Brummender Vaneo

Diskutiere Brummender Vaneo im Vaneo W414 Forum Forum im Bereich Der Vaneo; Hallo, ich stelle mich gleich erstmal schnell vor. Ich bin der Ronny, 29 aus Leipzig und würde mir gern einen Vaneo zulegen. Ich habe hier im...

  1. #1 Duality, 08.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Hallo, ich stelle mich gleich erstmal schnell vor.
    Ich bin der Ronny, 29 aus Leipzig und würde mir gern einen Vaneo zulegen.
    Ich habe hier im Forum schon paar gute Tipps gefunden worauf man achten sollte und habe nun auch einen Vaneo in meiner Gegend gefunden der meinen Kriterien entspricht. Es handelt sich um einen hangeschaltenen 1.7 Diesel mit glaub 91 PS.

    Heute bei der Probefahrt fiel mir beim beschleunigen ein "brummen" aus dem Motorraum auf.
    Also das ein Diesel brummt ist mir klar, fahre seit ich denken kann nur Diesel aber bei dem klingt es irgendwie merkwürdig.
    Im Schubbetrieb ist alles ganz normal aber sobald man beschleunigt oder auch nur die Geschwindigkeit hält, hört man dieses relativ laute Geräusch.
    Man kann es vielleicht ein bisschen mit dem Ton vergleichen den ein großer Lüfter von sich gibt.

    Ist das bei dem Auto normal?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 08.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ohne das Geräusch hören zu können ist eine Antwort immer seeeeehr schwierig. Kanst Du ein Video oder Soundfile einpflegen? Das würde die Suche dramatisch vereinfachen. Prinzipiell gilt aber......Geräusche die ein Dieselmotor bei der Verbrennung von sich geben sind normal....alles andere eben nicht...
    Bringt Dich nicht weiter...ist aber so!!
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Duality, 08.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Das mit dem Soundfile wird schwierig, denke nicht das mein Handymikro das so fein filtern kann.
    Zumal es ja auch nur eine Probefahrt war, kann jetzt nicht gleich noch eine machen ;)

    Hätte ja sein können das der Vaneo da einen besonderen Klang hat...
    Ich bin der Meinung bei nem Sprinter habe ich das auch mal gehört.. klingt halt wie gesagt so als ob da neben dem Motor noch ein Lüfter läuft der Luft pustet :D


    MfG
     
  5. #4 Big_Boss, 08.03.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Ich an deiner Stelle würde einfach mal einen zweiten Vaneo mit derselben Motorisierung Probe fahren... Wenn der sich genauso anhört kannst du davon ausgehen, dass mit dem ersten alles ok ist.. ;)

