgebildet ist.

    Gruss Alex
     
  6. #5 Joe Cool, 03.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Alex170cdi

    Also mal ein paar Grundlagen über div. Schaltungen:

    Monoflop bedeutet: Die Schaltung hat einen stabilen Zustand
    z.B. Aus = stabiler Zustand, durch Anlegen eines Steuersignals zieht ein Relais an und bleibt für eine gewisse Zeit in diesem Zustand. Nach Ablauf der Zeit fällt des Relais wieder in den stabilen Zustand zurück. Kennst Du auch aus der Treppenhauszeitschaltung.

    Bi-Stabil bedeutet: Die Schaltung hat zwei stabilen Zustände
    z.B. Lichtschaltung mit Stromstoßrelais. Du gibst über einen Taster einen Steuerimpuls und das Licht geht an (1. stabier Zustand), wenn Du den Taster nochmals betätigst geht das Licht wieder aus (2. stabiler Zustand).

    A-Stabil bedeutet: Die Schaltung hat keinen stabilen Zustand
    Kennst Du z.B. von der Warnblinkanlage. Einmal inganggesetzt blinken die Lichter. Man kann noch das Impuls/Pausenverhältnis verändern, z.B. länger Licht an als Licht aus.


    Die Schaltung, die ich verbaut habemacht nichts anderes als die Nebler für eine gewisse Zeit einzuschalten. Also Monoflop!

    Gruß

    Joe Cool
     
  7. #6 Alex170cdi, 03.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    Also ich als Schreiner,nicht so elekronikwissend, möchte nur noch das wissen: Ich brauch also Conrad 191280-33, oder???

    Gruss Alex
     
  8. #7 Joe Cool, 03.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Alex170cdi

    Genau, den brauchst Du!

    Grüße

    Joe Cool
     
  9. #8 Alex170cdi, 03.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    *thumbup*Dankeschön dass wollt ich nur wissen *thumbup*
     
  10. #9 Wilder_Alex, 04.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Braucht man das unbedingt?
    Ist die lebensdauer der Relais erhöht?
    Gruß Alex ;D
     
  11. #10 Joe Cool, 04.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Wilder_Alex

    Braucht man unbedingt Alufelgen? Sicherlich nicht, was auch für die Schaltung gilt!

    Mich hat einfach das Gebrumme der Relais genervt und mit der Schaltung ist jetzt ruhe. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass ich jetzt noch die Leuchtzeit nach meiner Vorstellung einstellen kann.

    Sicher wird die Lebensdauer der Relaiskontakte erhöht, da beim Schalten kein Lichtbogen an den Kontakten mehr gezogen wird (ähnlich wie beim Elektroschweißen). Also weniger Wärme an den Kontakten => längere Lebensdauer.
     
  12. #11 Wilder_Alex, 04.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Ok, Danke ;D
     
  13. #12 Alex170cdi, 09.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    @ Joe Cool,

    hab mir gestern die Schaltung nachgebaut und es funktioniert auch alles wunderbar aber eine Sache ist da noch:Wenn ich mein Auto aufmache (Schaltung geht an) einsteige und meine Zündung anmache geht das Licht nicht gleich aus ist das bei Dir genauso ?

    Gruss Alex
     
  14. #13 Joe Cool, 09.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Alex170cdi

    Die Schaltung wird ja über die Innenraumbeleuchtung angesteuert. Erst nachdem die Innenraumbeleuchtung ausschaltet, geht die Auffindschaltung aus.

    Grüße

    Joe Cool
     
  15. #14 Alex170cdi, 09.08.2003
    Alex170cdi

    Alex170cdi Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Honer
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A170cdi Designo
    Ja Genau Zündung an Innenlicht aus aber dann gehn bei mir die Lichter erst nach 20 sek. aus (Zeitschalter).

    Gruss Alex
     
  16. #15 Joe Cool, 09.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Alex170cdi

    Jetzt versteh ich! Du hast die Auffindschaltung mit Zeitschalter verbaut.

    Die Schaltung funktioniert genau richtig! Zur Erklärung:

    Die Zeitschaltung wird gestartet, wenn das Innenlicht zu leuchten beginnt --> Auffindschaltung an --> wenn das Innenlicht ausgeht, beginnt die Zeit am Zeitschalter zu laufen --> Auffindschaltung leuchtet 20 Sekunden länger als das Innenlicht.

    Wem das nicht gefällt, der kann über "12V + bei Zündung an" ein Relais ansteuern, das mit "12V -" den Zeitschalter vor Ablauf der 20 Sekunden rücksetzt.