    Gruß Julian
     
  6. #5 stern-schnuppe, 09.03.2014
    stern-schnuppe

    stern-schnuppe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    49
    Ausstattung:
    Trend, 5 Gang, Sitzheizung, Klima, Lederlenkrad, herausnehmbarer Beifahrersitz, Dachreling, Motor usw.
    Marke/Modell:
    Vaneo cdi 1.7 bj 2003 trend
    Hallo,
    ich habe letztes Jahr auch ewig einen Vaneo gesucht und mit Hilfe dieses tollen Forums, weiteren Info Quellen und gesundem Menschenverstand so eine Art Prioritätenliste erarbeitet.
    zum Thema Brummen: das ist jetzt scher zu sagen, Fakt ist, der Vaneo hat viel weniger Geräuschdämmung als Autos, d.h. Du hörst viel mehr Diesel nageln wenn er kalt ist, Verbrennungsgeräusche, ja sogar ganz leise die Servopumpe (die brummt aber nicht sondern hört sich an wie eine Hydraulikpumpe eher jaulend ganz leise) den Turbo - leise pfeifend usw.
    Mich hat anfangs die Geräuschkullisse der Vaneos, auch wissend daß da viel kaputt sein kann, immer irritiert - ich gebe Dir den Tipp:
    -> Besichtige / fahre Probe maximal viele Vaneos, auch evtl. welche in der Nähe welche nicht in Frage kommen -> man bekommt ein "Bauchgefühl".
    Zu den Auswahlkriterien,lll ob die allgemein Gültig sind bleibt Dir überlassen ich, habe mich danach entschieden und nicht bereut.
    1) Der Vaneo kommt von Mercedes, d.h. das größte Problem ist ROST! Es war für mich wichtig ein möglichst Rostarmes Exemplar am besten mit Vorgeschichte (von Privat) zu bekommen. Die beste Ausstattung nutzt nichts wenn es unten fast weggegammelt ist. - Für mich persönlich sind Durchrostungen schwieriger zu beseitigen als irgendwas technisches zu reparieren (dafür gibts Ersatzteile, Karrosserieteile zum Einschweissen m.W. nicht erhältlich und schwer zu montieren ...)
    Checkpunkte:
    -Fahrzeug oberflächlich Mercedes Stern an der Heckklappe, Scheibenwischerdurchführung Heck (überlackierung sichtbar?), unter Plastikleiste über Nummernschild, Nummernschild Schrauben, Klebenaht oben an Heckscheibe, unter "Heckspoiler Anmerkung wenn Restsubstanz gut, eine Heckklappe kann man wechseln, Anmerkung 2: wenns da schon gammelt wie siehts dann unten aus?
    Ferner Kotflügel vorne wenn die schon im Bereich der Stosstange gammeln dann siehts unten meist schlecht aus, Kotflügel sind ersetzbar aber wie oben es lässt auf mehr Rost schließen.
    -Innenraum es sollte v.a. im Kofferraum bei den Halte ösen der Sitze nicht oder nur wenig Rosten
    -Radläufe hinten: hier ist zu Unterscheiden:
    a) Steinschläge, am besten vom Vorbesitzer mit Lackstift repariert, sind harmlos und nicht zu vermeiden das ist sozusagen "Flugrost"
    b) Blasen / durchgebrochene Blasen hier kommt der Rost von innen, Finger weg da gammelt es schon gewaltig
    -Fahrzeug unten:
    Kaum ein Besitzer wird eine Hebebühne haben noch wird er bereit sein die Plastikabdeckungen am Boden zu entfernen, Flockmann hat hier im FOrum eine Dokumentation erstellt wie ein Unterboden aussehen kann - als Orientierung
    Hilfsweise muss man sich einen grobüberblick machen - ein kleines Endsokop vom aldi (50 euro) kann sehr hilfreich sein! - unter spalten im Plastikboden stecken und schauen wie es aussieht. Ferner kann man hinten an ein paar Stellen etwas reinsehen - Taschenlampe Rostfreie Exemplare dürften nicht Existieren, Kantenrost am besten schwach kann man selbst angehen, dickere Blasen wirds schon schwierig große Rostnester Finger weg! am schlimmsten ist der Bereich der Hinterachse hier sollte so wenig Rost wie möglich vorhanden sein.
    Nach dem kauf in einer Mietwerkstatt auf die Grube / Hebebühne Rost grob runterkratzen und mit der Hohlraumpistole / Hohlraum Spraydose Fluid Fillm auf den Unterboden ebenfalls das konserviert für Jahre und penetriert den Rost. ebenfalls empfehlenswert bei den Plastikschwellern den Schaumstoff entfernen der die Schweller schön feucht hält - Anm. Schweller massiv mit Fluid Film fluten
    Wenn ein maximal Rostarmes Exemplar gefunden wurde kann man sich Gedanken machen ob es sinnvoll ist evtl. auch eines zu akzeptieren welches Technische Mängel aufweist (das lohnt sich dann)
    2) Technik / sonstiges:
    Frühe Exemplare sollen Probleme mit der Hinterachse haben ab ca. FIN 232xxx sollte das Problem behoben sein, bei Fahrzeugen vor ca. April 2003 wurde in der Niederlassung (hoffentlich) nachgerüstet. Fahrzeug mit wagenheber (?vorhanden) anheben am Hinterrad wackeln sollte kein Spiel haben
    Diesel: sollte auf keinen Fall unruhig laufen im Leerlauf wackelnden Motor haben oder schlimmstenfalls sich anhören wie ein 3 Zylinder Traktor, dann sind die Injektoren defekt. Wenn er im Mittleren Drehzahlbereich schlecht zieht, bei Ampelspurts ordentlich qualmt ist meist der Luftmassenmesser defekt. Ebenfalls sollte der Vorbesitzer mit gutem Öl regelmässig (nachvollziehbar?) Ölwechsel und FIlterwechsel durchgeführt haben, Regelmässiger Luftfilterwechsel zeugt von guter Pflege (wird in der enge gerne als "nicht wichtig erachtet) Der Motor sollte trocken sein und kein Öl verlieren, oft leckt es im Bereich des turbo - meiner auch - das scheint wohl bei Mercedes Stand der Technik zu sein, wenn es wenig ist kann man das akzeptieren.
    Allgemein ist es wichtig dass der Vorbesitzer sich um das Fahrzeug gekümmert hat ein "selbstschrauber ist besser als jemand der nur bei Defekt zu ATU fährt. Scheckheft bei Schmerzedes ist nicht unbedingt ein Vorteil, ich habe immer das Gefühl ein Vaneo ist dort ein "störfall" im Werkstattgeschehen :) entsprechend "Lustlos" wird da geserviced - es kann Ausnahmen geben.
    Allgemein sollte das Fahrzeug nicht "vergammelt" , "runtergeritten" aussehen, Sitzhöhenverstellung vor 2004 bzw. ca FIN2356xx sit sehr "doof" angebracht, beim Einsteigen fällt der Sitz runter bzw. der Hebel (billiges Ersatzteil) bricht das Plastik danach ist der Sitz so wie er sein soll. lt. einem angeblichen Werksarbeiter (war auch ein pot. Kandidat damals) war das die "blütezeit" der vaneos da man sich ab Mitte 2003 Mühe gab das "Ruder herumzureissen" als dann immer noch die Verkaufszahlen gering waren wurden die letzten "lieblos" teils aus Restteilen, auch welche die schon mal verbessert wurden zusammengebas... baut. Was Fakt ist k.a. Bei meiner Suche erwiesen sich Exemplare aus 2004/2005 schlechter als 2003er, die schlechtesten waren 2001/2002 - gerade noch als Buastellenfahrzeug zu gebrauchen.
    Wichtig: Erstzulassung ist meist nicht Bauzeitpunkt!
    Spezialisten können anhand der FIN nachsehen wann er gebaut wurde ansonsten Anhaltspunkte:
    Fzg. mit wenig Ausstattung ist oftmals ein Lagerfahrzeug gewesen ebenfalls Std. Sondermodelle. Sobald "Extras" verbaut sind ist die Chance Erstzulassung = Bauzeitpunkt sehr hoch.
    Vor Anfang 2003 = Rücklichter gleiche Farbe ab Anfang 2003 sind die oben etwas dunkler
    Warnblinkschalter Signalrot ca. Mitte / Ende 2003 gewechselt, in der Übergangszeit beide verbaut "Zwischenmodell" später weniger leuchtendes Rot ehr gedämpftes Rot.
    Sitze: Höhenverstellung bündig mit Sitzumrandungsplastik = alt Sitzhöhenversteller liegt tiefer / Hebel etwas länger = neu ca 2003 / 2004 bzw. FIN oben
    allgemein sollte man achten auf:
    -Kupplung (das kann teuer werden, aberwenig Rost dann lohnt sich das): 3 Gang rein handbremse ziehen bisserl gas geben Kupplung kommen lassen, Motor MUSS abgewürgt werden dann ist sie noch in Ordnung.
    -Bremsen (kann man auch reparieren ist Verschleissteil): die Scheiben sollten Rostarm sein auf der Seite, ungleichmässig Blank deutet auf "Sparbremser hin da vergammelt die Bremse, Beim Vaneo immer Voll in die Bremse steigen
    -Getriebe: Nie Nie niemals Automatik, auch wenn behauptet wird, das es Sutomaikgetreibe gibt welche funktionieren, Es wird kaputt gehen. Das Schaltgetreibe sollte sie Phänomenal butterweich präzise Schalten lassen, Wenn es sehr sehr kalt ist ist die Betätigung etwas schwergängiger.
    -Heizung lüftung: jede Ventilatorstufe soll gehen und unterschiedlich schnell laufen. Der Vaneo CDI hat einen el. Zuheizer, d.h. nach ca. 3 Minuten muss warme Luft rauskommen!
    Klimaanlage testen ob sie kühlt Knopf leuchtet = aus, Knopf leuchtet nicht = an (funktioniert nur bei gut Plusgraden)
    -Kombiinstrument: Tankanzeige funktioniert? - Übertanken soll angeblich den Tankanzeiger töten, nach Starten des Motors darf keine Kontrollampe leuchten, überprüfen ob sie bei "Zündung ein" alle leuchten, nicht dass jemand einen Fehler durch entfernen der Birne "repariert" hat :)
    Mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein, man erkennt aber schnell dass der Vaneo ein unterbewertetes, faszinierendes Raumwunder Fahrzeug ist. Den Komfort einer S-Klasse bietet er nat. nicht aber man fühlt sich in einem Mercedes.
    hoffe ein wenig bei der Kaufauswahl geholfen zu haben.
     