    Grüße

    Joe Cool
     
  17. #16 Wilder_Alex, 09.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Hallo, kann ich den Zeitschalter nicht auf 1 Sec. stellen?
    Gruß Alex ;D
     
  18. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    ich habe auch noch so eine schaltung rumfliegen. bei mir lag das maximum bei 45 sekunden (viel niedriger als conrad angabe) und das minimum kannst du in den bereich von zehnteln legen (glaube ich).

    schaue einfach mal das datenblatt zu der schaltung an...

    das mit 'zündungsplus auf reset' halte ich für keine so gute idee. sobald du start und reset zusammen drückst (letzteres soll ja nur den laufenden countdown vorzeitig abbrechen) dann knarrt die schaltung mächtig - hört sich nicht gesund an ;) und dies hättest du jedesmal, wenn der motor laufen würde und zb mitfahrer aussteigen würden...

    tipp: es soll am lichtschalter einen masseanschluss geben der nur bei deaktivierter zündung aktiv ist. schließe die lastrelais der schaltung einfach auf diese masse und schon gehen die lichter automatisch aus, sobald du zündung aktivierst...
     
  19. #18 Joe Cool, 09.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Gustav

    Mal zur Erklärung:

    Mit dem "Zündungsplus" wird ein Relais angesteuert, das wiederum -12V (minus zwölf Volt!!!) an den Reset der Zeitschaltung legt und diese zurücksetzt. Da gibt es kein "knarren" der Schaltung, da der Reseteingang vorrang hat!

    Wenn bei deaktivierter Zündung ein Dauerminus an die Lastrelais anlegst, dann hast etwa nach 4-5 Stunden eine leere Batterie, da die Auffindschaltung dann immer an ist!!


    Grüße

    Joe Cool
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Joe Cool, 09.08.2003
    Joe Cool

    Joe Cool Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Königreich Bayern
    Marke/Modell:
    A 140 L
    @Wilder_Alex

    Du kannst die Schaltung im Bereich einiger 100 ms bis ca. 100 Sekunden
    (das ist abhängig von den Bauteilen, da die Elkos ca. 50 % Toleranz aufweisen, steht übrigens auch in der Bauanleitung) einstellen. Durch den Austausch der R/C Kombination kannst Du die Zeit sogar in den Stundenbereich treiben (was aber bei der Auffindschaltung wenig Sinn macht).
     
  22. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    hi joe,

    ich habe mich getäuscht. es liegt ein plus am lichtschalter, das nur 12 volt führt, wenn die zündung aus ist. dieses kann man mit relais und dachhimmelbeleuchtungsmasse anschließen...

    das mit dem knarren habe ich hier so festgestellt (betrieb im haus am netzgerät)...
     
Thema:

Brummen der Auffindschaltung abgestellt

Die Seite wird geladen...

Brummen der Auffindschaltung abgestellt - Ähnliche Themen

  1. Lautes Brummen im Himmel

    Lautes Brummen im Himmel: Hi, Leute! Ich kann ein lautes tiefes Brummen vernehmen, wenn der Zündschlüssel in der vorletzten Stellung steht (letzte Stellung wäre Anlasser)....
  2. Brummen im Schubbetrieb, Vibration im Stillstand, Abrollgeräusch

    Brummen im Schubbetrieb, Vibration im Stillstand, Abrollgeräusch: Unser W168 (A140) hat einem A200 (W169033 mit M266 und Schaltgetriebe) mit 20.000km und Code 801 Platz gemacht. Somit muss man sich auf neue...
  3. Nach Unterbodentreffer, tiefes Brummen beim Beschleunigen

    Nach Unterbodentreffer, tiefes Brummen beim Beschleunigen: Hallo Leute, es ist schon drei Wochen her, aber die Sache treibt mich um. Wir waren mit ca. 70-80 Km/h unterwegs, als mir auf unserer Spur ein...
  4. W169 Brummen / Schleifen vorne links

    Brummen / Schleifen vorne links: Hallo, seit einiger Zeit macht meine A-Klasse komische Geräusche. Das ist so eine Mischung aus Brummen und Schleifen und kommt gefühlt von vorne...
  5. W168 Brummen bei Teil-/Volllast

    Brummen bei Teil-/Volllast: Hi Jungs, ich habe die Tage ein stärkeres Brummen bei Teil-und Volllast wahrgenommen - hauptsächlich zw. 2900 - 4000 rpm. Ist er kaputt? Ps. Habe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.