    a-bisch, schabernackl, 215 030 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Duality, 12.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Danke für die gute Zusammenfassung.
    Genau so oder so ähnlich ist mein Plan.
    Ich habe schon ein paar Vaneo´s angesehen, glaub an der Kofferraumklappe, vor allem unterm Stern gammeln sie alle.
    Bei einigen blühten kräftig die Radkästen bzw. Schweller, da hab ich mir gar nicht erst die Mühe gemacht mich drunter zu legen.
    Der mit dem besten äußerlichen Eindruck ist zugleich auch der, der mir am meisten Sorgen macht was die Technik betrifft, mit knapp 190 tkm, ein sehr fragwürdiges Scheckheft, stark abgenutzter Inneraum und eine immer mal wieder aufblickende SRS Leuchte, sind mir dann doch zu viel des Guten.

    Drückt mir die Daumen, werd mir am Freitag noch einen ansehen, der recht vielversprechend aussieht.

    MfG Ronny
     
  8. #7 Duality, 16.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Also nochmal kurze Rückmeldung.
    Das Brummen war auf jeden Fall nicht normal, bei dem vom Freitag war davon nichts zu hören.
    Für diesen habe ich mich nun auch entschieden obwohl es ein paar Dinge gibt die nicht ganz optimal sind, aber gemessen am Alter, dem Preis und denen die ich vorher angesehen habe, passt das Gesamtpaket.

    Es wird nun also eine 1.7 cdi von Ende 2002 mit AKS, Klima, Sitz und Standheizung.
    "Rostfrei" ist was anderes, aber dennoch weniger als alles andere was ich vorher angesehen habe.


    MfG Ronny
     
  9. #8 Wolfgangfox, 16.03.2014
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dingelstädt im schönen Eichsfeld
    Marke/Modell:
    S203 C220 CDI / W414 Vaneo CDI / W168 A140 / Smart CDI .....und alle gleichzeitig...
    Hallo
    Darf man mal fragen, was du dafür gelöhnt hast?
    Ich frage nur deshalb, weil ich das gleiche Baujahr und die gleiche genannte Ausstattung habe.
    Ich habe vor zwei Jahren genau 3.000,- bezahlt.
    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 Duality, 17.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Na klar darfst du fragen ;)
    Ich habe 3500 € bezahlt.
    Vor 2 Jahren 3000 ist ein guter Kurs, aber die, die ich mir zu dem Kurs angesehen habe waren dermaßen runter gewirtschaftet, so das sie nicht mehr interessant waren.

    MfG Ronny

    P.s.: 150 tkm, grüne Plakette, Ölwechsel neu, HU/AU neu, Bremse hinten komplett neu
     
  11. #10 atlantic, 17.03.2014
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Leider werden immer wieder welche für 5000 und mehr angeboten, die eigendlich nur noch den Weg zum Schrotter vor sich haben.

    Ich würd heut keine 2000 mehr für ´nen Vaneo bezahlen. Denn mehr ist "Schremmp´s Rache am Käufer" nicht wert. *thumbdown*

    (Ein geniales Auto, nur leider hat MB an dem zu viel falsch gemacht)

    Nicht das ihr denkt,.................. der spinnt doch *ironie*

    Nein, ich fahr meinen gern und will ihn eigendlich gar nicht weggeben, aber irgendwann wird ihn der Rost oder der TÜF von der Strasse nehmen, und ich glaub das dauert keine 5 Jahre mehr.
     
  12. #11 Duality, 25.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Also bis jetzt kann ich nicht klagen, mal sehen was mich erwartet.
    Da mir aber durchaus bewusst ist das wir hier von einem 13 Jahre alten Auto reden, erwarte ich auch nicht all zu viel ;)

    Kleine Frage noch, es ist eine Standheizung verbaut, kann man da problemlos eine Fernbedienung nachrüsten?


    MfG Ronny
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Duality, 25.03.2014
    Duality

    Duality Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Ach und noch eine Frage zur Anhängelast...
    Im Fahrzeugschein steht was von 750 kg gebremst, soweit so gut, das wusste ich ja vorher.
    Hab mal etwas durch die Bedienungsanleitung geblättert und siehe da, dort steht was von 1000 kg gebremst, bzw. 500 kg ungebremst.
    Was stimmt denn nun?
     
  15. #13 flockmann, 25.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hmmmm hab gerade in meinem Schein von meinem 1,9er nachgesehen...da steht was von 500/1000...
    Grüsse vom F.
     
Thema:

Brummender Vaneo

Die Seite wird geladen...

Brummender Vaneo - Ähnliche Themen

  1. andere Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht

    Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht: Gebraucht für Vaneo W414 oder A-Klasse W168. Behr 67673 Guter gebrauchte Zustand. Dicht und Funktionstüchtig. 20,- plus Versand
  2. Camping-/Bettgestell für Vaneo zu verkaufen

    Camping-/Bettgestell für Vaneo zu verkaufen: Selbstbau-Campinggestell speziell für den Mercedes vaneo zu verkaufen. Zusammengeklappt passt das Gestell hinter die Sitzbank. Wenn die Sitzbank...
  3. Servopumpe Vaneo gleich mit w168 ?

    Servopumpe Vaneo gleich mit w168 ?: Mus an meinem Vaneo die Servopumpe weckseln. Kann ich auch eine vom W168 nehmen ? Brauch ich 3 oder 4 Anschlüsse?
  4. Probleme mit Vaneo Gebläsemotor

    Probleme mit Vaneo Gebläsemotor: Hallo, ich fahre seit Oktober einen 1.7 Vaneo Diesel und hatte bis dato nur Probleme. Das neuste Problem ist, dass mein Lüfter kurz anläuft und...
  5. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...